Stars_VIPs_partner

Flavio Briatore und Freundin – Dolce Vita am Strand von Miami

Wusstest Du schon...

Shia LaBeouf lässt sich in Los Angeles auf offener Straße von seiner Mutter Shayna trösten. Er wirkt niedergeschlagen und traurig. Jetzt soll er sich in den Entzug begeben haben.

Shia LaBeouf geht in den Entzug!

(hgm) Der Typ könnte ihr Papa sein. Sehr theoretisch sogar ihr Opa. Formel-1-Playboy Flavio Briatore (57) und Model-Freundin Elisabetta Gregoraci (27) verbrachten jetzt einen gemeinsamen Strandtag in Miami Beach, Florida. Das Paar schwamm gemeinsam im Meer und sonnte sich – sie oben ohne, er mit etwas zu viel Mitte und in hawaiianischen Badeshorts. Natürlich, die beiden lieben sich. Deswegen sollen sie sich ja jetzt auch verlobt haben. Wann geheiratet wird, ist noch nicht bekannt. Hier aber schon mal die Bilder von Flavio mit seinem italienischen Wonderbra-Model:

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Hayden Panettiere muss sich einen neuen Job suchen

„Suits“: Rührende Abschiedsworte an Meghan Markle

„Suits“: Rührende Abschiedsworte an Meghan Markle

Kommentare

  • carmenita

    Geschrieben am 6. Juli 2010

    Antworten

    An „Kerstin“-Frage ,ganz ehrlich-was geht mit Dir ab??????deine eintraege sind so daemlich,Thema komplett verfehlt!!!!!!!!.das Thema hieß nicht!nochmal zum mitschreiben: Kerstin’s Leben oder Kerstin’s Tochter!!!!!was ist mit Dir??????hast Du niemanden zum Reden?oder warum schreibst Du deine halbe Lebenssituation nieder????????hae

  • carmenita

    Geschrieben am 2. Juli 2010

    Antworten

    Ach ja -alle Menschen die flavio „so eklig,abstossend etc finden-euch alle mal gerne nackt sehen,ihr seid alle“Traumfrauen und Traummaenner“ist klar !lach !!!!!das hier ist so lächerlich!!!!__finde flavio auch nicht toll,auch nicht sympathisch ,trotzdem rege ich mich hier nicht so -künstlich-auf!!!!!!!ihr seid alle so bescheuert !was geht euch das an,mit wem flavio oder elisabetta poppt??????armes Deutschland!!!!!!!!!*

  • carmenita

    Geschrieben am 2. Juli 2010

    Antworten

    Mir ist das sowas von egal,ob die beiden zusammen sind oder nicht—-verstehe gar nicht,warum sich hier manche so aufregen!!!!!?die zwei sind beide erwachsen,können tun und lassen was Sie wollen!!!!!!!!und an alle die sich „so sehr ekeln“vor flavio-werdet alle erst mal :57und dann schaut mal wie ihr alle ausseht,ihr seid doch alle ……?????

  • Lievro

    Geschrieben am 12. August 2008

    Antworten

    Die Tuss ist echt Geil vom aussehen her… zum charakter will ich nichts weiter sagen. Geld zieht an meiner Meinung nach. Flavio is einfach nur ein Ekelndes Monstrum… Ich glaub auch das diese Verlobung später vllt Ehe nicht lange halten wird, das mädle will doch nich ehrlich mit so einem Verheiratet sein, ich denke die schaut da nur ein bisschen nach dem Geld

  • Leela

    Geschrieben am 22. Juni 2007

    Antworten

    Sie liebt eins ganz besonders an ihm: SEIN GELD 😉

    @Lisa: Man kann mit einem Gehalt auskommen, nur haben manche Leute einfach keine Lust, jeden Rappen umzudrehen. 😉

  • Dilan

    Geschrieben am 21. Juni 2007

    Antworten

    Jedem das seine. Jeder kriegt doch was er oder sie braucht. Wozu aufregen. Leben und leben lassen…

  • Stephanie

    Geschrieben am 18. Juni 2007

    Antworten

    Was issen hier los???
    Wieso steht mein Name neben (?) Beiträgen die ich nicht geschrieben hab.
    Was ist das denn für ein Durcheinander?
    Hier kann man überhaupt nicht mehr zuordnen wer was geschrieben hat.

    Na ja ist vielleicht auch besser so…

  • Maria

    Geschrieben am 18. Juni 2007

    Antworten

    Sie hat recht die Freundin von Flavio, sie soll das nix tun geniessen, find ich toll
    gut genug sieht sie ja aus
    und Dolce Vita ist immer gut 🙂

  • Stephanie

    Geschrieben am 18. Juni 2007

    Antworten

    Jooo Doris und wenns zur Sache geht kann man dem guten Flavio ja schließlich ne Aldi Tüte über den Kopf ziehen. Aber was ist mit dem restlichen Teil des Körpers?
    Was soll dieses Gebrabbel von Intelligenz, Humor und Erfolg.

    Du willst mir doch nicht allen Ernstes weis machen, dass Frauen nicht auch (zumindest ein bischen) aufs Aussehen schauen.
    Sorry, aber ein Mann kann noch so intelligent, humorvoll und erfolgreich sein, wenn er hässlich wie die Nacht ist will ich als Frau auf keinen Fall mit dem ins Bett. Noch dazu wenn ich ein junges Mädel bin, welches problemlos die Tochter (und fast sogar die Enkelin) von diesem Typen sein könnte…

  • Doris

    Geschrieben am 17. Juni 2007

    Antworten

    Ich finde Eure kommentare ein klein bisschen kindisch und sie sprechen von keinem weiten Horizont. Ein Mann der viel Geld hat und Flavio hat es sich selbst erarbeitet bietet einer Frau mehr als nur eine schöne Hülle. Ich glaube Männer schmücken sich mit schönen Frauen, aber Frauen kommt es auf mehr an: Intelligenz, Humor, Erfolg. Und ich denke so ein Selfmade-Milliardär hat so viel Charisma und viel viel mehr als alle zusammen die hier reingeschrieben haben. Weil eine Naomi Campbell, Heidi Klum, usw haben selbst genug Geld und suchen dann auch in einem Mann mehr als nur einen Schönling mit Sixpack und hohl im Kopf ist. Denkt doch ein bisschen nach …

  • Stephanie

    Geschrieben am 17. Juni 2007

    Antworten

    @Orakel

    ach watt?!
    Hübsche Frauen wollen ihre Schönheit nicht vergeuden?!
    Tze, und was machen die weniger hübschen? Die dürfen dann wohl ihre Intelligenz nicht vergeuden mit solchen Typen.

  • Orakel

    Geschrieben am 17. Juni 2007

    Antworten

    Ist doch euch egal. Alle beide sind zufrieden damit. Egal wer wem welchen Vorteil beschert ….

    Geld => Macht => Charisma
    Frauen nehmen dies immer unterbewusst wahr und geben es verbal nie zu!

    Wirkt der Mann (egal wie schön er ist) attraktiver, der schwitzend seiner Pizzabäckertätigkeit nachgeht und die Frauen nur zum Imbiss einladen kann (wie romantisch!) oder der Mann, der aus dem Ferrari steigt, einen maßgeschneiderten Zegna-Anzug anhat, die Frau mit dem Helikopter mit Rosen überschüttet, zum Wochenende auf die Yacht in der Nähe der Malediven einlädt und zum Abendessen auf den Dächern von Manhattan die Frau mit einem Diamantenring im Champagner überrascht?

    Hübsche Frauen wollen ihre Schönheit nicht vergeuden und ein abenteurreiches Leben ohne Sorgen haben! Aufwachen Leute!

  • Die Lala

    Geschrieben am 16. Juni 2007

    Antworten

    *looooool* Na mit meiner Nachfrage habe ich mich ja selbst für die AdD disqualifiziert. 😀

  • Stephanie

    Geschrieben am 16. Juni 2007

    Antworten

    @Die Lala

    AdD = Allianz der Denkenden 😉

    Gruß
    Stephanie
    Ihres Zeichens ein ehrenvolles Mitglied der AdD 🙂

  • jennyjohnnyciao

    Geschrieben am 16. Juni 2007

    Antworten

    Mensch Flavio hast jetzt aber viiiele comments kassiert..hihi..ach herrlich, AdD es wäre doch auch echt langweilig, wenn wir einträchtig in Harmonie, nebeneinander herschreiben würden, oder ? Also ich finde ihr habt Euch super geschlagen, Bravo „meine“ Mädels…

  • jennyjohnnyciao

    Geschrieben am 16. Juni 2007

    Antworten

    auf wiedersehen ähm auf nimmerwiedersehen Kerstin, ich glaub es wurde zu Dir alles gesagt…

  • Stephanie

    Geschrieben am 16. Juni 2007

    Antworten

    @Die Lala

    ganz genau das meinte ich. Vielen Frauen tut es einfach auch gut, im Job gebraucht zu werden statt zu Hause sich ausschließlich um den Haushalt zu kümmern.

    Hähä der Ossispruch war wohl ein Eigentor der guten Kertin. Jetzt wird wohl nix mehr drauß dich auf ihre Seite zu ziehen. 🙂

    @Mone

    Tja die Tante ist echt einfältig. Ossis sind bei der wohl immer noch Menschen zweiter Klasse. Würde mich nicht wundern, wenn sie denkt Aids übertragen nur Schwule und verheiratete Männer würden nie ihre Frauen betrügen 😉

  • Mone

    Geschrieben am 16. Juni 2007

    Antworten

    @Kerstin

    So doof wie Du bist haste bestimmt verpennt, dass die Wiedervereinigung schon passiert ist und es eigentlich nur noch „Deutsche“ geben sollte, egal woher sie kommen. Wenn ich mit Dir zusammentreffen würde und Du meinen Mann als Ossi betiteln würdest, könntest Du echt was von einer zweifachen arbeitenden Mutti erleben. Du erwartest Toleranz und denkst, dass Du über Menschen herziehen kannst, die arbeiten gehen und ein normales Leben führen. Dumm wie Brot!!!

  • Die Lala

    Geschrieben am 16. Juni 2007

    Antworten

    Gegen Halbzeitjobs wenn das Kind in Kiga oder Schule ist, hab ich nix einzuwenden. Manche Mama wird dadurch sogar wesentlich ausgeglichener.

    @Kerstin:
    Mit deinem Ossi-Kommentar haste’s bei mir nun absolut verschissen.
    Ich bin Kampf-Ossi aus Sachsen!!!

  • Stephanie

    Geschrieben am 16. Juni 2007

    Antworten

    @Di lala

    natürlich sind das zwei Paar Schuhe.
    Das hat nix mit Faulheit zu tun, wenn eine Mutter die ersten 3 Jahre bei ihrem Kind bleibt! Es ist förderlich für die Entwicklung des Kindes und wird nicht umsonst vom Staat mitfinanziert.
    Ich war auch zu Hause bis mein Kind in den Kindergarten kam.
    Aber jetzt mal ehrlich – was spricht dagegen wenn Mütter in den 4-5 Stunden arbeiten gehen, wenn die Kinder sowieso in Kindergarten/Schule sind? Was haben die Kinder davon wenn die Mutter in der Zeit zu Hause ist?

    Sicherlich bin ich auch gerne hin und wieder mal faul – wer ist das nicht. ABER ich liebe meinen Beruf und ich arbeite gerne. Ich mag meine Kollegen, bin mit einigen sogar befreundet und freue mich, dass ich sogar noch Geld dafür bekomme, dass ich das tue was mir Spaß macht.

    Jeder sollte so leben wie er will. Wenns für diese Kerstin die Erfüllung ihres Lebens ist zu Hause auf Mann und Kind zu warten – schön – ist doch ihre Sache.
    Für mich wärs allerdings nicht.
    Wobei ich ihrem agressiven Schreibstil zu entnehmen glaube, dass sie alles andere als glücklich mit ihrem Leben ist.
    Sie ist unfähig auch nur einen Satz sachlich auszudiskutiern, geht auf keinerlei Argumente ein. Statt dessen wirft sie nur ausgelutschte Beleidigungen um sich.
    Entweder ist sie sehr verbittert oder einfach nur sehr dumm…

  • Stephanie

    Geschrieben am 16. Juni 2007

    Antworten

    @metalbabe

    joo richtig. Wenn wir alle ihre Einstellung hätten, wäre Deutschland ein blühendes Land… 🙁
    Meine Oma sagte schon immer „Faulheit gepaart mit Dummheit ist eine explosive Mischung “ 🙂
    DIE kann nur aus dem dunkelsten Bayern kommen wenn ich diesen beleidigenden Ossi-Spruch von der lese.
    Ihr Mann macht bestimmt freiwillig täglich Überstunden. Na ja wer will schon ne Frau mit einem IQ wie ne Saustalltür 🙂

  • Kerstin

    Geschrieben am 16. Juni 2007

    Antworten

    Hoer mal ich muss ja interessant fuer dich sein
    so viel neid hab ich noch nie erfahren, denn viele hier denken wie ich aber was hast du nur fuer ein problem
    ach ja haett ich ja fast vergessen
    du bist ja ein ossi
    mich graust der gedanke aber naja ich moecht mit ossis nix zu tun haben darum klink ich mich hier aus dieser seite aus
    schreib mal schoen weiter
    ins leere dann viel spass noch 🙂

  • metalbabe85

    Geschrieben am 16. Juni 2007

    Antworten

    @Kerstin: Ja, leg dich in die Sonne – da kann man sich ja wunderbar um sein Kind kümmern… Sowas Scheinheiliges…
    Jetz wissen wir auch, was mit deinem Gehirn passiert is – es is verbrannt! 😉

    Nun sag ich einfach ma: Ja, Kerstin, du hast Recht. Genau wie du sollte jeder leben.

  • Kerstin

    Geschrieben am 16. Juni 2007

    Antworten

    naja regt ihr euch auf und mir gehts gut 🙂
    ich leg mich gleich in die Sonne

  • Die Lala

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    Naja, ich bin ein relativ fauler Mensch UND wäre gern rund um die Uhr für meine Kinder da, in den ersten 3 Jahren jedenfalls. Für mich sind das aber 2 paar Schuh 😉
    Dem Staat auf der Tasche liegen will ich aber auch auf keinen Fall- schon allein deshalb, weil dir der Staat dann laufend auf die Nerven geht mit Vorladungen, Bewerbungszwängen und entwürdigenden 1-Euro-Jobs.

  • Stephanie

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @kerstin

    ja wow ich bin schon wieder hier – im Gegensatz zu dir natürlich. War sicher nur dein Schatten *hüstel*

    Du verstehst wirklich überhaupt nix. Deine Familie hat sicherlich ihre helle Freude an Dir.
    Ja ich bin tierisch neidisch auf Dich. Leider gehe ich auf eigenen Beinen durchs Leben und muss meinen Mann nicht um mein Taschengeld anbetteln 🙂
    Nee nicht DIE Wahrheit sondern DEINE Wahrheit will keiner hören – weil sie ganz einfach einfältig ist.
    Du behauptest Freiheiten zu haben?? Ja so lange dein Gatte sie dir finanziert Liebelein.

    P.S. Wenn du mich schon als ASI betitelst, solltest du zumindest wissen, wie man es schreibt 🙂
    Kleine Anmerkung asozial bedeutet nix anderes als „gegen die Gesellschaft“. Also ich leiste meinen Anteil an der Gesellschaft…

    So und das war definitiv mein letzter Kommentar an dich. Jedes Stück Knäckebrot ist diskussionsfähiger als du. Seelig sind die Dummen, denn sie wissen nicht wie dumm sie sind 🙂 🙂

  • Stephanie

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @Di Lala

    Ich hab kein Problem damit wenn jemand ehrlich sagt, dass er stinkfaul ist. Aber es mit der Ausrede „ich bin lieder rund um die Uhr für mein Kind da“ zu überdecken finde ich einfach widerlich! Zumal diese Dame nur HOHN für das arbeitende weibliche Volk übrig hat!
    Und falls du mich meinst, ich hab sie nie als Sozialschmarotzer bezeichnet! Sie lebt ja nicht vom Staat sondern von der Gunst ihres Mannes.

