Stars_VIPs_partner

Mary-Kate Olsen – Angst vor kritischen Blicken

Wusstest Du schon...

Liz Hurley hat die Scheidung eingereicht

(hgm) Mary-Kate Olsen (21) hat Angst vor Kritik über ihren Körper. Daher sind für sie Bikinibilder von sich die reinste Horrorvorstellung. Sie verriet in einem Interview: „Dabei würde ich so gerne in Malibu ans Meer gehen. Allerdings würde das Bikinibilder bedingen und die will ich unbedingt vermeiden!“ So wie bei ihrer Schwester Ashley in Mexico geschehen (Viply berichtete). Der „schlanke“ Olsen-Twin möchte die Spekulationen über eine Essstörung nicht noch weiter antreiben: „Ich bin nicht scharf darauf, auf einer „Wer ist zu dünn? Wer ist zu dick? Wer sieht gesund aus? Wer isst zu wenig?“-Liste zu landen“. Deswegen lade sie auch lieber Freunde zu sich zum Essen ein, vermeide öffentliche Restaurants und laufe dicht neben ihren Bodyguards, was einen Blick auf ihren Körper erschwert. Hier Bilder von Mary-Kate mit ihrer Schwester Ashley beim Shopping:

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Trennung von Darren Aronofsky: Jennifer Lawrence ist wieder Single

Schwere Vergewaltigungsvorwürfe gegen Nick Carter

Verlierer des Tages

Kommentare

  • mädchen,17

    Geschrieben am 23. August 2009

    Antworten

    wie viele hier urteilen finde ich entsetzend. ihr habt doch keine ahnung, wie man sich da fühlt. ich hab diese beschissene arschkrankheit jetzt seit 4 jahren. ihr wisst nicht, wie es ist sich für seinen körper zu schämen, sich hässlich zu finden, egal ob man total dünn ist oder wie ihr es bezeichnet „normal“… man kann nicht mehr essen. ich weiß es selbst. es geht einfach nicht. leute die sich darüber lustig machen sind das letzte. eine essstörung ist mehr oder weniger eine seelische erkrankung. tolle sprüche wie „iss mal mehr“ helfen da auch nicht!

  • billie

    Geschrieben am 25. April 2008

    Antworten

    diese Diama hat recht stel dich vor DU wirst von allen angestart ich meine es ist schon cool schauspielerin zu sein aber sie ist MMMMAAAAGGGGGEEEERRRRSSSSüüüüüüC CCCHHHHHTTTTTIIIIIGGGG ich glaube nicht das es dan noch spass macht schauspielerin zu sein

  • sweety:)

    Geschrieben am 8. April 2008

    Antworten

    mk du bist mein ein und alles!!

    ich steh immer zu dir egal was passiert. dein style und du selbst, an dir is einfach alles perfekt. nur ich hasse die doofen paparazzi!! die lassen die twins einfach net in ruhe!!

  • olsen-fan

    Geschrieben am 8. April 2008

    Antworten

    mk du tust mir so leid!!
    warum lassen die paparazzi sie nicht einfach in ruhe??

  • MiSs_Acid

    Geschrieben am 12. März 2008

    Antworten

    also ich finde MK perfekt! ihren style sowie ihre figur. sie ist doch zuckersüss. nicht so wie die fette ashley! ich steh hinter MK. bääää!

  • Simi

    Geschrieben am 23. Februar 2008

    Antworten

    Ich finde es traurig das MK nichts mehr ist sie macht sich damit alles kaputt!
    Sie ist und bleibt aber trotzdem mein grosses Vorbild…
    Aber traurig finde ich es trotzdem aber ich bin mir sicher das sie es schafft!!!
    Und ich wünsch ihr dafür alles Gute!

  • meltem

    Geschrieben am 10. Januar 2008

    Antworten

    manche von euch sind echt nicht mehr normal es gibt auch ganz viele andere stars die magersüchtig sind und ihr müsst euch ya lustig um mk machen ne dabei giobt es noch 10000 andere stars die krank sind

  • meltem

    Geschrieben am 10. Januar 2008

    Antworten

    ok ich will jetzt nich das ihr die olsen twins mögen müsst auch wenn ihr das tut aba sowas zu sagen würde euch doch auch nich gefallen wenn ihr krank wärt oda?

