Stars_VIPs_partner

Britney Spears – positiver Drogentest?

Wusstest Du schon...

Hugh Jackman quält sich mit irrer 5000-Kalorien-Diät

(hgm) Ein angeblich positiv ausgefallener Drogentest sorgt gerade erneut für Wirbel im Sorgerechtsstreit zwischen Britney Spears und Kevin Federline. Von ihrer Seite heißt es jedoch, der Test sei falsch ausgewertet worden. Sie hätte in den letzten Wochen weder Alkohol noch Drogen konsumiert, sondern lediglich verschreibungspflichtige Medikamente, die sie von ihren Ärzten bekommen habe. Egal, was nun stimmt, die Negativ-Meldungen schaden dem Image weiter, was sich in den Verkaufszahlen ihres Albums („Blackout“) bemerkbar machen könnte. Das orakeln jedenfalls Musik-Kritiker. Es wird mit unter 100.000 verkauften CDs in der zweiten Woche gerechnet, also mit etwa 70% weniger als nach dem großen Ansturm der ersten Tage. Konkurrenz werden ihr auch die Veröffentlichung von Alicia Keys‘ und Celine Dions neuen Platten machen. Mama Lynne Spears, bald mit eigener Biografie („Pop Culture Mom: A Real Story of Fame and Family in a Tabloid World“), hätte sich indes einen eigenen Manager angeheuert, um die eigene Karriere nicht außer Acht zu lassen. Dabei gab sie erst vor kurzem zu, nicht unschuldig an dem Fall ihrer berühmten Tochter zu sein. Wahre Reue sieht anders aus.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Queen Elizabeth II. und Prinz Philip: Eine waschechte Lovestory!

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages

Kommentare

  • Anonymous

    Geschrieben am 14. November 2007

    Antworten

    @ JASON

    Jessica Alba ist erst 25, oder? Es kann noch kommen, das sie genau so Dick wird wie die Mutter. Außerdem so Schlank ist die nun auch nicht (retuschieren kann man immer, siehe Britney’s Gimme More Video). Und es war die rede von Breit werden, Jessica ist schon zu breit für ihre größe, Brtiney sowieso.

  • hmm

    Geschrieben am 14. November 2007

    Antworten

    In den USA wurde nun ein Polizeibericht veröffentlicht, der sich auf die Paparazzi-Belagerung von Spears bezieht. Analog dazu hat die Tageszeitung Hollywood Today einen lesenwerten Artikel veröffentlicht, der klarstellt, wieso man immer nur Spears den schwarzen Peter zuschiebt – die TV-Anstalten wollen es so! Aber lest selbst:

    Die Polizei findet, dass die Paparazzi zu Britneys Debakel am Steuer beitragen
    By Stacey Silberman

    Britney Spears und die Polizei reagieren auf wahnsinnige Paparazzi samt ihrer heftigen Angriffe mitten auf der Straße; und das alles nur für ein paar Bilder von ihr und ihren Kindern.

    Hollywood. Es gibt zahlreiche Berichte über das fehlerhafte Fahrverhalten von Britney Spears, was die Medien bei ihrer Berichterstattung allerdings ausklammern ist die Tatsache, dass sie dabei unter permanenter Verfolgung aggressiver Paparazzi steht. Erinnerungen an Prinzessin Diana werden wach – mit der Ausnahme, dass zusätzlich noch zwei kleine Jungen immer wieder darin verwickelt sind.

    Ein Sprecher einer Polizeistation von Los Angeles gab dies zu Protokoll: „Es kann kein Urteil gefällt werden, solange man nicht sicherstellen kann, dass jeder auf dem Gehweg bleibt und sich von ihrem Auto fernhält. Dieses Risiko nehmen sie jedoch auf sich. Wahrscheinlich muss erst wer ernsthaft verletzt werden oder sterben, bis sich etwas ändert.“

    Die Fahrerflucht, nachdem sie im Sommer beim Einparken ein Auto gestreift hatte, ist auch auf die Präsenz der Paparazzi zurückzuführen, wie die Tatsache, dass sie über den Fuß eines Fotografen gefahren ist. Allerdings schafft es die Tatsache, dass es an den Paparazzi liegt, niemals in die Presse.

