Stars_VIPs_partner
In Los Angeles schaute sich Halle Berry eine Schule an. Ex Gabriel lässt sie nicht mit Nahla nach Europa fliehen.

Halle Berry muss in den Staaten bleiben

Wusstest Du schon...

viply-logo-placeholder

Miranda Kerr nimmt weiter ab – wird sie zu dünn?

(hgm) Angeblich beantragte sie kürzlich bei einem Gericht die Erlaubnis für einen Umzug nach Europa. Laut Insidern wollte Halle Berry mit Lebenspartner Olivier Martinez und Tochter Nahla vor ihrem Ex und Nahlas Vater Gabriel Aubry flüchten (Viply berichtete). Doch wie es aussieht, kann sie sich das abschminken.

Offenbar hat Halle jedoch schon „Plan B“ in der Tasche. Neue Fotos zeigen die Schauspielerin auf Krücken in Los Angeles. Sie besuchte eine Schule. Schaute sie sich vorsorglich nach einer Bildungsstätte für ihre Tochter um?

Gabriel soll ja stinksauer wegen „Plan A“ sein, kein Wunder, dass er laut Berichten verhindern will, dass sich Halle mit Nahla einfach so aus dem Staub macht. Unter den aktuellen Sorgerechtsbestimmungen der Beiden ist es einem Elternteil nicht möglich, Los Angeles County mit ihrem Kind zu verlassen, ohne dass der andere dem zustimmt. Gabriel und Halle kümmern sich abwechselnd um ihre Tochter.

Dass Halle vor einem Stalker flüchten will, bezweifeln Insider: „Wenn das der Fall ist, wieso sieht man sie dann nie mit Bodyguard in der Stadt? Es stimmt, dass mehrere Stalker hinter ihr her waren, doch ihr Haus ist sehr gut abgesichert. Außerdem kann sie alternativ in eine bewachte Wohnanlage in Los Angeles ziehen.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

teaser656187_1000-2911b9f4ef2b977b400ba94a1c52fa73480fc534

Jennifer Lopez sucht den besten Tänzer der Welt

teaser656186_1000-42bfd1bec262006ec0a7edbda87e4ba60b5cc9be

Kim Kardashian in Paris attackiert: Mann will ihren Hintern küssen

teaser656184_1000-2433ab1207c3d9c4d6ec7172e5ed64c86c0f5b2b

Amy Schumer als erste Frau unter den bestbezahlten Comedians

Kommentare

  • chickenwood

    Geschrieben am 14. Februar 2012

    Antworten

    @ Anonymous: Das ist auch gut so, das die Frauen nur noch begrenzt Knete vom Mann bekommen. Warum soll die Pflicht auf Selbstversorgung für die Frau nach einer Heirat erlöschen? Es gab früher den schönen Spruch „ohne Scheidung hätte manch eine Frau gart kein festes Einkommen.

  • Anonymous

    Geschrieben am 13. Februar 2012

    Antworten

    Klar, in Deutschland darf eine Frau wegen des Sorgerechts keinen Job in einer anderen Stadt annehmen (wenn es dem Geschiedenen nicht gefällt)- da muss sie lieber von Harz IV leben, denn heute bekommt sie höchstens noch 3 Jahr Knete vom Mann.

  • anscha

    Geschrieben am 13. Februar 2012

    Antworten

    super! ich finde es gut, dass so entschieden wurde! Väter haben es in Deutschland leider immer noch sehr schwer und wenn die Mutter in die USA ziehen will & der Vater dem nicht zustimmt, muss man sicht vom Jugendamt noch blöde sprüche anhören. Zum Beispiel: Stellen Sie sich doch nicht so an, heutzutage gibt es doch genug Möglichkeiten mit Ihrem Kind in Kontakt zu bleiben. Sie können doch regelmäßig mit Ihrem Kind skypen!
    Was für ein Schwachsinn!!

