Stars_VIPs_partner

Madonna – Besuch vom Jugendamt

Wusstest Du schon...

Vito Schnabel ist der Sohn des berühmten New Yorker Künstlers Julian Schnabel.

Demi Moore – neuer Toy Boy leugnet Beziehung

(hgm) Jetzt wird’s doch ganz offiziell mit der Adoption im Hause Ritchie-Ciccone: Ein Vertreter der malawischen Rechtssprechung wird Madonna und Ehemann Guy im September einen Besuch abstatten, um sich davon zu überzeugen, dass das Paar auch tatsächlich alle Kriterien für die Aufnahme des 23 Monate alten David Banda erfüllt. Der Junge, der seine leibliche Mutter nur einen Monat nach seiner Geburt verlor (Vater Yohane lebt noch, er befindet sich in Malawi), war Madonna letzten Herbst in einem Waisenhaus in Mchinji aufgefallen und wohnt seitdem in London. Der Chef des malawischen Jugendamtes, Penston Kilembe, kündigte an, er hätte jetzt endlich grünes Licht aus dem Ministerium bekommen und werde am 4. September für zwei Wochen nach Großbritannien fliegen.

UPDATE: Madonna und Guy dürfen noch ein Kind aus Malawi aufnehmen. Das Paar hat sich angeblich schon für ein 13 Monate altes Mädchen namens Mercy entschieden. „Sie ist ein kleiner Sonnenschein. Sie lacht viel und freut sich jedesmal, wenn man sie auf den Arm nimmt“, sagte ein Insider. Ursprünglich hatte Madonna ein Mädchen namens Grace zu sich holen wollen, aber deren Eltern waren nicht einverstanden. Mercy hat eine Tante, die zu arm ist, um sich um ein Baby zu kümmern. Madonna darf die Einjährige aber erst im April 2008 zu sich holen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Missbrauchs-Vorwürfe: Brigitte Nielsen verteidigt Sylvester Stallone

„Ein Hauch von Himmel“-Star Della Reese ist tot

Ewan McGregor: Todesdrohung wegen seiner neuen Liebe?

Kommentare

  • de Sascha

    Geschrieben am 11. Oktober 2007

    Antworten

    Ah Gott,

    Kinder in fremde Hände, Egoismus, bla, bla . . .
    Ich bin jetzt ein 28jähriger Junge. Ich war in der Kinderkrippe, Kindergarten und Schülerhort ! Meine Alleinerziehende Mutter hatte leider keine andere Wahl, nachdem mein Vater Sie verlassen hatte.
    Ich liebe meine Mutter, Sie liebt mich!
    Ich war auch immer mit anderen (fremden) Leuten zusammen, die ganze Zeit über. Dennoch wusste und fühlte ich genau, ob meine Mutter mich mag, und natürlich wer meine Mutter ist…
    Naja, ich denke nicht das Madonna ein purer Egoist ist, sondern nur eine Frau die sehr viel Arbeitet und wohl trotzdem alles unter einen Hut bringt.
    Machen doch viele Frauen, ganz-gleich ob alleine, oder mit Mann. Soll eine Frau die Kinder bekommt und ab einem bestimmten Alter einfach aufhören zu arbeiten? Was hat das mit dem Alter zu tun, oder einfach, weil Die Madonna ja schon alles erreicht hat, und noch meh‘ Geld macht, jetzt aufhören soll. Leidenschaft ( Ihre Musik, Touren ), ist keine Geldsucht, oder Egoismus. Sie macht das nicht mehr wegen dem Geld, wovon Sie wircklich schon genug hat. Dass Geld bei Ihr, ist nur noch ein Nebenprodukt…. Nun, ich kenn‘ die Madonna ja auch nicht, aber das glaube ich zumindest !!!
    Ich und meine Mutter verstehen uns heute besser denje.
    Ich bin in Karlsruhe aufgewachsen, mit 18 Jahren ausgezogen, lebe seit 8 Jahren in London, mit ner‘ keinen so schlechten Arbeit ! Also ich mag glauben, aus mir, ist auch was „geworden“, so blöd sich das auch anhört. Und das, obwohl meine Mutter die ganze Zeit arbeiten war . . .
    Und jetzt wird Madonna’s Familie deshalb auseinanderbrechen, nur weil Sie sich als Frau mit zwei Kindern dazu entschieden hat, noch nicht in Rente zu gehen, und zu arbeiten, haaaa, haaaa, haaaa… so ein absoluter Bullshit… ausserdem ist Madonna nicht alleine, Sie hat ja noch eine Ehemann, davon mal abgesehen….
    Ausserdem glaube ich, dass es den adoptierten Kindern in Ihrer Obhut 10Lichtjahre besser ergehen wird, als in Malawi.
    Hm, dazu könnt ich jetzt noch einiges schreiben, hab aber jezat kein Bock mehr…

