Stars_VIPs_partner

Cher entpuppt sich als ‚Ladenhüter‘

Wusstest Du schon...

Denise Richards – Mutter verlor Kampf gegen Krebs

(hgm) Also irgendwie ist Chers neue Geschäftsidee nun doch nicht aufgegangen. Die Sängerin wollte heruntergekommene Häuser aufmöbeln und ihnen einen mysteriösen „Touch of Cher“ verpassen. Ach ja – und natürlich gewinnbringend verkaufen. Zwischenbilanz: ist nicht. Ihr erstes Objekt in Palm Springs (Viply berichtete) hat immer noch keinen Abnehmer gefunden. Obwohl der Verkaufspreis von 2,5 Millionen Dollar um über eine halbe Million reduziert wurde. Komisch eigentlich, an ihrem eigenen Körper haben sich Renovierungsarbeiten immer rentiert.

Vielleicht sollte sie sich lieber um ihr angekündigtes Comeback als Sängerin (Viply berichtete) kümmern. Dass ihre Platten sich mit Erfolg verkaufen, hat sie ja schon oft genug bewiesen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Missbrauchs-Vorwürfe: Brigitte Nielsen verteidigt Sylvester Stallone

„Ein Hauch von Himmel“-Star Della Reese ist tot

Ewan McGregor: Todesdrohung wegen seiner neuen Liebe?

Kommentare

  • Muck

    Geschrieben am 6. Dezember 2007

    Antworten

    Jenny, ick kann dir trösten…
    ich leider auch nicht 🙁

    zu Cher:
    das Haus sieht doch nett aus, das nehm ich!! Für geschenkt versteht sich, 2,5 Mille sind eine Menge Geld… 🙂

  • Sleeping-Dog

    Geschrieben am 2. Dezember 2007

    Antworten

    CHER IST ABSOLUT GEIL. BIN SCHON GANZ HEISS AUFS NEUE ALBUM. CHER FOREVER

  • jennyjohnnyciao

    Geschrieben am 2. Dezember 2007

    Antworten

    Tja da ich leider gestern nicht die 38 mio gewonnen hab, sorry Cher wirds nix mit dem deal..aber ich will auch da nicht wohnen..Da gibt es sicherlich interessantere Ecken im Amiland..

  • speckorazi

    Geschrieben am 2. Dezember 2007

    Antworten

    cher coole Musik hat sie gemacht,
    aber sie soll endlich kapieren das sie alt ist!

  • rastafee

    Geschrieben am 2. Dezember 2007

    Antworten

    ich find das haus auch nicht „schlimm“. vielleicht hätte ich bei cher etwas naja, übertriebenes erwartet. aber ich find die idee einfach klasse. also wenn ich reich wäre, würd ich genau das selbe machen. immerhin wollte ich innenarchitektin werden. leider nix draus geworden… 🙁 pauh, ich würd gerne häuser einrichten…

  • goldie

    Geschrieben am 2. Dezember 2007

    Antworten

    also wenn ich die kohle hätte, würde ich das haus sofort kaufen – ich finde, es sieht echt super aus (anders als cher), besonders von innen! *thumpsup*

  • Dark

    Geschrieben am 2. Dezember 2007

    Antworten

    Tolle Frau, nette Idee- vielleicht mit geschmackvolleren Häusern in einem weniger hohlen Land.

  • Corollaire

    Geschrieben am 2. Dezember 2007

    Antworten

    Habt ihr auch noch andere Hausbilder, oder sieht in Hollywood einfach jedes gleich aus?^^

  • hollybolly

    Geschrieben am 2. Dezember 2007

    Antworten

    Da kauft sie sich unter der Hand einen kleinen, begabten Innenarchitekten, verdreifacht die Summe, die er bekommt – und dann … Die Leute in Hollywood sind ja so undankbar *michkicherndindenPoolwerf*

  • Tussi

    Geschrieben am 2. Dezember 2007

    Antworten

    vielleicht liegts auch daran, dass die Immobilienpreise in Hollywood total im Keller sind. Hat scheinbar niemand bock sein Haus an einen Waldbrand oder Tornado zu verlieren 😉

  • traschtante

    Geschrieben am 2. Dezember 2007

    Antworten

    Naja komische Idee…Geschmack in Klamotten hat sie nicht, aber das Haus sieht jaanz nett aus

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!