Stars_VIPs_partner
Demi Moore verlässt etwas nachdenklich einen Supermarkt in Beverly Hills.

Demi Moore schottet sich als „Einsiedlerin“ ab

Wusstest Du schon...

Jessica Simpson und Eric Johnson sind schon seit 2010 verlobt.

Jessica Simpson – die Details zur Hochzeit!

Jüngste Medienberichte veranlassen zur Sorge um die Schauspielerin. „Die verlassene Demi Moore ist praktisch zur Einsiedlerin geworden, nachdem sie den Kontakt zu ihren engsten Freunden abgebrochen hat“, liest man im National Enquirer.

Demis Freunde befürchten, dass sie „kurz vor einem weiteren Nervenzusammenbruch“ steht. Nach der Trennung von Ashton Kutcher brach sie Anfang 2012 schon einmal zusammen (Viply berichtete).

Angeblich lehnt die 50-Jährige gerade jede fremde Hilfe ab. Sie habe ihren Freunden gesagt: „Ich habe es satt, andere mit meinen Problemen zu belästigen.“ Ein Insider will mehr wissen: „Jeder in ihrem Umfeld macht sich unglaublich große Sorgen. Sie nimmt gerade noch nicht einmal mehr Anrufe von ihren längsten Freunden an.“

Ein bisschen nachdenklich sieht der Hollywood-Star auf unseren neuen Fotos schon aus. Demi zeigt sich beim Verlassen eines Supermarktes in Beverly Hills. Vermummt mit einem schwarzen Mantel und einer Sonnebrille und nur minimal, wenig überzeugend lächelnd stieg sie in ihr Auto ein.

Andere Bilder zeigen wiederum eine etwas fröhlichere Demi. In West Hollywood sah man sie zusammen mit ihrem Yoga-Kumpel Russell Brand nach einem Training.

Er erklärte vor einigen Wochen: „Ich mag sie sehr, sie ist wirklich reizend. Ich treffe sie nur zum Yoga (Viply berichtete).“ Wenigstens einen treuen Kumpel hat sie. Und Russell kennt sich mit großen Problemen aus.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jessica Szohr: Vorwürfe gegen Ed Westwick „schockierend“

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages

Kommentare

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!