Stars_VIPs_partner
teaser633272_1000-39f82907c4cdc1896794a22d34de5c80daa89a2c

Justin Bieber bläst zum Angriff auf One Direction

Wusstest Du schon...

Kelly Rowland ließ sich ihr erstes Tattoo stechen. "Masterpiece" steht nun auf ihrem Rippenbogen.

Kelly Rowland – 1. Tattoo zum 30. Geburtstag

Kampf um die Herzen – und Geldbeutel – der Teenie-Fans: Am 13. November haben sowohl Pop-Star Justin Bieber (21, „Purpose“) als auch die Boygroup One Direction („Made in the A.M.“) ihre neuen Alben veröffentlicht. Das ergibt ein spannendes Rennen um die höhere Chartposition und in den USA ist Bieber offenbar fest entschlossen, der britischen Konkurrenz nicht das Feld zu überlassen. Sein Team tue deshalb alles, um die Verkäufe anzukurbeln, berichtet die US-Zeitung „New York Post“.

So seien etwa Tickets zu Biebers beiden Shows im Staples Center in Los Angeles im Paket mit dem Album angeboten worden – allein damit habe der Sänger 40.000 Exemplare abgesetzt, berichtet ein Insider. Außerdem hätten Benutzer der Mitfahrer-App „Lyft“ das Album für nur 5 US-Dollar zum Download angeboten bekommen. Auch diese Verkäufe würden in die Charts einfließen.

Vor allem will Bieber allerdings mit seiner Musik punkten: Auf dem neuen Album „Purpose“ präsentiert sich die frühere Skandalnudel als gereifter Künstler, der seine wilden Jahre aufarbeitet.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

teaser661357_1000-f662a4626efd93665c9acb6022524732c1a67590

„God, Guns and Trump“: Kid Rock legt sich mit seinen Fans an

teaser661355_1000-e118b7408478f807a76afd2e13e64177be09efac

Brad Pitt will Gerichtsakten unter Verschluss halten

teaser661349_1000-d9127d02fdbd36b1666b07db9bc5af863f9a6f06

Cruz Beckham tritt in Justin Biebers Fußstapfen

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!