Stars_VIPs_partner

Britney Spears hat Sorgerecht verloren

Wusstest Du schon...

Brad Pitt wehrt sich gegen Gerücht: Er ist nicht selbstmordgefährdet

(hgm) Das kam plötzlich – Richter Scott Gordon vom L.A. County Superior Court hat Britney Spears vorerst das Sorgerecht für ihre beiden Söhne Sean Preston und Jayden James entzogen. Ab Mittwoch erhält ihr Ex Kevin Federline das volle Sorgerecht und Britney muss ihm ihre Kids übergeben. Im Laufe der folgenden Prozesstermine könnte sich das jedoch wieder ändern. Wielange Britney ihre Söhne jetzt nicht mehr zu Gesicht bekommt, ist ungewiss. Auch die Begründung für den spontanen Sorgerechtsentzug ist noch unklar, da sich beide Parteien auf eine Verkündung unter Ausschluss der Öffentlichkeit geeinigt haben. Spears muss sich aber weiterhin jede Woche auf Drogen und Alkohol testen lassen und an Erziehungskursen teilnehmen.

UPDATE: Britney Spears soll weder ihren Drogenberater besucht, noch sich für die verordneten Drogentests zur Verfügung gestellt haben. Desweiteren habe sie keinen Erziehungskurs besucht und war ohne gültigen Führerschein erwischt worden. Das sollen die Gründe für den Entzug des Sorgerechts sein.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kommt Elon Musk etwa Amber Heard wieder näher?

Meryl Streep: Zwei Gewalttaten haben für immer ihr Leben verändert

„Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“: Das ist bekannt

Kommentare

  • Jugo

    Geschrieben am 25. Oktober 2007

    Antworten

    Hallo, ich sage nur zwei sahen dazu, Geld Regiert nicht immer die Welt! Aber falsche Gesetzte schon.

  • n.

    Geschrieben am 5. Oktober 2007

    Antworten

    @killkevin:liesst du dir eigentlich auch mal durch was du so vom stapel lässt?…medizinische gutachten?irgendwo gelesen?b.nimmt keine drogen???…man,auf den meisten fotos ist die doch druffer als ne natter.

  • melliii

    Geschrieben am 4. Oktober 2007

    Antworten

    hmm…also britney steht unter drogen keivn is en arsch .. was soll man da denn noh sagen ?? ich mein…ich denke kaum dass die kinder bei irgendeinem von denen gut aufegehobn sind..aber naja .. kevinmacht britney so fertig ..so ein…s….naja … ich hoffe britey versucht sich nicht in irgendeiner art und weise umzubringen x/

  • Simone

    Geschrieben am 3. Oktober 2007

    Antworten

    @kill Kevin

    Also ich warte auch noch auf die Beweise. Siehs mal so Drogen wären weigstens ein Grund für Ihr „kinderunfreundliches“ (um es nett auszudrücken) Verhalten. Wenn Sie wirklich keine nehmen sollte und sich komplett rauschmittelfrei so benimmt, dann gehört Sie meiner Meinung nach in die Geschlossene.

  • Free your Mind

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Nun ja, sie hat es eben nicht anders gewollt. Es ist ja nicht so dass ihr keine Chancen gegeben wurden, sich zu beweisen!
    Warum man mit Brit Mitleid hat versteh ich nicht.
    Die einzigen die unter einer kaputten „Mutter“ zu leiden haben, und dies vermutlich noch Jahre später, sind die armen Kinderseelen.

  • julle

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Also, ich denke, dass die Kinder weder bei Brit noch bei Kevin ZUR ZEIT gut aufgeoben sind.
    Im Grunde tut mir Brit aber nur leid, weil sie selbst keine wirkliche Jugend hatte und so wie viele andere Promis, die in jungen Jahren ihren Durchbruch hatten, hat sie den Erfolg wohl nicht verkraftet.
    Fast jeder Promi hat irgendwelche Psychoschäden, das kommt halt vom ständigen im Rampenlicht stehen…
    Naja, wenn sie wirklich will und Hilfe annimmt, kann sie sich sicher ändern…
    Kevin ist meiner Meinung nach genauso unfähig Kinder zu erziehen wie sie.

  • Die Lala

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Schwing du nur- sämtliche Arten des Drogenkonsums überlasse ich dem dummen Teil der Bevölkerung :mrgreen:

  • bumble-arche

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    @lala

    KIND aus deinem Mund haette ich dass jetzt nicht erwartet. BoesemitdemFingerschweng

  • Mikeli

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Und zum Mord aufzurufen finde ich äusserst unschön *kill kevin*
    nich das du son Terrorist bist

  • bumble-arche

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    …Maya, das ist im Moment die grosse Frage. Die Antwort weiss nur der Wind…

  • Mikeli

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    @kill Kevin

    nur damit dus weisst, Perez hat Britney am Anfang immer verteidigt! Das sich das jetzt geändert hat, hat sie sich selbst zuzuschreiben. Es gibt eben Menschen die können nicht alles verstehen und vergeben so wie du. Es gibt LEute die haben einen gesunden MEnschenverstand die fähig zum Kritisieren sind!

  • Mikeli

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    @Kill Kevin

    joa dann sag doch mal…..woher weisst du denn das sie keine Drogen nimmt? Der Richter sagt doch aber was ganz anderes und DAS meine Liebe ist Fakt und gibt es schwarz auf weiss!!!!! Ein Richter ist kein Fotograf falls dus nicht weisst *laach*
    Er hat wortwörtlich gesagt das sie REGELMÄßIG DROGEN UND ALKOHOL KONSUMIERT! Lügt der RICHTER jetzt auch oder wie? Ihr wurden auflagen erlegt regelmäßig zur Drogenkontrolle zu kommen, dem ist sie aber nicht nachgekommen hmmmmmmmmmm warum nur????
    Du sollstest mal aufhören mit dem Has..isch rauchen das macht Birne hohl…….

  • bumble-arche

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    @ Kill Kevin

    … wo bleiben denn bloss die angeblichen stichhaltigen Beweise von denen Du uns berichtet hast?

  • bumble-arche

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    …achso und wenn Dir das naechste Mal wieder nach NICHT lachen ist, dann hab ich ne gaaaaanztolle Geschichte fuer Dich.

  • Kill Kevin

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    sie musste schon im promises einen drogentest machen und der fiel negativ aus (wo das nun steht, keine ahnung mehr, ist ja schon etwas her. bei gelegenheit kann ich mal gucken). und an der situation wird sich meiner meinung nach nicht viel geändert haben, da ja nichts dafür spricht. all die drogengerüchte bezogen sich nämlich auf ihre Rehazeit, wo sie eben clean war. ihr einziges problem sind ihre Depressionen. deswegen muss sie medikamente nehmen und die werden im übrigen auch mit „drugs“ übersetzt, was die bildzeitung natürlich nicht checkt

  • bumble-arche

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Kill kevin: Ich haette gerne stichhaltige Beweise. Also woher weisst du denn das so genau. irgendwelche geheimen Quellen?

  • Die Lala

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Wo, wann, wie und von wem wurde das bewiesen und wo kann man das nachlesen?