  • chickenwood

    Geschrieben am 13. Februar 2012

    Antworten

    Ein Sieg für die Väter, leider nur im Amiland. Ist schon erbärmlich wenn Frauen, die nach Trennung in einer neuen Beziehung sind, pöh a pöh versuchen eine neue Big Familie zu bilden und somit versuchen, den leiblichen Vater am besten ganz aus dem Leben des Kindes zu entfernen. Wenn das nicht hilft, wird es vielleicht eine neue Unterstellung geben.

  • TinkerBell

    Geschrieben am 12. Februar 2012

    Antworten

    gut so!gabriel ist ein so liebevoller vater, es wäre echt nicht zu verstehen wenn halle hätte wegziehen dürfen.
    aber verstehen tu ich das nicht:wenn du einen menschen so sehr liebst dass man sogar ein kind zusammen bekommt und dann nach der trennung krampfhaft versucht ihm das kind wegzunehmen…
    sie kennt ihn doch und weiß dass er richtig cool drauf ist…halle, das war scheiße von dir.

  • zensurratte

    Geschrieben am 12. Februar 2012

    Antworten

    find ich gut. das kind gehoert nicht der mama, sondern die eltern gehoeren dem kind, egal ob sie zusammen oder getrennt sind.

  • ...

    Geschrieben am 12. Februar 2012

    Antworten

    Super, freut mich sehr für den tollen Vater. @ 14:48: Falls du eine Frau bist, wünsche ich keinem Mann, den Fehler zu begehen, dich ungeschützt zu vö***, bzw dich zu schwängern! Jaja, die Kohle würdest du bestimmt annehmen für den Unterhalt, aber das Kind ohne Vater aufwachsen lassen. So egoistische Leute wie du sollten kinderlos bleiben. Wäre das bestel für alle. Vorallem für den Mann und das Kind!!

  • JDM

    Geschrieben am 12. Februar 2012

    Antworten

    Freut mich für Gabriel! Da merkt die Berry auch mal, dass sie nicht mit allem durchkommt.

  • @14:48

    Geschrieben am 11. Februar 2012

    Antworten

    Nur mal um einige Fakten aufzuklären, nach der Trennung wurde das Sorgerecht zu gleichen Teilen an die Partner abgegeben, so hat es Halle Berry selber gewollt, damalige Aussage war ja, „Ein Kind braucht seinen Vater“. Dann lernte Halle neue Partner kennen und plötzlich wurde es unbequem für sie. Denn Gabriel wollte das Halle sich auf ihr Kind konzentriert und nicht mit jedem dahergelaufenen eine Nummer schiebt.Abgesehen davon hat Halle sich nicht mehr an die Zeiten gehalten wo Gabriel sich um die Tochter kümmern sollte, den Halle begann einfach mal so durch die Welt zu flattern. Als Halle dann noch Olivier kennen lernte war sie vermehrt bei ihm. Damit unterband Halle durch Abwesenheit die Zeit mit dem Kinds Vater. Das heißt also das Halle angefangen hat diesen Kindischen streit mittels Verschleierungstaktik vom Zaun zu brechen. Danach blieb Gabriel ja nichts andres übrig als vor Gericht zu gehen und ein fixes Sorgerecht zu beantragen ,an das sich seine EX Frau halten muss, was bis heute nicht wirklich klappt.
    Woher man das weiß? na überlegen wir mal , dieses Familien Desaster ist seit der Trennung in den Medien und immer wird Gabriel als mieser Vater dargestellt. Halle hält sich nicht an das was sie nach der Trennung vereinbart hatten. Wenn sie schlau gewesen wäre hätte sie eine gute Möglichkeit gefunden einen Mittelweg zu finden, doch so wird das nichts, das was sie da abzieht ist einfach lachhaft!

  • Anonymous

    Geschrieben am 11. Februar 2012

    Antworten

    Tja, wenn man meint unbedingt geteiltes Sorgerecht haben zu müssen…
    Die waren nie verheiratet, also musste Halle auch das Sorgerecht nicht abgeben (anders als nach der neuen Gesetzgebung in Deutschland)

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!