Stars_VIPs_partner

Steckbrief: Jude Law

Jude Law
  • Name: Jude Law
  • Geboren: 29. Dezember 1972 / London
  • Sternzeichen: Steinbock
David Jude Heyworth Law kam am 29. Dezember 1972 als Sohn des Lehrerehepaars Margaret Anne und Peter Law im Londoner Stadtbezirk Lewisham auf die Welt. Jude Laws schauspielbegeisterten Eltern (Peter Law wurde später selbst TV-Schauspieler und eröffnete schließlich zusammen mit seiner Frau eine Schauspielschule in Frankreich) förderten das darstellerische Talent ihres in London aufwachsenden Sohnes, der mit 17 die allgemeinbildende Alleyn's School verließ, um Theater-Karriere zu machen. Bereits mit 12 Jahren stand Jude Law das erste Mal auf der Bühne. 1994 erhielt er den renommierten britischen Nachwuchspreis "Ian Charleson Award" für seine Leistung bei der Royal Shakespeare Company in der Titelrolle des "Ion". Im selben Jahr hatte Law, nachdem er bereits vorher einige kleinere Leinwand-Auftritte gehabt hatte, als "Billy" in dem britischen Jugendproblem-Film "Shopping" seine erste Kino-Hauptrolle. Nach weiteren Kino-Engagements gelang ihm 1997 durch die Verkörperung des "Jerome Eugene Morrow" an der Seite von Uma Thurman im US-SF-Thriller "Gattaca" und durch die Rolle des "Dickie Greenleaf" in der 1999 uraufgeführten amerikanisch-italienischen Verfilmung des Patricia-Highsmith-Romans "The Talented Mr. Ripley" ("Der talentierte Mr. Ripley") der Durchbruch zum Weltstar. Für seine schauspielerische Leistung als Dickie wurde er als "Bester Nebendarsteller" für den Oscar nominiert. 2004 folgte die Oscar-Nominierung als "Bester Hauptdarsteller" für Jude Laws Rolle des "W. P. Inman" in dem US-Bürgerkriegs-Drama "Cold Mountain" ("Unterwegs nach Cold Mountain"). Als "Dr. Watson" in den beiden Guy-Ritchie-Filmen "Sherlock Homes" (2009) und "Sherlock Holmes: A Game Of Shadows" ("Sherlock Holmes: Spiel im Schatten", 2011) konnte Law seine Popularität weiter festigen. Jude Law hatte 1997 Sadie Frost, seine Partnerin aus "Shopping" geheiratet. Während der Ehe wurden drei Kinder geboren. Aus späteren nichtehelichen Beziehungen hat Law zwei weitere Kinder. Law engagiert sich regelmäßig für soziale und politische Projekte wie zum Beispiel Krebs-Präventions-Kampagnen, Kulturförderung oder "Peace Day"-Aktionen in Afghanistan. 2011 griff Jude Law den weißrussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko scharf wegen dessen Unterdrückung von demokratischen Oppositionellen an.