  • Kill Kevin

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Sie nimmt KEINE Drogen, das wurde bewiesen. mensch, wieso verdammt glaubt ihr jeden verdammten scheiß? ihr seid keinen deut besser als die bild

  • Mikeli

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    An alle Britney Verteidiger:
    Was würdet ihr den von eurer Nachbarin halten die Drogen nimmt, viel trinkt und fast jedes We feiern geht? Obwohl sie 2 Kleinkinder hat? Kennt ihr solche Mütter? Nein? Seid froh! Ich kenne eine und das reicht! Die Kinder tun einem nur leid und die Fotografen zwingen Brit doch nicht dazu in die Clubs zu gehen die machen doch nur Fotos. Oder sehe ich das falsch? Meint ihr die Brit bekommt Geld von den Fotografen? Habe heute erst gelesen Brit WILL jeden Tag fotografiert werden weil sie angst hat in vergessenheit zu geraten. Auch schlechte Publicity ist Publicity, man bleibt im Gespräch.

    @Die Lala

    Das sehe ich genauso wie du.

  • Die Lala

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    😉

    Ich habe einfach mal eine Gegenfrage an alle vehementen Britney-Verteidiger:

    Ihr sagt, wir können doch nicht wissen, ob das alles so stimmt, da wir ja wohl kaum 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche mit ihr zusammen sind.
    Ok- das ist ein durchaus richtiger Einwand.

    ABER:

    Ihr seid doch auch nicht 24/7 mit ihr zusammen- woher wollt ihr also wissen, dass das NICHT stimmt?
    He?

  • nila

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    @kill kevin

    keiner bekommt das sorgerecht!

    sie kommen zu einer liebevollen familie – DAS WÄRE GERECHT!

    sollen die beiden („eltern“) doch zusehen, dass sie gesund werden! wünsche es beiden!

    so, gute nacht ihr lieben – nila muss jetzt ins bett. klein jenni (siehe bild) möchte das mama bei ihr ist und mit ihr zusammen aufsteht 🙂

    das darf sie – sie hat ja schließlich keine nanny – dafür eine mama die ihr (klein jennis) wohl in den vordergrund stellt!

    lieben gruß an alle mamas und papas!

  • CatDeeley

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Also nicole richi jetzt schon mit brit zu vergleichen, find ich was hart..

    naja ich freu mich fuer die kids..ich bin weder hasser noch fan..aber bei so einer person sind kinder nicht gut aufgehoben..ich sage nichts gegen alkohol..im gesunden masse versteht sich.. aber alles andere.. und selbst mit dem fuehrerschein zeit, dass sie keine vernunft besitzt..diese null bock einstellung von ihr nervt langsam..sie is kein kleines kind mehr..egal ob mama immer reingepfuscht hat ..wie lala schon sagte..es sind immer die anderen schuld.. es ist auch kein grund seine eigene kids zu schlagen, nur weil man selbst in der kindheit geschlagen wurde..DAS IST NUR EIN BSP UND NIT AUF SIE BEZOGEN falsch mich jemand zerfleischen will..

  • Maya M.

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    @lala

    danke für deine wunderbare britney-analyse!

    einfach witzig, originell und treffend!
    …… und in sachen humor wohl kaum zu toppen!

    bravo!!!!!!!!! 🙂

  • Kill Kevin

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    3) Möglichkeit: Brit bekommt das sorgerecht.

    Denn sonst wäre Recht kein Recht.

  • lilli

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Als ich die Meldung heut morgen im Videotext las, war die erste Reaktion: „Schock-die Arme“ Dabei war ja offensichtlich jederzeit damit zu rechnen. Es gibt nun zwei Möglichkeiten :
    1) Brit verliert total den Boden unter den Füßen und lässt sich weiter gehen oder
    2) Sie rafft, was sie gerade riskiert und verliert und kommt zur Vernunft

    Ich kann irgendwie nicht mehr böse auf sie sein, ich stelle mir vor, wie es ist, jahrelang Marionette für Plattenfirmen, Family & Co. zu sein, kann ihre Rebellion nachvollziehen, nur zahlt sie dafür gerade einen wahnsinnig hohen Preis. Daher wünsche ich mir sehr für sie, dass sie Variante 2 in Betracht zieht- nie war ich ein Fan von ihr oder ihrer Musik, aber ihr Schicksal rührt irgendwie und ich wünsche ihr, dass es in Zukunft nicht nur mit dem nächsten Album, sondern im besonderen mit dem persönlichen Leben klappt!

  • Kill Kevin

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    kevin geht nicht mit seinen kids raus, er lässt gehen. Irgendne frau muss mit denen spazieren gehen. gibt bilder.

    RABENVATER. Und Brit nimmt man die Kids für paar tage weg? Dass ich nicht lache

  • nila

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    *schäm*

    bin halt schon alt 😉

    da sieht sie aber mal richtig gut aus!

    hoffentlich bleibt sie sauber und trocken! wäre schön, wenn es mal ein junger star aus hollywood schafft…!

  • Jana

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    @nila

    na unser aller lieblings skandal nudel und begnadete schauspielerin lindsay lohan! 😀

  • nila

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    @jana

    jaaaaaaaa – du bist es!!! *freu*

    jetzt weiß ich es wieder 🙂

    das bild ist auch viel schöner!!

    wer ist das eigentlich?

  • nila

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    @jana

    klar, ich habe auch mal ab und zu ein neues bild 🙂 und richtig: man muss auch mal was neues wagen!

    ich erkenne dann nur keinen wieder 😥

  • nila

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    @kill kevin

    ja, kevin ist ein mieser kerl! ohne frage!!! aber brits qualitäten sind auch nicht die besten (als mutter)!

    klar bekommen wir nur das mit, was die presse über sie verbreitet – aber woher kommen die ganzen fotos, die sie in einem ähäm etwas desolaten zustand zeigen???

    soll keinesfalls ein eigenlob sein, aber als ich in dem alter war hatte ich auch schon 2 kinder und die presse hätte keine gelegenheit gehabt solche party-bilder von mir zu schießen – einfach deswegen weil ich da keine spektakulären motive abgegeben habe!

    so ganz aus der luft gegriffen werden die vorwürfe also nicht sein!

    TEAM KINDER!

  • Jana

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    @nila

    ja man muss doch mal bissel was ausprobieren aber ich mach mein ursprüngliches bild wieder rein, war am schönsten und dann hast du´s hoffentlich wieder einfacher 😉 und stimmt, kerstine hat sich lange nicht mehr blicken lassen 😥

  • Kill Kevin

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    @Die lala: Wenn die Ironie nicht wäre hätte ich dich jetzt glatt gelobt.

    Es wurde nun mit dem Richter gesprochen: Der sagt, DASS BRITNEY DAS SORGERECHT ZEITWEISE VERLIERT; WEIL SIE KEINEN GÜLTIGEN FÜHRERSCHEIN FÜR L.A. HAT UND DEN ZWEITEN DROGENTEST VERSÄUMT HAT.

    Das sind die FAKTEN.

    Und mal ganz am rande, perezhilton is die mieseste seite überhaupt. der denkt sich tolle britnigerüchte aus, hat sich ja auch schon als hasser geoutet. also wenn das nicht mal eindeutig ist.

  • Simone

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    @lala

    ich habe schon langte nicht mehr so herzhaft gelacht. DANKESCHÖN 😉

  • nila

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    und wo bleibt eigentlich kerstine??? lange nix mehr von ihr gehört 🙁

  • nila

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    och kinners – wechselt doch nicht immer die bildchen… 🙁

    ich kann mir namen kaum merken – wohl aber bilder 🙂

    @jana wie sahst du denn vorher nochmal aus?

  • Die Lala

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    [ironiemodus an] Ich weiß gar nicht, was ihr alle habt- Britney benimmt sich doch wie jede andere normale Mutter auch.