    Vielleicht sollte man sogar Boulevard-Magazinen und Fernseh-Shows eine Teilschuld einräumen. Schließlich bezahlen sie am meisten, was wiederum die Paparazzi anstachelt größere Risiken auf sich zu nehmen und gegenüber Kollegen von anderen Agenturen noch grausamer zu Werke zu gehen.

    Es steht die Frage im Raum, ob die Paparazzi sich überhaupt dessen bewusst sind, dass sie zu diesem Zeitpunkt Grenzen bereits übertreten haben; zumindest was Britney, die zweifache Mutter, betrifft; nun dürfte verständlich sein, wieso sie überhaupt so gestresst ist [da sie immer wieder mit Ausnahmesituationen konfrontiert wird].

    „Ich denke, sie würde auf diesem Gebiet lieber weniger Aufmerksamkeit bekommen und das öffentliche Auge darauf lenken, wo es hingehört – nämlich auf ihre Karriere. Sie wäre auch lieber in Situationen, in denen keiner auf ihr Auto springt, um sie abzulichten. Sie möchte diesen Fall einfach nur noch hinter sich lassen“, wird Britneys Anwaltskanzlei durch Anne Kiley zitiert.

    „Seit dem 5. Oktober hat sie 10 Drogentests erfolgreich absolviert, was bedeutet, dass keine unerlaubten Substanzen in ihrem Blut waren“, so Kiley weiter.
    Drogen- oder Alkoholspuren von Gewohnheitskonsumenten wären damit definitiv aufgedeckt worden. Die aktuellen Vorfälle auf der Straße veranlassten bereits Kevins Anwalt dazu eine Not-Anhörung anzuberaumen – man möchte die Kinder nicht von Britney fernhalten, sondern nur sicherstellen, dass die Jungs dieser Gefahr nicht ausgesetzt werden sollen. Unglücklicherweise sind es nunmal die Paparazzi, die verursachen, dass jeder neue erzwungene Fauxpas ihres Lieblingsziels Britney in den Medien breit getreten wird.

    Falls Federline nicht erneut eine Not-Anhörung ansetzt, wird der Fall wohl am 26. November in die nächste Instanz gehen.

  • hmm

    Geschrieben am 14. November 2007

    Antworten

    Bei der Verfolgung von Britney ist ein Späher mit seinem Motorrad verunglückt und schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete am Donnerstagabend in Beverly Hills als Britney das „Four Season“ Hotel verließ. Mehrere Fahrzeuge seien Spears gefolgt, als einer der Wagen den Motorradfahrer streifte und dieser daraufhin stürzte.

    Der Mann ist schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden.
    Wie der Zustand des Mannes momentan sei, ist jedoch noch nicht bekannt. Britney selbst passierte weder etwas noch hatte sie Schuld an diesem Unfall. Späher sind übrigens Leute, die den Paparazzi verraten, wo sich gerade ein Promi befindet.

    Liest man solche Meldungen, stellt man sich jedoch wirklich die Frage, wohin das alles noch führen soll. Wann merkt man endlich das sich die Paparazzi mit solchen Aktionen nicht nur selbst gefährden, sondern auch das Leben vieler anderer.

  • Narzist.Egoist

    Geschrieben am 14. November 2007

    Antworten

    ach solange sohnemann keinen markenfetish für Nike fubu puma th levis diesel McNeil Jackwolfskin etc entwickelt ..haltet es sich noch in grenzen

  • Narzist.Egoist

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    ja NOCH
    aber BALD… MUAHAHAHAHAHAHAHAHA
    solltest du trotz deines methusalischen alters noch keine grauen haare haben …spätestens DANN…. *diabolisches lachen *

  • bumble-arche

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    PS 1,2,3 ist alles an mir vorbeigezogen. Ich bin altmodisch spiele lieber mit meinem Sohn Brettspiele. Ich hab meinen alten gameboyvor kurzem wiedergefunden. Dieses erste Model grau und riesig, ich hatte und habe nur ein Spiel fuer diesen Gameboy, TETRIS.

