Stars_VIPs_partner
teaser637425_1000-ee0e515a1f925035c6fe15b7c2518cc508f6437d

Lady Gaga: Mit schwierigen Themen zurück nach oben?

Wusstest Du schon...

Amy und Blake scheinen sich wieder sehr nahe zu stehen - er verzichtet auf 9 Mio Dollar Abfindung.

Amy Winehouse – Blake zieht Geldforderung zurück

Eigentlich verblassen sie schon ein wenig – die Tage, in denen Lady Gaga die Pop-Queen des ganzen Planeten war. Denn in den vergangenen zwei Jahren war die 29-Jährige nicht mehr wirklich die Mysteriöse mit den großartigen Disco-Melodien und dem „Pokerface“. Sondern eher eine Musikerin mit Problemen: Gagas Alben „Artpop“ und „Cheek to Cheek“ floppten zwar nicht – blieben aber hinter den Hit-Erwartungen zurück. Und die exzentrische Musikerin selbst sprach mehr über Depressionen, gesundheitliche Beschwerden und eine durchlittene Vergewaltigung, als – wie früher – durch ihren wilden Style aufzufallen.

Umso bemerkenswerter ist für Lady Gaga und ihre Fans der heutige Donnerstag. Denn in Beverly Hills ist Gaga erstmals für einen Oscar nominiert worden. Auch für Musiker eine echte Riesenehre. Zumal wenn echte Pop-Songs auf die Shortlist kommen, anstelle von Soundtrack-Schnipseln. Für Adele (27) war der Oscar für „Skyfall“ vielleicht genau das notwendige Sprungbrett für ihren aktuellen Riesenerfolg. Vor allem aber hat Gaga die Nominierung nicht für irgendeinen Song erhalten. Sondern just für „Til It Happens To You“ – ein eigentlich schwer verdauliches Stück über Verlust und häusliche Gewalt.

Lady Gagas Song „Til It Happens To You“ kommt im Film „The Hunting Ground“ vor – die DVD zum Streifen können Sie hier bestellen

„Frau des Jahres“ ist sie schon

Gelaufen ist der Song im Film „The Hunting Ground“. Eine Doku über Fälle sexuellen Missbrauchs an US-amerikanischen Hochschulen. Songschreiberin Diane Warren (59) war auf der Suche nach einer Interpretin auf Gaga zugekommen, gerade weil die von ihren Erfahrungen mit Vergewaltigung erzählt hatte: „Sie hatte Dinge in ihrem Leben, zu denen sie einen Bezug herstellen konnte“, erklärte Warren dem „Billboard“-Magazin. Und tatsächlich scheint die Sängerin alles in ihre Stimme zu legen, wenn sie singt: „Till it happens to you/you won’t know/It won’t be real/No It won’t be real/Won’t know how it feels.“

In den USA wurde der Song auch für Kampagnen gegen Gewalt gegen Frauen eingesetzt. Besonders düster fiel Gagas Promo-Video aus: Beinahe schmerzhaft detailliert werden Übergriffe auf Frauen gezeigt. Warren erzählte auch, Lady Gaga sei der Track sehr nahe gegangen: „Es war eine sehr emotionale Angelegenheit für sie. Teilweise konnte sie nicht einmal mehr darüber sprechen“, sagte Warren dem US-Magazin „People“. Der Aufwand hat sich allerdings gelohnt. Mindestens in einer neuen öffentlichen Anerkennung, wenn schon nicht in Chartnotierungen.

Und so ist die Oscar-Chance für Lady Gaga tatsächlich ein kleiner Treppenwitz: Die Sängerin, die einige Kommentatoren wegen ihrer Schwächen schon für erledigt hielten, könnte noch stärker und mit einem neuen Image zurückkommen – weil sie sich musikalisch ihren dunkelsten Momenten gestellt hat, und eher nach innen geschaut, denn knallige Outfits angelegt hat. Erst im Dezember hatte „Billboard“ Gaga zur „Frau des Jahres“ gekürt. Explizit auch wegen „Til It Happens To You“ und seines aufrüttelnden Videos.

Teile diesen Artikel
 
LadyHorror_L.jpg
Lady Gaga - Stefani Joanne Angelina Germanotta: Die am 28. März 1986 in New York City geborene Sängerin, Stefani Joanne Angelina Germanotta, besser bekannt als Lady Gaga, zählt zu einer der erfolgreichsten Künstlerinnen unserer Zeit. An der "Tisch School of the Arts" begann sie ihr Musikstudium. Als Popsängerin startete sie 2008, erfolgreich mit ihrem Album "The Frame", durch. Doch ihre…

Zum Lady Gaga Archiv

Mehr zu Lady Gaga

Interviews gibt sie keine mehr, dafür twitter Lady Gaga weiter. Demnächst geht sie auf Welttournee.

Lady Gaga nicht mehr gaga – sondern züchtig?

teaser651155_1000-345274f2a997a7bd7465bfc81a5e4077c95191a1

Lady Gaga: Das sagt sie zur Trennung von Taylor Kinney

teaser651137_1000-0f9330bec634316a39ba9e3ae96c50b5a21dcfb8

Lady Gaga und Taylor Kinney: Verliebt, verlobt, geplatzt!

Kommentare

  • überbewertet

    Geschrieben am 16. Januar 2016

    Antworten

    Sie hat weder den Globe noch eine Nominierung für einen Oscar verdient. Sie ist eine wirklich überbewertete Tusse. Ich verstehe nicht wie man einem so untalentierter Schauspielerin irgendwas geben kann. In den Filmen in denen ich sie gesehen habe , war sie grauenhaft . Bei ihr wirkt alles mechanisch und statisch. Ihr kauft man noch nicht mal die einfachste Rolle ab. Also ich zumindest nicht. Braucht Hollywood wirklich eine Verjüngungskur a la GAGA ? Sind die echt schon so bedürftig das sie jeder dahergelaufenen möchte gern Schauspielerin einen Oscar verleihen ? Oh Hollywood wie tief bist zu gesunken …..

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!