Stars_VIPs_partner

Brie Larson & Woody Harrelson im exklusiven Interview über Träume, Donald Trump und mehr!

Wusstest Du schon...

Gute Laune pur! Das Paar ließ es sich am Strand mega-gut gehen.

Mel B lässt sich sexy am Strand feiern

Brie Larson und Woody Harrelson spielen in dem neuen Drama „Schloss aus Glas“, das auf den Bestseller-Memoiren von Jeannette Walls basiert.

„Ich würde ihn eher vergiften, anstatt für ihn vor eine Kugel zu springen!“ – Woody Harrelson über den Schutz von Donald Trump. Brie Larson und Woody Harrelson spielen in dem neuen Drama „Schloss aus Glas“ Vater und Tochter, Naomi Watts schlüpft in die Rolle der Mutter. Regie führte Destin Daniel Cretton, der mit Larson bereits für „Short Term 12“ zusammen arbeitete.

„Schloss aus Glas“ erzählt die Geschichte von Jeannette über drei verschiedene Zeitabschnitte. Chandler Head spielt sie als Kind, Ella Anderson als Teenager und Brie Larson als Erwachsene. Jeannettes Vater (Woody Harrelson), ein Alkoholiker, erschafft für seine Tochter eine Fantasie-Welt. Ihre Mutter Rose Mary (Naomi Watts) ist eine exzentrische Künstlerin, die ein unkonventionelles Leben in Armut führt.

Brie Larsons Karriere explodierte nachdem sie 2015 mit einem Oscar als beste Hauptdarstellerin für ihre Rolle in „Room“ ausgezeichnet wurde. Zuletzt spielte sie in den Kino-Hits „Kong: Skull Island“ und „Free Fire“ mit. Im nächsten Jahr werden wir sie als Carol Danvers aka Captain Marvel in „Captain Marvel“ auf der Leinwand sehen. Auch Woody Harrelson hat ein erfolgreiches Jahr hinter sich. Er spielte die Hauptrolle im Blockbuster „Planet der Affen“ sowie in den Indie-Hits „Wilson“ und „The Edge of Seventeen“. Im kommenden Jahr wird er als Beckett im heiß ersehnten Film „Han Solo: A Star Wars Story“ zu sehen sein.

FilmInside-Reporterin Rachel Kasuch traf Brie Larson und Woody Harrelson zum Interview in Los Angeles, um mit ihnen über die Entstehung von „Schloss aus Glas“ zu sprechen. Larson und Harrelson erzählen über ihre Kindheit, ihre Träume und diskutieren über Donald Trump. Woody offenbart, dass er als Kind FBI-Agent werden wollte. „Glücklicherweise bin ich das nicht geworden, ich würde jetzt Donald Trump beschützen müssen und das würde einfach nicht gut funktionieren „, so der Schauspieler, der noch mehr darüber verrät, was ein solcher Job bedeuten würde.

Mehr von den beiden Hollywood-Stars gibt’s im exklusiven Video-Interview.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Bad Moms 2

Bad Moms im Video-Interview über Geheimnisse und Reue

Tobin Bell

Tobin Bell über Gewalt und Horrorschurken

Michael Keaton

Michael Keaton über „American Assassin“ im Video-Interview

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!