  • Narzist.Egoist

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    yepp
    und ich will nicht das meine kids eines tages da stehen und zwar nen tollen daddy haben ..aber IHREN kindern in der wahrscheinlich massiv teureren welt als heute keine ausbildung ermöglichen können die vieleicht mal DEREN kindern zugute kommt

    stimmt sie werden ihr nicht wehtun…aber sie kann es sich im gegensatz zu den allermeisten überhaupt leisten
    von solchen dingen wie ferien haus etc mal abgesehen
    ( und was ne PS3 plus aktuelle spiele kostet für den weihnachtsbaum ..oder Pc’s weil Lehrer aufgaben stellen die bei google und co zu erledigen sind ganz zu schweigen)

  • bumble-arche

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    ..aber die 6000 werden ihr nicht weh tun. In meinem Fall sind es nur 1200, trotzdem jede Menge, weil wie schon oben von dir und mir angefuehrt wurde, dabei bleibt es leider nicht.

  • Narzist.Egoist

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    yepp ich weiss … die kosten die kinder verursachen werden zugerne negiert wenn von geld ist nicht alles gesprochen wird

    studiengebühren sind meines erachtens eine der schlimmsten fehlentscheidungen die der staat treffen kann um seine ressourcen zu minimieren

    bildung HAT gratis zu sein für ALLE die es verdienen

    aber bleiben wir mal bei Mrs Spears
    ihre kinder WERDEN mal ne schule besuchen
    und wahrscheinlich relativ früh ein internat besuchen
    schon alleine um die jungs vor den geiern der presse und deren lesern ( = Wir) zu schützen sowie den anderen anchteilen der popularität
    diese eliteschulen ( und die kann sie sich leisten) produzieren die besten zukünftigen collegestudenten …siehe kennedys etc
    das was öffentliche amerikanische schulen bieten … nunja..die rütlischule zu berlin ist dagegen harmlos …SEHR harmlos
    dazu kommt das sich der christliche fundamentalismus im öffentlichen schulwesen in den USA massiv ausweitet
    ( in einigen staaten MUSS an öffentlichen schulen die evolutionstherorie GLEICH wie die Genesis der Bibel behandelt werden und als gleich glaubhaft dargestellt werden)

    auch diese privatschulen/internate kosten unmengen an geld
    und die kleine rechnung von ben..darf Mrs Spears mal zwei machen
    womit wir bei 6000 euro im monat sind

  • bumble-arche

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    Es gibt aber auch „guenstigere“ Unis. Und ich glaube kaum, dass Britney ihre Jungs nach Princeton schicken wird, ich bezweifle, dass sie ueberhaupt weiss, dass Kinder in die Schule gehoeren.
    Zu den Preisen kann ich nur sagen, Bildung ist teuer. Es bleibt nicht bei denoben von Dir benannten unkosten. Wir haben mindestens 1-2 mal die Woche Post von der Schule meines Sohnes fuer Spenden, fuer die Bibliothek, oder Fieldtrips, Unterstuzung fuer Artclasses….. Die Meerschweinchen und Huehner brauchen einen groesseres Gehege oder Kaefige. Oder es wird Geld gesammelt, um Familien finanziell zu unterstuetzen, damit die Kinder witerhin die Schule besuchen koennen.

  • Narzist.Egoist

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    wenn ich also nun 44.000$ dem zähnebleichen ihrer jungs entgegensetze

    hat Spears eindeutig bessere chancen ihren jungs mal was zu bieten
    weil ohne collegeausbildung stehste in den USa auf verdammt wackeligen beinen ..und dann kommt es wirklich noch SEHR darauf an WELCHES du besucht hast
    umgerechnet heist das
    pro jahr sind : 31205.6 euro fällig
    das sind knapp 2.600 euro IM MONAT!
    dazu kommt noch krankenkasse schulmaterial ( ein laptop ist heutzutags für studis in vielen fächern mittlerweile pflicht) und die reisekosten um zumindest in den ferien heim zu fahren … sowie kleider etc…
    also mit knapp 3.000 euro im monat bist du also summa summarum dann dabei ..wenn du sparsam bist
    und nun kommts noch darauf an was sprössling studieren will…
    und wie lange dies dauert