    Sie ist nicht selbst Schuld an ihrer Situation, entweder steckt ihre Mutter dahinter, die CIA, Paris Hilton, K-Fed oder die Geschichten wurden einfach nur erfunden von Personen, die nicht 24/7 mit ihr zusammen sind oder sich an ihr rächen wollen.

    Außerdem sind die Fotos alle gefälscht, fehlinterpretiert oder von Doubles nachgestellt.

    Natürlich ist sie auch auf keinem der Bilder und Videos unter Drogen, man hat sie nur dummerweise in dem Moment fotografiert, wo sie grad komisch guckt. Sie bleibt auf ihren Partys selbstverständlich immer nüchtern oder trinkt Alkohol nur in normalem Maße.

    Sie unternimmt sehr viel mit ihren Kindern, das wird nur zufällig nie fotografiert. Wahrscheinlich mit Absicht, weil sich ja alle gegen sie verschworen haben!

    Und die richterliche Anordnung hat sie nur deshalb nicht unterschrieben, weil keiner einen Kugelschreiber für sie hatte.

    Außerdem hat sie auf den neuesten Bildern nur gelacht, weil der Chauffeur sie gerade an den Füßen gekitzelt hat.

    Ich sags euch: Alle positiven Schlagzeilen stimmen, alle negativen Schlagzeilen sind frei erfunden.

    So!

    [/ironiemodus aus]

  • nila

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    stimme dem auch zu!

    ist das alles dumm hier!

    wen interessiert brit oder kev? sind die wichtig? sind die so hilflos wie die knirpse? also – soll brit doch bitte schön sich zusaufen oder mit drogen zuballern oder sonstwas – sie ist arm dran und krank, tut mir auch leid – aber sie macht in der presse so einen „nach mir die sintflut“-eindruck und der neueste pressebericht scheint es ja zu bestätigen (so der denn stimmt) dass ihr alles egal ist – prost brit 😥

    TEAM KINDER

  • Mikeli

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    @englisch

    habs gelesen und muss gestehen das es mich überrascht und einiges verständlicher wird. Danke für den Tipp. PerezHilton.com ist auch ne ziemlich gute Seite mit sehr aktuellen Nachrichten!!!!!! Sind auch immer sehr schnell! Man muss echt aufpassen das man nix verpasst *lach* 😉

  • Simone

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Kann mich nicht mal mehr anmelden. Aber egal. Bin ja eigentlich noch imjmer im Streik, was diese Seite betrifft aber bei dieser Entwicklung in diesem Fall musste ich mal meine Prinzipien über Bord werfen und mich bei einigen Britfans und auch nicht Fans unbeliebt machen.

    Das erste was ich dachte als ich es gehört habe war Gott sei Dank (bin heide) und warum erst jetzt. Sorry klar soll ihr geholfen werden, wenn sie das überhaupt will. Meiner Meinung nach ist bei der alten der Zug aber abgefahren und fall sie sich doch helfen lassen will können die Kinder vielleicht irgendwann mal wieder zu Ihrer gesunden Mutter, die sich dann hoffentlich in Grund und Boden schämt. Sorry die Frau macht mich mittlerweile so topagressiv Hammer.

    So und jetzt auf mich mit gebrüll ao habe ich es gerne 🙂

  • Jana

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Weil das ein klatschforum ist, wo diskutiert werden soll also noch ordentlich öl ins feuer gießen und was wäre da besser geeignet als die bildzeitung?

    @marc
    ich bitte dich, mach mich doch nicht so fertig das ist sooooooooo gemein 😥

    :mrgreen:

  • Angel

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    @ Nerdy

    also mal im Ernst, glaubst du wirklich das, was du da erzählst`?

    du sagst denen, die das objektiv sehen, sie haben keine Ahnung, was für ne Gute Mutter sie ist. Mal so ne kleine Frage nebenher, woher weißt du das denn? Ich muss Dark mit seiner Aussage total Recht geben, was er zu Deinen Statements gesagt hat.

    @ Verena

    wer lesen kann ist glatt im Vorteil – SIE HAT DAS SORGERECHT verloren.

    Und genau das ist es, was ich meinte. Wenn das mal nicht schief geht, sie ist auf dem Tiefstpunkt angekommen – man kann nur hoffen, dass sie jetzt keinen Quatsch macht.

    Schuld ist sie aber selber – so viel negativ Schlagzeilen, wie sie in letzter Zeit hatte, Drogen, Fahren ohne Führerschein, ignoriert die AUflagen des Gerichts – ich dachte immer, eine Paris Hilton ist strohdoof, aber das übertrifft alles um Längen!

    Ich persönlich hätte die Kinder in Obhut des Jugendamtes gegeben, denn der Gnädige Herr Federline ist nicht die Person, wo die Kinder hingehören- er hat seine ersten Kinder sitzen lassen (damals, als er mit Britney zusammengekommen ist) und das ist für mich ein Armutszeugnis.

    Schade, dass das jetzt auf den Rücken der Kids ausgetragen wird.

  • Nerdy

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    @Jana: Ich denke direkt am Anfang des Zitats sieht man, dass es einfach nur quatsch und wirbel um nichts ist. Sie lacht weil es gar nicht so schlimm ist wie es behauptet wird und sie das sorgerecht nicht komplett verloren hat. dürfte doch nun mal echt jeder kapiert haben. sie hat sonst keinen grund zu lachen.

  • lillly

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    @Jana,du kommst dir wohl ganz cool vor!
    Sie hat ihre Kinder bei K-Fed schon am Montag abgeliefert,weil die Kids diese Woche sowieso bei ihrem Vater sind,das war schon lange vorher abgemacht.und darf man auch in schwierigen Zeiten nicht einmal lächeln,ohne dass es heißt“Britney ist gut drauf,obwohl sie ihre kinder verloren hat“?Du wärst wahrscheinlich froh,wenn sie sich aufhängt,denn dann hat sie deiner meinung nach,wahrsch ihre trauer am besten gezeig….mann mann

  • alex

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Blablabla…ihr diskutiert alle mit,als wärt ihr mit Vater und Mutter jeden Tag zusammen und als könntet ihr ihreElternqualitäten beurteilen-das können wir definitiv nicht. Wir wissen auch nicht,ob es den Kleinen an Zuneigung fehlt-WIR wissen gar nichts,außer den voreingenommenen Berichten der medien und deren fotos!Ich mach mir Sorgen um misshandelte und missbrauchte Kinder,deren Eltern das Sorgerecht behalten.

  • ana AdD

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    @ RALLE 69, OMG bist du leicht zu begeistern.

    Was machst du eigentlich bei schrecklichen Nachrichten.

    Dir vor Lachen auf die Schenkel klopfen und dabei kopfüber vom Hocker fallen? Lachen bis der Arzt kommt?