  • meltem

    Geschrieben am 10. Januar 2008

    Antworten

    ich finde sie is die aller beste die es gibt sie is auch voll die coole schauspielerin seit ma alle ehrlich wer mag denn von euch die olsen twins? ihr kennt die doch bestimmt nich ma richtig oda? also ich liebe die olsen twins

  • meltem

    Geschrieben am 10. Januar 2008

    Antworten

    hi leute ich find das echt voll gemein was manche von euch sagen ok die is halt krank aba das interessiert euch nich lass sie doch in ruhe

  • Linda

    Geschrieben am 2. Dezember 2007

    Antworten

    Ihr seud alle voll dumm gemein ihr kennt die arme noch nicht mal richtig!!!
    ihr wisst überhaupt nicht was ihr da schreibt

  • Exil

    Geschrieben am 16. Oktober 2007

    Antworten

    Ja, vielleicht kann ich euch helfen.
    ich leide seit einem jahr an magersucht, nicht weil ich dünn sein umbedingt schön finde(obwohl es für mich schon einen reiz hat so auszusehen wir ich mich innerlich fühle.. wie eine kleine elfe, dünn und zerbrechlich.) ich kann nicht essen. ich hasse essen, es kommt mir vor als ob ich es nicht verdienen, manche hungern und ich soll mir eklige fette pommes in mich hineinstopfen? ja es ist krank.

  • Shalea

    Geschrieben am 22. September 2007

    Antworten

    Hi,

    ich find’s total daneben, wie einige sich hier über Magersüchtige auslassen. Ich selbst bin erkrankt (kapiert doch endlich, das ist ne Krankheit, kein Lifestyle!!!) und kann daher nachfühlen, was MK durchmacht.

    Wenn ihr schon über MagerSUCHT diskutieren müsst, dann informiert euch vorher gefälligst drüber. Seiten gibt es im Netz ja genug…

    Und für die, die’s noch immer nicht kapiert haben: MK hat Therapien gemacht, war Anfang des Jahres wieder in einer Klinik und gilt jetzt als geheilt, wobei es bei ner Magersucht in den meisten Fällen nie eine 100%ige Heilung gibt…

    Naja.. es ist Zeitverschwendung hier noch mehr zu sagen, denn hättet ihr ernsthaft den Willen, Essstörungen zu verstehen, dann hättet ihr euch informiert statt euch hier das Maul zu zerreißen.

    Könnten Essgestörte „einfach so“ wieder anfangen zu essen, würde es keine Therapien geben, die tausende von Euros kosten.. *kopfschüttel* Jaja.. Essen ist doch nicht schwer… nee, für nen „normalen“ Menschen vielleicht.

  • Layla

    Geschrieben am 16. September 2007

    Antworten

    @ScissorFairy: wenns dich net interessiert oder du es für unwichtig einstufst dann les es doch gar net!

  • Kerstine

    Geschrieben am 10. September 2007

    Antworten

    @ Jessica

    Da sagst du was wahres, aber die meisten sind leider *gestresst* besser gesagt gefrustet bis auf die Knochen…

  • Jessica

    Geschrieben am 10. September 2007

    Antworten

    @kerstine
    man muss ja froh sein wenn es noch Menschen
    gibt die fröhlich sind und lachen können;-)

  • Kerstine

    Geschrieben am 10. September 2007

    Antworten

    WoW @ Jessica

    Wie komme ich zu dieser Ehre?
    Find ich klasse 🙂

    Dasselbe zurueck 🙂

  • Jessica

    Geschrieben am 10. September 2007

    Antworten

    @kerstine
    wenn ich Dich zum lachen bringen kann ist
    es ein gelungener Tages Anfang;-))

  • Jessica

    Geschrieben am 10. September 2007

    Antworten

    „…welche soße?…maxi oder normal….?Ketchup mayo dazu?…Frau Olsen nicht einschlafen….!“

  • Kerstine

    Geschrieben am 10. September 2007

    Antworten

    Naja, ich wuerde sagen die haben schwerwiegende Probleme.Die haben schon solche Probleme wie die alternden Stars damals in den 50ern.
    Und dieses dick oder duenn bammelt mir schon aus den Ohren raus blahhhhhhhhhhh

  • ElParasito

    Geschrieben am 10. September 2007

    Antworten

    Bei Magersüchtigen denken viele Menschen bloß, dass sie in Größe 36 passen möchten. Dabei ist es vielmehr einen ernstzunehmende Krankheit, bei der man emotional mit etwas nicht fertig wird.