  • Narzist.Egoist

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    Wenn das keine gute Nachricht ist: Zum ersten Mal seit 40 Jahren wird die Princeton University im kommenden akademischen Jahr nicht die Studiengebühren erhöhen: Damit bleibt es fürs erste bei den 33.000 US-Dollar, die bereits in diesem Jahr fällig waren. Möglich wurde diese edle Geste u.a. durch hohe Erlöse aus Investitionen und großzügige Spenden von Ehemaligen der Universität. Kleiner Wermutstropfen: Die Gebühren für Unterkunft und Verpflegung müssen wie jedes Jahr den gestiegenen Kosten angepasst werden, so dass es insgesamt doch eine Preiserhöhung um rund vier Prozent geben wird und die Gesamtkosten für ein Studienjahr bei 44.000 US-Dollar liegen werden. Damit gehört Princeton weiterhin zu den teuersten Universitäten des Landes. Mit dem Einfrieren der Studiengebühren soll hingegen ein Signal gesetzt werden, so Robert K. Durkee, Vizepräsident der Universität, kürzlich gegenüber der New York Times, dass Princeton „für Studierende aller Einkommensschichten bezahlbar bleibt und auch als bezahlbar wahrgenommen wird.“ Aha. Zwar bietet Princeton auch weitaus mehr finanzielle Fördermöglichkeiten an als vergleichbare Eliteuniversitäten, doch Beträge dieser Größenordnung noch als allgemein erschwinglich zu bezeichnen, zeugt dann doch ein wenig von Realitätsverlust.

  • Narzist.Egoist

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    doch…
    pädagogen ..GUTE pädagogen sind nicht billig
    therapeuten ebenfalls nicht
    das gleiche gilt für nannys spielzeug schulen etc
    gerade in Amerika mit dem schulgeld
    wo colleges die was wert sind eine heidenstange geld kosten
    da kannst du die beste mutter der welt sein ..aber ohne kohle wirst du deinem kind nicht halb soviel bieten können wie die miserable mutter aus dem nächsten viertel die ein pralles portmonai hat..
    ungerecht ..aber leider tatsache

  • Narzist.Egoist

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    sonja krause … glaub Pro7
    meist samstags
    früher gabs es noch öfters
    eine zusammenfassung diverser talk shows meist deutscher herkunft mit unikaten amerikanischer machart aufgepeppt wie Jerry Springer ….
    wo deutschlands Supermamis über ihre kinder referrieren..also die welche noch zu hause sind und nicht vom amt weggeholt wurden …
    vom 250kilo wonnepropen bis zur ausgemergelten heroinanbeterin alles vorhanden …und jede schwört ne tolle mutter zu sein ..meist schon wieder schwanger …
    dagegen ist das was brittney amcht harmlos
    den sein wir uns ehrlich .. britney macht zwar so manchen mist als mutter …aber das tun alle mütter manchmal
    und britnney hat das geld um diese fehler wieder auszubügeln
    das haben die allerwenigsten mütter

  • DeeDee

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    @ Buttons: 😆 Haha! (Dazu musst du dir jetzt die Lache von diesem Jungen aus der Schule von Bart Simpson vorstellen… 😉 Weiß grad nicht, wie er heißt.)

  • bumble-arche

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    Die Britney nimmt keine Drogen und ist ne tolle Mutter. Alles Luegen, Luegen, Luegen…

  • Buttons

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    Her lawyer is gonna have a lot of explaining to do!

    It has been revealed that Britney Spears’s recent failed drug test showed that the mother of two had been taking some kind of amphetamine.

    What’s an amphetamine?

    Cocaine. Crack. Meth. Speed. Etc. Etc.

    An insider from Britney’s camp (probably that sketchy new guy she’s always with) first tried to spin the failed drug test by saying that it was Provigil which may have been detected. But Provigil would not show up on a court-ordered drug test unless they were specifically looking for it.

    Now, Unfitney’s camp is changing their tune and saying that the drug that showed up may have been Albuterol, an asthma drug. It has been reported that Britney does not have asthma but she merely uses inhalers as an appetite suppressant.

    Albuterol, however, is not an amphetamine, and the class of drug that showed up on Spears’ failed drug test is an amphetamine

    This idiot that is speaking for Spears trying to make things better should just shut up. He’s just making things worse!

    Britney and Kevin’s lawyers are expected in court tomorrow, Wednesday.

    Brit Brit’s in major trouble!

  • Buttons

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    @ Narzist.Egoist

    tja, ich liebe die simpsons eben. aber jeder hat ja einen anderen geschmack…du magst bestimmt auch irgendwas, was ich nicht so mag.

    die simpsons sind eben grenz wertig, aber das war schon immer so. mache mögen sie und mache eben nicht!

