Starts und Vips

Deine tägliche Dosis Hollywood

Artikel zurück
Nächster Artikel

Ricky Martin will eine Tochter adoptieren

8. Januar 2012

Sein offizielles Outing (Viply berichtete) ist gar nicht so lange her. Bereits bevor Ricky Martin auf seiner eigenen Homepage erstmals von seiner Homosexualität sprach, wurde er Vater der Zwillingsjungs Matteo und Valentino (Viply berichtete). Sie wurden angeblich von einer Leihmutter ausgetragen (Viply berichtete). Für den neuesten Familienzuwachs kommt eine Leihmutterschaft allerdings nicht in Frage. Denn Ricky hat sehr genaue Vorstellungen.

Ricky Martin ist bereits Papa der Zwillinge Matteo und Valentino. Jetzt wünscht er sich eine Tochter.Ricky Martin ist bereits Papa der Zwillinge Matteo und Valentino. Jetzt wünscht er sich eine Tochter.

Der 40-Jährige hat den Wunsch, eine Tochter zu adoptieren. In einem Interview verriet er: „Es soll noch dieses Jahr passieren, so dass die Kinder nicht zu weit auseinander liegen.“ Die Zwillinge sind mittlerweile drei Jahre alt. Doch zuvor hat Ricky ab März noch einige Auftritte am Broadway zu absolvieren. Er spielt im Musical „Evita“ eine Hauptrolle: „Die Kritiker üben bereits im Vorfeld eine Menge Druck aus. Deswegen will ich mit den Adoptionsplänen auch warten, bis der ganze Stress vorüber ist. 2012 wird ein magisches Jahr!“

Eine Hochzeit mit Partner Carlos Gonzelez Abella steht jedoch vorerst nicht auf dem Plan: „Wir haben noch nicht darüber gesprochen. Doch ich bin sehr froh, dass es in Europa die Möglichkeit zur gleichgeschlechtlichen Ehe gibt. Es ist schon ein tolles Gefühl, zu wissen, dass man jederzeit heiraten könnte, wenn einem danach wäre.“

Für diese offenen Worte erntet Ricky jedoch wieder reichlich Kritik im Internet. Zur Adoption einer Tochter schreibt ein aufgebrachter Kritiker auf Rickys Homepage: „Das Leben ist doch kein Wunschkonzert. Ihr glaubt auch, dass ihr euch alles erlauben dürft, oder?“ Dass Ricky durch seine Homosexualität gleich seine Individualität verliert, mit allen anderen Gleichgesinnten in einen Topf geschmissen wird und zu einem kollektiven „ihr“ verkommt, spricht Bände. Er wäre sicherlich nicht der erste schwule Vater (Viply berichtete hier und hier), der sich solche Beschimpfungen gefallen lassen muss.

Ein weiterer Eintrag beschwert sich über die „ungeregelten Verhältnisse“ bei Familie Martin: „Warum heiratet ihr denn nicht endlich? Eure Kinder wissen sonst gar nicht, wo sie hingehören!“ Bei aller Kritik erhält Ricky Martin auch immer wieder viel Lob für seinen Mut, sein Leben nach eigener Facon zu leben: „Ich fühle mich meinen Fans einfach viel näher, wenn ich ehrlich zu ihnen bin. Wenn ich mich frei fühle, dann tun sie es auch.

Commercial Break

FOTO ZUM ARTIKEL

Ricky Martin ist bereits Papa der Zwillinge Matteo und Valentino. Jetzt wünscht er sich eine Tochter.

Ricky Martin ist bereits Papa der Zwillinge Matteo und Valentino. Jetzt wünscht er sich eine Tochter.