    De Sascha in London

  • Kollberg

    Geschrieben am 4. September 2007

    Antworten

    Sie hätte lieber der armen Tante des Jungen finazielle Unterstützung geben sollen anstatt ihr auch noch das Kind zu nehmen…

  • Bri

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    Jetzt macht mal halblang! Den Kids wird es sicherlich nicht schlecht bei ihr gehen! Ich meine, und wenn sich zehnmal ne Nanny drum kümmert, haben sie eine gänzlich andere Perspektive als dort in Malawi, wo sie sich selbst und ihrem eigenen Untergang überlassen sind….

    Love her or hate her, jedoch sollte man auch in diesem Fall die gebotene Fairness walten lassen.

  • Maya M.

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    ich glaube, dass die finanziellen mittel, welche madonna in ihren adoptivsohn schon gesteckt hat, sein ganzes heimatdorf (und das kinderheim) 10 jahre lang ernähren und medizinisch versorgen könnte…
    und jetzt will sie das ganze prozedere wiederholen!???
    bei den finanziellen mitteln von madonna ist das in meinen augen purer egoismus. krankhaft.
    denn: wer gäbe sein geliebtes kind nicht in fremde hände, wenn ihm da eine zukunft geboten wird, die man ihm selber in 1000 jahren nicht aus eigener kraft und anstrengung bieten kann.

    wohin diese kulturelle und menschliche entwurzelung führen wird, sehen wir spätestens dann, wenn die ‚gekauften‘ hollywood-kinder einmal flügge werden….

    ach, ich könnte mich ob diesem thema noch stundenlang ereifern!

    hilfe vor ort währe ehrenwerter als sich mit fremden federn (= kindern) zu schmücken, in der meinung vor der welt als gutmensch dazustehen……….
    traurig.

  • nila

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    @ adele

    recht haste 🙂

    mir ist es auch egal ob jemand einen dicken oder dünnen hintern, einen großen oder kleinen busen (die reihe lässt sich auf alle körperteile ausdehnen) hat. wichtig ist das herz und der verstand!

    mir gefällt mein körper auch nicht immer bzw nicht alles – aber was solls? habe wichtigeres zu tun und zu denken als mich über meinen po oder busen zu ärgern – und bringen tut es auch nichts…

    operationen finde ich grauslig und das ergebnis hinterher meist noch grausliger!!! so entstellt wie manche hinterher aussehen – bäh pfuideibel

  • nila

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    @crystal

    ich glaube auch nicht, dass es den kindern da schlecht geht – fände es nur besser, wenn madonna es mit ihren vielen millionen den familien ermöglichen könnte die kinder zu behalten und denen meinetwegen einen brunnen, generator oder was auch immer kaufen würde.

    ich glaube aber auch, dass kinder lieber mit ihren eltern ETWAS ( nur etwas!!!) hungern und arm leben als getrennt von ihnen leben 🙁

  • crystal

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    @ Nila

    sicher geben sie ihre kinder nicht gerne weg, aber schlussendlich geben sie die doch weg…bekommen geld und es wird ihnen besser gehen. auch wenn ich der meinung bin das es madonna ein klein wenig übertreibt – dennoch wird es den kleinen gut ergehen. davon bin ich überzeugt.

  • Charlie89

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    Ohhh ich find den so schnuckelig…der ist total süß…aber mal @ Topic: das ist schon ein Ding das sie da erst nach einem Jahr ankommen und die Familie „kontrollieren“…

  • jennyjohnnyciao

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    Adele Adele jippi tralalala
    @nila hab die podiskussion auch verpasst mußte grad nachlesen…mann mann

  • ICH

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    Yippieeee, jetz kriegt der Kleine noch ne Schwester aus Malawi um die „Balance“ herzustellen…die haben doch alle nen Knall…

  • Adele Sandrock AdD

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    @ nila

    Ja, ab und an flüchtig mitgelesen.
    Diese Podiskussion ist mir allerdings entgangen.

    Find diesen „Kurvenkrieg“ auch völlig übertrieben.Das nimmt ja schon religiöse Züge an….
    Ich seh das so: Die einen mögen dies, die anderen mögen das….
    Und für mich zählt nur das, was ich mag.
    Denn es ist mein Körper, und nur mir muß ich gefallen….
    Und ich hab auch im Grunde genommen gar keine Lust drauf, mich für irgendwen zu „verbiegen“. Denn der „sicherste“ Weg, dafür geliebt zu werden, wie man ist, ist doch der, einfach zu sein wie man ist, oder?