  • Muck

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    Wer sagt denn, dass wir alle Kinder haben? LOL

    Na egal, ich will dich auch nicht von deiner Hausarbeit abhalten, also..
    Husch husch, ab an Herd und koch deinem Mann was gescheites 😉 Hast du beim vielen surfen deinen Haushalt und vorallem dein Kind nicht tierisch (!) vernachlässigt? Das arme war ja länger als 10 Min. allein, eine böse Mutti bist du, böse! LOL Am besten du lässt dich an dein Kind festbinden, dann kannst darauf 24/7 aufpassen 😉

    Und studiert haben muss man nicht, um einigermaßen korrekt deutsch schreiben zu können, das ist Standard-Grammatik und Orthographie. Du wurdest ja auch merklich besser von Comment zu Comment 😉 Und dein Slang hat sich ja in Sekundenschnelle angepasst, du bist als Svenska ja ein Sprachtalent, LOL! Aber das ist ja gar kein Problem, du hast doch so viel Zeit für dich, investiere sie doch ruhig in Bildung!? Wahrscheinlich „saugst“ du Wissen auf wie ein Schwamm und kannst beim Hausaufgaben machen mit deiner Tochter Nadine auch noch was lernen.. 😉

    Ein schönes Leben noch Frau Frustra Faulpelzia-Hausmuttchen 😀

    @Lala
    Natürlich darf man das.. Und klar ist nicht immer Friede-Freude-Eierkuchen auf der Arbeit. An sich kann ich Montage nicht ausstehen 😉 Ausser ich habe mal an einem Geburtstag… oder jemand anders… 🙂
    Aber was Kerstin bis jetzt vom Stapel gelassen hat, ist jenseits von gut und böse… Das waren alles ganz flache Argumente und Dummgefasel, es ist OK wenn man lieber Freizeit hat als Arbeit, aber es dann unter das Deckmäntelchen der ach so guten Mutter zu schieben, ist echt lächerlich. Ausserdem fehlen ihr langsam die Argumente und es werden nur Sprüche a la Klippschul-Niveau abgelassen (siehe ihre Comments) *gähn*
    Südländer haben in einigen Dingen zum Teil eine andere Mentalität, das stimmt. Aber so eine Einstellung mit fadenscheinigen Argumenten ist mir noch nie untergekommen.

    So, muss los, schönes Wochenende an alle

    Muck

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    aber mir ist es zu doof mit euch weiter zu diskutieren hab auch keine zeit mehr mir son stuss anzuhoeren ich hab meine meinung gesagt und war ehrlich, aber die wahrheit will ja keiner hoeren
    naja warum soll es einen menschen gut gehen wenn es ihm auch schlecht gehen kann??
    das ist doch euer motto
    ihr klingt neidisch , weil ich die freiheit hab dir ihr nie haben werd
    wenn man sich outet wird auf einem unablaesslich rumgehackt
    sehr traurig

  • Die Lala

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    Hey, das ist ja mittlerweile unterste Schublade hier 🙁

    Möchte mal eine kleine Bemerkung anbringen *g* auch wenn das immer mehr OT wird: Wenn du zu einem Spanier sagst: „Arbeit ist scheiße!“, antwortet er dir in etwa so: „Ja und? Regen ist nass.“
    Aber in Deutschland wird einem noch eingeredet, dass man schuften toll finden muss. Warum? Keine Ahnung.
    Ich habe einen echt interessanten Beruf, der auch Spaß macht, aber dennoch würde ich (besonders Montag morgens) lieber ausschlafen und zu Hause sein.
    Darf man das hierzulande eigentlich gar nicht mehr zugeben, ohne gleich als stinkend fauler Sozialschmarotzer hingestellt zu werden?

  • Stephanie

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @Kerstin

    *lauthalslach*

    Liebelein haste keine Spiegel in deinem Häuschen??
    Du lungerst hier seit heute früh rum – ich war heute morgen nicht hier – ich hab das getan, wovor du ne Allergie hast: arbeiten 😉
    Ich bin hier zur Entspannung nach getaner Arbeit wenn Mann zur Arbeit und Sohn bei Freunden ist. Und du?
    Hier gibts viele nette Leute die mir mittlerweile ans Herz gewachsen sind und dank solchen Dumpfbacken wie dir gibts hier auch immer wieder was zum amüsieren und ablachen 🙂

    Wie wärs, wenn du mal ne andere Platte auflegen und zur Abwechslung mal ARGUMENTE rüber bringen würdest?

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    LOL ihr habt ja fleissig geschrieben
    fuer berufstaetige muetter seid ihr den ganzen tag hier drin?? und habt zeit von morgens bis abends stuss zu schreiben??
    man habt ihr sonst nix zu tun??
    ihr habt eindeutig zu viel zeit oder habt ihr studiert um auf klatschseiten im correctem deutsch abzulaestern?
    naja die zeit hab ich leider nicht
    einfrohes malochen und kinderabschieben noch als dann

  • Stephanie

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @kerstin

    da fällt mir doch glatt beim durchblättern noch was ein, was mir auf den Nägeln brennt.
    Du betitelst mich als Emanze bloss weil ich berufstätig bin.
    Du unterstellst mir, mein Mann hätte nix bei mir „zu melden“.
    Also ich kann mir vorstellen, dass es bei euch zu Hause anders zugeht, aber mein Mann und ich sind gleichberechtigt.

    Du scheinst tatsächlich nur schwarz und weiß zu kennen.

    Irgendwie tust du mir leid. Aus jedem deiner Kommentare hört man deine Unzufriedenheit raus. Dein Mann lebt sein Leben – ist die meiste Zeit beruflich außer Haus. Dein Kind kommt langsam in das Alter wo es seine Mutter nicht mehr so braucht und nabelt sich langsam von dir ab.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass man sich dann plötzlich wertlos vorkommt. Man merkt, dass alles eigentlich von selbst läuft und man gar nicht soo gebraucht wird wie man es sich gewünscht hat.
    Und wenn dann nicht die Möglichkeit besteht zumindest im Beruf seine Bestätigung zu erfahren fällt man ganz schnell in ein ganz tiefes Loch.

    Leider kommst du aus diesem Loch nicht heraus indem du hier berufstätige Mütter angreifst und beleidigst…
    Wärst du nicht so uneinsichtig, borniert und boshaft würde ich dich bedauern.

  • Mone

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @Kerstin oder irgendein anderes Pseudo

    Deine Sprüche sind einfach nur zum „Gott lass es Hirn regnen“ schreien.

  • Stephanie

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ana AdD

    *schleimabwisch* 🙂
    wir mögen wohl beide Robbie + Johnny unsere Hunde und (sogar) unseren Bürojob.
    Hähä haben wir noch andere Gemeinsamkeiten von denen wir noch nix wissen?
    Also ich liebe Rotwein und Pasta. Dunkelhaarige, ausergewöhnliche Männer, Urlaub am Meer und Filme zum gruseln. Was dabei *grins*

    Ich wünsch dir und allen anderen AdD`lern ein schönes, erholsames Wochenende. Bei dem Wetter bleibt einem eh nicht viel übrig als sich zuhause rumzudrücken 😉

  • ana AdD

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @stephanie, lol, ich merke bei fast jedem deiner Worte, daß wir auf ziemlich gleicher Wellenlänge schwimmen …schleim… 😉

    Dr. Freud hätte sicher seine Freude an ihr und ihren Persönlichkeiten.

    Ich wünsche allen Gleichgesinnten ein schönes Wochenende!!!

  • Stephanie

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @muck

    och du weißt doch, dass Zecken bei mir keine Chance haben sich festzubeissen – die schüttel ich einfach ab 🙂
    Außer unqualifizierte Sprüche ist von der noch keine einzige Resonance auf meine Argumente gekommen.

    @ana AdD

    *lach*
    also wie die lieben Verkäufer in den Wald hineinrufen so schallt es auch aus meinem Forst wieder heraus.
    Selbstverständlich ist es ein harter Job – und in jeder Berufssparte gibts Gute und Schlechte. Zu letzteren würde ich jetzt glatt mal unsere Kerstin zählen.
    Die war wohl so gut in ihrem Job, dass ihr Chef sie nach Hause schickte und ihr jetzt das Gehalt gleich dorthin überweist 🙂
    Man spürt ganz deutlich, dass die einen tierischen Braß auf berufstätige Frauen hat. Mich würds auch anko**en wenn ich meinen Mann für jeden Extracent anbetteln müßte 🙁
    Joo arbeiten hat auch seine guten Seiten 🙂

    Mittlerweile schreibt die unter so vielen Nicks, dass sie tierisch aufpassen muß sich nicht zu verstricken.

  • jennyjohnnyciao

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    um nochmal abschließend was dazu zu sagen, selbst wenn mir kochen und backen wirklich Spaß macht und es schön war zu Hause zu sein, als die Babys klein waren…Ich bekomm nicht täglich Selbstbestätigung (als Mutter schon) aber ich weiß, dass es jetzt an der Zeit ist, was für mich zu tun..Selbst wenn mein Männchen sehr viel Geld verdienen würde, nur zu Hause bleiben wäre mir zu öde…dann würde ich vielleicht nur 2 x die woche arbeiten gehen..so jetzt ist Thema glaub ich durch…

  • Schlaumeier

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    Was für ein geiles Stück! Und 6-Pack bei ner Frau ist auch mehr als cool.

  • metalbabe85

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @Mya-Kim: Im Moment rasten wir zu anderen Themen aus. 😉

    Aber du hast schon recht, Heidi o. Naomi hatten Flavios Geld sicher nich nötig.

  • Mya-Kim

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    Ich finde Ihr solltet mal nicht so ausrasten im bezug aus „prostituieren“!!
    Zum Beispiel Heidi Klum hat es ja wohl nicht nötig, sich einen reichen Typen zu angeln….Sie hat selber genug Kohle!
    Bleibt mal auf dem Teppich Leute

  • ana AdD

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @stephanie, ich reih mich ein.

    @AdD + Freunde, der Beruf einer Verkäuferin ist nicht zu unterschätzen.
    Habe noch nicht erlebt, wenn ich gelächelt habe, daß die Verkäuferin unfreundlich war. Ich betone war. Könnt ihr euch im Ernst vorstellen, von Kerstin bedient zu werden? (oder lala henning usw.) Einer frustierten, nach Geld bei ihrem Mann bettelnder Person?
    Paßt auf, jetzt schreibt ihr Mann, wie toll sie ist und das sie die vollkommene Gewalt über das Familienkonto hat. 😉

  • Muck

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @Stephanie
    Perlen vor die Säue 😉 LOL

    Aber ihr gehen die Argumente aus, sonst hätte sie auf meine oder andere Comments direkt geantwortet und nicht versucht, sich an DIR festzubeissen 😀

  • Mya-Kim

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    ICh denke da spielt Geld eine große Rolle!!!
    Die sieht ja echt super aus….aber er-naja!!! 😉

  • Stephanie

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @bedestuttgart

    Danke, sollen wir einen Club der „bösen, arbeitenden Mütter“ gründen 🙂 🙂

  • Stephanie

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @metalbabe

    ich hab nix anderes erwartet, als dass du es verstehst was ich meine. Schließlich bist du ein schlaues Kerlchen 😉

    @muck

    wieder einmal wunderschön und treffend geschrieben – auch wenns wohl Perlen vor die Säue war.
    Diese Kerstin rafft nix mehr.

  • metalbabe85

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @Mia: Leider können wir das nich woanders ausfechten, da unsere unterpriviligierte Kerstin nich registriert is.

  • Muck

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @Kerstin=Nadine=Sonja, etc. 😉

    Achso, und Läden wie Hess und Deichmann sind dir die Bude eingerannt, damit du bei denen anfängst, oder wie? Ich denke eher, dass du gekickt wurdest von deinem ehemaligen Arbeitgeber. Ich lach mich jetzt schon schlapp, wenn dein Kind erwachsen ist, mit welcher Ausrede du dann den Leuten begegnest.. LOL 😀

    Wo wertschätzt du deinen angeblichen Ehemann, der jeden Tag arbeitet und für euch die Brötchen verdient?! Ist es nicht für ihn ein Schlag ins Gesicht deine demoralisierende Einstellung der Arbeit gegenüber?

    Jedem seine Meinung -live an let live..
    Jemand, der nicht argumentieren kann und auf Fragen nicht eingeht, mit dem beschäftige ich mich auch nicht weiter da es sich nicht lohnt..
    So einfach ist das und auch eine Kerstin rafft das.. irgendwann 😉

    Ebenso ist deine virtuelle Persönlichkeitsspaltung mehr als leicht durchschaubar, für sich selbst Beifall klatschen ist echt bemitleidenswert, meine Liebe..

    @Mia
    das Thema hat sich aber dank Herrn Briatore und Miss Wonderbra entwickelt. So viel nur zu Off topic. So weit würde ich nicht gehen und sie so beschimpfen, für mich wäre er zwar nicht so mein Favorit und er wäre mir zu alt, aber wenn er ihr gefällt, ist doch gut. Sie ist doch mit ihm zusammen und nicht du… 😉

    Muck

  • bedestuttgart

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    Ich kenne Stephanie nicht aber ich finde gut was Du schreibst 🙂

  • Stephanie

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @kerstin

    AHA!!! Da liegt der Hund begraben 🙂 🙂
    Du warst also arbeiten und hast „gekündigt“. Ich denke eher du bist „gegangen worden“ 😉
    Du widersprichst dir selbst! Warum bist du denn gegen deine Überzeugung arbeiten gegangen wenn du es nicht mußt? Wurdest du etwa dazu gezwungen?

    Na ja jetzt haste wenigstens ehrlich zugegeben, dass du nicht arbeiten willst..

  • Stephanie

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @kerstin

    hähä, hab jetzt mal all deine Beiträge durchlesen können – war ja ne ganze Menge.
    Da du ja eindeutig neidisch auf Designerblüschen und dergleichen bist, würde ich dir – so menschenfreundlich wie ich bin – eine meiner hundert Designerblüschen schenken. 😉
    Ich kann aus deinen Beiträgen eindeutig rauslesen, dass du eine unzufriedene, gelangweilte Frau bist, welche ihren Gatten wohl fürs Geld für jedes einzelne Paar Strümpfe anbetteln muß.
    Du bist einfach nur intolerant, unglaubwürdig und beschränkt in deiner Sichtweise.
    Ich denke die allerwenigsten hier können sich Designerblüschen kaufen.

    Deine Devise ist also „such dir nen Mann und du brauchst nicht arbeiten zu gehen“ oder wieso kommst du drauf, dass ich keinen Mann hab bloss weil ich arbeite?!

    Du bist in meinen Augen einfach nur faul und sehr erfindungsreich – hast ja auch die Zeit dafür.
    Wie Muck schon sagte, kein Mensch nimmt dir ab, dass es heutzutage noch Arbeitgeber gibt, die Hausfrauen Jobs hinterherwerfen welche jahrelang schon aus dem Beruf raus sind.
    Ist wohl deine Art dich selbst froh zu machen was?

    Ich hoffe sehr für dich, dass dein Mann dich nicht eines Tages wegen einer (womöglich noch berufstätigen) andern Frau verlässt.
    Denn dann sitzt du tief in der Schei**e meine Liebe.
    Man sollte sich nicht stur auf seinen Partner als „Ernährer“ verlassen.
    Ich weiß, dass ich zur Not mein Kind allein großziehen kann ohne zum Sozialamt betteln gehen zu müssen und das ist ein gutes Gefühl welches mich auch stolz macht!

    Dir ist nicht mehr zu helfen. Leb weiter in deiner Traumwelt – ohne böses Erwachen…

  • bedestuttgart

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    Ha, ist ja voll interessant hier, vorallem wird überhaupt nicht mehr über Flavio geredet:-) Also, mein Mann hat auch genügend Geld und ich gehe trotzdem arbeiten weil ich es gerne mache und mein Job mir Spaß macht, meiner Tochter schadet dies nicht und mir hat es auch nicht geschadet. Von meinem Geld kaufe ich mir dann Designerfummel und bin stolz darauf :-)Und mein Mann und meine Tochter sind auch stolz auf eine selbstbewußte Ehefrau und Mama die voll im Leben steht.

  • metalbabe85

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @Kerstin: Ja, man merkt, dass du andere Dinge zu tun hast, außer vorm PC zu sitzen. Rechne ma die Zeit zusammen, die du hier am PC verschwendet hast, dann können wir weiterreden.