    ICH LEIBE SIE!

  • Narzist.Egoist

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    allesüber 2 folgen ohne pause kann bei Nicht-simpson-fanatikern kurz NSF’s schwere folgeschäden hervorrufen
    von haltlosem rumdreschen auf der homerstatue am schreibtisch des chefs bis hin zu würgen kleiner kinder mit Bart-t-shirt
    und das ist ganz alleine EURE schuld

  • Buttons

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    @ crystal

    ich freue mich eine gleichgesinnte gefunden zu haben! 🙂

    @ Narzist.Egoist

    Ich habe Staffel 1 bis 7! und ich bin die verrückte Freundin 😉

  • Narzist.Egoist

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    du hattest definitif noch keine simspsons-fan freundin Buttons.. die alle DVD’s besitzt… und sie fast TàGLICH guckt…

    und wie die gelb sind
    gelb gelber am gelbsten simpsons
    das ist das gegenteil von grün aus Five element crystal

  • Buttons

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    ich liebe die simpsons! ich kann sie immer gucken und wenn pro 7 diese marathon tage machen, wo 10 folgen laufen, flippe ich aus vor freude!

  • jason

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    @ buttons. genau-trotzdem haben wir 2 wenigstens die simpsons als gemeinsamkeit 😉

  • jason

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    @ dee dee. endlich mal jemand da. ausserdem hat stoppi unrecht! bestes beispiel-jessica alba.

  • DeeDee

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    Ist Stoppi schon wieder hier unterwegs? 🙄 Ich hab übrigens einen ganz anderen Körperbau als meine Mutter, von daher KANN ich figurtechnisch gar nicht irgendwann so aussehen wie sie… so viel dazu, Stoppi!

  • Anonymous

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    Britney Spears wird genau (ist schon) wie die Mutter, so breit.

    Wie die Mutter so die Tochter.
    Jaaaa, guckt erst auf die Mütter dann wisst ihr wie die töchter werden….

  • Leo_

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    Es ist wirklich traurig! Sicher ist Britney an vielen Skandalen auch selber Schuld aber solche Sachen wie jetzt mit dem Paparazzo? Das tut mir dann doch leid. Also um Britney, nich wegen dem Paparazzo.
    Übrigens schönen Feierabend an alle!

  • jennyjohnnyciao

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    hallo crystal und hallo ihr anderen… *wink*
    Ich will zu Britney nix mehr sagen… 🙁

  • DeeDee

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    Hallo Ana! Ich weiß nicht, ob Nerdy ein ER oder eine SIE ist…. da immer alle ER gesagt haben, ging ich einfach davon aus… 😉

  • Suus

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    @narzist.egoist

    wieso soll sie jemand für eine Sache verklagen für die sie nichts kann. Ok, sie war anwesend, aber sie war am Unfall nicht beteiligt.

    Tragisch ist es natürlich, dass sowas passiert, aber ich warte da schon seit Monaten drauf dass da mal einer richtig ernsthaft zu Schaden kommt.

    Zum Drogentest. Wenn ihre Anwältin sagt, er sei negativ ausgefallen, dann wird das schon so sein. Und wieso auch nicht. Die anderen 9 waren auch ohne Befund.
    Miss Spears scheint doch nicht so ein Junkie zu sein, wie es die (deutsche) Presse behauptet. Naja, aber das ist ein andere Geschichte!

  • crystal

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    Männer die rumzicken sind einfach scheisse, aber echt.

    Zu Britney und dem neuen Vorfall…öhm ja. Mal gucken was da kommt…

  • DeeDee

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    Ist doch egal, ob Drogen oder verschreibungspflichtige Medikamente. Sich mit Schlafmitteln vollzupumpen ist auch nicht toll! Und wer weiß, was das noch für weitere Mittelchen sind… 🙄

    @ Nerdy: Und woher weißt du schlaues Kerlchen so genau, dass sie keine „bewusstseinserweiternden Mittelchen“ nimmt?? Und jetzt komm mir bitte nicht mit: „Ich weiß es einfach!“ oder „Ich kenne sie persönlich und sie hat’s mir gesagt!“

  • jason

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    @ ana. natürlich deine worte. 😉 schade,dass christine nicht mehr da ist. dachte du würdest das spiel mitspielen. und von dark lesen wir jetzt das ganze zum 3. mal.

