Stars_VIPs_partner
teaser640844_1000-1154aae41df645531e00dc827506d0d22e21c084

„Curly Sue“-Star Alisan Porter begeistert bei „The Voice“

Wusstest Du schon...

Die Gewinner Meryl Streep und Jean Dujardin (o.l.), Octavia Spencer, Michel Hazanavicius und Christopher Plummer.

Oscar 2012: Gewinner und Highlights

Die Locken sind verschwunden, aber ihr Lächeln ist immer noch umwerfend. Als sich die Juroren in der US-amerikanischen Ausgabe der TV-Castingshow „The Voice“ umdrehten, staunten sie nicht schlecht. Bei dem Gesangstalent handelte es sich nämlich um keinen Geringeren als den früheren Kinderstar Alisan Porter (34). Anfang der 1990er Jahre spielte sie die Hauptrolle in der US-Komödie „Curly Sue – Ein Lockenkopf sorgt für Wirbel“.

Bestellen Sie hier „Curly Sue – Ein Lockenkopf sorgt für Wirbel“ auf DVD

„Ich singe, seit ich fünf Jahre alt bin“, sagte Porter in der Show, nachdem sie von Juror Pharrell Williams (42) gebeten worden war, ihre Geschichte zu erzählen. „Als ich klein war, war ich Schauspielerin. Aber das ist nicht meine Leidenschaft. Das hier ist meine Leidenschaft.“ Im Anschluss an ihre Schauspiel-Karriere habe sie eine harte Zeit durchgemacht, doch inzwischen sei sie seit acht Jahren trocken.

Da sich alle Juroren für sie umgedreht hatten, hatte die 34-Jährige die Qual der Wahl. Porter entschied sich schließlich für Christina Aguilera (35). „Ich fühle mich so geehrt, dein Coach sein zu dürfen, Alisan Porter! Ich kann es gar nicht abwarten, diese Reise mit dir anzutreten“, schrieb die Sängerin auf ihrem Twitter-Account. Porter bedankte sich ihrerseits mit einem ausführlichen Instagram-Post. „Ich fühle mich so geehrt im Team Xtina zu sein. (…) Ich fühle eine Verbindung zu ihr, eine Schwesternschaft“, schrieb die frühere „Curly Sue“-Darstellerin.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

teaser661061_1000-5c31387d79fb668dcb9cf390dc20920ce447f593

Gewinner des Tages

teaser661057_1000-62ec9d13c6c42fbbfffca764a31bfcabf052918c

Verlierer des Tages

teaser661056_1000-3235e205832c9bca38d5125445efde845c1a310c

„Der letzte Tango in Paris“: Die Vergewaltigung war echt!

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!