Stars_VIPs_partner

Paris Hilton hat „Tierpfleger“ eingestellt

Wusstest Du schon...

Rumer Willis – spielt sie jede Rolle für die Karriere?

(hgm) Der öffentliche Druck und die sich häufenden öffentlichen Anschuldigungen von Tierschutzorganisationen haben endlich Früchte getragen. Paris Hilton bestätigte jetzt, dass sie einen Tierpfleger eingestellt hat, um ihren Privatzoo zu betreuen. Eric heisst er und würde ihre Lieblinge genauso mögen, wie sie selbst. Da sie aufgrund ihrer vielen Arbeit nur selten zuhause sei, wäre das die beste Lösung. Die Tiere wegzugeben, käme für sie nicht in Frage: „Sie machen mich wirklich glücklich. Ich liebe sie einfach!“ Mittlerweile tummeln sich in Paris „Tierparadies“ laut eigenen Angaben 11 Hunde, 3 Frettchen, 3 Katzen, 2 Hasen und 2 Affen. Frettchen und Affen tollen auf Frauchens Ranch, der Rest tobt im Haus in Malibu.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Queen Elizabeth II. und Prinz Philip: Eine waschechte Lovestory!

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages

Kommentare

  • crystal

    Geschrieben am 13. September 2007

    Antworten

    bumblee-bee welches gefühl meinst du? das mit der leere hinterlassen?

    hm ja, hat mich schon erstaunt als mein ex das gesagt hat…aber ich kann nix machen, bin jetzt bedeutender glücklicher als mit ihm..so hart das auch klingen mag.

    Nachtii Maya

  • Maya M.

    Geschrieben am 13. September 2007

    Antworten

    keine sorge,liebe arche, dein prinz meldet sich wieder…

    bei mir ist auch so langsam lichter löschen angesagt. ich wünsche dir noch einen schönen, schmerzfreien rest-tag mit deinen lieben.
    bis bald!

  • bumble-bee

    Geschrieben am 13. September 2007

    Antworten

    Ich glaube wir haben Dark mit unserem Privataustausch vertrieben. 🙁
    Mir tuts auch Leid, dass Du keine Mama mehr hast. Aber sie muss eine tolle Frau gewesen sein, sowas, nettes wie dich findet man schliesslich nicht an jeder Ecke.
    Crystal ich kenn das Gefuehl, sehr gut.

  • Maya M.

    Geschrieben am 13. September 2007

    Antworten

    nun ja, die vergangenheit wirft manchmal noch so ihre schatten… das geht uns allen manchmal so.

  • crystal

    Geschrieben am 13. September 2007

    Antworten

    Maya M. Nein mit meinem mann bin ich seid zwei jahren zusammen…aber mein ex hab ich heute getroffen, beim einkaufen. und so im quasseln sagte er dann das….

  • Maya M.

    Geschrieben am 13. September 2007

    Antworten

    dark, nur keine missverständnisse… musste eben lachen, weil ich dachte, du vermisst jemand bestimmtes, und möchtest ein ‚k‘ kaufen. und ein ‚e‘. und ein ‚r’….. weiter helfe ich nicht 😉 llloooooooooooooooooooolllll

  • bumble-bee

    Geschrieben am 13. September 2007

    Antworten

    Papagena und Papageno sehr gut, sehr gut, da kommen wir der Sache schon naeher.

  • Maya M.

    Geschrieben am 13. September 2007

    Antworten

    dark !!!!!!!!!!!!!!!!
    ????????????????????????????????????

    LLLOOOOOOOOOOL ?????????????

    um himmelswillen! was soll das nun???

  • Maya M.

    Geschrieben am 13. September 2007

    Antworten

    danke, crystal

    das ist schon 17 jahre her. aber ihr wunderbares wesen, ihre wärme und ihr humor begleiten mich noch heute.
    ja,ja, die schützen können lücken hinterlassen!

  • bumble-bee

    Geschrieben am 13. September 2007

    Antworten

    mit floeten jeglicher art, erstaaaa oder quer kannst du mich nicht begluecken.

  • Maya M.

    Geschrieben am 13. September 2007

    Antworten

    aber gaaaaaaaanz echt!

    meine tochter wird am 19.dezember 30. und mein aszendent ist ebenfalls schütze.
    meine mama war’s auch. ich vermisse sie noch heute……. 🙁

  • bumble-bee

    Geschrieben am 13. September 2007

    Antworten

    Ich habs doch gar nicht so gemeint, ich muss nur gleich meine Brut von der Schule abholen und dann gehts zum Klavierunterricht.
    PS. Ich wollte auch immer Klavier spielen lernen, aber meine Eltern habens nicht erlaubt, weil wir keinen Platz fuer ein Klavier hatten, dann hatten sie die grandiose Idee mich Querfloete spielen zu lernen zu lassen, ich habs gehasst, damals und heute auch noch.