    Oh, ich vergaß: Du kannst ja gar nich rechnen. Sorry, ich weiß, dass dir das jetz alles viel zu hoch is.

  • metalbabe85

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @Stephanie: Ich hab’s verstanden! 😉

    @Kerstin: Wow, Verkäuferin, was für eine anspruchsvolle Tätigkeit! Beneidenswert! Kein Wunder, dass du hier nich mitreden kannst. Aber jetz versteh ich dich: Verkäuferin würd ich auch nich sein wollen – kein Wunder, dass du da zu Hause bleibst.

    @Muck: Egal, was du schreibst, es is der Kerstin doch eh viel zu hoch. 😉

    Ich denke auch, dass sich Kerstin als ihre Tochter ausgibt, da sie hier so wenig Zuspruch erfährt. Sie hat wahrscheinlich auch zu Hause nich viel zu melden, weil da der Mann die Hosen anhat.

    Also, eine Dose Mitleid für Kerstin – oooooooooooooohhhhhhhhhhh! 😀

  • kopfschuettel

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    es ist nicht meine art, aber das einzige was mir dazu noch einfällt:

    @kerstin

    alle tassen kannst du net im schrank haben! du veruteilst hier arbeitende mütter, nur weil du zu faul bist um zu arbeiten!

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ Sonja LOL
    so ihr so schwerbeschaeftigten tollen muetter ich hab noch was anders zu tun als den ganzen tag vor dem pc zu haengen so wie ihr lol

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ Stephanie
    oh Dein armer Mann der hat aber nicht viel zu sagen
    Du super feministin LOL
    ich bin genug gefordert , aber du anscheinend nicht
    brauchst wohl noch nen zweitjob lol

  • Stephanie

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @sonja

    tze, was hast du eigentlich für ein Problem??
    Ich bin eine von Tausenden Müttern die arbeiten gehen, damit sie sich und ihrer Familie ein etwas angenehmeres Leben leisten können. Was soll der Scheiß mit der Gucci Tasche?
    Ich verdiene keine Millionen und kauf meine Taschen dort wo du sie wohl auch kaufst.

    Wie oft muß ich es eigentlich noch sagen.
    ICH ARBEITE WENN MEIN KIND IN DER SCHULE IST!!!

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    Langsam hab ich das gefuehl ich bin von bloeden umgeben
    lol
    ich brauch nicht arbeiten und ich will nicht ist das so schwer zu kapieren?
    und es ist fuer mich toll ich hab ne zeitlang gearbeitet als verkaeuferin was ich auch gelernt hab aber dieser job ist oede und vor ein paar monaten hab ich 3 monate lang gearbeitet und hab dann gekuendigt also ich hab den mut hier die wahrheit zu sprechen und ich finds zu haus besser als mich mit komischen kunden und kollegen in einem stickigen schuhladen abzumuehen lol
    warum glaubt mir die wahrheit denn keiner seid ihr alle so schwer von kapee?
    ich steh zu dem was ich sage …

  • Stephanie

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @kerstin

    *mallauthalslach*

    ICH eine Emanze?! *pruuuust* Hast du ne Ahnung…
    Schätzchen warum antworte ich dir eigentlich noch? Du liest ja eh die Kommentare nicht durch. Wo hab ich denn geschrieben, dass ich eine unbemannte Emanze bin??
    Ich bin seit 15 Jahren verheiratet und sitz nicht auf meinem faulen Ar*** rum sondern ich tue was dafür, dass es meiner Familie gut geht.
    Ich sagte es bereits schon mal, es schadet keinem Kind wenn die Mutter arbeitet wenn es sowieso NICHT zu Hause (sprich in der Schule) ist!!
    Und falsch ich brauch keine Designerklamotten und gehe folglich auch nicht dafür arbeiten.

    Und nochmal für dich zum mitschreiben: Man kann sehr wohl mit einem Gehalt auskommen – wenn der Mann überdurchschnittlich verdient.
    Was du hier ablässt ist echt unter aller Sau.
    Selten so ne Dumpfbacke gelesen – tja wenn man jahrelang nur untätig zu Hause rumlungert wird das Hirn eben nicht ausreichend gefordert 🙂

  • Muck

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    Liebe Kerstin,

    ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber deine Comments treiben mir ein süffisantes Lächeln ins Gesicht…

    Du versuchst ganz krampfhaft uns allen zu verklickern, dass deine Lebensweise und Erziehungsart die einzig richtige ist. Nur eine Mutti die zu Hause bleibt, ist eine gute Mutti. Desweiteren profilierst du dich mit deiner immensen Freizeit und wetterst gegen Konsum- und Luxusgüter.. Warum? Dein Egoismus bezog sich nicht auf die verzichteten „Luxusgüter“ sondern auf deine Einstellung zu deiner heissgeliebten Freizeit auf Kosten eurer finanziellen Situation.

    Nach deinen Kommentaren zu urteilen, schätze ich dich als jemanden ein, der 1) etwas träge ist und keine Lust hat zu arbeiten und lieber zu Hause bleibt und 2) gar keine beruflichen Aufstiegschancen/Anstellungsmöglichkeiten hat, 3) evtl. hat auch dein Partner etwas dagegen, dass du arbeitest, du könntest ja auf dumme Gedanken kommen.

    Sag mir ob ich tatsächlich falsch liege? 😛
    Viele Angebote für eine Frau, die seit langem Hausfrau ist!? LOL, möchtest du mich veräppeln? Wo werden denn Jobs einem hinterhergetragen? Wahrscheinlich wurmt es dich irgendwo doch, dass du dir die Designerblusen und Urlaube vielleicht nicht leisten kannst, sonst hättest du sie nicht so häufig erwähnt.

    Ich wäre zu stolz, meinen Partner um Geld zu bitten, am besten noch vom Ehemann ein fest rationalisiertes straffes Haushaltsgeld -dann lieber unabhängig und gleichberechtigt sein und was dazu verdienen. So wie meine Mutti, eine der besten auf der Welt übrigens -du solltest sie kennenlernen und dir eine Scheibe abschneiden 🙂 Ernsthaft.

    Klopfen wir auf Holz, aber was ist, wenn dein Mann dich mal verlässt? Dann wärest du gezwungen zu arbeiten und dir deinen Unterhalt zu verdienen…

    Jede Frau soll das so handhaben, wie sie meint. Wenn man die finanziellen Möglichkeiten hat durch den Partner und plump gesagt keinen Bock auf Arbeiten hat, OK. Muss jede(r) selber wissen. Viele Frauen mit deiner Einstellung lassen sich das ganze aber vom Staat finanzieren und das finde ich nicht gut.

    Wer Kinder bekommen kann, sollte diese auch theoretisch selbst ernähren können mit Partner. In Notlagen kann jeder von uns kommen und dafür ist unser soziales Netz auch da, aber bitte keine Sozialschmarotzer -denn das regt mich wirklich auf!!

    Dein Spruch zu den Kilos verlieren – LOL
    Die Geschichte mit den Ossi’s – LOL
    Deine Sichtweise zu arbeitenden Müttern – LOL
    Das du anscheinend aus Bayern kommst – ich kann gar nicht mehr aufhören, du hast echt nen Kaspar gefrühstückt!! Toleranz ist das Eine und Bayern das Andere, aber beides zusammen geht wohl irgendwie nicht -bis jetzt konnten das nur seeehr seehr wenige Bazis wiederlegen 😉 An alle netten Bazis, ihr seid die Ausnahmen und euch mog’i, das passt scho’… 😀

    Muck

    PS. dein Deutsch hat sich aber merklich verbessert.. 😉

    PPS.
    Kerstin = Nadine !?

    In dem Alter wollte ich gar nicht mit meiner Ma rumhängen, dass war uncool 😉 um nicht zu sagen äusserst uncool (in dem Alter!!)

  • Mia

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    Muss man sich nicht blöd vorkommen, wenn man so offensichtlich nur das eine will? Sein Geld.
    Für mich ist das eine Brandmarkung als Nu**e mit nicht festgelegtem Gehalt.

  • Nadine

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    So hallo erstmal ich bin die Tochter von der Kerstin und ich habe mir mal die Kommentare von euch angesehen!
    Meine Mutter war auch mal arbeiten und hat selber gekuendigt weil sie immer weg war nachmittags und nie da war!
    Dass fande ich richtig bloed!
    Und ueberlegt mal wie es euren kindern gehen soll! Und ich bin froh dass meine Mama jetzt zuhause bei mir ist
    Ich muss es ja wissen!!

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ metalbabe
    ich hatte viel angebote fuer arbeit aber ich habe abgelehnt
    ich weiss es ist mutig das zu sagen
    habt ihr auch mut?

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ die La La
    ja weisst Du das mein ich soll doch jeder soviel autos haben wie er will
    aber wehe man hat keins oder geht nicht arbeiten ja dann is ja was los du siehst ja wie auf mir rumhacken
    ich brauch auch nicht zu arbeiten weil mein mann genug verdient ist das soo schlimm frag ich mich weil sie alle wie die geier kommen…und rumhacken
    tja und da ich nicht auf dem mund gefallen bin lass ich es mir nicht gefallen jeder so wie er mag ich hab nun mal die erfahrung fuer mich selbst gemacht das es fuer uns alle toll ist das ich zuhaus bin das sagt mein mann und mein kind und ich bin als nur hausfrau wie sie alle es so schoen hier audruecken wirklich gluecklich
    hm darf ich das nicht????

  • kopfschuettel

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ kerstin

    wer sagt dir eigentlich das metalbabe85 oder irgendjemand anderes hier in einem designerbluserl rumläuft!
    du kennst sie/uns nicht einmal!
    nur weil metalbabe85 sich vorher etwas aufbauen möchte? ist doch ok! ich versteh sie voll und ganz – bin auch in einem haus aufgewachsen, das kann man nicht mit einer wohnung vergleichen!

  • susi

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    wollt mich wirklich nicht einmischen, verfolge dieses Forum schon eine weile.

    Kerstin warum zitierst du immer disignerklamotten. hier sagt mir mein gefühl, daß du ziemlich frustriert, unzufrieden, wenn nicht sogar neidisch bist.

  • metalbabe85

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @Kerstin: Und der Looser unter uns bist ja wohl DU. Dich scheint ja keiner einstellen zu wollen, also musstest du zu Hause bleiben. Du tust mir leid.
    Aber: Alles wird gut – auch dir kann irgendwann geholfen werden!

    *schlapplach*

  • metalbabe85

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @Kerstin: Oh, da platzt aber gleich jemand vor Neid! 😉

  • metalbabe85

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @Die Lala: Gegen deine Meinung kann man ja nichts sagen. So wie du es siehst, is es ja ok. Du sagst, dass für dich das 50er Jahre Modell das Richtige wär. Aber Kerstin bringt das alles ganz anders rüber. Sie tut so, als müsse sie hier alle bekehren & nimmt sich ganz schön viel raus!

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ metalbabe
    ja klar alle brauchen soo sehr ein auto ohne dies kann man ja nicht atmen ja ich versteh
    warum klappt das dann bei mir und meinem Mann??? Diese faulen ausreden immer…
    ich bin egoistisch lol
    LA LA hast Du gehoert? lol
    klar egoistisch weil ich kein auto und Designerblueschen hab und weil ich mit einfachen mitteln zurecht komm
    ja ne is klar…
    verteidige schon dein Luxus der dir ja ieber alles zu gehen scheint
    klar…
    ach ja ein haus darf auch nicht fehlen natuerlich
    ich lach mich krank in dieser spiessigen gesellschaft…

  • Die Lala

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    Mal am Rande: Wir hatten eine Zeit lang auch nur ein Einkommen, aber trotzdem 2 relativ neue Autos… Na sowas *g*
    Aber manchmal muss ein zweites Einkommen einfach auch sein, weil man den Kindern ja nicht immer sagen will: „Das kann ich dir nicht kaufen, wir haben kein Geld…“
    Aber wenn mein Mann weiterhin soviel verdient wie jetzt, brauchen wir mein Einkommen nicht unbedingt… Da kann ich auch zu Hause bleiben.

    Eins will ich aber noch loswerden: Hier wird nach Toleranz gejodelt für alle arbeitenden Mütter- umgekehrt habe ich aber nicht den Eindruck, als dass die arbeitenden Mütter sehr viel Toleranz für die Hausfrauen übrig hätten. Im Gegenteil, da werden die üblichen Fernseh-ungepflegt-Klischees reingehauen.

    Da könnt ich gleich noch weiter kotzen, wenn Hartz IV Empfänger so hingestellt werden. Die wenigsten H4-Empfänger die ich kenne, sind so…

  • ana AdD

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    Applaus an metalbabe85. 😉

    @kerstin einen hab ich noch (gälisches Sprichwort) „Wenn du Publikum haben willst, fang einen Streit an“

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ La La ja ich glaub auch
    aber nicht von mir lol
    Die suchen irgendwie streit, hm ob sie vielleicht arbeiten muessen und einfach nur neidisch sind??
    ich vertrete hier nur meine meinung zum leben so wie ich das seh
    und werde dafuer verurteilt..
    aber ich bin froh das meine tochter genauso argumentieren kann wie ich
    gott sei dank
    bei manchen loosern …

  • metalbabe85

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @Kerstin: Du bist doch eigentlich nur auf Streit aus. Du willst uns alle doch gar nich verstehen. Mein Partner & ich brauchen beide ein Auto, um zur Arbeit zu fahren & weil meine Eltern ziemlich weit weg wohnen & es bei diesen beiden Fällen keine Verbindungen mit Bus & Bahn gibt. Und 650km fahr ich zu meinen Eltern bestimmt nich mit dem Fahrrad!
    Aber egal, du willst es nich verstehen. Du lebst bestimmt in Bayern – wer den Stoiber hochhebt, kann nur in Bayern leben. Und hat Vorurteile uns Ossis gegenüber. Du scherst wirklich alle über einen Kamm.

    Was machst du denn, wenn deine Tochter während der Pubertät ihre rebellische Phase hat & z. B. einfach ma abhaut von zu Hause o. genau das Gegenteil von dem tut, was du gerne willst?!

    Ach, deine Antwort kann ich mir schon vorstellen: Meine Tochter macht sowas nich, weil ich ja immer für sie da war.

    Dass du absoluten Blödsinn quatscht, braucht man dir ja nich mehr zu sagen. Du bist in meinen Augen, so wie du dich hier präsentierst einfach zu faul zum Arbeiten. Du willst deine eigene Freizeit genießen. Ja, DU bist hier die EGOISTISCHE, die nich bereit is, zurückzustecken.
    Ich gehe nämlich nich arbeiten, weil ich mir Luxus leisten will. Nein, ich arbeite, weil ich das Geld brauche, um meine Miete zu bezahlen & weil mein Freund & ich uns ein Häuschen bauen. Ach, lass mich raten, ein Haus is in deinen Augen auch Luxus. Aber das machen wir z. B. jetz, damit es unsere Kinder (wenn wir ma irgendwann welche bekommen), ma schön haben & nich eingequetscht in ner Mietwohnung zu leben.

  • Die Lala

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    Komisch, weil ich nicht mit ins Horn der arbeitswilligen Mütter tröte, werde ich geflissentlich ignoriert 😀

  • ana AdD

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @heather: Man muss jedes Hindernis mit Beharrlichkeit und einer sanften Stimme angehen (Thomas Jefferson). Aber das gilt hier nicht, da hast du recht.

    @kerstin: Wenig Arbeit ist eine Bürde, viel Arbeit eine Freude (Victor Hugo)

    @all: Ein Kind zu erziehen ist leicht. Schwer nur, das Ergebnis zu lieben (Werner Schneyder)

    Mein Mann hätte wieder seine wahre Freude an mir und meinen Zitaten (als Besserwisserin 😉

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ ana
    ich hab niemals behauptet das du eine rabenmutter bist den titel hast du dir selbst gegeben…
    und ihr hackt auf muetter rum du sagst du willst toleranz?? dann fang erst mal damit an
    ja und man kann auch sehr viel mit dem fahrrad unternehmen man brauch kein auto
    ich kann meine tochter auch mit dem fahrad oder bus zum judokurs bringen
    und siehe da es geht
    aber manche sind halt zu faul
    schade vielleicht wuerde so mancher ein paar kilos dadurch verlieren…

  • ana AdD

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    Ês geht nicht darum, auf Mütter rum zu hacken, weil sie arbeiten oder nicht arbeiten. Nur sollte jeder des anderen Einstellung akzeptieren. Ich lasse mich aber nicht als Rabenmutter hinstellen, nur weil ich arbeiten gehen möchte. Es gibt ja auch für uns Mütter ein Leben danach oder soll ich dieses an den Nagel hängen?