    *kopfschüttel*

  • Momo

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Mir tun die Kinder leid: werden mit ihren Karieszaehnen durch die Presse geschleift, genauso wie die Chihuahuas ihrer Mami (die offenkundig schon so fertig ist, dass sie nicht einmal mehr die kleinste Anstrengung unternehmen kann, um das Sorgerecht fuer ihre Kinder nicht zu verlieren). Bei allem Gelaestere ueber den Fed-Ex: Wahrscheinlich prozessiert er nicht um das Sorgerecht fuer seine anderen Kinder, weil die es bei seiner Ex gut haben…Ich wuensche BS, dass sie sich wieder faengt, aber irgendwie gleube ich eher, dass sie wie Elvis enden wird…

  • Jana

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    „Kinder weg! Britney lacht

    Lachend hält Britney ihr Handy. Die Fingernägel an ihren Händen sind abgekaut, der rote Lack abgeblättert
    Video

    Die junge Frau im zartgelben Mini-Kleid sitzt auf dem Beifahrersitz im Auto, hält eine weiße Tasche auf den Knien. Sie schaut auf ihr Handy – und lacht breit…

    Sieht so eine Mutter aus, die gerade ihre beiden Kinder verloren hat?

    Die Frau ist Britney Spears (25) – und ist offenbar in bester Laune.

    Wir sehen das Foto – und können es kaum glauben.

    Denn am gleichen Tag, wenige Stunden zuvor, hatte ein Richter in Los Angeles entschieden: Das alleinige Sorgerecht geht ab 3. Oktober mittags (Ortszeit) an Britneys Ex, den Tänzer und Möchtegern-Rapper Kevin Federline (29).

    So lange wartete Britney gar nicht – sondern lieferte Sean Preston (2) und Jayden James (1) noch am Montag bei dem Vater ab (wir berichteten).

    Die lachende Britney – was ist bloß los mit ihr?

    Eigentlich müsste sie am Boden zerstört sein, voller Schmerz über den Verlust ihrer beiden Söhne Sean Preston (2) und Jayden James (1).

    Versucht sie hier etwa tapfer zu sein und gute Miene zum bösen Spiel zu machen?

    Oder – schlimmer– ist es das durchgeknallte Lachen eines Menschen, er wieder zu Drogen gegegriffen hat, um sich zu betäuben?

    Dabei war es doch gerade ihr exzessives Leben mit Party, Drogen und Alkohol, das ihr der Richter schon Mitte September vorhielt.

    Da hatte er ihr die Auflage gemacht, sich zweimal pro Woche Drogentests zu unterziehen, eine Drogenberatung zu machen, Elternkurse zu besuchen.

    Doch Britney ignorierte das alles, ließ den Dingen ihren Lauf…

    Wie wird es mit ihr weitergehen? Was wird sie als nächstes tun?

    Ihre Freunde, so berichtet die britische Zeitung „Sun“, sind in großer Sorge um Britney: „Wir haben alle Angst um sie. Vielleicht ist das der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt…“

    Britney – in Selbstmordgefahr?

    Auch Mutter Lynne soll verzweifelt versucht haben, sie telefonisch zu erreichen, damit sie „bloß keine Dummheiten“ macht.

    Doch nachdem Britney die Kinder abgeliefert hatte, so die „Sun“ setzte sie sich ans Steuer ihres Autos, fuhr ziellos durch Los Angeles. Die Zeitung: „Mehr als einmal kam es dabei fast zum Zusammenstoß“.

    Und es steht neuer Ärger vor der Tür: Britney hat einen Führerschein, der in Kalifornien nicht gilt…“

    🙄

  • Jana

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Britney wenn du nicht mal versuchst die auflagen vom gericht zu erfüllen, ist dir in dieser hinsicht wirklich nicht mehr zu helfen!!Ich kann das absolut nicht verstehen, sind dir deine jungs denn egal??? 🙁

  • ana AdD

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    @Adele, ich gehöre immer noch zu der ersten von Dir angesprochenen Sorte, die hoffen, sie packt´s.

    Oh man ich glaub ich muß aufhören, nur Gutes sehen zu wollen 🙄

    Es gibt Menschen, die brauchen den gewissen Klick im Hirn, nämlich dann erst kippt der Schalter um.

    Und da ich zu den Optimisten gehöre, hoffe ich, daß Brit jetzt schnallt, was da los ist.

    Sollte es aber wirklich darauf hinauslaufen, daß sie die Kinder nur wollte um sich das Image einer heilen Welt zu verschaffen, siehe Adeles Waschmittelwerbung, dann muß ich mich auch eines Anderen belehren lassen müssen.

    Aber ich bin ja noch lernfähig. Brit scheinbar nicht, oder doch????????

  • Adele Sandrock AdD

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    @ Dark

    Doch, ich denk schon sie wollte dieses Familiending durchziehen…
    Nach ner anstrengenden Show Abends heimkommen, Fed-Ex massiert ihr die Füße, um sie herum Kinderlachen und Schmetterlinge 😉

    Nur – irgendwie ist das Leben halt keine
    Waschmittelwerbung! Und Kinder bekommen ist eine Lebensentscheidung, die man nie wieder rückgängig machen kann.
    Blöd, wenn man letztendlich draufkommt:
    „Shit, hätte man noch ein bisschen gewartet, und sich vorher ausgetobt bzw selbst gefunden….“
    Und ich schätz, bei Nicol Richie wirds genauso werden!

  • Die Lala

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Ehrlich: Ich frage mich, ob sie das wirklich so schlimm findet, dass man ihr die Kinder vorerst weggenommen hat?
    Hat sie es nicht regelrecht provoziert?
    Hätte sie sich nicht wenigstens ansatzweise bemüht, den ihr gestellten Anforderungen gerecht zu werden?

    Ist sie vielleicht gar nicht sooooo traurig über diese neue Entwicklung…?
    (Das einzige, was sie vermutlich kratzt, ist, dass das dem Image schadet.)

  • n.

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    (alle fans hier vom druffen b.,das bitte überlesen)
    DAS ist ja wohl einer der intelligentesten entscheidungen vom kalifornischen gerichtshof,die ich seid langem gelesen habe!!!die frau musste bestimmt nicht ihre kinder wegen einem vergessenem führerschein abgeben,sondern weil sie offensichtlich ne geistesgestörte drogenabhängige ist und nicht in die nähe von kindern gehört!(jaja,wir sind alle gegen das druffe b.)… so long b.!mach mal pause und werd erst mal clean,dann kannst du auch wieder mama spielen…

  • Heiligenschein

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    …dachte ich mir schon. Brit steckt das weg. Ihr sind die Kinder leider egal.
    @ Adele: Ich sehe das ein wenig anders. Ihr kann man nichts nehmen was sie nie wollte…

  • dort

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    In den Nachrichten wurde gerade erzählt,

    nachdem sie ihre Kinder abgeliefert hatte, ging sie erstmal gut gelaunt ins Solarium und später saufen und das alles lachend….

  • AL

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Also ich bin nicht wirklich ein Fan von Britney, allerdings verfolge ich die ganze Geschichte schon etwas länger. Ich habe dabei gemischte Gefühle. Die Frau ist (so aus der Ferne betrachtet) Psychisch ziemlich labiel. Und jetzt der entzug des Sorgerechts. Ich hoffe nur, dass wir dämnächst nicht zu lesen bekommen „Britney tot in Ihrer Villa aufgefunden“.

    Andererseits find ich das Leute die Medis, Drogen und/oder Alkohol missbrauchen keine Kinder bei sich haben dürfen.

    Im endefekt sind die Leidtragenden die Kiddis. Denn auch beim Vater werden sie nicht das bekommen, was so kleinen einfach zusteht. Eine unbeschwerte Kindheit.

  • peter pan's kleine elfe

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Ich denk, sie hat erreicht was sie wollte. Anders kann ich mir Shitneys lachendes Gesicht während und kurz nach der „Abgabe“ der Kid nicht erklären. Sie ist offensichtlich erleichtert, die „Klötze an ihrem Bein“ verloren zu haben. Vielleicht hat sie sich deshalb auch so hölzern bei den VMA’s bewegt *sarcasm*. Die Frau hat ein Rad ab, das steht eindeutig fest!!