  • Narzist.Egoist

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    LOS ANGELES (SN). Schwerste Verletzungen erlitt ein Paparazzo, als er US-Popstar Britney Spears verfolgen wollte, dies meldete die Internetplattform That Other Blog. Die Sängerin hatte gerade ein Hotel in Beverly Hills verlassen. Der Mann wollte ihr mit seinem Motorrad hinterher fahren, als er von einem Kleinbus angefahren wurde. Er sei von dem Wagen überrollt worden und habe mehrere Knochenbrüche erlitten. Sein Zustand sei kritisch.
    Quelle:Salzburgernachrichten

    ich würde gerne wetten wie lange es dauert bis Miss Spears dafür verklagt wird ..oder vom richter ( dem ach so objektiven in der kevin sache ) auflagen erteilt bekommt

  • Christine

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    Schwerer Unfall bei Spears-Verfolgung
    Jetzt ist es bei der Verfolgung der Sängerin zu einem dramatischen Zwischenfall gekommen, bei dem ein Paparazzo schwer Verletzt wurde.
    Er wurde dabei von einem Kleinbus überrollt.

  • Buttons

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    wieso ist der erste test negativ und der zweite positiv? ich dachte, dass drogen längere zeit im körper sind! keine ahnung, kenn mich mit der schei*e nicht aus…

  • jason

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    @ ana. kein plan. ich glaub nicht,dass brit während der fahrt die tür aufgemacht hat,damit der sich auf die schnauze legt. ich hab das ganze nur auf meiner startseite gelesen. 😉

  • jason

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    jetzt wurde bei dem versuch,brit auf einem motorrad zu verfolgen ein paparazzo schwer verletzt…

  • Knattertüte

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    Schlimm, was aus talentierten Menschen werden kann.

    Schlimmer, was Eltern ihren Kindern antun.

  • Nerdy

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    @hmm: ja stimmt. Dadurch wird mir immer wieder aufs neue bewusst wie armseelig und gehässig Menschen doch sein können.

  • hmm

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    Leider Nerdy weil halt leider viele dieses klatschzeug glauben und auch Zeitungen und Fernsehsender nicht daran interessiert sind nach falschmeldungen die wahrheit zu berichten, deswegen haben halt viele ein falsches Bild von Britney und deswegen lassen sich solche sachen halt leicht verkaufen.

  • Fraeggel

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    @ Viply
    wenn es immer wieder welche gibt die sich zeitnah zu dem einen oder anderen Thema äußern wollen ,wäre ein CHAT echt cool, da wäre bestimmt auch immer der Bär los.
    Ist das denn technisch nicht machbar?

  • Nerdy

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    Ich frage mich was noch alles passieren muss, damit auch der letzte checkt, dass sie keine Drogen nimmt. Meine Fresse, ihr glaubt echt jeden scheiß, obwohl es sogar gegenbeweise gibt. Ohne Worte…

  • Narzist.Egoist

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    sit -in veranstalte*

    ich frag mich nur langsam wieviel von dem heissgeliebten spears-bashing aus blankem neid und giftiger schadenfreude passiert

    erst wars Paris jetzt Britney..und schon stürzen sich die meisten auf Amy..aber da gehts nicht ganz so gut weil sie niemals das „nice girl“ image zu verkörpern suchte

  • Marmeladentoast

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    @Crystal mein Post wurde in einem anderen Beitrag auch gelöscht, weil ich darauf aufmerksam machte, dass man Kaffee mit zwei E schreibt. Es wurde auch gelöscht, aber der Kaffee verbessert.

    BTT

    Britney kann einem wirklich Leid tun, immer wieder die gleichen Geschichten. Am besten sollte sie sich für einige Zeit komplett zurückziehen.

    Toast

    Ps: Viply rockt!

  • selena

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    also ich bin sofort dabei. Die Preise an der Tanke sind überteue.

    Und Britney die tut mir leid. da sind nur die Eltern schuld.
    Die sind richtig Geldgeil. bäääääähhhhhhh

  • ana AdD

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    Sieht die Mutter, wenn sie Brit ansieht, ihre Tochter die Hilfe braucht oder ein wandelndes Dollarzeichen ?