    @Kerstin, ich rechtfertige mich nicht, daß ich arbeiten gehe. Ich möchte hier nur verdeutlichen, daß aus Kindern, deren Eltern beide berufstätig sind auch was ordentliches werden kann.

    Wir haben z.B. ein Auto. Ich möchte darauf nicht verzichten. Egoistisch?
    Ich finde nicht.

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ heather glaub mir ich bin tolerant und meine tochter auch ich habs ihr beigebracht sie ist aufgeschlossen allen gegenueber auch schwulen und lesben
    sie wird nicht erzogen nach dem motto , das dies etwas verwehrfliches ist so wie bei anderen elternteilen wo beide arbeiten gehen oder nicht…

  • jennyjohnnyciao

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @Adelheid stimme Dir zu..George Clooney nur auf einem Foto, ohne seine Charmante witzige Art, wäre auch nicht dasselbe, oder? Ich meine wen man den nur auf dem Foto sehen würde..also wer weiß was der Flavio drauf hat
    @ heather bin Deiner Meinung…

  • Adelheid

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    Irgendwas muss der Mann doch haben das alle Models auf ihn fliegen. Heidi, Naomi und wie sie nich noch alle heissen. Vieleicht ist es nicht sein Aussehen oder das Geld (das hatten Naomi und Heidi doch selber), sondern er als Mensch der die Frauen anzieht. Ein George Clooney in einer anderen Verpackung. Also für mich wäre er auch nix rein Äusserlich. Es wird erzählt das Flavio eine ganz besondere Ausstrahlung hat und sehr sehr charmant ist. Naja wir werdens wohl nie erfahren.

  • heather

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ Alle AdD
    Ich gebe es mit dieser Kerstin auf und übergebe an andere, wobei ich denke, daß es hier schon zu spät ist.
    *traurigeskopfschütteln*

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    und zumal sitz ich nicht den ganzen tag zu haus ich engagier mich fuer krebskranke kinder und bin sonst auch viel unterwegs

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    Aber zu den anderen Menschen die gewalt gegen andere ausueben, oder magersuechtige Menschen denen fehlte oder fehlt der halt einer tollen familie
    von klein auf…

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ jenny johnnyciao
    Nein , das mein ich nicht aber all diese kaputten stammen von eltern die sich einfach nicht genueg kuemmern, wo sie mit ihren eltern nicht reden koennen weil sie zu beschaeftigt sind ist egal wie sie beschaeftigt sind
    LOL wenn eine Schwul wird oder ist , das ist doch wohl nicht schlimm meinst du ich wuerde ihn verstossen?? oh nein im gegenteil und man hat dann nix falsch gemacht es ist nur eine andere art von sexualitaet ich find schwule oder lesbische menschen toll, und wenn meine tochter ankommen wuerde und sagen wuerde ich bin lesbisch dann sag ich ok
    und wuerde sie nie verurteilen und sie wuerde zu mir kommen weil sie weiss das sie mir vertrauen kann und mit mir ueber alles reden kann immer solang ich lebe

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ LaLa
    vielen dank :+) Du hast es verstanden die anderen hier leider nicht.

  • jennyjohnnyciao

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    bravo Muck Du bist die beste

    ich lieb die AdD ich lieb die AdD…*träller*
    Kerstin..Du meinst also ernsthaft, dass Kinder problemlos sind, wenn ihre Mütter zu Hause sind? hmm wir sollten mal ne Studie machen, ob rechtsradikale Kinder, Drogensüchtige Kinder, fettleibige, magersüchtige, Bullimiekranke Kinder und Jugendliche ausschließlich aus Familien kommen, wo die Muttis arbeiten…;) ich hab so ne faule Tante, die sich auch um ihre Freizeit und ihre Fernsehsendungen gekümmert hat um nur für ihre 2 Kinder da zu sein, meine Cousine war zwei Jahre mit einem Mädel zusammen und mein Cousin ist schwul…nicht das ich dass schlimm finde, aber sie hat geheult mit den Worten : was habe ich nur falsch gemacht?

  • Die Lala

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    Ähem, Moment mal, einen Gang runterfahren… Ich seh’s genausowenig ein, dass hier auf Müttern rumgehackt wird, die aus bestimmten Gründen nicht arbeiten wollen und müssen.
    Das heißt a) nicht, dass sie ihre Kinder nicht in den Kiga schicken- viele tun das vormittags trotzdem, eben weil das Kind diese sozialen Kontakte braucht (für mich war Kindergarten allerdings nicht immer schön- ich war mal ein Jahr lang zu Hause und musste nicht hin, das gefiel mir viiiiiiel besser :- ), und b) dass sie die Kinder begluckt. Viele Mütter, die zu Hause sind, haben trotzdem sinnvollen Hobbys außer „Fernsehen“ und organisieren sich oft ehrenamtlich, z.B. in den Schulen oder Kindergärten ihrer Kids.

    Leute, ab davon, finde ich eines einfach nur noch traurig: Dass der Mensch heutzutage nur noch über seinen Beruf definiert wird. Und wenn du keinen ausübt, dann bist du ein Nichts, dann bist du wohl nur eine dumme Glücke, die zu faul ist und den ganzen Tag vor dem Fernseher hockt. 🙁

    Ich sag nicht, dass ganz „normale“ berufstätige Mütter schlechtere Mütter sind, um Gottes willen. Nur bei so ganz karrieregeilen Weibern, die wirklich den ganzen Tag nur Arbeiten, laufend für ihren Job verreisen, denen ihr Job einfach vor den Kindern geht, da hört mein Verständnis echt auf.

    Nennt mich altmodisch, aber mir persönlich gefällt das Familienideal aus den 50ern einfach irgendwie besser. Und nun will mir hoffentlich keiner weismachen, dass alle Leute, die in den 50ern geboren und mit diesem Ideal aufgewachsen sind, verstörte und unselbständige Menschen sind.

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    ach ja ich muss nun gehen hab noch was zu tun ihr etwa nicht?????
    ihr schwerbeschaeftigten….

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    nein klammern brauch ich nicht sie kommt allein zu mir
    und sie ist auch selbststaendig aber weisst du warum? weil ich zeit hab um ihr das alles beizubringen was dazu noetig ist

  • kopfschuettel

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @kerstin

    merkst du eigentlich noch wie verbohrt du bist??
    nur weil die mutter arbeiten ging, hat das noch lange nicht zu heißen, dass das der grund war, warum sie sich mit ihrem sohn nicht versteht!! da können viele andere faktoren auch noch mitspielen, überleg doch mal!
    wenn es nach dem geht, müsste ich ein schlechtes verhältnis zu meinen eltern haben, was definitiv NICHT so ist!!!!

    es kann dir, ja genau DIR, genauso passieren das deine tochter dich mit 12 jahre, wenn sie in der pubertät ist, nicht mehr leiden kann!! was nimmst du dann als ausrede??

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ ana AdD
    nun wenn du meinst is ja toll fuer Dich aber mach mal die augen
    das ist ja toll das du arbeiten warst aber warum rechtfertigst du dich dafuer??
    hat das etwa einen Grund????

  • ana AdD

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @kerstin, hab gerade erst wieder bei viply eingeloggt, da ich nebenbei arbeiten bin. Was hier von manchen von sich gegeben wurde, macht mich fast sprachlos (und das passiert nicht so leicht). Ich bin ein waschechter Ossi.
    Meine Eltern gingen beide arbeiten, und stell dir vor, ich liebe beide. Mir würde es nie in den Sinn kommen, meiner Mama Vorwürfe zu machen, weil sie mich in eine Kindertagesstätte gegeben hat.
    Sollte ich sie deshalb weniger lieben?

    Mein Sohn war mit mir 2 Jahre lang zu Hause. Es war zwar eine schöne Zeit, aber auf Dauer hätte ich es nicht ausgehalten.

    Warum soll es einem Kind schaden, wenn es mit Gleichaltrigen zusammen ist. Teamgeist, ausleben von Konflikten vorallem aber das Teilen zu lernen, kann nur hilfreich sein. Mama ist nicht immer da, um alles aus der Welt zu schaffen. Was nützt es einem Kind, wenn es nur am Rockzipfel der Mutter hängt. Was nützt dem Kind eine frustierte Mutter? Auch eine Mutter hat das Recht auf Selbstverwirklichung. Vielleicht freut sich dein Mann wenn er nach Hause kommt, und du ihm erzählst mit welchen Waschprogrammen du heut deine Wäsche gewaschen hast oder wieviel Zeit du für deinen Abwasch benötigt hast.
    Warum darf ich, selbst wenn ich aus dem Osten komme, nicht auch das tun was ich möchte? Nämlich arbeiten, etwas leisten.

    Übrigens mein Sohn ist 17, redet mit uns über seine Probleme und geht schon recht selbstständig seinen Weg. Was machst du wenn dein Kind groß ist? Klammern?

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ heather lol wie alt bist Du?Hoerst dich ja an wie ein Kind, du ich glaub Deine Mutter war auch nie fuer dich da hm?
    sonst wuerdest du mit ein bischen mehr respekt schreiben,
    ja und noch was meine tochter sagt mir andauernd wie froh sie ist das ich da bin fuer sie was gibt es schoeneres??

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ heather na ich sitz vor dem pc
    weil ich Hausmuetterchen bin
    und es ist ok ich steh dazu und?

  • heather

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ Kerstin
    Leg dich schlafen, wenn Du sooo müde bist !!Ach, Du kannst doch gar nicht, Du mußt doch JEDE MINUTEN DEIN ARMES KIND IM AUGE BEHALTEN !!!
    Auf deine intoleranten und selbstgerechten Kommentare kann ich absolut verzichten !
    Trotzdem nochmal :
    Bemühe Dich um ein wenig Toleranz, dein Kind wird es sonst verdammt schwer haben, wenn es Deine engstirnigen Ansichten übernimmt *zeigefingeraus* und Ende.

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    und ihr werdet spaeter noch an mich denken wenn das kind euch vorwuerfe macht mama du warst nie da… und in der schule absackt was meint ihr warum wir bei der pisa studie am schlechtesten abgeschnitten haben??? weil die eltern mit den kindern einfach nicht mehr lernen und sie sich selbst ueberlassen
    weil wie gesagt das Designerbrillchen wichtiger ist und dafuer muss mann dann arbeiten gehen
    ich hab viele faelle gesehen wo die mutter zuhaus geblieben ist und aus dem kind ist auch was geworden ihr seid schnell mit kinder fertig das ist leider nun mal so
    aber ich mach den fehler nicht und ich weiss meine tochter wird immer gern zu mir kommen
    ein freund von mir zb hat gar kein verhaeltniss mehr zu seiner mutter weil die immer arbeiten war und ihn zu pflegeeltern abgeschoben hat…
    naja aber is ok geht arbeiten und kauft euch weiter Designerblusen und unnoetigen kram
    schade das alle so zu konsumdeppen mutiert sind naja nicht alle es gibt gott sei dank noch ausnahmen…

  • kopfschuettel

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    naja kerstin das kannst du uns als hausmütterchen am besten sagen! immerhin kümmerst du dich den lieben langen tag nur um dein kind und um den haushalt, warum sitzt du vor dem pc?

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ metalbabe85
    Also ich moecht kein kind im Osten sein
    all das was man schreckliches hoert, hoert man leider nur aus dem osten
    Unser Stoiber hat schon recht…

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    ZZZZ ZZZZ ich schlaf gleich ein lol
    naja wie ihr meint wer recht hat oder nicht ich fuehl mich pudelwohl und hey ihr schwerverdienenden hart arbeitenden muetter ihr seid doch sooo beschaeftigt warum sitzt ihr dann die ganze zeit vor dem PC??? hm komisch naja…

  • kopfschuettel

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @Stephanie

    meine mutter ging auch halbtags arbeiten und es hat mir NICHT geschadet!!! sie war die ersten jahre meines lebens auch zu hause, aber als ich dann anfing in die schule zu gehen, ging sie auch zur arbeit – und sie war auch zu hause, wenn ich von der schule gekommen bin! ich habe deshalb kein schlechteres verhältnis zu meiner mutter, nur weil sie arbeiten ging! ich bin froh das sie es gemacht hat, immerhin hat sie trotzdem ihre zeit mit mir sinnvoll verbracht! und meine mum und ich verstehen uns blendend!

    warum ist es soooooo schlimm wenn eltern ihre kinder in den kindergarten geben – ist pädagogisch gesehen sinnvoll!
    warum hackt ihr so auf Stephanie rum? sie ist eh zu hause wenn ihre kinder heim kommen!! dann geht sie halt halbtags arbeiten, ja und? was ist dabei??

  • metalbabe85

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @Muck: DANKE!!! Mir wollte schon fast die Puste ausgehen… 😉

    Hm, Kinder MÜSSEN ja in die Schule gehen, hat man sie dann als Mutter auch abgeschoben?! Oh, wie böse, vor allem fällt das auf ALLE Mütter zurück – egal, ob berufstätig o. nich.

    Aber Kerstin unterrichtet ihr Kind bestimmt auch noch von zu Hause aus, damit’s nich aufm Schulweg ermordet wird… 😉

  • heather

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @Muck
    BRAVO !!!*stehendapplaudier*
    Und an die liebe
    @ Kerstin
    WACH AUF !
    Das ist wirklich das allerletzte, den Eltern, die arbeiten gehen vorzuwerfen :selber schuld, wenn eure Kinder getötet werden.
    Frauen, die arbeiten gehen, sind also weil sie arbeiten nicht verheiratet ? *grübel*
    WOW, Danke für den Tipp, Du bist doch Eva Herrmann,oder ?
    Ich hab Dich gleich erkannt 🙂
    Ganz ehrlich, auch wenn Du Dein Leben so toll findest, muß ich mich leider wiederholen :
    TOLERANZ !!!!
    Das solltest Du Deinem Kind ganz schnell beibringen,oder besser mit jemand anderem zusammen kommen lassen, der weiß was das ist, denn bei Dir ist es wohl leider schon zu spät.

  • Muck

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    Und bei der Kindererziehungs-Diskussion möchte ich auch fröhlich mitmischen.

    Viele Paare und insbesondere Frauen sind auf einen Job angewiesen um einfach finanziell auszukommen. Da geht es meist gar nicht um Luxus-Fernreisen nach Kiribati oder einen 6.ten Fernseher im Flurwandschrank sondern um über die Runden zu kommen…

    Aber auch diese Frauen, die vielleicht einen Ernährer haben (sprich einen Mann, der die Familie finanziert), wollen vielleicht arbeiten gehen um ausgeglichener zu sein und weil sie sich nicht allein mit der Mutterrolle abfinden möchten. Falls jetzt die Muttchen-Fraktion „Egoismus“ aufschreit, kann ich nur müde lächeln und es ungeöffnet an den Absender zurückschicken. Jetzt mal Tacheles, denn es geht den zu-Hause-Müttern nicht allein ums Kind, sondern auch um sich selbst, denn das bedeutet auch mehr Freizeit.

    Für Eltern, deren Kind(er) schon etwas größer sind und die trotz Gesundheit und Möglichkeiten nicht arbeiten gehen und sich vom Vater Staat finanzieren lassen, habe ich ehrlich gesagt wenig Verständnis. Das Beste für ein Kind ist ein glückliches und funktionierendes Elternhaus, indem alle Beteiligten und ihre Wünsche ernst genommen werden. 🙂

    Wenn die Kinder besonders klein sind, kann ich verstehen, wenn Mütter sie nicht allein lassen möchten –völlig verständlich! Aber wenn sie größer werden, sollten auch diese Mütter loslassen können, den Kindern wird es ganz gewiss nicht schaden.

