Stars_VIPs_partner

Lily Aldridge – So kommt sie zum „Victoria’s Secret“-Body

Wusstest Du schon...

Papst Franziskus empfängt DFB-Team

Lily Aldridge (29) war der Star der diesjährigen „Victoria’s Secret“-Show am Dienstag. Das kalifornische Topmodel durfte den berühmten „Fantasy Bra“ – Kaufpreis immerhin zwei Millionen US-Dollar – präsentieren. Dass sie dafür in Topform sein musste, liegt auf der Hand. Wie sie sich vor der Show in Form brachte, erzählte sie der „Bild“-Zeitung backstage.

„Ich habe in den letzten zwei Wochen jeden Tag zweimal Sport gemacht“, sagte Aldridge. „Krafttraining, Pilates. Und nur noch Gemüse gegessen, und Proteine, viel Proteine.“ Auch am Tag der Show gab es nicht mehr als einen morgendlichen Proteinshake. „Für diese Show brauche ich definitiv einen flachen Bauch.“ Erst nach der Show wolle sie sich mit ihren Kolleginnen einen Burger gönnen.

Die Arbeit hat sich jedenfalls gelohnt – auf dem Laufsteg zeigte Aldridge eine makellose Figur und, wie bei den „Victoria’s Secret“-Shows üblich, perfektes und natürliches Styling. Ohne stundenlanges Styling sehe sie allerdings aus wie ein ganz normales Mädchen, betonte die 29-Jährige. „Sie sollten mich mal sehen, wenn ich abends im Schluffi-Look ins Bett gehe.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Skandal? Rihanna raubt der Queen den Kopf

Nach 29 Jahren: Bananarama haben sich wiedervereint

Alexandra Daddario steht auf Zac Efrons Sixpack

Kommentare

  • Gaststar

    Geschrieben am 16. November 2015

    Antworten

    Und das soll jetzt wem genau als Vorbild dienen? Zwei Wochen den Körper ruinieren um dann ein Bild zu kreieren das pubertierende Mädchen in die Magersucht treibt? Seeeeehr toll!

  • Anonymous

    Geschrieben am 13. November 2015

    Antworten

    Ich glaube ich habe selten so hässliche Damen Unterwäsche gesehen. Da war echt nix dabei was ich hätte als schön bezeichnet. Dafür hungern sich sich unter 60 Kilo und fasten zwei Wochen bis sie diese Grauslichkeiten anziehen dürfen. Einfach unzumutbar.

  • Anonymous

    Geschrieben am 13. November 2015

    Antworten

    Ich muss jedes mal den Kopf schütteln wenn ich lese das sie danach einen Burger essen wollen. Das würde der Magen nach vierzehn Tagen hungern gar nicht verkraften. Der würde eins zu sein wider hoch kommen. Wen wollen die Damen da einen Bären aufbinden ?
    Diese Schinderei und das für einen lauf auf einem Catwalk der fern von jeden realen Maßen von echten Frauen die auf diesem Planeten leben ist. Wieder ein falsches Frauenbild das keine normale Frau gerecht werden kann.

  • Liliacea

    Geschrieben am 13. November 2015

    Antworten

    Es gibt so viele leckere Gerichte, warum wollen immer alle diese pappigen Burger ohne Nährwert essen? Glaubt der soch eh kein Mensch, dass sie außer Proteinshakes, grünen Smoothies und ein bisschen Salat überhautp was zu sich nehmen. 🙂

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!