    @schnoede….. kein Problem, bin eh ein Wenigfahrer (aber auch nur weil ich es beruflich nicht muß)

  • crystal

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    @ Viply Team: Kleine Frage, hat das einen Grund, das immer wieder Post’s gelöscht werden, wie zb jüngst in diesem Thema?

  • Bernd

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    Wenn Britney eine Biografie schreibt,
    würde mich mal interessiert, seit wann
    ihre Mutter von den Drogen weiß.

  • ana AdD

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    @nila, ich auch staun, Nerdy männlich ?
    Ich dachte immer ist eine Geschlechtsgenossin von uns *dieweltnichtmehrversteh*

  • bettie paige

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    Langsam tut mir Britney echt leid! Jeden Tag sind neue haarsträubende Geschichten in der Presse!

  • hollywood-girl

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    Ich finde ihre Mutter soooo scheiße!!!
    Sie hat riesige Schuld an dem was Britney jetzt ist!!!
    Sie hat sicher keine Drogen mehr genommen schon wegen der Kinder!!
    Von ihrer Mutter finde ich das unter jedem Nivau das jetzt selbst eine Karriere starten will!!!

  • Friday

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    ach, und bill clinton hatte auch niiiiiiie sex mit monica, und manche radrennfahrer haben auch niiiiiiiiie gedopt, und britney hat auch niiiiiiiiie drogen genommen… logisch dass man alles abstreitet wenn man mit dem rücken zur wand steht.

  • hmm

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    AUCH DAS STIMMT SO WIEDER NICHT!!! Britney wurde positiv auf ein VERORDNESTES SCHLAFMITTEL getestet und NICHT auf Drogen!!!

  • fay

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    OMG !!!!!!!! 97 Einträge in 2 Stunden. Wie schnell seit ihr denn???
    Zu Brit – kann echt nix mehr von der hören. Die Kinder von den beiden tun mir sowaaas von Leid!

  • cranberry

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    meine schöne rede für lisa wurde ja leider gelöscht .. thx viply 😉

    .. wenn jeder mensch ein wenig mehr LISA in sich hätte, wäre die welt besser .. 😀 looooool

  • cranberry

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    ahh war das eine verschlüsselte botschaft zur aufklärung der oben gestellten frage 😉 .. meld dich doch einfach an dann weisst du immer wer du bist 😀

  • crystal

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    duhuuuu Nerdy…sag ma, bist du auch „Lisa“? Im übrigen würde ich ja zum anmelden empfehlen…man kann dich kaum noch von den Trittbrettfahrern hier unterscheiden.

  • Nerdy

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    @ACELYA: Genau. Zumindest in Sachen Britney weiß ich eine million mal besser bescheid als ihr, das lässt sich nicht leugnen.

  • cranberry

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    oh nerdy ist da .. hört hört was er zu sagen hat .. wir sollten alle seinen weisen worten lauschen und lernen

  • Nerdy

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    Es ist völlig normal, dass sich Alben in der zweiten Woche schlechter verkaufen als in der ersten. Lebt ihr hinterm Mond, viply?

    Dass der Test nicht positiv war liegt ja wohl auf der Hand. Sie sollten mal lieber bei kevin solche tests machen.

    Britney setzt sich übrigens grad für Unicef ein, indem sie etwas versteigert. Aber sowas wird ja sicherlich nicht erwähnt. Was zählt sind skandale, ganz egal ob wahr oder unwahr

  • ACELYA

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    Ob ihre ehrenwerte Mutter in ihrem Buch auch einräumt,dass sie eine Karriere-und Geldgeile Vorstadtn*tte ist,die es selbst,wohl mangels Talent,nie geschafft hat,was ihre bedauernswerte Tochter mal geschafft hat? Wohl kaum…

  • crystal

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    Das Thema ist wirklich langsam nervig und langweilig…dennoch: Diese Mutter haben und man braucht keine Feinde mehr. tststs. Was ich wohl meiner Mutter erzählen würde, wenn die n Buch über mich rausbringen möchte…ha!

  • cranberry

    Geschrieben am 13. November 2007

    Antworten

    arme seele, was soll man noch sagen?? es wurde alles schon 1000mal durchgekaut *gääähn*

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!