Stars_VIPs_partner

George Michael: Wieder Platin für „Last Christmas“

Wusstest Du schon...

Kiefer Sutherland – welches Anti-Alkoholprogramm?

Diesem Song entkommt nicht nur niemand – einige Deutschen scheinen ihm sogar immer noch aktiv hinterherzujagen: Am 3. Dezember 1984 erschien „Last Christmas“ auf Platte. Seitdem überschwemmt der Song von Wham! jeden Dezember die Radio-Stationen und Kaufhäuser – und schwappt alle Jahre wieder zuverlässig in die Charts. Nun, 31 Jahre nach Veröffentlichung, hat er sogar eine magische Grenze durchbrochen: Mit 500.000 verkauften Singles hat sich „Last Christmas“ seine erste Platin-Auszeichnung in Deutschland verdient, wie Sony Music am Freitag mitteilen ließ.

Das mag bei dem einen oder anderen Beobachter für Kopfschütteln sorgen, der Dauerbeschallung zum Trotz. Tatsächlich war der Erfolg einigermaßen absehbar: Der Plattenfirma zufolge ist „Last Christmas“ immerhin seit 1997 jedes Jahr in die deutschen Single-Charts eingestiegen, erreichte erst 2007 mit Platz vier seine historische Höchstposition – und verweilte bislang insgesamt 111 Wochen in den hiesigen Hitlisten. Ein Zeitraum, der umgerechnet gut zwei Jahren Dauer-Chart-Weihnachten entspricht…

Freuen darf sich über den Erfolg vor allem einer: Ex-Wham!-Sänger und Songwriter George Michael (52, „I Want Your Sex“) kassiert angeblich bis zu acht Millionen Euro jährlich allein an Tantiemen für „Last Christmas“. Sein früherer Band-Kollege Andrew Ridgeley (52) schaut hingegen doppelt in die Röhre. Er hatte an dem Song nicht mitgeschrieben – und geriet anders als Michael nach Wham!s Auflösung 1986 auch schnell in Vergessenheit.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Ryan Phillippe und sein Kampf gegen die Depressionen

Verlierer des Tages

Gewinner des Tages

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!