    In anderen Ländern wie z.B. Frankreich werden für die Kinder Krippenplätze zur Verfügung gestellt von staatlicher Seite, damit die Frauen im Berufsalltag keinen Nachteil haben. Und das Argument, ich hab mein Kind nicht bekommen um es abzuschieben ist lachhaft.
    Das hieße ja, dass das viele Französinnen schlechte Mütter deswegen wären. Wie engstirnig und intolerant ist das denn.

    Deutschland ist nicht auf Grund von arbeitenden Müttern auf den mittleren Rängen bei der PISA-Studie gelandet. Teilnehmende Kinder, die im Kindergarten waren, schnitten sogar besser ab, als die zu-Hause-Kinder. Das Schulsystem ist in Finnland anders und vor einiger Zeit revolutioniert worden. Der Erfolg gibt den Finnen recht!!

    Man geht davon aus, dass im Regelfall die Eltern die Vorbilder ihrer Kinder sind und diesen Tugenden, Werte, Qualifikationen und arbeitsbezogene Einstellungen vermitteln. Wenn eine Mutter ihrem Kind zu verstehen gibt, zu Hause bleiben ist schöner als arbeiten, und der Beruf nur eine Last, kann das Kind keine gesunde Einstellung zur Arbeit entwickeln.

    Muck

  • Muck

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ Lisa
    nur weil es in den 70ern keinen Namen für diese Krankheiten gab, heisst es nicht, dass sie nicht bereits existierte. So wie du es sagst, klingt es so, als wären arbeitende Eltern mitverantwortlich für diese Krankheit.

    @Kerstin
    bevor du einfach Leute verurteilst, solltest du dich vielleicht mit dem Thema ADS, etc. mehr auseinandersetzen und einfach besser informieren als pauschal Schuld zuzuschieben.

    @Adelsche und jennyjohnnyciao
    ich sehe es sehr ähnlich wie ihr. Mir persönlich gefällt dieser Mann vom Optischen her überhaupt nicht, sodass ich keine Beziehung eingehen könnte. Das heisst aber nicht, dass Flavio Briatore nicht charmant oder liebenswert und freundlich sein kann. Er wird schon wissen, wie man mit Frauen umgeht, sonst hätten sich Frauen wie Heidi oder Naomi nicht in ihn verliebt. 😉

    Ich denke, dass er durch seine finanziellen Mittel ein aufregendes und abwechslungsreiches Leben bieten kann. Dolce Vita, wie man so schön sagt 😀 Und dadurch, dass er genug Kohle und Einfluss hat, wirkt er auf bestimmte Frauen noch etwas anziehender, wie sagt man so schön: Macht macht sexy.
    Aus welchen Gründen diese Frau nun bei ihm bleibt bzw. andersrum ist mir eigentlich ziemlich schnuppe. Anscheinend sind sie glücklich und sie hat es über die Flavionische Zerfallszeit geschafft. Allein dafür hätte sie fast einen Orden verdient 😉

    Muck

  • metalbabe85

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @Miss: Sorry, ich würde das ja mit Kerstin auch anders „ausfechten“, aber sie is leider nich bei viply registriert, sonst müssten wir hier nich das Forum damit belasten. Aber es gibt einfach Dinge, die man nich so stehen lassen kann. Die sollte wohl ma wieder zurück nach Schweden geben. Ich glaube, unser Klima tut ihr nich gut. 😉

  • metalbabe85

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @Kerstin: So ein Schwachsinn! Ich bin auch ausm Osten & hey, ich lebe noch! *yippie* Puh, Glück gehabt…

    Du hast gar keine Ahnung, da du nichma ein Stückchen über den Tellerrand hinausgucken kannst – wie auch, sitzt ja den ganzen Tag nur zu Hause & weißt gar nich, was in der Welt abgeht. Alle Infos, die du hast, haste ausm Fernsehen!

    Dass Eltern ihre Kinder verwahrlosen & verhungern lassen, is wirklich schrecklich, passiert aber LEIDER überall auf der Welt. Genau wie Gewaltverbrechen. Nich nur im Osten – so ein Schwachsinn!

    Man merkt, dass du absolut nich gefordert bist. Eben „nur“ als Mama. Dein armes Kind! Ne Mutter mit so verbohrten Ansichten & Vorurteilen is ja echt ne Bestrafung!

  • metalbabe85

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @Kerstin: Du scherst ja wirklich alle über einen Kamm! Das kann dir & mir & jedem passieren, dass das Kind auf dem Schulweg ermordet wird. Was man ja niemandem wünscht, aber das is echt bissl ZU krass, was du hier bringst. Ich hab das Gefühl, du willst mich gar nich verstehen. Also, zur Verdeutlichung der Tagesablauf einer Freundin, die selbst Mutter is & ach Gott, ach Gott ARBEITEN GEHT! : Sie steht morgens auf, macht ihrem 4-jährigen Sohn das Frühstück & sie machen sich gemeinsam fertig & dann bringt sie ihn in den Kindergarten, fährt für 4 Std. ins Büro, holt dann den Kleinen wieder ab & dann kocht sie & dann wird gemeinsam Mittag gegessen. Da der Kleine sehr gerne in den Kindergarten geht & mit andern Kindern spielt, hat SIE sich von ihrem SOHN breitschlagen lassen, dass er nachmittags auch nochma für’n paar Stunden in den Kindergarten geht. In der Zeit kann sie den Haushalt machen. Dann holt sie ihn ab & sie unternehmen noch was zusammen o. spielen (je nachdem, worauf der Kleine Lust hat), dann gibts Abendessen & dann wird er ins Bett gebracht. Is sie jetz ne Rabenmutter?!

    Du hast wirklich EXTREME Ansichten. Ich bin dafür, einen guten Mittelweg zu finden. Also, dass ne Mutter eben nich ZU viel arbeitet, aber auch nich wie ne Glucke den ganzen Tag daheim is.

    Wenn dich dieses Leben als Heimchen hinterm Herd glücklich macht, bitte. Aber dann wirf berufstätigen Müttern bitte nich vor, sie wären selbst Schuld, wenn ihre Kinder ermordet werden! Hallo?!

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ miss ne du nicht aber viele andere kinder und besonders aus dem Osten…

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ heather nein ich will die welt nicht verbessern , mir sind da zuviel deppen dazwischen , aber egal fuer mich und meine familie ist es sehr gut so aber das scheint nicht akzeptiert zu werden warum auch immer ich verbesser dadurch meine familie indem ich da bin mein mann findet das gut und mein kind auch ist das so schlimm?

  • Miss

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    Also ich bin nicht verhungert oder auf dem Schulweg ermordet worden 😉

    Vielleicht könnt ihr hier gleich mal wieder zum eigentlichen Thema zurückommen und euch woanders anzicken??!!

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    Und krank ist wenn alles andere vor geht als das eigene Kind.Vernachlaessigung hoert mann in deutschland so oft da ein Kind verhungert, dort ein Kind auf dem Schulweg ermordet.Wie oft denn noch? Das nenn ich krank da sieht man was dabei rauskommt, wenn man sich aus seinem kind nix macht.Und den Haushalt kann ich noch immer allein schmeissen und hab zeit fuer wichtige Dinge .ja haetten mehr eltern ihr Kind im blick wuerde es nicht zu solchen Katastrophen wie Mord und gewalt an Kindern und Schulversagen bis hin zum selbstmord kommen und wenn es dann passiert haben die ach so tollen eltern nix gewusst nein wie auch sie waren ja viel zu beschaeftigt und mussten hart arbeiten Mutter fuer die Designerbluse
    Und Papa fuer den neuesten BMW….

  • metalbabe85

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    Hallo, mir platzt hier glei der Kragen. Ich denke, dass Kerstin, Henning, Carola & vll. auch Lisa ein & die selbe Person sind, aber egal. Ich bin der Meinung, Kerstin is einfach zu FAUL zum Arbeiten. So kommt das hier rüber. So ne typische Glucke, die ihr Kind später auch am nich loslassen kann, wenn es erwachsen is & auszieht, um auf eigenen Beinen zu stehen. Wenn dein Kind ma ne eigene Wohnung hat, kommst du wahrscheinlich immer zu Besuch, um den Haushalt zu schmeißen. Denn dein Haus is ja dann leer, da gibts dann keine richtige Aufgabe mehr für dich. Also geht das Beglucken dann außerhalb weiter. Dir kann man nur wünschen, dass dein Kind ma irgendwo anders studiert o. arbeitet, am besten weit weg irgendwo im Ausland. Du fährst bestimmt auch immer mit zu Klassenfahrten, damit du dein Kind ja im Blick hast. Das is echt krank!

  • heather

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ Kerstin
    Also, wenn Du so eine tolle Mutter bist, solltest Du wissen, daß in einer freien Gesellschaft TOLERANZ ganz wichtig ist und dies auch leben.
    Was ich von Dir auch lese, tolerant bist DU nicht und das gefällt mir nicht.
    Jeder hat sein eigenes Lebensmodell und warum glaubst Du, Deines ist das einzig Richtige ?

  • heather

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @Kerstin
    Auch wenn Du es gerne hättest, Du wirst die Welt nicht verbessern.
    Und wenn Du so ein toller Mensch und so eine tolle Mutter wärst, wie Du Dich darstellst, dann wüßtest Du, das in einer freien Gesellschaft TOLERANZ ganz wichtig ist.
    Jeder soll und kann so leben, wie er will und wie er glücklich ist.
    Wenn Du hier Mütter anwerben willst für Hausarbeit, das Gefühl kann man kriegen, so wie Du betonst, wie toll das doch ist, steckst Du da sehr viel Energie rein.Hast Du am Ende selbst eine Firma ? 🙂

  • Carola

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    Nun muss ich auch was sagen ich find es toll, das Kerstin und Lisa keinen blatt vor dem mund nehmen was Kinder betrifft.Ich find es auch besser die Zeit mit Kindern zu verbringen als an einem Arbeitsplatz voller neidischer und mobbenden Kollegen
    Ich hatte auch ne Freundin die hat 2 Kinder und ist arbeiten gegangen, aber immer hat sie mir ihre neuesten Wohnungsgegenstande gezeigt oder ihre neuesten Klamotten und sie ist mit ihrem mann auch fast jedes wochenende auggegangen und die 2 kinder waren immer nur bei der oma
    Sowas find ich widerlich
    Wenn man Kinder bekommt sollte man sich auch vollzeit da sein, leider ist Prestige mehr werd ….

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ Die La La
    ja das find ich auch das es toller ist zu haus zu bleiben mit dem Kind und man kann auch viel fuer sich und seine bildung tun und fuer geist und koerper du hast recht das kann man nicht wenn man malochen musst kann ich mir auch nicht vorstellen und aufjedenfall wird es dir Dein Kind danken heute und spaeter und wird sich an eine geduldige mutter die nicht gestresst war zurueck denken
    Ich hab es auch genossen das meine Mutter daheim war es war eine tolle zeit und wir haben das beste verhaeltniss was man sich nur vorstellen kann, und dieses verhaeltniss hab ich jetzt schon mit meiner tochter
    sie sagt immer zu mir toll das du so fuer mich da bist zu jeder zeit.
    Als ich habe kein Kind geboren um es dann abzuschieben , sprich von irgendelchen fremden Leuten grossziehen zu lassen. Das waehr das letzte und wer mit dem gehalt absolut nicht aukommen kann sollte voerst auf Kinder verzichten.

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ stephanie
    und mann kann mit einem gehalt sehr gut auskommen wenn mann nicht staendig Designerklamotten kaufen wuerde….und sonstigen ueberfluessigen kram

  • Kerstin

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ Stephanie
    Wenn Frauen nicht solche Emanzen waehren wie Du dann waehren sie verheiratet und muessten nicht arbeiten…

  • Miss

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    Neeeeee, der wäre mir viel zu alt.
    So einen würde ich dann auch nur wegen des Geldes lieben.
    Ob die Hupen echt sind?? 😀 😀

  • Haha

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    Buahahahhaha, is der eklig…da kann er so viel Geld haben wie er will :-/

  • metalbabe85

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @Stephanie: Stimme dir vollkommen zu. Wenn ich ma Kinder hab, möchte ich auch halbtags wieder arbeiten gehen. Die ersten 3 Jahre kann man ja daheim bleiben – sagt ja keiner was, aber ab dem 3. Lebensjahr is es wirklich wichtig, dass die Kinder in den Kindergarten gehen. Dort haben sie soziale Kontakte & lernen durch andere Kinder auch andere Rituale kennen (nich jede Familie macht immer alles so wie ne andere Familie). Das haben aber viele Glucken-Mütter noch nich verstanden. Und in der Zeit, wo das Kind eben im Kindergarten is, kann die Mutter doch getrost arbeiten gehen.

    Ich finde es echt schade, dass diese Diskussion hier so ausartet & dass es schon persönlich beleidigend wird. Ich glaube nich, dass Stephanie ne frustrierte Mutter is. Sie muss sich halt wohl einfach ma Luft machen, was ich gut verstehen kann, bei den Unterstellungen, die hier kommen.

    Ich hab übrigens auch das Gefühl, dass Henning & Kerstin ein & dieselbe Person sind…

    Ich finde auch, dass es wichtig is, Kindern vorzuleben, dass man für Geld auch arbeiten muss. Und dass Mädchen nich denken, ach, ich brauch mich ja in der Schule nich anstrengen, weil ich ja eh nich arbeiten muss. Ich such mir einfach einen Mann, der das Geld für mich mitverdient. Tja, aber wenn sich dann kein passendes „Opfer“ findet, siehts schlecht aus & das arme Kind kackt ab, weil es nu doch zum Amt muss, um Hartz 4 zu beantragen… Das war jetz die Extremversion, aber ich denke, zumindest die AdD versteht, was ich meine… 😉

  • Lisa

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ Stephanie
    so so du musst also nicht arbeiten gehen
    aber du machst es trozdem
    Hm als dann hast du ein sehr schwaches Ego
    wie La La schon sagte und musst es pushen na das ist erst mal armseelig …..und was heisst eigentlich tv gucken den ganzen tag?? du ich hab hobbys und genug zu tun du anscheinend nicht sonst wuerdest du hier keine romane schreiben…

  • Eddy

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ Stephanie
    Deine Kommentare klingen sehr scharf und frustriert
    hm so schreibt doch keine zufriedene Frau
    kann ja garnicht glauben das du ausgeglichen bist

  • Franzi

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    Ich war auch arbeiten und zwar nachmittags und es war nicht toll denn mein kind kam von der schule und ich musste gehen oder sie war noch in der schule als das war stress mein mann meinte dann tu der den stress nicht an was ich dann auch befolgte und nun gehts uns allen viel besser weil ich ausgeglichen bin
    @ Stephanie ach ja und was die hygiene betrifft ich pfleg mich , weil ich die zeit hab und mach sport den so manche hausfrau sieht heitzutage besser aus als die die arbeiten gehen

  • Sonja

    Geschrieben am 15. Juni 2007

    Antworten

    @ LaLa
    Da hast Du recht manche Frauen wollen halt unbedingt ihren Mann stehen lol.
    Ich hab auch gearbeitet 4 tage die woche und das nachmittags wenn mein Kind aus der Schule kam musste ich weg, oder war gar noch auf der arbeit und mein Kind in der Schule das war hart fuer mich und mein Kind sie liess in der schule nach und ich hatte kaum zeit weil ja noch der haushalt etc da war und viel mehr kohle war es auch nicht also das hab ich ne zeitlang gemacht und nun bin ich froh den sch…job abgebrochen zu haben das beste was mir passieren konnte. ja und das mit dem zweiten Gehalt ist sowas von witzig man kommt wirklich mit einem aus wenn mann mit geld umgehen kann
    achja und stephanie kauf dir doch ein gucci taeschen weniger oder auch eine designer bluse weniger und sei lieber fuer dein kind da….

  • mauisun

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Herzlichen Glueckwunsch an alle Muetter (oder Vaeter), die den Luxus haben, zu Hause mit ihren Kindern zu sein. Aber bevor ihr ueber die Muetter herfaellt, die arbeiten gehen, hier ist ein Realitaetscheck: es kann sich nicht jeder leisten zu Hause zu bleiben. Meine Kinder waren alle in der Tageskrippe waehrend ich 40 Stunden in der Woche arbeiten gegangen bin, weil ich arbeiten MUSSTE. Habe ich mich schlecht gefuehlt deshalb? Natuerlich, aber es hat mich nicht zu einer schlechten Mutter oder meine Kinder zu emotional vernachlaessigten Krueppeln mit ADS gemacht. In der Kinderkrippe sind sie besser betreut worden, als ich es hingekriegt haette – basteln, malen, Ausfluege, Freunde. Oh, und der Nebeneffekt ist, dass ich nun wo sie aelter sind, eine gute Karriere habe, ohne Mann, der mich versorgen muss und ohne Hartz IV.

