Stars_VIPs_partner

Steckbrief: Nicki Minaj

Nicki Minaj heißt mit bürgerlichem Namen Onika Tanya Maraj. Sie wurde am 8. Dezember 1982 in Port of Spain geboren. Mittlerweile lebt sie in den USA. Sie ist sehr vielseitig, denn sie ist nicht nur Schauspielerin, sondern auch R&B-Sängerin, Rapperin und Songwriterin. Populär wurde sie als Sängerin, denn sie war die erste Sängerin, von der sich sieben Songs gleichzeitig in den US Billboard Hot 100 befanden. Nicki Minaj hatte keine leichte Kindheit. Die ersten fünf Jahre lebte sie bei ihrer Großmutter und anschließend bei ihren Eltern in Queens, New York. Ihr alkohol- und drogenabhängiger Vater wurde ihr und ihrer Mutter gegenüber oft handgreiflich. Jedoch schaffte die Sängerin es, im Jahr 2003 an der LaGuardia High School in Manhattan ein Schauspiel- und Musikstudium zu absolvieren. Ihre Karriere als Sängerin begann im Jahr 2004, als Fendi, der CEO des Labels Dirty Money Recordings auf ihre Videos auf MySpace stieß und sie unter Vertrag nahm. Sie nahm zahlreiche Songs mit diversen Künstlern, wie Mariah Carey oder Lil Wayne auf. Anschießend veröffentlichte sie schließlich am 13. April 2004 ihre erste Single namens "Massive Attack". In 2011 begleitete sie Britney Spears auf ihrer Femme Fatale-Tour, wo sie im Vorprogramm auftreten sollte. Zwei American Music Awards räumte sie Sängerin in 2012 ab. Des Weiteren trat sie in 2011 mit David Guetta zusammen auf der Victoria's Secret Fashion Show auf. Am 9. November 2014 moderierte sie ebenfalls die MTV Europe Music Awards. Dort war sie viermal nominiert und gewann einen Award in der Kategorie Best Hip-Hop. Für den Film "Ice Age 4 - Voll Verschoben" im Jahr 2012 verlieh Nicki Minaj ihre Stimme. Des Weiteren befand sie sich ein Jahr später bei American Idol in der Jury als Jurorin. Im Film "Die Schadenfreundinnen" erhielt sie in 2014 eine Nebenrolle sowie in 2015 in "My Time Again".