Stars_VIPs_partner

David Schwimmer: Keine Lust auf Treffen mit Kim Kardashian

Wusstest Du schon...

Lindsay Lohan – Entzug in Klinik beendet

„Friends“-Star David Schwimmer (49) hat mal wieder eine große Rolle gelandet: In der neuen Mini-Serie über den O.J.-Simpson-Prozess, „American Crime Story“, spielt er Simpsons Strafverteidiger Robert Kardashian senior (1944-2003). Auch eine gewissenhafte Vorbereitung gehörte für Schwimmer dazu, wie er jetzt dem „Hollywood Reporter“ erzählt hat. Auf eines hatte der Star aber explizit keine Lust: Ein Treffen mit Kim, Khloé und Kourtney Kardashian.

Die drei It-Girls hatten Schwimmer offenbar ein Gespräch angeboten, um von ihrem Vater Robert zu erzählen. „Die Produzenten fragten mich, ob ich auch mit den Töchtern sprechen möchte. Aber das fühlte sich für mich eher unnötig an“, erzählte der 49-Jährige leicht süffisant. Erschwerend mag eine spezielle Vorliebe der Kardashian-Schwestern hinzugekommen sein: „Sie wollten das Gespräch vor laufenden Kameras führen“, erläuterte Schwimmer.

Selbstverliebt? Vielleicht. Kim Kardashians Buch „Selfish“ können Sie hier bestellen

„Ein mitfühlender Kerl“ – trotz seiner Kinder

Bei „Keeping Up With The Kardashians“ wird man den Star also nicht sehen – ob Kim Kardashian angesichts der Majestäts-Beleidigung zürnt, ist leider nicht bekannt. Dem Film wird es wohl nicht schaden. Schwimmer hat sich mit Kardashians Ex-Frau Kris Jenner (60) ausführlich unterhalten – und kündigte an, die Zuseher würden auch „in Anbetracht seiner Kinder“ überrascht sein, was für eine Persönlichkeit Rob Kardashian war: „Er betete vor jeder Mahlzeit und vor jedem Geschäftstreffen. Er war ein unglaublich mitfühlender und großzügiger Kerl.“

Der Mordprozess um Ex-Footballspieler O. J. Simspon (67) gilt als einer der spektakulärsten Justiz-Fälle in der jüngeren Geschichte der USA. In der Serienadaption werden neben Schwimmer auch Oscar-Preisträger Cuba Gooding jr. (48, „Jerry Maguire“) als O.J. Simpson und Selma Blair (43) als Kris Jenner zu sehen sein. „American Crime Story“ soll am 2. Februar im US-TV Premiere feiern.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Warum es um Michelle Pfeiffer so lange so still war

Nachwuchs bei „Star Wars“: Oscar Isaac wird Vater

150.000 Dollar futsch: Langfinger rauben Emmy Rossum aus

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!