  • Die Lala

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Mal zum OT: Ich wäre froh, wenn ich bei meinem Kind zu Hause bleiben könnte. Bisher habe ich ja leider noch kein Kind, aber für die Zukunft möchte ich auf jeden Fall so lang wie möglich bei ihm zu Hause bleiben (wenn das Geld nicht ganz dringend gebraucht wird). Die Zeit mit meinem Kind zu genießen ist doch viel schöner, als malochen zu gehen. Finde ich jedenfalls.

    Ich war nie neidisch auf die Schlüsselkinder, auf die zu Hause ein Zettel wartete „Essen steht in der Mikrowelle“. Brrr… Ich hatte noch meine Oma um mich, und meine Mutter, das war schön. Meine Mutter war allerdings nicht freiwillig zu Hause, sie wäre lieber arbeiten gegangen, hat aber nicht immer Arbeit bekommen.

    Aber in vielen Familien geht es heute leider nicht anders, ein zweites Gehalt muss sein. Da habe ich natürlich Verständnis, wenn beide Elternteile (voll) arbeiten gehen. Aufhören tut’s bei mir nur mit dem Verständnis, wenn das Geld absolut nicht nötig wäre und die Frauen nur arbeiten gehen, um ihr Ego zu pushen und sich und der Männerwelt was beweisen zu wollen. Da habe ich dann eher nur Mitleid. Wer sowas braucht, um sein Ego zu pushen… Naja.

  • Stephanie

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @Kerstin

    woher willst du wissen wie hart es ist als Mutter ganztags berufstätig zu sein. Ich denke du trinkst vormittags Tee mit Freundinen??
    Niemand behauptet, dass es leicht ist ganztags berufstätig zu sein mit Kindern. Wenn ichs mir aussuchen müßte, würde ich jedoch lieber das tun statt vom Staat zu leben!!
    Du schwingst hier Reden von deinem ach so tollen Leben als NurHausfrau und NurMutter (hört sich fast so an als müsstest du es dir selbst eintrichtern) und kommst nicht auf die Idee, dass andere Mütter keine Männer haben die soviel verdienen, dass Frauchen gemütlich daheim bleiben kann.
    Jede Frau die arbeiten geht um den Lebensstandard ihrer Familie etwas höher zu halten als HartzIV-Durchschnitt hat meinen vollen Respekt und meine Bewunderung.
    Im Gegensatz zu den Müttern, die mittags um 13 Uhr ihre Kinder von der Schule abholen in ausgebeulten Jogginghosen und ungekämmten Haaren. Komischerweise sind das meist die, welche keiner Arbeit nachgehen …. hatten wohl keine Zeit für die Körperpflege. Dafür haben sie jedoch Zeit sich ausführlich bei jedem über ihre faulen Männer zu beschweren. 🙂
    hähä ich erlebs fast täglich – ein echt paradoxes Phänomen.

  • Stephanie

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @hennig, lisa + kerstin

    seid ihr ein und die selbe Person? Könnte man bei euren überaus qualifizierten Kommentaren durchaus annehmen…
    Es soll Frauen geben, die – genau wie Männer – die Bestätigung im Job brauchen (auch wenn sie´s finanziell nicht nötig hätten zu arbeiten).

    Warum sind denn so viele Hausfrauen gefrustet? Weil sie nicht raus kommen, immer nur Haus, Hof, Mann und Kind sehen. Ja Wäsche waschen, putzen und kochen füllt euch vielleicht aus. Manche Frauen brauchen jedoch die Bestätigung auch in ihrem Beruf was zu können. Oder wozu studieren Frauen dann überhaupt wenn sie danach eh an den Herd degradiert werden?

    Und du Kerstin: schön für dich, dass du so ein erfülltes Leben hast. Du wirst es kaum glauben, aber ich hab auch eines 🙂
    Obwohl ich Rabenmutter arbeiten gehe wenn mein Kind zur Schule geht statt Bücher zu lesen und Kaffee zu trinken.
    Und nein, ich bin finanziell nicht darauf angewiesen arbeiten zu gehen. Mein Mann verdient recht gut und ich könnte sofort aufhören wenn ich wollte.
    Aber was mache ich dann den ganzen Vormittag allein zu Haus? Doofi-TV schauen??

  • Stephanie

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @jennyjohnnyciao

    na dann viel Spaß 😉
    Nur Hausfrau sein würde mich auch auf Dauer nicht glücklich machen. Wünsch dir viel Glück beim Neueinstieg in die Berufswelt.

  • Stephanie

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @kerstin + Lisa

    HÄÄÄÄ???
    Was soll der Spruch denn? „Ach laßt sie doch wenn sie ihr Kind gern abgeben wollen??
    Die Kinder gehen in den Kindergarten und in die Schule. Ersteres ist padagogisch durchaus ratsam und zweites ist in diesem Land sogar Pflicht!
    Man kann auch mit einem Gehalt auskommen wenn man will und mit Geld umgehen kann – sorry aber das ist totaler Dünnpfiff.
    Klar es kommt drauf an wie hoch das eine Gehalt ist. Bei den heutigen Mieten und Nebenkosten MÜSSEN viele Frauen mitverdienen. Oder sie müssen eben auf Kinder verzichten. Was ja mittlerweile viele tun wie man am starken Geburtenrückgang beobachten kann.
    Ich arbeite wenn mein Kind in der Schule ist und bin zu Hause wenn es aus der selbigen kommt WO bitte schädige ich da mein Kind??
    Sorry, aber ich denke für manche Mütter ist es ne bequeme Ausrede „ich will ganz für mein Kind da sein“ (auch wenns Kind gar nicht zu hause ist…) einfach dafür weil sie zu bequem sind arbeiten zu gehen!
    Fragt sich wovon ein Kind mehr profitiert – wenn Mama rund um die Uhr zuhause ist aber keine Kohle da ist mit dem Kind mal in einen Freizeitpark, ein Schwimmbad oder auf eine Kirmes zu gehen – oder wenn Mami 4 Std. arbeitet und das Geld dazu hat in der Freizeit mit dem Kind auch mal was anderes zu tun als zu basteln und Fahrad zu fahren.

  • Kerstin

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @ Pebby
    ich finds toll das Du es zugibst, das es hart ist das wissen hier manche leider nicht aber die werden sich noch umschauen…

  • Kerstin

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Hallo Pebby
    da gibt es bestimmt eine Loesung , wenn Du es musst versuchs doch mal ob Du einen job vom pc aus machen kannst oder Heimarbeit
    geh doch mal auf google und gib heimarbeit an einfach suchen und nicht aufgeben

  • Lord D

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    puhhh 😀 scharf scharf scharf.. der Typ kriegt sie alle 😀

  • Anonymous

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Ja so eine richtige kunsttusse mit kunstlippen kunsttitten diese weiber sehen doch alle gleich aus wie aus einer fabrik
    keine ausstrahlung

  • Pebby

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    von Flavio und seine junge Geliebte zu berufstätigen Müttern…da muss ich doch auch meinen Senf dazugeben.
    Ich hab 2 kleine Würmer (3 & 1) und muss aus finanziellen Gründen schon seit meine Grössere 1 Jahr alt ist, auf 400 € Basis arbeiten. Mehr geht nicht, da mein Mann schichtet und ich sonst keinen Babysitter habe. Aber mal ehrlich, solange der Kleine nicht zumindest 3 Jahre alt ist, möchte ich auch noch nicht mehr arbeiten.
    Ich sehe das Problem schon bei meiner Schwägerin. Sie hat 30 h die Woche gearbeitet und ihre Kinder nach der Schule bei Grosseltern & Hort untergebracht, wenn sie heimkam musste sie mit den beiden Hausaufgaben machen, danach kochen und der Tag war schon gelaufen. Den ganzen Haushalt, der natürlich liegenblieb (da natürlich kein Heinzelmännchen vorbeikam um ihr das Putzen und Aufräumen abzunehmen) musste sie Samstags und Sonntags machen. Nachdem sie das nun 1 Jahr durchgezogen hat, kurz vorm Verzweifeln, hat sie die Arbeitsstunden auf 20 h/ Woche runtergeschraubt und es ist trotzdem noch verdammt anstrengend. Und ehrlich gesagt, mach ich mir jetzt schon Gedanken & Sorgen darüber wie ich das in Zukunft hinbekommen soll…

  • fay

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    sowas von ekelhaft! die tusse ist so pott und billig bis zum geht net mehr! sieht voll künstlich aus und zu flavio braucht man da echt nix mehr sagen. ich find beide einfach so ekelhaft. ich denk eh net das er die heiratet die kann noch lange warten. ihh gitt ey …

  • Anonymous

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    und sie ist sooo doof und denkt ja ohh wie schoen er heiratet mich bald und dann bekomm ich seine kinder igittt!!!!
    widerlicher typ und sie ist einfach ein dummes flittchen
    sie liebt ihn genauso wie anna nicole smith ihren 80 jaehrigen mann den opa da geliebt hat
    LOOOOOOOOOOOOOOL

  • Anonymous

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @ jenny die ist wie nennt man das?
    Geldgeil
    sonst hat der alte sack nix zu bieten

  • Jenny

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    alter sack ey….kann er nciht mit gleichaltrigen herummachen?ist ja wiederlich….aber noch dümmer muss sie ja wohl sein^^

  • Henning

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @ Kerstin das find ich gut wie du das machst auch mit deinen Hobbys respect tolle Mami
    Ja so ist es wenn die Mutter gut drauf ist freut sich das Kind :+)

  • Kerstin

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    und meine kleine profitiert sehr davon ich hab eine sehr gluekliche Tochter

  • Kerstin

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    ja und zum shoppen hab ich das geld auch wenn ich was schoenes seh dann kauf ich es
    also ich brauch ja noch nicht mal abstriche machen. Und nachmittags bring ich meine tochter zum judo oder wir spielen karten und fahren rad
    und bin nicht vom arbeiten muede oder frustriert
    dies sollte nicht boes gemeint sein was ich schreib nein
    ich steh nur dazu wie ich leb und ich leb sehr gut

  • Kerstin

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Also ich kann nur fuer mich sprechen, ich in meiner situation bin gluecklich zu hause hab kein frust kann mcih mit meinem kind intensiv beschaeftigen kann meinen hobbys nachgehen wie sport, lesen,usw
    es frustriert mich eher ein stickiger arbeitsplatz mit mobbenden kollegen und treffe vormittags meine freundin die auch zu haus ist und trinken tee und reden sehr intensiv oder fahren rad zusammen
    also wer das frustig findet LOL der ist frustriert sorry…

  • jennyjohnnyciao

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    an lisa achso es ist alles gut für meine Kinder, wenn ich zu Hause sitzt, wenn sie im Kindergarten sind, nee alles klar….

  • Henning

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Also ich und meine Frau leben schon sehr lang zusammen und haben eine Tochter die ist 12 und meine Frau arbeitet auch nicht und ihr tut es gut sich nur auf das Kind zu konzentrieren und im Job ist es auch nicht mehr so einfach da reicht es das ich arbeiten geh und wir kommen gut klar und brauchen auch kein Auto denn werr nicht gerad faul ist kann auch mit dem bus fahren ich tu es ja auch und oh wunder es geht und meine Frau kann auch mit unsrere tochter in den tierpark oder schwimmen und Bummeln also labert nicht es geht alles wenn man nur will…
    Viele erwachsene sind viel zu verwoehnt darum ist die gesellschaft so kaputt…und die leidtragenden sind die Kinder….

  • Kerstin

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    ADS da sagt der Name schon AufmerksamkeitsDefizitSyndrom
    Also kein geburtsfehler sondern den Kindern mal mehr aufmerksamkeit schenken ok?

  • Adele Sandrock AdD

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @ Jenny

    Muß dir hiermit aus vollem Herzen zustimmen, daß auch ein alter Sack nicht nur unbedingt wegen des Geldes attraktiv sein muß!
    Ich denk auch, das der etwas mehr hat, als nur Geld.
    Mein Fall wär er aber auch nicht, und die Kohle würds ihm bei mir auch nicht leichter machen…..
    Ich steh nämlich nicht auf Männer mit Geld! (Jaja, ich weiss, laut Darwin zum Aussterben verdammt 😉 )

    Aber die Naomis, Heidis etc… (Waren ja einige 😉 ) sind ja auch nicht so unbekannt und bettelarm, daß sies notwendig hätten.

    Abgesehen davon: Man muß auch manchmal dem Gedanken an sich ran lassen, daß auch jemand der (Bitte dieses aber ganz allgemein zu verstehen, nicht nur der Flavio) alt ist, nicht unbedingt attraktiv für JEDEN Betrachter, vielleicht einfach aus der „Norm“ fällt, oder aus irgendwelchen anderen Gründen jetzt nicht sooooo der tolle Fang ist, trotzdem ein liebenswerter Mensch sein kann…. 😉

    Klar gibts jede Menge Mädels, die ihren Sugardaddy ausschließlich wegen des Geldes „betreuen“.
    Grundsätzlich glaub ich aber, daß es nicht die Kohle allein ist, sondern dieses „Alphatier-Ding“
    Du weißt schon: Erfolgreich, einflußreich,mächtig, ehrfurchtgebietend ein „Bringer“ eben….

    Und überhaupt ;). Als nicht neidiger, nicht oberflächlicher AdD sag ich mal:
    Wo die Liebe hinfällt.

  • Kerstin

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @ Lisa
    ach lass sie doch, wenn sie ihr Kind gerne abgeben, ist das ihre Sache ich tu es auch nicht,entweder ich bekomm ein Kind und bleib zuhaus oder ich geh nur arbeiten bei allem anderen leidet am Ende das Kind die werden das schon selber merken….

  • Lisa

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    na wenn ihr meint es kommt ja noch die pubertaet und die schule mal schauen ob ihr das dann immer noch soooooo toll hinbekommt , ich denke eher nicht man kann auch mit einem gehalt auskommen …wenn man nur mit geld umgehen kann tja das kann heute eben fast keiner mehr denn alle wollen eben mehr,,bescheidenheit ist halt nur bei disziplinierten leuten da

  • jennyjohnnyciao

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    danke Steffi stimme Dir zu… deswegen freue ich mich, dass meine Kleine Maus auch im September in den Kindegarten kommt, dann will ich nach 5 Jahren endlich wieder (täglich) arbeiten..juchu

  • Stephanie

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Also jetzt muß ich doch auch mal meinen Senf zum Thema Kinder und Arbeiten gehen ablassen.

    Also einige scheren hier alles über einen Kamm was so einfach nicht richtig ist!
    Wie extreeeem schon treffend schrieb -> gerade in der heutigen Zeit gehen die meisten Mütter nicht aus Egoismus arbeiten, sondern schlicht und einfach weil das Gehalt des Mannes nicht ausreicht bis zum nächsten ersten!
    Zwei Autos sind oft auch unablässlich, wenn man nicht in einer Großstadt wohnt wo alle 2 Minuten Busse und Bahnen in alle Richtungen fahren.
    Hätte ich keinen Kleinwagen, müßte ich zu meinem Arbeitsplatz trampen, da einfach keine Busverbindung besteht.
    Ich arbeite halbtags – sprich vormittags, wenn der Kleine eh ausser Haus ist (jetzt Schule, früher Kindergarten).
    Wenn er von der Schule kommt bin ich bereits zu Hause und bereite das Mittagessen vor. Ich hab anschließend ausreichend Zeit mit ihm gemeinsam Hausaufgaben zu machen und danach mit ihm zu spielen.
    Das Kind hat keinerlei Nachteile mit seiner berufstätigen Mutter – ganz im Gegenteil! Er hat nur Vorteile. Davon abgesehen, dass er eine zufriedene, ausgeglichene Mutter hat (viele Nur-Hausfrauen ersticken im Frust), profitiert er auch von den Vorzügen bedingt dadurch dass folglich mehr Geld in der Haushaltskasse ist.
    Damit meine ich nicht einmal, dass ich ihm mehr kaufen kann als nichtberufstätige Mütter, nein ich kann einfach mehr mit meinem Kind unternehmen in der Freizeit weil ich das nötige Kleingeld dazu habe. Heutzutage ist alles sauteuer. Ein einfacher Besuch im Schwimmbad mit ein paar kleinen Snacks und Eis können sich viele Familien mitlerweile nicht mehr leisten…

  • Die Lala

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Hehe, ich kann mir nicht helfen, aber irgendwie glaub ich, der hat Mundgeruch. Seine Zunge ist bestimmt wie ein gammeliger alter Schwamm… BÄÄÄÄH, aufhören!

