Starts und Vips

Deine tägliche Dosis Hollywood

Artikel zurück
Nächster Artikel

Beyoncé – wilde Spekulationen um Tochter

12. Januar 2012

Kaum ein Kind hat in letzter Zeit in der Welt für so viel Wirbel gesorgt, wie die kleine Blue Ivy. Bereits vor ihrer Geburt (Viply berichtete) gab es die wildesten Spekulationen. Mama Beyoncé war mit ihrem „Schummelbauch“ (Viply berichtete) allerdings auch wirklich keine große Hilfe, wenn es darum ging, die Verschwörungstheoretiker dieser Welt zum Schweigen zu bringen.

Jay-Z und Beyoncé gaben ihrer Tochter den Namen Blue Ivy und lösten damit jede Menge Spekulationen aus.Jay-Z und Beyoncé gaben ihrer Tochter den Namen Blue Ivy und lösten damit jede Menge Spekulationen aus.

Dass ihr Baby auf ganz natürlichem Weg und ohne Kaiserschnitt zur Welt kam, erklärten Papa Jay-Z und seine Frau in einem offiziellen Statement. Zu den Gerüchten, dass für die jungen Eltern eine ganze Etage eines Krankenhauses abgesperrt wurde (Kosten: 1,3 Millionen US-Dollar), was andere Eltern daran hinderte, ihre Kinder zu sehen, wurde von beiden bisher nicht kommentiert. Im Internet kursieren jetzt allerdings Gerüchte, die einfach nur als absurd zu bezeichnen sind:

Am Straßenrand eines kleinen Städtchens im US-Bundesstaat North Carolina wurde eine Leuchtreklame mit der Aufschrift: „Beyoncé hat ihr Kind bekommen – Satan ist auf der Erde“ gesichtet. Offenbar ist ein religiöser Fanatiker der Überzeugung, dass die kleine Blue Ivy die Reinkarnation des Teufels ist. Ein geistig verwirrter Einzelfall, möchte man meinen. Doch im Internet kursieren die verrücktesten Ideen zum Namen der kleinen Blue Ivy:

1. Theorie: Buchstabiert man Blue rückwärts erhält man, so sehen es einige Satanisten, den angeblichen Vornamen von Luzifers Tochter Eulb. In der Bibel gibt es allerdings keinerlei Hinweise darauf, dass Satan eine Tochter hatte.

2. Theorie: Der Name Blue ist ein Ankronym, das sich aus den Anfangsbuchstaben der Satzkonstruktionen „Born Living Under Evil“ (Geboren, um unter dem Bösen zu leben) oder „Illuminati’s Very Youngest“ (Die jüngste Generation der Illuminati) ergibt.

Wesentlich wahrscheinlicher scheint es jedoch, dass die jungen Eltern sich für den Namen Blue entschieden haben, weil Papa Jay-Z eine ganz besondere Beziehung zu der Farbe zu haben scheint. Der Name soll in Wirklichkeit nichts weiter als eine Hommage an sein Erfolgsalbum „Blueprint“ sein.

Commercial Break

FOTO ZUM ARTIKEL

Jay-Z und Beyoncé gaben ihrer Tochter den Namen Blue Ivy und lösten damit jede Menge Spekulationen aus.

Jay-Z und Beyoncé gaben ihrer Tochter den Namen Blue Ivy und lösten damit jede Menge Spekulationen aus.