    Auffalled fand ich jedoch, das beim Jenniffer Lopez Beitrag dann meist diejenigen, die sich so vehement für Kurven ausgesprochen haben, dann diejenigen waren, die anläßlich der dort gezeigten Kurven am lautesten Bääääh geschrieen haben…. 😉

    Also was jetzt????

  • nila

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    viply.de/?p=2346

    das hier zum beispiel – da stellen sich einem die nackenhaare zu berge…

  • nila

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    hallo adele 🙂

    habe dich nur am anfang meiner schreiber-karriere hier mitbekommen und dann waren plötzlich so einige leute weg 🙁

    schön, dass du wieder da bist!

    hast einiges verpasst hier (oder hast du hier heimlich gelesen…?)

  • Adele Sandrock AdD

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    @ Stephanie/DeeDee

    Jaaaa (Ähem) *räusper*
    Aber ich hab mich doch wirklich lang bitten lassen, oder???? 😉
    (War ja nicht mehr „mitanzuhören“ diese Flennerei von dem Weibsgesindel hier….) *tränchenvorrührungwegwisch*

    Nee, ernsthaft: Ohne den Starrummel JA –
    ohne die fröhliche Bande: NIEMALS!!!!
    Ich hab euch auch ALLESAMT vermißt!!!!
    Aber Muckie hat mir auch grad geschrieben, und jetzt wird alles wieder gut!!!!!

  • Stephanie

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    @Adele

    na hallo, da biste ja wieder.
    Hast es wohl auch nicht auf Dauer ausgehalten, was? *wohlweislichgrinsend*
    Na ja zumindest länger als ich 😛

  • jason

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    madonna und brangelina glauben wohl echt sie fahren zum einkaufen und holen sich gleich ein paar kinder mit. dann sind sie nie zu hause,eine nanny kümmert sich um die kinder und dann kommt irgendwann sowas raus wie bei britney spears.

  • DeeDee

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    ADELE!!!!!!! Was freu ich mich, dich hier wieder zu lesen!!!!!! Hier hat wirklich die Adele-Brise gefehlt!!!

    Zum Update: Ich find’s gut, dass David bleiben darf, aber übertrieben, dass sie nun Angelina Jolie nacheifert und sich noch ein Kind holt!

  • nila

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    @chrystal

    so empfinde ich, wenn ich lese, dass sie von armen leuten kinder adoptiert. diese leute geben ihre kinder bestimmt nur aus not weg weil sie kein geld haben um sie zu versorgen 🙁

    sie soll mal den leuten da helfen sich selber zu helfen, man kann sooooo viel gutes tun, wenn man ihr geld hat!

    meine die leute würden ihre kinder bestimmt lieber behalten

  • nila

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    zu dem update:

    😈

    widerlich – einfach nur widerlich!

    spende dein geld für die armen leute aber raube nicht deren kinder!!!

  • Buttons

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    Adele, hab schon soviel von dir gehört, aber nie etwas von dir gelesen…jetzt weiß ich, warum alle immer von dir schwärmen! Du hast es auf den Punkt gebracht!

  • Die Lala

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    Wir adoptieren um die Wette um unser Image aufzupolieren, trallala…

    Aber andererseits: Egal, warum sie es tun, die Kinder haben es bei den Promis schon besser als zu Hause in ihren armen Ländern. Selbst, wenn sich nur eine Nanny drum kümmert.

  • ana AdD

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    @liebe Adele, vermißt haben wir dich hier ganz doll. Der Schmerz läßt langsam nach 😉

    Das Mädchen, welches Madonna noch adoptieren will, lacht viel wenn sie auf den Arm genommen wird?

    Tja Madonna dann wird nichts mit ruhig schlafen, oder gibt es dann ein Verbot, daß Mädchen auf den Arm zu nehmen während du schläfst?

    Somit wird wieder ein Kind von seiner Familie getrennt, nur weil diese arm ist 🙁 , statt vorort zu helfen.

  • smily

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    Langsam adoptiert auch ganz Hollywood Kinder.
    Sie ist fast 50 und adoptiert ein Baby… ??!!
    Muss jetzt auch noch kochen 😉

  • Maya M.

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    @adele

    knutsch und ins herz schliess. ich kriege mich fast nicht mehr ein! dabei sollte ich für 4 hungrige leutchen kochen, – bevor sie zu meutern beginnen!

  • sunrise

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    @Adele
    Ich find sie auch total zum Kotzen!

    Wozu will die Kinder adoptieren, wenn die eh [fast] nie daheim ist?