  • Bri

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    @Anonymous: Die soll sich besser nen Berater in Sachen Psychologie zulegen, a) fürs Selbstbewusstsein, und b) zur Bekämpfung ihrer Essstörung. Nach erfolgreicher Beendigung einer kombinierten Therapie geht sie wieder mit Wonnen baden, egal, ob Meer oder sonstwo, und lernt, sich einen S**** drum zu scheren, was andere Menschen von ihr, respektive ihrer Figur, halten.
    Ins Kreuzfeuer der Kritik gerät sie deshalb, da Stars wie sie junge Mädels dazu verführen, selbst in das kranke Verhaltensmuster einer ES zu verfallen. Schlechte Vorbilder nennt man das – zu Recht.

  • Anonymous

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    Da kann ich ihr einen Tipp geben, wie sie solche „Kritik“ vermeiden kann: Einen anständigen Berater was Kleidung betrifft. Die 2 kommen doch eher wegen ihrer „Kleidung“ (besser gesagt Müllsäcke) in Kritik als wegen ihrer Essstörung.

  • DeeDee

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    @ Stephanie: Ja, ist meistens ja auch so, aber ich denke, der Grund für Mary-Kate sich nicht im Bikini sehen zu lassen, ist nicht der, weil sie sich selbst zu dick oder zu dünn findet, sondern eher, weil sie sich schämt, wenn dann über ihre Figur gelästert und diskutiert wird, weil ihr mit Sicherheit nicht entgangen ist, dass die meisten Menschen sie viel zu dünn finden und der Ansicht sind, dass sie magersüchtig ist…

  • Stephanie

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    ich dachte immer Magersüchtige würden sich immer noch zu dick finden und nicht zu dünn??

  • Steffi

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    Paul. Schonmal Klatschblätter gelesen?oder MK vor einigen Jahren gesehen?Sie HAT sich runtergehungert und selber zugegeben das sie ein problem hat aber nun gut….Icxh weiß nicht was ihr gegen Ashley im bikini habt sie hat doch ne schöne Figur oder welche Fotos meint ihr?

  • DeeDee

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    Gut, ich darf das natürlich nicht verallgemeinern. Sorry dafür! Es leiden ja nicht alle Magersüchtigen an der Essstörung, weil sie einfach nur dünn aussehen wollen, sondern aus anderen psychischen Gründen…

  • DeeDee

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    Ich versteh bloß nicht, wieso man sich erst so runterhungert und dann dafür schämt, dass man so dünn ist…!

  • Diana

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    mann!! ihr habe alle keine Ahnung wie sich das anfühlt, von allen angestarrt zu werden! Ich weiss wie sie sich fühlt, da ich selber seit Jahren an einer ES leide!! Es ist schrecklich, man muss IMMER schauen, was man anzieht! Also sicher keinen Bikini!!!

  • schnoede

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    Oh Gott, deren Probleme möchte ich haben…da sieht man ja, dass sie ihren Körper anscheinend selbst nicht toll findet. Armes, kaputtes Ding.

  • Maya M.

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    @hollywood-girl

    ich wünschte mir, ich könnte dich so gut verstehen, wie du mary-kate verstehst…… verstanden 😉 ?????

  • hollywood-girl

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    Ich kann Mary-Kate verstehen!!
    Kaum hat ist sie im Bikini wird schon wieder diskutiert ob sich Magersüchtig ist oder nicht!!
    Ich halte zu ihr!! MK, love ya!!

  • sunrise

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    wenn sie so unzufrieden ist mit ihrem Körper dann soll sie doch einfach wieder mehr essen, dann wird das schon wieder.

    Und so schlimm sie Bilder von ihrer Schwester im Bikini auch wieder nicht.

  • ana AdD

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    Ich stimm in die Mitleidsrunde mit ein.

    Denn ich würde jetzt auch gern wie Mary-Kate Olsen in Malibu ins Meer gehen 🙁

  • _mia

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    ohhhh eine Mittleidsrunde für den armen kleinen Olsen Twin 🙁 jetzt bin ich zutiefst erschüttert…
    na soll sie sich mal bei den Paparazzis ausheulen…aber sie ist auch nicht der Mittelpunkt der Welt in zwei tagen haben die Leute wieder ein anderes Gesprächsthema…wenn sie sich dadurch ein Stück an Freiheit nehmen läst-selbst schuld und sehr unreif!

  • Bri

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    @Stephanie: Klar, das stimmt auch wieder. Wobei, in den heimischen Schwimmbädern vllt. mehr als am Strand, im Urlaub. Da hab ich das Gefühl, ist jeder mit sich selbst beschäftigt bzw. gibt es viel MEHR Dicke, da geht das dann wieder ein bisserl unter ….

  • Stephanie

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    @Bri

    na logisch, die Menschen glotzen alles an, was nicht in der „Norm“ liegt.
    Aber genau so geht es doch auch den dicken Menschen. Die werden doch auch angeglotzt.

