Stars_VIPs_partner
Das Glück der Menschen in Malawi liegt Madonna nach eigener Aussage wirklich am Herzen.

Madonna – nach Skandal plant sie neues Waisenhaus

Wusstest Du schon...

Kate Hudson bringt neue Workout-Mode auf den Markt und macht darin selbst eine Topfigur.

Kate Hudson zeigt ihren straffen Bauch

Malawi. Das Land, das Madonna nach eigener Aussage „zwei Kinder geschenkt“ hat, kann sich weiterhin auf die Unterstützung der Pop-Diva freuen. Pläne, für mehr als 15 Millionen Dollar eine reine Mädchenschule in dem südostafrikanischen Staat zu bauen, scheiterten und endeten sogar in einem handfesten Skandal (Viply berichtete).

Bereits damals ließ die 52-Jährige verkünden, dass sie sich nicht geschlagen geben würde. Seitdem unterstützt sie diverse Hilfsprojekte in ganz Malawi. In einem aktuellen Interview unterstreicht sie ihre Absichten: „Ich will recht bald ein Waisenhaus bauen lassen. Darin sollen mehr als 1000 Kinder unterkommen.“

Eines ist sicher, der Bau und die Finanzierung dieses Projektes werden mit Argusaugen beobachtet werden. Es wäre leider nicht das erste Mal, dass Spendengelder ihrer Organisation „Raising Malawi“ verschwinden würden.

Seit der Adoption ihres Sohnes David hat Madonna eine ganz spezielle Beziehung zum schwarzen Kontinent. Auch Adoptivtochter Mercy wurde in Malawi geboren. Madonna betonte immer, dass sie ihren Kindern die „Kultur und Sprache“ des afrikanischen Binnenstaats beibringen würde, um sicherzugehen, dass David und Mercy „niemals vergessen würden, wo ihre Wurzeln sind“.

Man mag von Madonnas Einstellung, den Adoptionen und dem Finanzskandal halten, was man will. Dennoch muss man ihr und ihrer Organisation lassen, dass sie nicht aufgeben und weiterhin Gutes tun wollen. Und sollten die Pläne wirklich in die Tat umgesetzt werden, freuen sich in Zukunft bestimmt 1000 elternlose Kinder auf eine Chance im Leben.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

teaser660937_1000-444ed0ada38cb8f9a96154b8f1183404899be277

Kanye West: Die wildesten Spekulationen zu seinem Zusammenbruch

teaser660952_1000-385334c4beac2e81d6e75298529ac4b3c718e665

Selena Gomez ist die neue Nummer eins auf Instagram

teaser660925_1000-b52eeb53d46f96ca5fff293b7ed7696afcf4a9bd

Laura Linney: „Ich liebe die Großzügigkeit von Clint Eastwood“

Kommentare

  • Bukowski

    Geschrieben am 1. Juli 2011

    Antworten

    Wenn sie dieses mal besser darauf achtet, was mit ihrem Geld und dem der anderen Spender passiert, ist es doch eine gute Sache.
    Wieso man ihr da so auf die Finger schauen will, verstehe ich nicht. Das ist doch üble Heuchelei, wenn da irgendjemand das „Wohl der Kinder“ als Grund abgibt. An ihrem Adotivkind gab es ja auch erst wieder Interesse, nachdem Madonna es adoptiert hatte. Als es vorher im Heim versauert ist, hat sich kein leiblicher Verwandter und auch kein Beamter einen feuchten Kehricht für das Kind interessiert.

  • Anonymous

    Geschrieben am 1. Juli 2011

    Antworten

    Da hat sie dann freie Auswahl wenn ihr wieder nach einem neuen Kind is .

  • Anonymous

    Geschrieben am 1. Juli 2011

    Antworten

    ich spende schonmal eine pinzette für lourdes augenbrauen^^

  • Anonymous

    Geschrieben am 1. Juli 2011

    Antworten

    Nein es dürfen die nähen ,die hier neidisch sind und über madonna herziehen,bald werden die eingefangen und müssen die Kollektion am eigenen Leibe tragen.
    Na neitisch?

  • Anonymous

    Geschrieben am 1. Juli 2011

    Antworten

    1000 Kinder? Sind das dann die, die die Klamotten für die Kollektion ihrer Tochter nähen „dürfen“???

  • Madonnafan

    Geschrieben am 1. Juli 2011

    Antworten

    Sollte man sich ein Beispiel daran nehmen, und nicht Rummeckern…

  • Anonymous

    Geschrieben am 1. Juli 2011

    Antworten

    sie sorgt sich um die kinder und tut was.. dabei macht sie nicht immer auf mutter teresa oder so…

  • Zwergin

    Geschrieben am 1. Juli 2011

    Antworten

    @Anonymous Ich auch nicht! Aber für die Kinder ist es sicher besser dort zu leben als auf der Straße. Von daher also …

  • Anonymous

    Geschrieben am 1. Juli 2011

    Antworten

    1000 Kinder? Seit ihr sicher? Das wäre ja die reinste Fabrik – ich würde da nicht leben wollen.

  • Madonnafreaks

    Geschrieben am 1. Juli 2011

    Antworten

    Madonna you are the QUENN OF THE WORLD i looove youuuuuuuuuuuuuuuu ahaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa aaaaaahaaaaaaaaaaaaaaaaaa Madonna you are sooooooooooooooooooooooooooooo greaaaaaaaaaaaaat ..wenn Madonna ihr comeback hat können sich ALLE aber auch ALLE warm einpacken damit meine ich diese Damen hier;
    KAty perry
    Britney spears
    Beyonce
    jlo
    shakira
    nur Madonna ist die GRÖSSTE und BESTE POPQUEEN YEAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH HHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH HHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH HHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH HHHHHMAONNAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA AA

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!