Stars_VIPs_partner
Kris Jenner hat schon mehrfach an sich rumschnippeln lassen.

Kris Jenner spricht über ihre Beauty-OPs

Wusstest Du schon...

Michelle Pfeiffer – will sie mit Johnny Depp ins Bett?

Selbst wenn sie es dementieren würde, würde ihr keiner glauben. Die Kardashians sind nun einmal von ihrem Äußeren besessen. Wie sehr Familienoberhaupt Kris Jenner schon an sich rumschnippeln ließ und warum sie nun auf einmal Bedenken hat, erklärt sie in einer Ärzte-Show.

„Ich hatte ein paar Operationen. Meine erste war nach der Geburt meines vierten Kindes. Die Schwerkraft schlug zu, mein Oberkörper sah nicht mehr so großartig aus.

„Ich ließ also meinen Busen machen. Ich war so begeistert und fühlte mich plötzlich pudelwohl in meiner Haut“, so Jenner in der „The Dr. Oz Show“.

Aus ihrer ersten Ehe mit Robert Kardashian stammen Kris’ Kinder Kourtney (35), Kim (34), Khloé (30) und Rob. Er kam 1987 auf die Welt. Mit ihrem Noch-Ehemann Bruce Jenner hat Kris die Töchter Kendall (18) und Kylie (17). Mit zunehmendem Alter gefiel Kris ihr Look nicht mehr:

„Ich war knapp 30 Jahre alt, als ich die erste OP hatte und 25 Jahre später ging ich zu demselben Doktor. Er sagte: ‚Ich denke, es ist an der Zeit für eine Auffrischung’. Ich meinte: ‚Ich mag meine großen Brüste nicht mehr, sie fühlen sich schwer an und lassen mich alt aussehen’. Sie passten nicht mehr zum Rest, ich fühlte mich unwohl. Er sagte: ‚Okay, gut, wir machen kleine Implantate rein.’“

Dass Kris ihr OP-Geheimnis ausplapperte, schien ihr plötzlich unangenehm zu sein: „Ich plaudere hier zu viel aus, das ist verrückt.“ Das hielt sie aber nicht davon ab, noch mehr preiszugeben: „Ungefähr vier bis fünf Jahre später habe ich mich für ein Facelifting entschieden.“

Ob sie sich wieder unters Messer legen würde? Womöglich nicht. Kris hat Angst vor einer Narkose. Weiter erklärte sie in der Ärzte-Show, dass sie ihren Kindern vor allem in der Pubertät viel Liebe und Aufmerksamkeit schenkte. Sie achtete darauf, dass ihr Nachwuchs Selbstwertgefühl hat und weiß, was innere Schönheit bedeutet.

Schaut man sich an, was Kim, Kylie und Co. aus sich machen, kommt man da schon stark ins Zweifeln, wie viel Einfluss Kris wirklich hat. Neuerdings mach vor allem Kylie mit ihrem Look von sich Reden.

Auf Instagram postete die 58-Jährige das alte Foto von sich.

Teile diesen Artikel
 
Kris Jenner
Kristen Mary "Kris" Jenner wurde am 5. November 1955 in San Diego, Kalifornien geboren. Kris Jenner ist eine Fernsehpersönlichkeit und verfügt über eine eigene Produktionsfirma in Los Angeles, die Jenner Communication. Nebst ihrer Haupttätigkeit als selbst ernannter "Momager" ihrer Töchter Kim, Kourtney und Khloe ist sie Produzentin und Moderatorin. Das bekannteste Werk von Kris Jenner ist die Reality-Show "Keeping Up…

Zum Kris Jenner Archiv

Mehr zu Kris Jenner

Kris Jenner: Autounfall!

Kris Jenner: So süß gratuliert sie Rob Kardashian

Kris Jenner: „North liebt ihren kleinen Bruder“

Kommentare

  • Lana

    Geschrieben am 2. November 2014

    Antworten

    Die Frau sah schon immer toll aus, vor und nach den OP’s. Können nicht alle Hollywood – Sternchen behaupten!

  • Anonymous

    Geschrieben am 2. November 2014

    Antworten

    Kris sieht doch super aus. Das können nicht alle Promis nach einer oder mehreren Schönheits-OPs behaupten!

  • Anonymous

    Geschrieben am 1. November 2014

    Antworten

    Seid ihr echt alle blind? Oder wird man für positives Schreiben bezahlt? Sry sie sieht furchtbar aus. Spätestens nach der zweiten Op ist das Ergebnis nur gruselig. Die menschliche Haut ist nicht dazu geeignet überdehnt zu werden. Bitte bedenkt, die Bilder sind retuschiert und ohne Photoshop ist das eine reine Horrorshow. Sogar mit braucht man Analgetika

  • Dina

    Geschrieben am 1. November 2014

    Antworten

    ganz ehrlich, sie sieht wirklich toll aus – da ist doch kein unterschied zum gesicht in den achtziger jahren.

  • LOL

    Geschrieben am 1. November 2014

    Antworten

    Sie steht wenigstens dazu, im Gegensatz zu vielen anderen. Und schlecht gemacht hat der Onkel Doc das nun auch nicht.

  • CELINA

    Geschrieben am 1. November 2014

    Antworten

    weniger ist mehr.

    Das mit der Oberweite kann ich vertsehen. Wenn eine Frau sich mit der größe ihrer Oberweite nicht wohl fühlt, dann ist eine Reduzierung ratsam.

    Aber die Liebe übertreibt es einfach im Gesicht. Da is sicher nicht nur ein Facelifting über ihr Anlitz geflitzt.

  • ich

    Geschrieben am 1. November 2014

    Antworten

    Was solls. Sie sieht doch toll aus. Und genau deshalb geht man doch auch zum Schönheitsdoc. Da hat der Doc einen guten Job gemacht.

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!