Stars_VIPs_partner

Heidi Klum erteilt eigenem Designer eine Abfuhr

Wusstest Du schon...

Kim Kardashian – ihre Kurven gibt es jetzt in 3D

(hgm) Heidi Klums US-Show „Project Runway“ sahnt ab: Zuschauerzahlen in Rekordhöhe, eine vierte Staffel, und nun flatterte den Machern auch noch die dritte Emmy-Nominierung in Folge ins Haus. Welcher Designer Heidi zur Verleihung der Fernseh-Oscars im September einkleiden darf, ist noch geheim. Angeblich aber nicht in der engeren Auswahl: der „Project Runway“-Gewinner. Das nehmen die Amerikaner der Modelmama, die kürzlich erzählte, Muffins hätten sie vor Magersucht bewahrt, jetzt ein kleines bisschen krumm. Bis sie ab Dezember von der vierten Staffel des „herausragenden Programms in der Sparte Reality-Wettbewerb“ (so die Emmy-Kategorie) milde gestimmt werden…

Heidis Kommentar: „Bei der ersten Nominierung bat ich meinen Gewinner Jay McCarroll etwas zu entwerfen. Nichts für ungut, aber er kam mit einer Kreation zurück, die ich vielleicht noch zu einer MTV- oder Halloween-Party hätte anziehen können. Aber nicht auf dem roten Teppich.“ Damit sie dort entsprechend gestylt ist, ließ sich Heidi jetzt schon mal von Beverly-Hills-Kosmetikerin Anastasia die Augenbrauen formen, anschließend kaufte sie sich Lederstiefel bei „Gabrielli“.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sie ist zurück: Rückkehr einer Legende

Sportwetten Paypal

Sportwetten via PayPal bezahlen

Sinnvolle Wettstrategien

Sinnvolle Wettstrategien sind ein Muss für den Erfolg

Kommentare

  • Ilayda

    Geschrieben am 18. August 2007

    Antworten

    gott, die stiefel sehen echt nicht schön aus…
    aber ich freu mich, dass project runway für den emmy award nominiert ist

  • Knutuschi

    Geschrieben am 30. Juli 2007

    Antworten

    Sowas von unsympathisch, die ist nicht nur glatt, sondern eiskalt.

  • Muemmeline

    Geschrieben am 27. Juli 2007

    Antworten

    Stiefel = grausig! 🙂

    Ich mag die Heidi auch immer weniger irgendwie… weiss garnet so genau warum. Irgendwie ist die mir zu glatt, zu freundlich und heititei…

  • Ollywood

    Geschrieben am 26. Juli 2007

    Antworten

    hat die jez bissl höhe bekomm?
    der disigner wird ja wohl mal ne 2, chance bekommen können.. tztztz..

  • _mia

    Geschrieben am 26. Juli 2007

    Antworten

    @ doro

    Nein,also was ganz anderes ist es nicht……
    Ich denke gerade für so junge Models ist es vviieeell schwieriger etwas anzuziehen worin sie sich nicht wohl fühlen…auch wenn es „nur“ der Laufsteg ist!

    tut mir leid aber da muss ich dir widersprechen die Heidi als sehr erfahrenes Model sollte über solchen Dingen stehen…

  • skristins

    Geschrieben am 26. Juli 2007

    Antworten

    ja, muss euch zustimmen! die stiefel sind wirklich hässlich!
    zu dem rest: da sind einfach zu viele ereignisse in einen kommentar fabriziert worden (muffins, stiefel, kleiderentwürfe, emmy nominierungen,…)
    wollen wahrscheinlich nachrichten von den letzten wochen alle in einer präsentieren…
    schlimm

  • Gee

    Geschrieben am 26. Juli 2007

    Antworten

    laßt mir bloß heidi in ruhe. die hat was richtig gemacht im leben. … was?
    na sie ist glücklich! isn’t that the goal?

  • Lene

    Geschrieben am 26. Juli 2007

    Antworten

    Die Klumpenheidi ist wirklich ein rotes Tuch für mich. Wenn die den Mund aufmacht kommt nur Blödsinn raus. Die geht mir mal so richtig auf den Wecker

  • kopfschuettel

    Geschrieben am 26. Juli 2007

    Antworten

    @Talia
    bin ganz deiner meinung. sie wird ja wohl noch sagen dürfen ob sie das kleid tragen will oder nicht!

  • Talia

    Geschrieben am 26. Juli 2007

    Antworten

    Ich glaube sogar, dass die Geschichte schon etwas älter ist…

    Hier ist jedenfalls der Original-Text:

    “I was never a skinny, skinny type – the more I tried, the worse it was. I’d think about food more than ever. They’d say, ‘You have to lose weight’, and I’d be like, ‘All I can think about is muffins!’ I wasn’t prepared to starve myself to be edgy.”

  • Talia

    Geschrieben am 26. Juli 2007

    Antworten

    @madonna: ich habe das auch nur überflogen, aber der Hintergrund ist wohl, dass sie auf dem Höhenpunkt ihrer Karriere des Öfteren gesagt bekomme hätte, dass sie dünn(er) sein muss und sich deshalb ihre Gedanken immer nur um’s Essen und Muffins gedreht hätten. Sowas in der Art… -> unspektakulär.

  • Madonna

    Geschrieben am 26. Juli 2007

    Antworten

    HÄ?!Muffins hätten sie vor Magersucht bewahrt???Kann mir das mal einer erklären!!!Die Stiefel absolut hässlich.Wenn sie schon sowas trägt,wie sah dann das Kleid aus,das sie nicht tragen wollte.Das beweist mit das diese Frau echt keinen Style hat,gewollt oder ungewollt.Das was sie bei GNT erzählt hat,macht sie selber gar nicht.Lächerlich!!!

  • doro

    Geschrieben am 26. Juli 2007

    Antworten

    an Mia
    das ist wohl was ganz anderes …sie geht nicht auf den Laufsteg sindern zur Oskarverleihung und da soll sie wohl das anziehen was ihr gefällt…oder

  • _mia

    Geschrieben am 26. Juli 2007

    Antworten

    ihm zuliebe hätte sie es ja wenigstens dieses einemal tragen können,oder?
    die soll sich mal nicht so anstellen…das ist ja eine richtige beleidigung für den designer und das ausgerechnet von ihr die immer zu den „germany next topmodels“ sagte:ihr könnt euch eure klamotten halt nicht immer aussuchen!!!

  • Talia

    Geschrieben am 26. Juli 2007

    Antworten

    Eigentlich ist Heidi gar nicht der Typ für solche Aussagen… vielleicht hatte sie es ein wenig „anders“ formuliert? Schlussendlich ist sie ja in der Position, selbst entscheiden zu können, was sie tragen möchte und wenn ihr die Entwürfe ihres Project-Runway Gewinner’s eben nicht gefallen… PG.
    Ach ja… die Stiefel sind hässlich, grottenhässlich.

  • jennyjohnnyciao

    Geschrieben am 26. Juli 2007

    Antworten

    die Heidi…die Stiefel gabs schon vor 2 oder 3 Jahren-nix neues, auch ihr Haarreif a´la Beckham gähn

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!