  • savaqueen

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    adhs gibts schon seit jahrzehnten; ritalin wird seit über 40 jahren verschrieben; heute weiss man einfach mehr darüber. oder doch nicht? es gilt nämlich als geburtsfehler und kommt auch in familien vor, in der die mutter nicht arbeitet und die geschwister „gesund“ sind.

    habt ihr (lisa, metalbabe85, etc.) überhaupt kinder und müsst nicht arbeiten gehen, dass ihr da so genau darüber bescheid wisst und die leute verurteilt? ich hoffe, eure kinder sind voll 08/15, denn mit was anderem könntet ihr wohl schwer leben, was? und hoffentlich gehen eure männer immer schön brav arbeiten und verdienen genug geld… wäre ja voll peinlich, mit so einer meinung dann genau so ein leben führen zu MÜSSEN.

  • jennyjohnnyciao

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    und WENN er der Vater ist, ja dann ist er ein dämlicher, alter, feiger Sack!!!

  • jennyjohnnyciao

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    ach ja und es gibt ja auch noch die Gerüchte dass Kind ist nicht von ihm, wenn dass so ist, dann ist es klar warum er nicht zu Ihr gehalten hat…

  • jennyjohnnyciao

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    ich meine charmant, in dem er weiß wie er die Frauen um den Finger wickelt…Optisch kriegt er dass ja nicht hin und nur mit Kohle kann er nicht alles kompensieren…dass mag bei dämlichen Bräuten mit dem Auge aufs Vermögen klappen, aber nicht bei erfolgreichen Frauen, wie der Klum oder Naomi…und Charmant sein sagt nix über seine scheinbare Beziehungsunfähigkeit oder einem Arschlochverhalten (was er auf jeden Fall bei Heidi an den Tag gelegt hat) auszusagen…

  • Lisa

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @ jennyjohnnnyciao
    klar ist der charmant hat man ja gesehen als er heidi mit dem kind alleingelassen hatund er hat immer ne neue
    hmm komisch naja hauptsache charmant gelll?

  • jennyjohnnyciao

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @heather lol
    @metalbabe Du bist doch Muttertierreif…;)
    Auch wenn ich mir den Spott der AdD´s zuziehe, aber ich weiß nicht ob der Alte nicht trotzdem ein Charmeur ist..bei seiner Italienerin weiß ich nicht, ob die auf die Kohle scharf ist, aber Naomi und Heidi werden sicher nicht nur auf seine Kohle abgefahren sein..mein Typ ist der nicht, aber ich glaub auch dass der charmant ist…

  • Lisa

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    LOOL Heather
    ja da hast Du recht das viele ihre kohle fuer sinnlosen mist wie alkohol und zigaretten ausgeben und das neueste handy und die kinder haben nix zu essen
    mir brauch keiner zu sagen das es armut in deutschland gibt diese sogenannte armut
    ist das es solche eltern gibt die iher kohle vom A amt nur so rausschleudern und die kids nix zwischen die zaehne haben so siehts aus……

  • Lisa

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @ metalbabe85
    Ja das stimmt schon da hast Du recht, ich mein ja auch nicht betueddeln sonst ist das kind wie du sagst mit 40 noch zu haus lol
    aber ich mein ich seh viele kinder in der nachbarschaft die schluesselkinder sind die 7 oder 8 sind und dann allein zu haus sind bis abends wenn die eltern kommen und sie sind sich allein ueberlassen mit hausaufgaben und und
    weisst du? das kann ja auch nicht sein und sie sind meist dann 6 stunden allein zu haus , da kann viel passieren…

  • heather

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Hab ich was verpaßt ?
    Ist das Kind von diesem Flavio schon da ? oder warum geht hier schon die Diskussion über Kinderbetreuung los ?
    Das die Ansichten dabei weit auseinandergehen ist doch klar, aber zuhause bleiben oder nicht, es gibt auch zuviele, die sinnlos ihre Kohle rausschmeissen und dann nicht wissen, was sie ihren Kindern zu essen geben sollen und das ist zum Kotzen ! Es gibt eben keine Regelungen. Der darf sich fortpflanzen und der nicht.
    Du bist zu alt, dein IQ zu niedrig oder du bist zu jung…Kinder kriegen kann immer noch jeder, ob und wie sie dann am besten betreut sind, ist eine ganz andere Frage und leider oft nicht ideal.
    Nix gegen die Mamis unter Euch 😉
    Der alte häßliche Kerl hier hat einer jungen Frau doch wieder mal nur versprochen : Amore, du bist die einzige…aber nur, weil er sonst wohl nicht in ihr katholisches Höschen durfte. Schließlich ist sie ja Italienerin ! 🙂

  • metalbabe85

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @Lisa & Henning: Wobei ich das mit der Mutter=Hausfraurolle nich wirklich als gut empfinde. Weder für die Frau an sich noch für die Kinder. Denn zu sehr betüddelt dürfen sie auch nich werden. Ich hatte das Problem z. B. bei meiner Schwiegermutter, dass sie ihren Sohn einfach nich loslassen konnte, als er mit 27 (!!!) dann ma ausgezogen is. Sie hatte einfach keine Aufgabe mehr & is depressiv geworden. Das kanns auch wieder nich sein. Kinder sollten nich dafür da sein, dass sich die Frau selbst aufgibt. Nein, ich denke, es is eher das Schwierige an der ganzen Sache, da einen Mittelweg zu finden. Also zwischen einer Mutter, die für ihre Kinder da is & eine Mutter, die auch sie selbst sein & arbeiten darf/ ihren eigenen Horizont erweitern darf. Dieser Mittelweg wäre die optimale Lösung – nur is das leider in Deutschland für die Frauen nich immer einfach…

  • alexandra

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    naja das nenne ich mal ungleiches paar!
    was die ganzen hübschen,jungen mädels von den wollen wird mir immer ein rätsel bleiben.
    der mann mag erfolgreich sein und geld haben aber das ist seine neue flamme ja auch..
    tja vielleicht ist sein charakter und sein charme ja unwiderstehlich!? 😉

  • Kerstin

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @ metalbabe
    bravo ja so ist es ich bin swedin, und sehe hier in deutschland wie merkwuerdeig Leute hier denken da bekomm ich auc mancmal angst…

  • Henning

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Meine Mutter war damals auch zu haus
    und wir hatten alles heute wollen sie alle den luxus fressen das ist das problem

  • Henning

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @ Lisa da geb ich dir recht ich bin in den 70ern gross geworden und meine mutter war auch zuhaus und wir hatten alles was wir brauchten, aber die frau von heut und der mann will den luxus foermlich fressen.

  • Lisa

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @ extreeem
    LOL Pasta gibts auch bei uns heut
    Ja aber fakt ist heut nimmt sich keiner mehr ausreichend Zeit fuer die Kinder darunter leiden die kleinen
    frueher gabs ads oder hyperaktivitaet nicht ich bin in den 70ern gross geworden
    und so verkommen waren die kinder damals nicht da sind die muetter zu haus geblieben und wir hatten immer alles was wir brauchten…
    aber heute will die moderne frau ja foermlich den luxus fressen und da liegt das problen uebrigens der mann auch…..

  • metalbabe85

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @extreeeem: Es sollte auch nich übertrieben rüberkommen. Gegen länger aufbleiben im Urlaub o. als Ausnahme sagt ja keiner was. Ich hab als Kind auch nich immer pünktlich nachm Sandmann im Bett gelegen. 😉 Aber es geht darum, dass viele die Bedürfnisse der Kinder gar nich mehr sehen. Sie leben einfach irgendwie weiter & lassen die Kiddies dann auch im Alltag ma zu lange wach. Dann kommen ja noch die elektronischen Babysitter (TV & PC) hinzu, worüber ich mich jetz auch schonwieder total aufregen könnte, da viele Eltern die Kinder einfach vor diesen Maschinen parken, um ihre Ruhe zu haben. Um sich nich mit ihnen beschäftigen zu müssen. Hallo?! Das kann doch nich sein!
    Mir gehts auch nich darum, wie viele Autos eine Familie hat & dass viele Frauen auch ganztags arbeiten, so wie es bei uns zu DDR-Zeiten auch üblich war. Doch da haben es die Frauen auch auf die Reihe gekriegt, ihre freie Zeit mit ihren Kiddies zu verbringen. Und zwar SINNVOLL. Klar sind nich alle Familien so, wie wir es hier vorwerfen, aber der Trend geht in diese negative Richtung. Leider.

    Es is auch schade, dass es hier in Deutschland den meisten Menschen nur um Prestige geht. Da wird das eigene Wohlbefinden daran festgemacht, was wohl andere über einen denken könnten. Man muss ja mithalten – darf aber trotzdem noch nich ZU viel haben, sonst is der Neidfaktor der anderen schonwieder zu hoch… Das is doch alles n bissl sehr bescheuert.

  • Kerstin

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Ja die Wahrheit smekt bitter
    aber ic denk ic hab und jeder hier meinungsfreiheit glaub ich zumindest

  • Keira

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @ Jasmin
    Igitt! Ist der eckelig!
    Hauptsache es folgen keine Bilder im Tanga…
    Das könnte ich nicht ertragen.

    Zu spät, paß auf wenn Du Bilderserien von Promis anguckst, neulich , Tanga, von hinten …….* wü.g *

    @ Kerstin:
    von mir werden auch dauernd welche gelöscht und ich schreibe nie so scharfe Kommentare ….

  • extreeeem

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @ Lisa: es stimmt zwar was ihr (metalbabe85 und du) von euch gibt…aber nicht übertreiben. Ihr müsst auch bedenken, dass bei manchen Familien BEIDE Elternteile arbeiten müssen um zu überleben (damit meine ich jetzt genug für Miete und Essen zu haben)…manche Elterteile brauchen auch unbedingt 2 Autos..aus job Gründen. Man darf das nicht einfach so in einem Topf werfen. Klar manche Eltern ..vielleicht zu viele .. kümmern sich nciht so um ihre Kinder wie sie sollten. Aber nur weil die Kinder im Urlaub etwas länger aufbleiben ist es nicht so schlimm. Mir hat das nicht geschadet. Und ich war trotzdem immer brav im Speisesaal …zumindest solange ich meinen Teller Pasta mit Parmesankäse bekommen habe. 🙂

    Und so nebenbei: nur weil die beiden heiraten wollen, heisst das noch lange nicht, dass sie auch Kinder haben wollen. Es gibt auch Ehepaare die sehr glücklich ohne Kinder sind. Und wenn sie adoptieren… tja..kann kaum jemand sagen, dass man hundert prozentig weiss, dass das Kind gesund oder krank ist (ADS oder hyperaktiv usw)

  • Lisa

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @ hi metalbabe cool das Du das auch so siehst, und das schlimmste ist keiner will was davon wissen
    weisst Du es ist traurig, das ein Auto der urlaub und was die nachbarn denken mehr zaehlt als ein Kind
    Typisch Deutsch
    leider in anderen Laendern gehts ganz anders ab viel besser fuer die kids
    oder warum wundern sich alle das Deutschland in der Pisa Studie am schlechtesten abgeschnitten hat????sehr komisch
    Kein Elternteil setzt sich mehr mit den Kindern an den tisch und macht spielerisch hausaufgaben die haben doch alle keine Zeit das auto muss doch geputzt werden ohhhhhh wie wichtig

    Kotz!!!!!!

  • maroni

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Sie will nur Geld haben und er will wieder jung sein! Passt doch!

    Nun ja… Nach dem Nacktfoto da und wie sie in die Kamera grinst will sie vielleicht auch nur berühmt werden!

  • metalbabe85

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @Lisa: Ja, da muss ich dir Recht geben. Beobachte das auch schon seit längerem & muss wirklich sagen, dass viele einfach nich wissen, was es bedeutet, Kinder zu haben. Sie denken, sie könnten ihr bisheriges Leben so weiterführen wie es war, nur, dass halt diema n Kind dabei is. So werden die armen Würstchen schon als Babies überall mit hingeschleppt & bleiben natürlich so lange, bis die Eltern fertig gesoffen & gefeiert haben & es dann des nachts ma nach Hause gehen kann. Da weiß keiner mehr was von Rhythmus & dass Kinder auch Rituale brauchen usw. SCHRECKLICH!

  • Lisa

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    ich geb Kerstin recht viele Eltern ist der eigene Nachwuchs schnuppe geworden oder was meint Ihr woher die Kinder die ganzen sogenannten Krankeiten wie ADS herkommen und warum sind die Kinder hyperaktiv? bestimmt nicht weil die Eltern sich soooo toll um ihren Nachwuchs scheren….
    Sie haben einfach keine Lust mehr sich darum zu scheren die Arbeit oder sonst was geht ja vor der urlaub auf Malle und die tollen 2 Autos die man ja haaaaben muss…

  • Lene

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Also wenn mein Vater mit einer Frau ankommen würde, die genauso alt ist wie ich, dann würd ich ihn auf den Pott setzen. Ich glaube ich würde jeden Respekt vor meinem Vater verlieren

  • Lene

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Also ich sag nix gegen sein Aussehen. Nur dass er 30 Jahre älter ist, als seine Freundin, das find ich schon sehr eklig. Aus der Sicht des Mädels versteht sich 😉

  • Anonymous

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Tell me, Miss Elisabetta Gregoraci, what was it that first attracted you to multi-Millionaire Flavio Briatore?“

    Trotzdem, jedem das seine und wenn es ihr Spass macht auf so einem dicken Bauch herumzuhuepfen, dann lasst sie doch.
    Ich hab nix gegen aeltere Maenner, (im Gegenteil;-) ) aber wenigstens sollte er einigermassen gut aussehen!

  • Pebby

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Dass er nicht gerade attraktiv ist – klar. Aber mir kann echt keiner erzählen, dass er nen tollen Charakter hat. In jedem seiner Interviews überwog seine Arroganz allem anderen.

  • Kerstin

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    ein comment wurde geloest von mir warum?
    darf man hier nict antworten??

  • Jasmin

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Ihgitt! Ist der eckelig!
    Hauptsache es folgen keine Bilder im Tanga…
    Das könnte ich nicht ertragen.

  • love and hate

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    drei worte über ihn: „igitt, igitt, igitt“

    und sie scheint ja total bekloppt zu sein, wenn sie sein geld sexy findet.

    ps: nein, daraus spricht NICHT der neid 🙂

  • extreeeem

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @ Kerstin und Lene: ich glaube nicht, dass Flavio Briatore noch ein Kind haben will..wenn es natürlich nicht klappt..Adoption? tja..das weiss ich nicht…wenn es aber so weit kommen würde wäre das für mich ein Beweiss, dass er sich nach seiner Krebserkrankung wirklich verändert hat.

  • Kerstin

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @ Lene aber in ic hab auch viele leute kennergelernt wo beide arbeiten gehen um 2 autos zu fahren und 3 mal im jar in urlaub fahren dafuer wurd ich mein kind nicht allein lassen nur um mir das dann zu leisten
    wenn sie ess muessen wegen essen dann ist es was anderes
    weisst du was ic mein?

    bis dann Lene :+)

  • Kerstin

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @ danka Lene, weisst Du es ist manchmal fuer andere muetter auch nicht einfach
    wenn sie arbeiten muessen ihc hab das glueck das ich es von zu hause kann wenn sie von der scule kommt bin ich da wesst du und sie sagt mir auch das sie drueber froh ist das ist etwas scoenes wenn das eigene kind das sagt entsculdige mein deuts bitte. ja also flavio will noc ein kind? der ist ja doc zu alt dann oder> also ic find ja oder?

    bis dann Lene

  • Stevie

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Zieh´ich Arm & Beine ein…kann ich eine Kugel sein!
    Haste Geld haste Schl*****!

