Stars_VIPs_partner

Katy Perry siegt gegen die Nonnen

Wusstest Du schon...

Katie Price verhängt sich langes Alkoholverbot

Katy Perry (31, „Roar“) könnte bald stolze Besitzerin eines eigenen Klosters sein. Die Popsängerin hat im Streit um einen ehemaligen Konvent einen Teilerfolg errungen. Ein Gericht in Los Angeles hat den Verkauf der Immobilie an die Unternehmerin Dana Hollister für ungültig erklärt. Das berichtet unter anderem die britische Zeitung „The Guardian“.

Perrys Anwälte zeigten sich nach dem Beschluss erfreut und erklärten, dass nun der Weg für ihre Mandantin frei sei, das Anwesen zu kaufen. Während Hollister den ehemaligen Konvent zu einem Hotel umbauen wollte, plant Katy Perry daraus ein großzügiges Wohnhaus zu machen. Ob die Sängerin den Zuschlag jedoch bekommt, steht noch nicht endgültig fest.

Alle Musikvideos von Katy Perry können Sie sich kostenlos auf Clipfish ansehen

Zwei Nonnen, die lange Jahre in dem Klostergebäude untergebracht waren, sträuben sich regelrecht gegen Perry als neue Besitzerin. „Es wäre eine Sünde, es ihr zu verkaufen“, zitiert die „BBC“ Schwester Catherine Rose Holzman. Katy Perry würde all das repräsentieren, woran sie nicht glaube.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Krasses Geständnis: Jada Pinkett Smith war Drogendealerin

Verlierer des Tages

Gewinner des Tages

Kommentare

  • Klausbärbel

    Geschrieben am 17. April 2016

    Antworten

    Das ist genauso wichtig wie mein nach Zwiebeln riechender Rülpser den ich gerade laut machte.

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!