Stars_VIPs_partner

Steckbrief: Mila Kunis

Mila Kunis
  • Name: Mila Kunis
  • Geboren: 14. August 1983 / Czernowitz, damals UdSSR
Mila Kunis von der Ukraine in die USA: Milena Markiwna Kunis wurde am 14. August 1983 in Czernowitz, der ehemaligen UdSSR und der heutigen Ukraine, geboren. Die US-Amerikanerin ist tätig als Synchronsprecherin und vor allem bekannt durch ihre Rollen als Schauspielerin in diversen Filmen und Serien. Die Anfänge der Schauspielerin Mila Kunis ist die Tochter des Maschinenbauingenieurs Mark und der Physiklehrerin Elvira Kunis. Ihr Bruder Mike arbeitet als Biochemiker. Aufgewachsen ist Mila Kunis in der heutigen Ukraine, doch im Alter von sieben Jahren zog die Familie nach Kalifornien, wo sie 2001 auch ihren Schulabschluss machen konnte. Von 2002 bis 2011 war sie mit Macaulay Culkin zusammen, der große Bekanntheit durch die Kinderfilme Kevin allein Zuhause und Kevin allein in New York erlangte. Seit 2012 ist sie mit Asthon Kucher liiert und seit 2015 sind die beiden Schauspielgrößen sogar verheiratet und haben eine gemeinsame Tochter. Die Anfänge der Karriere von Mila Kunis begannen bereits auf der Middle-School. Dort nahm sie nachmittags Schauspielunterricht und erhielt im Kinderprogramm kleine Rollen sowie auch in Werbespots. Mit elf Jahren durfte sie eine kleine Gastrolle in Zeit der Sehnsucht für eine Episode übernehmen. Von einer Fernsehserie auf die Kinoleinwand: Als Mila Kunis 14 Jahre alt war, sprach sie für die Rolle der Jackie in der Fernsehserie Die wilden Siebziger vor, obwohl das Mindestalter 18 Jahre betrug. Sie gab falsche Daten an, um vorsprechen zu dürfen und wurde tatsächlich ausgewählt. Dort lernte sie auch ihren späteren Mann Asthon Kutcher kennen, der ebenso wie sie eine wichtige Rolle in der Fernsehserie spielte. Desweiteren bekam sie die Hauptrolle für das Musikvideo Jaded von Aerosmith, spielte im Film Gia - Preis der Schönheit die Rolle der jungen von Angelina Jolie verkörperten Gia und im Film The Book of Eli war sie neben Denzel Washington zu sehen. Auch im Kinofilm Black Swan spielte Kunis mit, erntete dafür viel Lob und wurde für den Golden Globe als beste Nebendarstellerin nominiert. Außerdem stand sie im Film Freunde mit gewissen Vorzügen neben Justin Timberlake vor der Kamera und in Ted neben Mark Wahlberg. Sie gewann in ihrer Karriere mehrere Auszeichnungen für ihre Schauspielkünste, aber wurde auch von den beiden Magazinen Esquire und FHM als sexiest woman ausgezeichnet, obwohl sie sich selbst als eher burschikos bezeichnet hat.