  • Lara

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Adele, kann dir nur zustimmen.

    Ihr sind die Kinder völlig wurscht, sie muss wirklich voll auf Droge sein. Vielleicht leidet sie an Borderline?

    Da sie die Medien braucht, sollte man sie wirklich erst mal raus lassen. Wäre ja cool, wenn die Paparazzi mal sich zu sowas entschließen könnten, sie zu ignorieren.

    Wäre mal was anderes….

  • nina

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    vielleicht ist das jetzt ein hilfreicher Schock für sie -a uch wenn sie sicher in den ersten monaten allen anderen die schuld geben wird – das ist eine echte chance für sie! Und für IHre Kinder – dass sie sich wieder finden kann und danach wieder auf Ihre kids zugehen kann…

  • hollywood-girl

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Britney muss einfach von ihrer Sucht loskommen!!
    Sie möchte sicherlich eine gute Mutter sein aber die Sucht ist eben stärker!!
    Hoffentlich sieht sie das auch ein damit sie ihre Kinder wiederbekommt!!
    Außerdem kann man nur hoffen das die Entscheidung das sie das Sorgerecht verliert nicht noch weiter in die Sucht bringt!!

  • janet c

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Britney scheint ja nicht viel daran gelegen zu haben ihre Kinder behalten zu dürfen. Ansonsten fällt mir keine einleuchtende Erklärung ein, warum sie alle Anordnungen des Gerichtes ignoriert hat.

  • Adele Sandrock AdD

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    @ Ralle 69

    Was immer dich glücklich macht, du armer Irrer…. (Gott wie kann man nur so hasserfüllt sein???? *kopfschüttel*)
    Und immer schön dran denken:
    Das was du Anderen wünscht, kommt dreifach zu dir zurück!
    Freu dich drauf, du wirst es erkennen wenns soweit ist! Denn du hast dir das dann auch „redlich“ verdient! *kotz*

  • Adele Sandrock AdD

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Nun.Das war ja wohl nicht anders zu erwarten!
    Ich denke viele von uns haben insgeheim „gehofft“ das Britney sich wieder fangen würde. Für mich war der Zug aber abgefahren, als sie nach dem Richterspruch gleich wieder um die Häuser gezogen ist… 🙁
    Man kann jemandem x Chancen anbieten – und sie hätte jeden einzelnen Tag in ihrem Leben das Ruder rumreissen können…
    Hat sie aber nicht! (Aus was für Gründen auch immer)

    Nun: Ich denk mit dem Verlust ihrer Kinder hat sie sich soeben den letzten seidenen Faden abgeschnitten, der sie noch vorm „finalen“ Absturz gerettet hätte. Jetzt ist ihr letzter Lebensinhalt weg, und ich glaub das wars….
    Ist immer wieder schlimm sowas mitansehen zu müssen – aber ich hab in meinem Leben schon genügen Leute vor die Hunde gehen sehen, ich weiß wie jemand aussieht, der „verschwindet“ 🙁

  • leon

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    der frau sollte man gar keine aufmerksamkeit mehr schenken. ab in eine lange therapie und raus aus den zeitungen. eine arme sau, den man nicht helfen kann und die es anscheinend auch gar nicht will. schade ist es, das die kinder leiden müssen….durch eine so beknackte mutter!

  • koukal

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    o mein gott
    sie fühlt sich sicher schrecklich
    vl tut sie sich sogar etwas an…

  • Bergfeldstreet14

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    naja jetzt hat der federline wohl doch nicht so ganz das was er wollte die 50 mille wären ihm bestimmt lieber gewesen

  • jason

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    @ ana. loool. team kinder. so seh ichs auch. jetzt hat brity den salat. musste ja so kommen. ob k-fed mit der aufgabe besser zurecht kommt,weiss ich nicht. wir wollen es mal für s wohl der kinder hoffen. fakt ist-er ist in den vergangenen tagen/wochen/monaten und vielleicht sogar jahren öffentlich nicht so sehr aufgefallen wie sie. wie oben schon jemand schrieb-ich bin auch kein fan aber sie soll bloss nix blödes tun.

  • Englisch

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Ich habe noch mal auf einer anderen US Klatschseite nachgesehen.
    Britney Spears hat wohl KEINE der Auflagen des Richters erfüllt:

    TMZ knows exactly why Britney lost custody — she ignored the Commissioner at every turn.
    Rewind to last month. L.A. County Commissioner Scott Gordon ordered Spears to do a number of things in order to maintain 50/50 custody.
    Spears was ordered to meet with a drug counselor — she didn’t do it.
    Spears was ordered to submit to drug testing — she didn’t do it.
    Spears was ordered to enroll in parenting classes — didn’t do it.
    Spears was also required to sign the judge’s order — again, she didn’t.
    And last Friday, Commissioner Gordon prohibited both Spears and K-Fed from driving the children unless they had a valid California driver’s license. Gordon was pissed today when TMZ posted video of Spears cavalierly driving her kids around Malibu.
    In short, Spears did everything wrong … by doing nothing

  • Janet

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    das mit dem floppen wird wohl nichts werden …ralle69 und das man jemand so etwas wünscht „richtig fertig zu sein“
    das zeigt ein IQ von unter 20!!!!!!!

    das Mädel muß sich jetzt besinnen und das wird sie auch….

    und wie hat dieser geldgeile fed gesagt,

    „ICH MACHE MEINE FÜßE HOCH;TRINK MEIN MARTINI UND SCHAU DEN KIDS AM POOL ZU“

    das nennt man dann wohl fürsorgliche Vaterliebe

    Ahaaa, da macht mein Mann wohl was verkehrt.

  • Die Lala

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Ich denke, vorerst ist es besser so…
    Kevin mag nicht der beste Vater sein, er wird sich persönlich auch nicht viel kümmern, aber er hatte wenigstens gescheite Nannys eingestellt… für die armen Kinder ist selbst das schon eine Erleichterung.

  • Friday

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    huaaaahhh, gehts auch mal ohne die miss spears? Hat auch noch andere Promis, oder?

  • RALLE 69

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    JUHHHHUUUUUUUU !!!!! Bin so glücklich !!!!
    Hoffentlich sieht sie die Kinder nie wieder !!! Das nächste Album muss umbedingt floppen damit sie so richtig fertig ist ! Der wäre wie Weihnachten für
    mich !!!

  • nancy

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    HAHA HAHA! geschieht ihr endlich mal recht! wer glaubt nur weil er kohle hat sich alles erlauben zu können hat ja dann wohl pech gehabt. psyche hin oder her, in dem moment wo sie mutter geworden ist, hätte sie einen anderen lebensstil einschlagen sollen, sonst hätte sie ja keine kinder kriegen sollen. wird zeit das die alte mal verantwortung übernimmt!

  • Sonia

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Meiner Meinung nach hat sie die Kinder nicht verdient, ER allerdings aber auch nicht…Ich bin immer noch für eine gute Pflegefamilie, die sollen erstmal beide erwachsen werden, diese „Eltern“.
    Ich musste mein Leben auch komplett umstellen,als ich mich für meine beiden Kinder entschied – man kann eben im Leben nicht alles zusammen haben.