  • Adele Sandrock AdD

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    Hi Mamimoser und dem Rest der fröhlichen Bande!

    Ja Mädels (und natürlich auch the Dark 😉 ), Adele hat sich nach langen innerm Kampf zu einem „Comeback“ 😉
    entschlossen…. 😉

    Ich hab euch Alle tierisch vermißt!
    *schnüff*
    und freu mich, wieder bei euch zu sein….

    Also dann, laßt uns diesen Wortfilter wieder mit unerträglich langen Kommentaren zumüllen, bis er kotzt! 😉

  • Maya M.

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    adele,zum glück sprichst du mir mal wieder aus dem herzen. meine freude über dein lebenszeichen ist RIESIG. danke!

  • nila

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    @heather

    ja, da hatte ich wirklich großes glück!!! ich hätte aber lieber in dem job pausiert als meine kleine in fremde hände zu geben – das könnt ich garüberhauptnicht.

    bin sehr froh, dass mein chef und alle mitarbeiter da so mitgemacht hatten – die waren auch alle traurig, als sie vor 3 wochen das (vorerst) letzte mal zur arbeit kam – die kollegen haben sie ja fast 2 jahre täglich aufwachsen sehen.

  • Adele Sandrock AdD

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    Also vorerst:
    Über Madonna könnt ich kotzen ohne Ende!!!!

    Diese: Ich will auch die Welt verbessern, und mich wieder jung fühlen, weil ich doch jetzt wieder Mutti von einem Baby bin, regt mich sowas von auf…..

    Die Frau ist eine egomanische, ergeizzerfressene, kalte Frau, da wird mir schlecht wenn ich sie und ihr
    abgehobenes Kabbalagequatsche hören muß!!!!

    Diese Adoptionsgeschichte ist eine reine Farce. Denn es ist schon mal eine absolute Frechheit (und grenzt für mich schon fast an Kidnapping) mit den Worten: Man wolle doch nur die Welt verbessern, einem Vater, dem es rein an den finanziellen Mitteln fehlt, sein Kind aus den Armen zu reißen.
    Und das einfach nur, weil man selbst die finanziellen Mitteln dafür hat!!!!

    Man muß das wirklich aussprechen:
    Hätt sie dem Kind wirklich was Gutes tun wolln, die Frau hätte das ganze Dorf, wo der Kleine herkommt mit einer Geldspende, die sie wirklich nicht an den Rand des finanziellen Ruins gebracht hätte, auf die Beine bringen können.

    ABER NEIN: Es ist fürs eigene Ego ja vieeeel besser, sich den kleinen Racker ins Haus zu holen, und in dann dem nächsten Kindermädchen in die Arme zu drücken…..
    Und bei Bedarf dann wieder zum „spielen“ aus der Ecke zu holen, wenns grad paßt!

    Grundsätzlich möcht ich aber sagen, daß ich glaub, das jedes dieser „Adoptivkinder“ bei seine neuen
    Eltern bessere Chancen auf eine gute
    Zukunft hat. Denn auch wenn die Adoptiveltern nicht immer die Besten sind, so denk ich doch, daß es allemal besser ist, als sie in irgendeinem
    Kinderheim der Welt zu lassen.
    Denn ich kenne ein paar Leute, die
    aus Heimen kommen, und die haben alle
    keine schönen Erfahrungen gemacht!!!

  • ana AdD

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    Und wenn Madonna schlafen will, hat im Haus absolute Ruhe zu herrschen. Kein Geräusch darf den Schlaf der „Queen“ stören. Also auch kein Kinderlachen 🙁

  • Muemmeline

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    Ich mag die auch überhaupt garnicht 🙁
    Aber wenn sie den kleinen jetzt nach einem Jahr dort wieder weg nehmen würden, fände ich das mehr als ne Qual für den süssen, kleinen David!
    Nach einem Jahr…ist doch hirnrissig!

  • heather

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    @nila
    Das ist schön, wenn Dir das ermöglicht wurde, aber diese Möglichkeit hat leider nicht jeder !

    Madonna hat sowieso einen im Tee, vielmehr kann man das bald in dem neuen Buch Ihres alten „weiblichen“ Kindermädchens lesen, daß sie ihren Tee nur von Angestellten entgegennimmt, die ihn knieend sevieren! 🙄
    Jawohl, habe ich gelesen!:razz:

    Also wenn das nicht bekloppt ist und als “ Queen“ will sie angeblich auch angeredet werden und läuft mit einer Krone und einem Umhang rum.
    Also, da frag ich nicht mehr welches Geschlecht das Kindermädchen hat, sondern wie hoch die Bezahlung ist, daß das einer oder Eine überhaupt mitmacht ???

