Stars_VIPs_partner

Steckbrief: Chris Pine

Chris Pine
  • Name: Chris Pine
  • Geboren: 26. August 1980 / Los Angeles, Kalifornien
Bei Chris Pine handelt es sich um einen US-amerikanischen Schauspieler. Sein bürgerlicher Name lautet Christopher Whitelaw Pine und er wurde am 26. August 1980 in Los Angeles, Kalifornien geboren. Seine Eltern Robert Pine und Gwynne Gilford sind ebenfalls als Schauspieler tätig. Zunächst schloss er sein Studium im Fach Englisch an der University of California, Berkeley ab. Anschließend studierte er am American Conservatory Theater und an der britischen University of Leeds Schauspiel. Sein Debüt feierte er in der US-amerikanischen Fernsehserie "Emergency Room - Die Notaufnahme". Im gleichen Jahr spielte er noch eine Gastrolle in der Serie "CSI Miami" sowie in 2005 in der Rolle "Six Feet Under - Gestorben wird immer". Allerdings wurde er erst in 2009 durch seine Rolle im Reboot von "Star Trek" international so richtig bekannt. Denn dort spielte er die Rolle des Captain Kirk und ihm gelang der internationale Durchbruch im Filmgeschäft. Chris Pine wurde zu einem der aktuell bekanntesten Schauspieler Hollywoods. Einmal war Chris Pine sogar an der Seite seines Vaters vor der Kamera zu sehen. Im Thriller Confession, welcher in 2005 in die Kinos kam, spielte er selbst eine Hauptrolle und sein Vater eine Nebenrolle. In 2006 bekam er neben Lindsay Lohann im Film "Zum Glück geküsst" eine Hauptrolle. Des Weiteren sollte die Besetzung der Rolle des Captain Kirk in "Star Trek - Die Zukunft hat begonnen" nicht sein einziger Auftritt in der Star Trek Reihe bleiben. Schließlich verwirklichte er im 12. Teil der Reihe erneut den Charakter des Captain Kirk, was bei den Fans auf große Begeisterung stieß. In 2014 arbeitete er an vier FIlmprojekten, die alle ein mittlerer bis großer Erfolg wurden. "Kill the Boss 2" und "Into The Woods" sind wohl die bekanntesten Filme hiervon. Auch in 2016 wird der Schauspieler ebenfalls wieder über die Kinoleinwände flackern, denn auch hier verwirklicht er eine Rolle im Film "The Finest Hours".