  • Maya M.

    Geschrieben am 13. September 2007

    Antworten

    muss auch MAL (?) sein… nach meinen schütze-erfahrungen ist das aber masslos untertrieben……..

  • Maya M.

    Geschrieben am 13. September 2007

    Antworten

    arche, in unseren gefielden herrscht tiefste nacht. ich denke er ist in seinem element!
    und übrigens:’mein‘ sanitäter hat sich ‚verlaufen’……. er rettet im moment sharon stone 🙁

  • bumble-bee

    Geschrieben am 13. September 2007

    Antworten

    so, so 2 schweizer, dann will ich mal nicht weiter stoeren, habt wahrscheinlich viel gemeinsam zu bequatschen.

  • Maya M.

    Geschrieben am 13. September 2007

    Antworten

    liebe crystal, ich gebe mir mühe, das bild der ‚vernünftigen‘ schweizer zu stärken, – oder zumindest aufrecht zu erhalten. weisst du: wenn’s schäääääään macht…….. oder so…

  • Maya M.

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    ach ja, du hast recht. sie interessiert sich ja nur für ihre kinder. das habe ich im moment ganz vergessen.

  • bumble-bee

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    och noe, datt britty interessiert sich doch gar nicht fuer uns. wir biederes fussvolk.

  • bumble-bee

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    wo hat sie sich denn geschnitten? gestern war was gebrochen heute geschnitten, was ist denn mit britty los?

  • Maya M.

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    glaubst du, briney hat sich vielleicht auch geschnitten, und deshalb ihre unterhose verloren?

  • Maya M.

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    du meinst wohl den verstand… ??? 😉 da ist heute nicht viel, was mir abhanden kommen könnte…. (looool ?!?!??)…. hilfe!

  • bumble-bee

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    MAAAAAYAAAA, bitte stirb nicht, Hilfe ist unterwegs, denk an die knackigen Sanitaeter, Du bist definitiv ein Kandidat fuer MundzuMund-Beatmung.

  • bumble-bee

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    STOPP DIE BLUTUNG mit einem Handtuch, oder Tischdecke, oder Gardine. Egal nur STOPP DIE BLUTUNG, Du koenntest sonst Deinen ganzez Arm oder Schlimmeres verlieren.

  • Maya M.

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    danke……. mit letzter kraft… wäre soeben fast im spühlbecken ertrunken… danke…. es war schön mit dir…. da..n…..k……………….e

  • bumble-bee

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    MAYA, OH MEIN GOTT, 5 Tropfen Blut, bist Du verrueckt? Leg Dich SOFORT hin und lagere Deine Beine hoch, ich ruf Feuerwehr und Krankenwagen, MAYA BIST DU NOCH DA? BITTE, BITTE gib Antwort.

  • Maya M.

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    ich bin heute auch arm dran… habe mich in den finger geschnitten, und zirka 5 tropfen blut verloren… schluchz 🙁 wenn das nicht tragisch ist, weiss ich also auch nicht…

  • bumble-bee

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    OH nein, bitte nicht.
    Kurze Selbstdiagnose: Immer noch am Leben, fast komplett schmerzlos, hab kaum noch was zu jammern, was will ich denn noch mehr.
    Ich bin eine Dramaqueen und das ist gut so, natuerlich kann ich das niemanden anderem zugestehen ausser mir selbst und schon gleich gar nicht tolerieren. Es kann nur eine DRAMAQUEEN geben und das bin ICH.

  • Maya M.

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    ….. looooool….

    entschuldigung… 😉 das musste jetzt sein, du netter nasendreher!

  • crystal

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    ja gut wer seinem hund schocko gibt, wird den hund nicht lange haben, das ist tötlich!
    aber ja, nun zu dir sweety…wenn am ende eines satzes ein fragezeichen steht, dann ist der satz auch als frage zu verstehen und nicht als unterstellung! also bitte beachte das doch und komm wieder runter.
    mehr will ich zu dir gar nicht schreiben. anhand deiner einträge kann ich sehr wohl beurteilen ob du ( in meinen augen) ne ahnung hast oder nicht. ob das auch der wahrheit entspricht musst du selber wissen, geht mich auch nix an, ich kenn dich ja nicht persönlich und werde es auch nie.

  • Dark

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    Deine Meinung 🙂 .
    Würdest Du Tiere wirklich lieben so hättest Du eine andere Meinung über ihre Rechte.
    Ein Hund möchte bestimmt nicht in netten Kleidchen umher getragen werden.