  • jennyjohnnyciao

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    warum bin ich gelöscht? ich hab nur gesagt Arme Kinder……

  • Englisch

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Für diejenigen von euch, die englische Texte lesen können:
    Lest diesen Artikel, er sagt eine Menge über Britney Spears Verhalten aus:
    http://www.suntimes.com/entertainment/zwecker/
    581838,CST-FTR-zp01.article
    Er ist gestern von einem der bekanntesten Filmkritiker der USA in der Chicago Sun Times (keine Bildzeitung, eher FAZ) erschienen.

  • Muemmeline

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Ich finde sie ist selber schuld!
    Wie kann man den nach den Auflagen vom Gericht direkt saufen gehen u die Tests verweigern??? Saudämlich, aber echt!
    So langsam regt die mich nurnoch auf…

    Das sie bei Kevin besser aufgehoben sind, dürfte stark bezweifelt werden… Er will nur die Kohle u feiert selbst nur zu gerne – wenn er dann mehr Kohle hat, wird auch mehr gefeiert, das ist sicher!

    Aber Brit ist ja wohl auch kein guter Umgang für Kiddies zZt! Wer ständig vollgedröhnt ist, kann sich net um seine Kinder kümmern!!! Das ist und bleibt so, egal wieviel sie trotz allem verteidigt wird!

    Arme Kids…mehr kann ich dazu net mehr sagen 🙁

  • Fraeggel

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    ich kann immer nur wieder den Kopf schütteln…
    ich hab echt keine passenden Worte für das was da gerade ab geht.
    Man liest so viel und alles unterschiedlich.Steht irgendwo auch mal die Wahrheit?????

  • Kollberg

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Woher soll sie es auch wissen. Wenn man selbst keine gute Mutter hatte kann das meistens nicht gut gehen. Zu viele Menschen in ihrem Leben haben sie alle nur mit Füssen getreten. Das kann man auf Dauer gar nicht aushalten.

  • marge

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Sie tut mir leide, dass hat sie nicht verdient.
    Wieviele Familien gibt es denn in denen es den Kindern noch schlechter geht?
    Und nur weil Sie berühmt ist , muss sie ihre Kinder abgeben.Gut sie hat sich nicht einwandfrei verhalten, aber keiner von uns kann hinter die Kulissen schauen und weiß wie sie wirklich mit ihren Kindern umgeht.
    Ich wünsche ihr von Herzen alles Gute.

  • Lene

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Naja, nur weil er vorerst das Sorgerecht hat, heißt das ja nicht, dass sie die Kinder nicht sehen kann. Das Umgangsrecht ist ihr ja wohl geblieben!
    Mal sehn wies weitergeht. Möchte nicht behaupten das Kevin so viel besser für die Kinder ist.

  • a.mok

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    der burner… als würde der trottel die kinder lange aushalten… bald steht in der zeitung: jüngste drogenabhängige kinder haben sich selbst in entzugskindergarten eingewiesen… das hört nie auf, aber lieber schlechte als gar keine pr und im schlechtsein is brit zZt unübertroffen

  • chrissy

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    blicke da jetzt überhaupt nicht mehr durch, wer wann für wie lange das sorgerecht bekommt.

    sicher ist auf jeden fall mal, dass sich die gute britney mal zusammenreissen soll und endlich mit den alkohol und den drogen aufhören sollte!

    bei federline, sind die kinder sicher auch nicht „besser aufgehoben“ die armen dinger.

  • Nicole

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Klaro sie muss keine perfekte Mutter sein ABER wenn sie Drogen nimmt dann ist sie alles andere als eine gute Mutter!!!!!!! Und jeder der das Gegenteil behauptet der hat noch keine Mutter gesehen die Drogen nimmt und immer am feiern ist. Ich leider shcon und diese Kinder durchleben die Hölle!
    Eine Mutter die nicht beisamen ist und sich um ihre Drogen und Partys mehr kümmert das ist das allerletzte. Und mal ehrlich die Paparzie verfolgen sie doch nur. Sie befehlen ihr nicht in die Clubs zu gehen. Klar kann man trozt Kinder noch Spaß haben aber erstens sind Ihre noch viel zu klein und zweitens macht sie es viel zu oft!!!!

  • Milli

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Die Abstimmung ist Quatsch, da fehlt die Option: Beide sind nicht gut für die Kinder.

  • Katja

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Also naja ganz so unschuldig kann sie doch nicht sein?! Sie soll die richterlichen Auflagen (Drogenberater, Erziehungskurs, Alkohol-Drogentest) nicht befolgt haben. So einfach nimmt man einer Mutter nicht die Kinder, das sollt wohl mal jedem klar sein.

    An dem Tag an dem sie ihre Kinder verlor ging sie freudestrahlend in ein Bräunungsstudio. Ich wäre an ihrer Stelle am Boden zerstört und würde die Paprazies meiden wie die Pest aber neeeeein Miss Asozial muss es wieder der Welt zeigen. Aber wahrscheinlich hat sie sich nur ne Crackpfeife reingezoge dann ist das alles nur noch halb so wild………
    Echt traurig! Hätte nie gedacht das ausgerechnet Britney mal so wird.

  • gruenspan

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    ich halte beide für unqualifiziert, aber das benehmen der spears in den letzten wochen hat diese reaktion doch geradezu herausgefordert, vielleicht kommt sie ja jetzt endlich zur besinnung und geht in therapie.

  • Fraeggel

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    wer blickt da überhaupt noch richtig durch!

    @ Nila

    gut geschrieben.Aber an Brit und Kevin siehst du ja, das es nicht überall so gehandhabt wird. Traurig aber wahr

  • Chris

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Fanboys Fanboys, whats se gonne do when they come for you -.-

    Ich finde beiden haben sich für das Sorgerecht der beiden kleinen Disqualifziert. Er, weil er offentsichtlich nur hinter dem Geld her ist und mehr oder weniger die Kinder nur als Druckmittel benutzt, und Sie da sie sich als Unfähig in der Öffentlichkeit präsentiert hat.
    Zudem muss ich mal anmerken das Miss Spears mit Sicherheit mehrer Nannys hat die sich um die Kinder kümmern und sie trotzdem in der Zeit wo sie selbst mit den kleinen zu tun hat nur Unfug macht mit ihnen (runterfallen lasse(!), unangeschnallt mit einem im Auto fahren, Drogenexzesse zu Hause).
    Mein Vorschlag wäre für die beiden, sie am Besten zu der Mutter von Britney geben. Dort haben sie ein sicherer Umfeld und eine Vertrauens Person.

    greetz Chris

  • Jojo

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    also ich denke in dem moment wo sie jetzt die ganze probleme hat sind die kinder besser bei ihren daddy aufgehoben da sie dann auch besser auf die probleme und so konzentieren kann und zur besinnung kommt.

  • sandra

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    hab ich das jetzt richtig verstanden. Das wurde nur gemacht, weil Britney den Gerichtstermin hat und falls sie doch verurteilt wird(zu drei Tagen oder so), hat er dann das Sorgerecht. Ist doch nicht verkehrt.Man weiß ja nie bei diesen komischen Gerichtsurteilen in USA.Vielleicht ist Brit icht eine ganz perfekte Mutter(wer ist das schon), aber die Medien machen da ein Drama von , um ihre Verkaufszahlen zu steigern. Die Kinder werden von Nannys gut überwacht, wie viele andere Kinder von reichen berufstätigen Eltern, die nannys oder Aupairs angestellt haben. Die Frau kann ja keinen centimeter mehr irgendwo hingehen ohne verfolgt zu werden(weil die Fototgrafen wieder die story wittern und wahrscheinlich werden es täglich mehr), das ist doch schlimm.Da sind wir aber auch als Leser mal gefragt und sollten das mal boykottieren.Die Medien können auch Leben von Menschen zerstören.Meine Meinung

  • Silke

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Irgendwie war das doch zu erwarten.
    Aber bei Fed sind die genauso schlecht aufgehoben. Ich wäre ja eher für eine Pflegefamilie, bodenständig, ohne Party- und Alkoholeskapaden. Das wäre für die Kleinen auf jeden Fall besser.

