Stars_VIPs_partner

Steckbrief: Adam Levine

Adam Levine
  • Name: Adam Levine
  • Geboren: 18. März 1979 / Los Angeles
Der Musiker und Sänger Adam Noah Levine wurde am 18. März 1979 in Los Angeles geboren. Adam Levine wuchs mit zwei Geschwistern und zwei Halbgeschwistern in einem jüdischen Elternhaus auf. Seine Familie bezeichnet er als als sehr musikalisch. Seine Mutter führte ihn an die Welt der Musik heran. Levine besuchte die Brentwood Highschool. Dort begann er mit Jesse Carmichael und Mickey Madden in der Band Kara's Flowers zu spielen und zu singen. Die Band hatte mit ihrem ersten Album "The Fourth World" keinen großen Erfolg. Nach einer Trennung taten sich die Musiker wieder zusammen und gründeten mit Ryan Dusick einen neue Band: Maroon 5. Levine verhalf mit seiner hohen und unverwechselbaren Stimme der Band zum Erfolg. Er ist Tenor, verfügt über einen Stimmumfang von drei und einer halben Oktave und singt oft im Falsett. Er begann neben der Musik eine Laufbahn als Schauspieler. Als Juror bei "The Voice" ist er seit 2011 tätig. Seit 2014 ist er mit dem Model Behati Prinslow verheiratet. Das erste erfolgreiche Album von Maroon 5 war "Songs About Jane." Die meisten Lieder handeln von der Beziehung, die Adam Levine zu seiner ehemaligen Freundin Jane hatte. Die Fans schätzen die Ehrlichkeit der Texte und die Originalität der Musik. Levine legt großen Wert darauf, dass seine Musik in keine der üblichen Schubladen eingeordnet werden kann. Er hält die Musik für zu groß und zu umfassend, als dass man sie einteilen könnte. Während Adam Levine mit Maroon 5 weiterhin zusammen arbeitet, ist er gleichzeitig in mehreren anderen Projekten aktiv. So sang er beispielsweise zusammen mit Alicia Keys. Mit der Band Gym Class Heroes nahm er den Song "Stereo Hearts" auf, der ein internationaler Charterfolg wurde. Seine Auftritte als Schauspieler begannen mit einer Rolle in der Horror-Serie "American Horror Story". Im Spielfilm "Can a Song Save Your Life" spielte er 2013 neben Keira Knightley und Mark Ruffalo den erfolgreichen Sänger Dave Kohl. Der von Adam Levine gesungene Filmsong "Lost Stars" wurde für einen Oscar nominiert. Hier fand er eine gelungene Verbindung zwischen seiner Karriere als Schauspieler und seinem Leben als Musiker.