  • Bri

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    @Paul: Na, na, na! Wenn man „normal“, also sportlich und durchtrainiert schlank ist, wird man von niemandem angestarrt. Wenn man aber so dürr ist, dass es krank und unattraktiv ausschaut (= man sieht alle Knochen, keine Rundungen an den RICHTIGEN Stellen), wird sicher der eine oder andere Blick nicht ausbleiben ….

  • Stephanie

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    @Paul

    WER hat schon die Idealfigur? Warst du schon mal in einem öffentlichen Schwimmbad? Die allerwenigsten haben Idealfigur. Und gerade die, welche zentnerschwer sind tragen Bikinis *blindwerd*
    Es ist eine Sache des Selbstbewustseins ob man sich so in der Öffentlichkeit zeigt wie man ist oder eben nicht.

    Ein Beispiel würde ich mir jetzt nicht grad an ihr nehmen wollen, da ich lieber gesund bin und bleibe statt unter einer Ess-Störung zu leiden. Dann hab ich lieber 5 Kg zu viel auf den Rippen als 10 zu wenig 😉

  • Paul.

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    wieso ein problem ?!
    ich kann aus eigener erfahrung sagen, dass es nicht toll ist, wenn man von allen angestarrt wird, weil man dünn ist.

  • Paul.

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    Mary Kate möchte sich nicht im Bikini zeigen, und andere Frauen und auch Männer die wirklich das 5 fache von mary kate wiegen zeigen ihre fettrollen überall rum … urgh !
    Es könnte euch doch wirklich egal sein, was sie isst, wann, wo, wieviel …
    Die, die immer rumnörgeln, dass sie zu dünn sei, etc. sollten sich eher mal ein beispiel an ihr nehmen .

  • Bri

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    Kann einem echt leid tun. Wie schrecklich muss es sein, nie richtig relaxt sowas Schönes wie Baden, Strand, etc. genießen zu können?! Ist das schön, ein NORMALO zu sein 🙂

  • janina

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    ich kann sie verstehen…zum modeln hab ich z.b die richtige figur…aber an den strand oder so geh ich auch nicht so gern!

  • Free your Mind

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    Wie kann man sich nur so dermaßen, aus Angst vor dem Getratsche fremder Leute, in seinem Leben einschränken lassen?
    Ob mit oder ohne Bikini, über deren Figur wird doch schon ewig spekuliert, ob die sich eventuell gegenseitig den „Kotzefinger“ in den Mund stecken.
    Mein Gott, tu was Du nicht lassen kannst!

  • jason

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    ich glaube den bildern nach zu urteilen muss sich mary-kate keine sorgen machen.eher ashley,oder?

  • Stephanie

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    Also deren Probleme hätte ich ach gern mal *kopfschüttel*
    Täglich gehen tausende von Frauen an den Strand die keine Idealfigur haben. Dicke wie Dünne…

  • ScissorFairy

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    Meine Worte!

    Wenn sie Lust auf Rumgeplansche im knappen Zweiteiler hat, dann soll sie mal zum Donut greifen. Wie auch immer.

    Außerdem haben die doch so viel Geld, dass sie sich sicher mal n Stück abzäunen lassen können 0.ô

    Das war wieder eine wichtige Nachricht über sie/beide.. Sie will nicht Baden, weil se keine Gerüchte will. SUPER

    Oh Gott… ich werd nich mehr.. Als obs keine anderen Probleme gäbe.

  • ana AdD

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    Na wieder nüchtern?

    Sie lädt Freunde zum Essen ein? Tolle Info, was gibt´s da eigentlich zu mampfen. Ein Salatblatt, ein Petersilienstengel, ein halbes Radieschen, und nicht zu vergessen, 2 Erbsen zum Nachtisch. 😉

  • Rani

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    ach die arme mary kate
    aber ich versteh das ned wieso isst sie nicht mehr? oder istdas schwer ?

    hmmm

    ich wünsch es gäbe eine magersüchtige hier die mir das erklären könnte wieso mary kate nicht mehr isst (oder wieso alle *stöcke* nicht essen)

  • ui

    Geschrieben am 9. September 2007

    Antworten

    du das glaub ich ihr sofort,bei uns verstecken sich sogar klassenkameradinnen bis aufs letzte vor blicken und wollen während dem unterricht ihre mäntel nicht ausziehen,und die steht ja auch noch unter einem druck und rückfallsrisiko wegen ihrer frühere(?)essstörung.sie tut mir leid die arme..wenn man da nich drüber stehen kann.

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!