  • nila

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    was macht eine gute mutter aus?

    zusammengefasst: den kindern zu einem guten start ins erwachsenenleben zu verhelfen!

    das beinhaltet:

    – viel liebe und fürsorge

    – möglichst gesundes essen (natürlich auch mal ein eis oder so)

    – sie von giften aller art fernhalten (z. b. tabakrauch)

    – für sie anwesend sein

    – sich selber viel um sie kümmern

    – auf deren sicherheit achten

    – mit ihnen spielen und ihnen werte vermitteln

    – ein gutes vorbild sein

    – ihnen sicherheit (nicht finanzielle) zu geben – mama ist da wenn ihr kummer oder angst habt

    – sie dem alter entsprechende erfahrungen machen zu lassen, sie also nicht in watte packen aber sie auffangen wenn sie mal straucheln

    – halt einfach das tun, was man meint was gut für die kleinen wäre

    da braucht man keine erfahrung für zu haben – das weiß man doch sogar schon als kind.

    erfahrung ist gut für die umsetzung der oben genannten punkte – wissen tut man die von selber!
    oder ist irgendjemandem irgendein punkt von denen die ich oben aufzählte neu???
    das weiß man auch so, auch wenn man noch sehr jung ist oder auch noch gar keine kinder hat!

  • Verena

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Warum sollte sie das umhauen??
    Sie hat ja schliesslich KEIN Sorgerecht verloren, diese dummen Medien müssen auch alles übertreiben. Nerdy hat ja schon das richtige heschriebn!! Da die KInder diese Woche sowieso zu Kevin gemusst hätten, is das ja nicht so schlimm. Und da Britney einen Führerschein hat und nicht wie diese dummen Medien behaupten ohne Fahrerlaubnis rumfährt muss sie sich gar keine Gedanken machen. Also macht jetz nicht alle rum von wegen das wird sie zerstören oder was wird sie jetz wohl machen usw.
    Das Kevin nur das Geld will sag ich ja schon lange

  • Cara

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    och, arme britney… aber ich denke es tut ihr gut. ich denk sie merkt nun endlich um was es wirklich geht und reisst sich zusammen. ich hoffe es für sie. wenn nicht, dann sind ihr auch die kinder egal und sie hat sie nicht verdient. aber das glaube ich nicht.

  • Fraeggel

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    au man wenn sie das mal nicht umhaut!
    Mensch, wenn das alles stimmt, was Nerdy geschrieben hat, dann besteht ja noch ein bisschen Hoffnung.Aber mal im Ernst. ich kann nicht beurteilen ob Kevin ein guter Vater ist, aber er hat ja, wie schon geschrieben wurde, auch noch andere Kinder und um die scheint er sich einen Käse zu scheren.Ich hab echt das Gefühl, das es sich da nur um Geld handelt.
    Das weiß Britney auch.Ich meine, der Mann ist kein Engel, gut das ist Brit auch nicht, aber ich glaube schon, das sie eine gute Mutter, so gut es halt geht, ist.Hat ja nie kennen gelernt, wie es ist in einer „normalen“ Familie zu leben.
    Also ich will nicht mit ihr tauschen, auch nicht für das viele Geld.

  • Lilli

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Arme Brit
    Aber vielleicht bekommt sie damit einen Schuss vor den Bug und sie reißt sich ein wenig zusammen?
    Ich wünsche es ihr.

  • Stephanie

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    das wird ihr den Rest geben… 🙁
    Und wie hier jemand schon so treffend sagte, die Kleinen kommen vom Regen in die Traufe. Ihr „Vater“ sieht in erster Line die Kohle und nicht die Kinder.

  • ACELYA

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Ich glaub auch nicht,dass Britney eine schlechte Mutter ist,sie weiß aber eben auch nicht wirklich was mit den Zwergen anzufangen.Vielleicht sollte das Jugendamt lieber jemanden zur Hilfe schicken,als die armen Kinder von A nach B schleppen zu lassen.

  • Janet

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    das tut mir leid für sie und ich hoffe wirklich für sie, das ihr das nun nicht ganz das genick brechen wird.

    ich denke nicht das sie eine schlechte Mutter ist…. eben sehr unerfahren, aber in ihren Augen kann man erkennen das sie ihre Kinder liebt.

    Und zu K-fed kann ich nur sagen um seine anderen beiden Kinder hat er nicht so ein Wirbel gemacht, war er da kein Rabenvater als er seine knapp 2jährige Tochter und sein ungeborenes Kind verließ… aber da sind eben keine 50 Millionen zu holen. Irgendwie muß der arbeitslose Rapper an Moneys kommen um sich sein schnellangewöhnten Luxus zu erhalten.

    Aber auch er wird sein Fett wegkriegen und für Britney…. steh auf und kämpfe.

    KOPF HOCH

  • fay

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    @ acelya kannst du laut sagen

    die kinder sind weder bei brit gut aufgehoben noch bei kevin. die tun mir echt leid.

  • ACELYA

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Ich glaube,Kevins Vaterqualitäten sind doch eher bescheiden…er hat schließlich damals seine hochschwangere Freundin sitzen gelassen,das zeugt nicht unbedingt von großer Vaterliebe, und von Verantwortungsbewusstsein schon gar nicht!
    Dass ihm die Spears-Zwerge so wichtig sind,ist ja auch klar…der sieht in ihnen einfach nur zwei wandelnde Dollarnoten!

  • Anonymous

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    sie ist ein loooooooooooooooooooooser
    und die dümste mutter der welt

  • bubba

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Spears, white trash, nicht in der Lage, sich zu kontrollieren. Pech gehabt, Drogensch**mpe.

  • Dark

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    …eben. Kinder sind Kinder- ihn interessiert das Geld und nicht eine zerbrechliche Kinderseele.
    Egal bei wem die Kleinen sind- es wird keine vernünftige Lösung sein.

  • noookie

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Dark

    stimmt habe auch noch nicht mitbekommen das er sich um die anderen Zwerge schert!

  • Dark

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Warum er ein schlechter Vater ist? Abgesehen von seinem Lebenstil kümmert er sich kein bisschen um seine anderen Kinder- die leider nicht als Goldesel geboren wurden.

  • noookie

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    bin kein brit fan, aber das mit dem Sorgerechtsverlust stelle ich mir sehr hart vor, sowas muss für eine Mutter doch grausam sein,…wer weiß was sie nun macht??
    Denke nicht das Kevin jetz plötzlich Super Daddy ist,..da gehts doch einfach um Geld!Was sonst?
    Leider!
    Scheint mir alles ein abgekartetes Spiel wo es um verdammt viel Geld geht,..
    Ganz trauriger Fall!!

  • Anonymous

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Wieso sollte er ein schlechter Vater sein? Wie könnt ihr das beurteilen? Ich halte ihn für fähiger die Kinder zu erziehen als sie. Außerdem hat er sicher auch noch Unterstützung durch seine Freundin wenn er denn aktuell eine hat.