  • Lene

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Da hast du recht, man braucht sich nichts unterstellen zu lassen. Man kann schnell ein Urteil über andere fällen, besonders auf solchen Klatschseiten. Aber das würd ich nicht ernst nehmen. Wenn man für sich weiß, dass man alles richtig macht, dann kann einem auch keiner was, oder? 🙂
    Ich stelle es mir allerdings schwierig vor, wenn man wie in dem Alter von Flavio Briatore vielleicht noch einmal eine Familie gründet! Da tun mir die Kinder dann wirklich leid

  • Kerstin

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @ Lene da hast Du recht
    aber ich lass miich nicht beleidigen von einen duemmling der keine Ahnung hat.Ja ich geb dir recht das es faule muetter gibt, aber fuer alles gibt es eine loesung ich zum beispiel arbeite von zu haus aus fuer eine swedische firma, bin uebrigens auch swedin nur lass ich mir niht gern was unterstehen oder wie heisst das auf deuts?
    bis dann Lene

  • Lene

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Naja über das Thema Kindererziehung kann man sich streiten. Es schadet einem Kind auf keinen Fall, wenn es mal wo anders ist, in der Kinderkrippe oder bei einer Tagesmutter.
    Und @Kerstin leider musst du ja wohl zugeben, dass es genug Frauen gibt, die Ihre Kinder vorschieben um nich zu arbeiten. Da ist es schwer eine Grenze zu ziehen. Viele Mütter sitzen zu Hause und kümmern sich trotzdem nicht ums Kind bzw. beschäftigen sich nicht damit. Und dafür gehe ich dann über 40 Std. die Woche arbeiten, um denen noch das Geld in den …… zu schieben!
    Aber wenn du es anders machst und ihr, also du und dein Mann, euch da einig seid, dann ist doch alles Prima, oder? 🙂

  • Stephanie

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Wann geheiratet wird ist noch unklar??
    Tze, als ob der überhaupt eine seiner jungen Dinger jemals geheiratet hätte…
    Liebe ist da wohl eh weniger im Spiel.
    Er hat das Geld sie das gute Aussehen – ein gutes Geschäft für beide Seiten 😉

  • Artstreet

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @Kerstin und AnaD: Das sind ja echt rührselige Geschichten von Euren netten Leben, aber wayne? Da oben sind paar Fotos von ne Kerl, der mit seiner Freundin am Strand liegt und chillt und Ihr erzählt von den wahren Dingen im Leben und blabla. Ich verstehe gar nicht, was das hier überhaupt mit Geld zu tun hat! Auf den Bildern sind 2 Menschen, die schmusen und sich gern zu haben scheinen und nicht irgendein Typ, der grade ne Nutte in sein Auto holt. Und Kerstin, es ist erwiesen, dass es nicht gut ist für die Entwicklung eines Kindes, wenn die Mutter die ganze Zeit um das Kind herumscharwänzelt… Aber schon OK, ich hab auch sone Freundin, die ihren kleinen Sohn vorschiebt, damit sie nicht arbeiten muss – ich finde das nicht mal verwerflich, denn wer arbeitet schon gerne?

  • Kerstin

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Ich find es wirklich armseelig das er sich Frauen kaufen muss und nicht seiner selbstwillen geliebt wird, ich bin seid 5 jahren verheiratet und kann meinem Mann voll vertrauen und wir haben eine Tochter
    ich koennt naruerlich auch arbeiten gehen und meinen tochter abgeben und von anderen grossziehen lassen, aber ich mach es nicht,weil der grund einfach ist ich moecht ihr zuwendung , liebe selbstbewusstsein und annerkennung schenken und mit ihr jede minute verbringen da pfeiff ich auf das geld gut und gerne
    ich moecht keine tochter die schlecht asn mich zurueckdenkt nur weil ich andauernd nicht zuhause war
    mein mann sieht das genauso wir haben kein auto und fahren fast nie in den urlaub aber das ist mir so schnuppe
    schade das die Menschen die wahre essenz
    des lebens nicht kennen, sie kaufen sich dinge die sie nicht wirklich brauchen um leute zu beeindrucken die sie nicht leiden koennen das nenn ich armseelig
    Whres glueck liegt ganz woanders und zwar dort wo man es nicht sehen kann
    in der Seele und im Herzen

  • babycat

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    geh bitte, andere leute küssen für geld fische, frösche, kakerlaken, würmer, maden,… warum nicht also einen flavio der mir neue brüste zahlt und mein leben in einen dauer partyurlaub verwandelt??? flavio baby, lass dich küssen *SCHMATZ*

  • ana AdD

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @Artstreet, du hast ja Recht. Du hast uns voll erwischt. Weißt du, hier spricht nur der Neid, daß Flavio uns nicht erhört. Natürlich würden wir ihn so nehmen wie er ist. Mit Haut und Haaren und seinem Bankkonto. Schließlich zählen ja nur die inneren Werte.

    Du kannst dir garnicht vorstellen, wie ich mich grün und blau ärgere, daß ich „nur“ einen Mann habe, dem ich seit 20 Jahren vertraue und mit dem ich immer noch lachen kann.

    Ich ärgere mich so sehr, daß ich bald aussehe wie ein Schlumpf.

    Aber wenn du so werden willst wie er, hast du wenigstens ein realistisches 😉
    Ziel im Leben.

  • extreeeem

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    also.. ich bin ja von Italien… Flavio Briatore ist hier eben ein Superstar..und dadurch, dass sie ja auch Italienerin ist (was für eine Freude für ihn,..er kann ital. sprechen und muss sich nicht mit englsich abmühen 🙂 ) Sie kommt von einer extrem armen Familie… so in etwa vergleichbar mit dem HartzIV in Deutschland. Dass sie nicht auch vom Geld angelockt wurde, kann mir niemand erzählen! Das Konto ist logisch auch was positives dabei! Aber wenn ich daran denke, dass sie gerade mal 3 Jahre älter ist als ich..und er etwa gleich alt wie mein Vater….iiiiiiiiggiiittttttt (ich liebe meinen Vater..aber nicht so)

  • heather

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @Artstreet
    Also der so hoch gelobte Player spielt mit verdammt alten Bällen *bäh* und *pfuispinne*

  • Artstreet

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Was geht denn mit Euch? Der Typ ist wenigstens noch ein richtiger Playboy wie zb Gunther Sachs. Ich bin mir sicher, dass der die ganzen Hoes nicht wegen seines Geldes abcheckt, sondern weil der ein charmanter Gentleman ist. Der legt sich halt ins Zeug für die Frauen. Also wenn ich mit 57 so ende, dann hab ichs geschafft…

    Glaubt Ihr ernsthaft eine Heidi Klum oder Naomi Campbell prostituieren sich für Geld oder sonst was? Und findet Ihr es nicht etwas engstirnig und borniert nur weil er etwas älter ist sie als Nutte hinzustellen? Der Typ ist ein Player und die Frauen lieben ihn. Ich wäre wirklich mal gespannt, was passieren würde wenn er eine von den Ladys die hier so beleidigend schreiben umwerben würde. Naja „Wer von niemandem beneidet wird, der ist nichts wert.“
    (Epicharmos)

  • Mourinho

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Ekelerregend sowas. Fände die den auch so gut, wenn er keine Kohle hätte?? Die Frauen sind halt nur scharf auf das Geld und prostituieren sich dafür. Pfui deibel!

  • kopfschuettel

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @ metalbabe85 und KarenMoline

    stimmt du scheinst heute ziemlich gut drauf zu sein 😉

  • metalbabe85

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @KarenMoline: Na du hast ja heute echt n Clown gefrühstückt! 😉

  • Lene

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Aber mir laufen echt Schauer über den Rücken, wenn ich mir das Bild unten rechts ansehe. Wäääähh, wie kann man nur

  • KarenMoline

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @ Lene:

    naja also „billig“ ist ja von den Weibern keine 😉

  • Lene

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Den zu küssen ist doch so, als würde man seinen Opa küssen. Geld und ein sorgenfreies Leben sind ja schön und gut, aber Frauen die sich verkaufen, ekeln mich an. Wie kann man denn so billig sein? Was ist denn mit Würde und Stolz? Ich verstehs nicht

  • KarenMoline

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @ ana AdD

    hahahahaha, also ich würd mich melden….. wer noch???? Scheint doch ein nettes Kerlchen zu sein *ironie-ironie*

  • Lene

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Oh mein Gott ist das ekelig. So nen alten Knacker. Also das hat nix mehr mit Liebe zu tun, sondern nur noch mit Geld

  • ana AdD

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Inserat einer Kontaktanzeige:

    Biete Ruhm, Ansehen, Geld und während Deiner Zeit mit mir, ein sorgloses Leben.
    Hobby: Formel 1. Diese und jene, dann eine Andere , jetzt du.
    Mein Alter und Aussehen, nicht wichtig.

    Suche dich, aber nicht älter als 30 Jahre. Körper und Proportionen müssen unbedingt stimmen.

    Im Falle einer tiefergehenden Beziehung sowie deines Zeichens Älterwerden, ist eine Heirat ausgeschlossen.

  • kopfschuettel

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    na gott sei dank hab ich die fotos von ihm im stringtanga nicht gesehen!!

  • metalbabe85

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @somebody: Ja, ich glaube, wenn der sich mir mit Kussmund entgegenbeugen würde, würd ich dem glatt ins Gesicht kotzen! 😉

  • Susanne

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    HAHA, wie der da im Wasser steht…igitt^^
    Tjo, sowas macht einem nunmal bekannt. Und da es ja genug hübsche Frauen auf der Welt gibt die auch so bekannt werden müssen halt die die das sonst nicht schaffen würden das mit Flavio machen *g

    Aber das Heidi da mit dem…urgs würg
    Die hätte das nich nötig gehabt^^

    Aber wer weiss ? Hab schon Männer getroffen die echt sauhäßlich waren, aber eine Ausstrahlung…an denen kommste nicht vorbei^^
    Irgendwas positives muss die NAtur denen ja auch mitgeben 😉

  • KarenMoline

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Ach gott was ein langweiliges Thema!!! Interessiert sich jemand für den alten Sack????

  • somebody

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    igitt ich kann dieses flavio überhaupt net leiden. wie kann man sich nur mit weibern brüsten, die ohne das vorhandene dicke bankkonto garnicht da wären? bäääh… wie kann diese frau nur diesen alten mann küssen. würde mir nicht im traum einfallen. für kein geld der welt.

  • gruenspan

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    wenn der typ ein armer arbeiter wäre hätte der seit 100 jahren keine frau mehr an seiner seite gehabt, aber manche sind eben schlau und sorgen für später vor :). vielleicht mach ich das in meinem nächsten leben auch, spar ich mir das „mühsame“ selbst geldverdienen.

  • Iris

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @ salem
    Ja stimmt ich denk er hat ein grosses geltungsbeduerfniss
    sowas ist armseelig

  • salem

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @iris:
    er ist doch selber schuld, wenn er sich immer genau diese frauen aussucht.

    bäh!
    der typ ist einfach nur ekelig.
    kann sich noch jemand an die photos erinnern, wo er diesen stringtanga anhatte? *grusel*

  • ana AdD

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Eigentlich sollte man nicht nach Äußerlichkeiten urteilen, aber im Fall Flavio würde ich sagen, daß ihn hier nur das Geld anziehend macht. Als Normalo hätte er sicherlich nicht soviel Modells an seiner Seite.

    Und wenn er was für´s Herz sucht, sind solche Damen in seinem Alter sicherlich nicht geeignet.

    Scheint ein Hobby von ihm zu sein, sich mit schönen Mädels zu schmücken.

  • news

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    DeeDee: Heidi´s erstes Kind ist nicht von Flavio! Er hätte nicht zugelassen dass Seal das Kind adoptieren kann. Leni ist zwar in der Zeit entstanden, als Heidi mit Flavio zusammen war, aber er ist nicht der Vater.

    Zum Thema: Die beiden sollen ja schon länger (als für Flavio sonst üblich) zusammen sein. Er wohl mal ne schwere OP oder so und vielleicht ist er dadurch ruhiger geworden, was die vielen Frauen betrifft.

  • mike

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    da sieht man mal wieder, dass bei den meisten frauen nur die kohle zählt

  • metalbabe85

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    EKELHAFT!

    Wie kann eine so junge, hübsche Frau mit einem so ekelhaften alten Mann zusammen sein?! Das is einfach widerlich! Das würde ich für kein Geld der Welt machen – auch wenn ich’s noch so nötig bräuchte. Es gibt Grenzen.
    Bäh, manche Frauen ekeln sich ja echt vor gar nix.

    Vor allem sieht der Flavio auf dem Panoramabild (wo beide im Wasser stehen) aus wie Helmut Kohl… Bäh!

    Aber viply, eins muss man euch lassen. Die Zensierung der Brüste is echt super! 😉
    Ein ganz dezenter weißer Streifen, der wirklich nur das Allernötigste verdeckt… 😉

    ABER: Trotzdem erkennt man noch ganz gut, dass diese Brüste nich echt sind! Das sieht schon nich mehr schön aus, wenn es aussieht, als wäre da unter der Haut ein Ball eingearbeitet…

  • Rumpelstielzchen

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    😀 😀 😀 Kann man sich die 2 beim Sex vorstellen?

  • DeeDee

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @ stuggy: Oh Mann, liest du keine News? Heidis erstes Kind ist von Flavio!

    Die Freundin von Flavio hat aber echt einen Hammerkörper! Gut, die Beine sind vielleicht einen Hauch zu dünn, aber ansonsten würd ich auch gern so aussehen!

    Aber Flavio hält es doch nie lange mit der selben Frau aus! Die wird er niemals heiraten! Und wenn doch, lässt die Scheidung bestimmt nicht lange auf sich warten…

  • stuggy

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    what?
    der hat heide klum geschwängert?
    als ob?
    dies doch mit seal oder nicht?

  • Iris

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @ Hallo ja stimmt schon, aber er tut mir leid das er nie erfahren wird wie es ist aufrichtig geliebt zu werden nur weil er da ist verstehst Du was ich meine? Ja und die Frauen die sich solche Maenner mit Geld suchen sind noch armseeliger
    Ja geb ich Dir vollkommen recht :+)

  • Hallo

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    @ Iris
    Wieso tut dir der Typ Leid?
    Der weiss doch genau, dass er mit seinem Geld jede Frau, die er will, bekommen und bezahlen kann. Damit scheint er zufrieden zu sein. Ich bedaure eher die Frauen, die sich für Geld prosituieren müssen/wollen.

  • Iris

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Mir tut der Mann leid, er ist einsam
    und wird nicht aufrichtig geliebt
    nur wegen seines Geldes von billigen Flittchen

  • f.torres_chica

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    ihhhhhhhhhhhhhhhhhh (dieses kuss bild kann ich mir gar nich angucken)

    @Anonymous
    ich bin genau deiner meinung 😛

  • Bettina

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Wenn der Typ kein geld hätte, würde er sowas von einsam sterben.. und keinen würds interessieren.. und er weiss das.. darum heiratet der nie eine dieser Tussen.. sondern er nimmt einfach was sie ihm im Zuge des gegenseitigen Vorteilssuchens bieten.. in seinen Villen gibt es soviele Badezimmer.. da können sie getrennt voneinander wenigstens kotzen.. bevor sie sich gegenseitig weiter verarschen..

  • mauisun

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Muss ja wohl echte Liebe sein… Das ist doch der Typ, der Heidi Klum geschwaengert hat?! Unbegreiflich wie sich manche Frauen prostituieren.
    Da bleibe ich lieber arm, aber hab dafuer ’nen Suessen neben mir liegen.

  • Anonymous

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Geld macht den hässlichsten Typen zum Traumprinzen (jedenfalls bei den billigen Flittchen *g*)

  • Die Lala

    Geschrieben am 14. Juni 2007

    Antworten

    Buäähähähä wie kann man nur mit Flavio. Der Typ ist sowas von eklig und schleimig.

    Die Dame hat ja einen Sixpack. Das finde ich an einer Frau echt gruselig. Nur mal so als Anmerkung.

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!