  • nila

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    nix gegen männer aber ich hätte ein ungutes gefühl bei der vorstellung, mein kind allein in männlicher obhut zu lassen… *überleg* …

    …in weiblicher aber auch nicht… (meine bei fremden leuten)….

    hatte meine tochter 2 jahre mit zur arbeit (stand als leserbrief am montag in der bildzeitung) und hätte es nicht geschafft, sie bei einem kindermädchen zu lassen

    mag madonna auch überhaupt nicht!

  • ana AdD

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    @Jessica, echt jetzt? Ein 2. Kind und dann noch vlt. eine 2. männliche Nanny?

    Sorry kann ich nicht mehr nachvollziehen. Die Frau wird mir immer unsympathischer….

  • chrissy

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    diese promis mit ihrem adoptionswahn nerven langsam. aber ich kann mir nicht vorstellen, daß es dem kleinen bei ihr schlecht geht. aber wenn man ein kind zu sich holt, dann sollte man sich gefälligst selbst drum kümmern. eine unterstützung von nannys finde ich nicht schlimm, aber man sollte die kleinen nicht ständig abschieben!

  • Jessica

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    @ana AdD
    das frag ich mich auch?Wo ist die „Mama“?
    Alles ein wenig befremdlich….im April soll sie angeblich das 2te Kind holen…

  • ana AdD

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    @Buttons, das denke ich auch. Wo sollte er denn auch hin. Wieder zurück?

    Gestern stand auf Videotext, daß Madonna eine männliche Nanny (ist das jetzt so richtig) für DAvid eingestellt hat, eine passende weibliche hat sie nicht gefunden. Der, die das männliche Nanny darf keine Zeitung lesen, kein Fernsehen, 24 Stunden für den Kleinen da sein. Aber *unverständlichguck* wo ist die liebe Adoptivmutter?

  • Buttons

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    Das Jahr ging aber schnell um!

    Ich denke, dass es sehr schlimm wäre, wenn sie den Jungen jetzt wieder aus seiner gewöhnten Umgebung zu reißen, allerdings, wird das Jugendamt wohl wissen, ob der Junge es bei Madonna gut hat.

  • Fraeggel

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    oh wow ein Jahr… ich fass es nicht…
    Körperverletzung wäre es wenn der Kleine jetzt nach so langer Zeit weg müsste. Kaum zu glauben.

  • DeeDee

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    Ich meine nicht, dass man überhaupt nicht die adoptierenden Familien kontrollieren sollte, sondern nicht erst nach 1 Jahr!

  • DeeDee

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    Ich finde es Sch…, dass sie nach fast einem Jahr kommen, um zu gucken, ob er es überhaupt gut bei ihr hat!! Was, wenn ihnen irgendwas nicht passt (z.B. Madonnas „brisante“ Vergangenheit oder die Tatsache, dass sie so sehr in der Öffentlichkeit steht…)??? Nehmen sie ihn dann aus der Umgebung und der Familie raus, an die er sich doch grad gewöhnt hatte???? Sie wird ihn sicherlich gut behandeln! Ich hoffe für sie und den Kleinen, dass die malawischen Behörden das auch so sehen!

  • love and hate

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    genau das, was bei deinem schwarzweißen tiger-denken im kopf ist.. das passiert bei madonna! lol.. war’n witz. man wird ja wohl noch über den kleinen nachdenken dürfen? danke. und gutnacht.

    ps: wenn du mich nicht leiden kannst, isses mir hold. ich kann andere menschen auch oft nicht leiden ^^

  • ACELYA

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    Das ist so lächerlich…was glauben die denn wie der Kleine Kerl bei Madonna leben muß? Sie wird ihn wohl kaum als Sklaven im Käfig halten!!!

  • love and hate

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    wo ist mein kommentar? … (?)

    also nochmal:

    madonna soll sich mal zusammenreißen! sie hat genug privates und berufliches glück. sie riskiert nur oft zuviel, weil sie perfektionistin ist und es ihr selbst gerecht machen will (nicht dem rest). das wird ihr noch zum verhängnis. ich wünsch nur dem lüdden, dass er es gut bei ihr haben wird!

  • love and hate

    Geschrieben am 29. August 2007

    Antworten

    ja, das hoffe ich auch. aber viel wichtiger ist, dass die gute sich generell mal mehr um ihre famile kümmert, sonst verliert sie aufgrund ihres egoismus nicht bald nur ihren mann, sondern alle lieben… // ps: natürlich wird des kleinen zuliebe auf heile welt gemacht, da sie ja den lüdden behalten möchte ^^

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!