  • Dark

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    @ Nerdy: Fan sein ist ok- davon leben wir Musiker. Was Du was schlimm ist? Fans die übertreiben, denken sie wissen alles über einen, einen mit ihrer zwanghaften Einstellung zur „Liebe“ ersticken.
    Es ist gut das Du meinst sie verteidigen zu müssen, es ist schlecht das Du dabei Deine Objektivität verlierst.
    Es gibt durchaus gute Argumente die gegen Britney sprechen- sollte man akzeptieren.
    Mir hat sie auch eine zeitlang sehr leid getan, aber sie braucht nun einmal Hilfe. Sie ist ein Wrack und sollte sich zusammenreissen. Wenn Sie es nicht kann muß sie mit der Quittung leben.
    …auf Kosten der Kinder ist dieses Leben lange genug gegangen!!!

  • dort

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    selbst schuld, wer denk er/sie könne sich alles erlauben, ohne die konsequenzen tragen zu müssen. der knaller währ, wenn die jetzt auch noch in den knast müsse, wegen dem führen eines fahrzeuges ohne gültigen führerscheins mit fahrerflucht nach einem unfall.

  • Mike

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    @Nerdy
    was du vergisst ist, dass Britney selbst nie beigebracht wurde was „Mutterqualitäten“ sind. Sie hat einfach keine richtige Persönlichkeit entwickelt, wurde immer nur zum Erfolg getrimmt. Was ihr fehlt sind Prinzipien und Werte. Da kann ihr nur noch ein starkes Umfeld helfen.
    Und Kevin ist ein Grottenschlechter Vater. Versuch doch mal die Sachen mehr objektiv und weniger Hysterisch zu betrachten.

  • Zott

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Nun ja – so ein Erziehungskurs hat noch niemandem wirklich geschadet.

    Und wenn sie legale + illegale Drogen aus dem Leib lässt, ist das nun auch nichts verkehrtes.

  • Mark

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    @ stan: ja, ich glaube auch das man sich jetz richtig Sorgen machen muß um die Frau.
    Drücken wir ihr einfach mal die Daumen das sie die Kurve kriegt. Also ich bin kein fan und hab auch schon manchmal viel geschimpft aber jeder Erwachsene sollte mal wissen wann es gut ist.
    Das hält keiner aus. Sie bekommt ja nicht mal die Chance sich zu bessern, morgen wird ihre Kleidung in der Presse verissen, dann ein Song, dann ißt sie das falsche, zu fett zu dürr …Mensch die Frau ist gerade mal etwas über 20 Jahre , jeder drischt auf sie ein. Da macht irgendwann die beste Psyche schlapp. Das muß wirklich nicht sein.

    Ich hoffe sie übersteht diese harte Zeit und bekomt Ihre Kids zurück, wär ja ok wenn ihr das Jugendamt einfach auch mal unter die arme greifen würde statt dieses hin und her gereisse. Ich denke es soll alles im sinne der Kinder geschehen.
    Naja wie auch immer die Gerichte in den USA sind sowieso eher zweifelhaft.

    Gute Nacht an alle

    MArk

  • Nerdy

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    „Momentan ist noch nichts verloren! Vorhin kam es in den USA zu einer bisweilen ungeplanten Anhörung vor dem Richter der Parteien Britney Spears und Kevin Federline im Sorgerechtsstreit, die durch ihre Anwälte vertreten waren. Folgende Verordnung wurde erlassen:

    „Die Verordnungen vom 28. September 2007 bleiben mit folgender Änderung bestehen: Der Scheidungsbeklagte (Anm. d. Red.: Kevin) wird bis zum 3. Oktober 2007, 12 Uhr mittags, bis das Gericht weitere Anordnungen erteilen wird, das Sorgerecht der Kinder behalten. Der Antrag des Scheidungsbeklagten wird am 3. Oktober um 13.30 Uhr Gegenstand der Verhandlung sein.“

    Kevins Anwalt erwirkte diese einstweilige Verfügung aufgrund einer Anklage, die er vor Gericht brachte. Da Britney sich am 10. Oktober vor Gericht verantworten muss, weil sie nur einen Führerschein mit Gültigkeitssiegel aus Lousiana besitzt, sah er die Sicherheit der Kinder in Frage gestellt. Das Gericht wird dies nun prüfen. Insofern Britneys Erstwohnsitz nach wie vor in Louisiana gemeldet ist, wird sie keine weiteren Folgen zu erwarten haben.

    Weitere Verfügungen wurde noch nicht erlassen! Alles bleibt vorerst beim Alten, mit der Ausnahme, dass Kevin die Kinder aus Rechtswegen bis Mittwoch behalten muss. Allerdings hätten die Kids in diesen Tagen aufgrund der 50/50-Regelung sowieso zu ihm gemusst.“

  • Nerdy

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Kevin ist zwar kein schlechter vater, aber er kann den kindern nicht mal werte vermitteln, was wichtig ist aber er überhaupt nicht hinbekommt. Sollen die kinder so werden wie er? NEIN.Ich wäre froh ein Kind von Brit zu sein. Man sollte sich mal lieber um wirklich vernachlässigte kinder kümmern, die zuhause verhungern etc. Wenn sie jetzt tatsächlich wegen dem ungültigen Führerschein die kinder verlieren sollte werde ich rein gar nix mehr von amerika halten

  • serafin

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Sie hat das aber auch geradezu herausgefordert. Wie kann man denn nach dem letzten Gerichtstermin prompt feiern und saufen gehen. Sie hätte sofort in die Rehab gehen sollen.

    Klar ein Entzug ist die Hölle, aber wohl nicht halb so schlimm wie die eigenen Kinder zu verlieren und dann auch noch an Loser Federline.Traurig, wirklich traurig

  • Mike

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Ja, ohne es herbei wünschen zu wollen aber bei ihrer instabilen Psyche hätte der Verlust ihrer Kinder bestimmt ganz schlimme Folgen.
    Hoffentlich bekommt sie noch die Kurve.

  • Nerdy

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Dass sowas kommt war wieder SO klar. Und dann natürlich auch noch von EUCH.

    Wusste gar nich, dass du sie in und auswendig kennst 24 stunden/7 tage die woche. respekt

  • stan

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Ich mache mir ehrlich gesagt jetzt Sorgen um sie. Bin echt kein Fan der Frau. aber hoffentlich macht sie jetzt nichts Dummes.

  • Maya M.

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Nerdy

    ……..ganz bestimmt hat britney nicht WEGEN ihrer mutterqualitäten das sorgerecht verloren, sondern weil sie gar keine solchen vorzuweisen hat !!!!!

  • ACELYA

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Ich glaub ja nicht dass sie die Kinder rausgibt…!Für die Kinder heißt es dann ja wohl jetzt: VOM REGEN IN DIE TRAUFE!!!

  • cristina del mar

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    spätestens wenn ihr album draussen ist kriegt sie ihre kinder wieder…. das ist sicher..

  • Nerdy

    Geschrieben am 2. Oktober 2007

    Antworten

    Sie hat die Kinder zeitweise aber nicht wegen ihren Mutterqualitäten verloren, sondern weil das Gericht erstmal die sache mit dem fahren ohne gültigen führerschein klären möchte. alles halb so wild. da sie eine gute mutter ist wird sie ja unmöglich die kinder verlieren, wenn das dann bald verhandelt wird.

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!