  • Sweety

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    also ich denk nicht das du über das Wissen verfügst zu urteilen ob ich Ahnung von Tieren habe oder nicht…was ich aber glaube das Du, Chrystal nicht viel Ahnung von Mir hast denn ich hab selbst Haustiere, unteranderem einen Hund der sehr glücklich, gesund und zufrieden bei mir zuhause lebt! Er bekommt alles was er braucht und das auch ohne dass ich 24 stunden um ihn herumhüpfe und hol-stöckchen spiele!!!
    du und Dark ihr seid in meinen augen zu bedauern …denn leute die nur von vorurteilen und Besserwisserei leben sind für mich echt bedauernswert!!!!
    Glaub mir ich liebe tiere überalles und ich finde das paris mit ihren wuffis übertreibt aber solang sie diese versorgen kann solang sich jemand um die kümmert wird es denen schon gut gehen! Immerhin besser als in irgendeiner kleinen stinkenden höhle im 12 stockwerk wo kleine kinder den hund im zimmer einsperren und quälen und nebenbei noch vergessen wird das dieser 4-beiner auch mal raus muss und ach das füttern …hier wau wau hast en stück schoki!!! ich denke nicht das das bei paris so abläuft die hat schon ihre leute die sich um die hunde kümmern….

  • Dark

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    @ sweety: Arme Aussage- Du bist mit solch` einer Einstellung wirklich zu bedauern.
    @ anonymous: Yes! Meine Meinung!!! *Daumenhoch*

  • Anonymous

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    oh Gott Sweety,wie alt bist du denn???10?
    du hast ja vollstes Verständnis für die arme Paris!
    genau,es ist ihre Sache!wenn jeder so denken würde wie du und sich nur um seine Angelegenheiten kümmern würde,was glaubst du wie es auf der Welt aussehen würde!?

  • Sweety

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    ja stimmt ja auch!!!
    alle haben sich hier gefragt was mit den „armen“ tierchen ist,…und ob sie noch leben würden…bla bla
    JA sie leben!!!! alles ist gut kein grund zur sorge

  • crystal

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    „zitat sweety: …wenn die tiere leben, dann muss es denen wahrscheinlich auch gut gehen…“

    sowas bescheuertes hab ich schon lange nicht mehr gelesen!

  • Sweety

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    @chili
    ja dann überleg doch mal woran das liegen kann?!?!? ich kann sie verstehen!!!
    Wer würde sich da nicht einsam fühlen…sie wird von den leuten einfach nur ausgenutzt…ob kim kardashian, irgendwelche ex-lover, die eigenen Eltern, einfach alle profetieren von paris und was ist mit ihr?!?!? sie hat niemanden! das scheint immer nur so als ob sie so viel aufmerksamkeit bekommt! in wirklichkeit will doch jeder selbst davon profetieren weil paris nun mal nen namen hat der sich gut verkauft! und Hunde oder katzen oder sonst irgendwelche tiere die hintergehen einen nicht und nutzen sie bestimmt nicht aus…und den tieren gehts bestimmt mehr als gut! und wie hier shcon jemand gesagt hat …die tiere werden vor einsamkeit schon nicht sterben können…denn sie haben ja ihre artgenossen mit denen sie sich den ganzen tag vergnügen können ich denk das kann kein mensch ersetzen!

  • chili

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    Sweety, du kannst doch nicht angelinas kinder mit paris‘ tieren vergleichen?!
    ich denke da ist doch ein gröberer unterschied!

    kann ich mir gut vorstellen, dass paris einsam ist. oder die hunde sooo süß …
    jedenfalls hat die sicher ein problem, wenn sie anfängt tiere zu sammeln. und zwar ein psychisches …

  • Sweety

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    ach gott was für ein drama…ist doch ihre sache!!! ich denk den tieren gehts besser also bei manch anderem!!! und die tierchen werden schon keine entzugserscheinungen haben weil sie paris zu tode vermissen oder sonst irgendsowas in der art!!! Meine güte wenn die Tiere leben dann muss es denen wahrscheinlich auch gut gehn! und da kann sie ein zoo aufmachen das ist ihre sache….bei angie jolie sagt ja auch niemand was…und da muss man mal bedenken das was die da in massen daheim hält sind KINDER…lebende lebendige KINDER!!!! und da sagt ja auch niemand was!
    und außerdem denk ich nicht das Paris die tiere sammelt um sie alle als assesoires zu benutzen…weil die hunde die ich bei ihr im arm gesehen hab bis jezt, das war entweder am strand oder bei einem spaziergang oder sonst irgendwo Privat!!! da ist es doch ihre sache was für nen hund sie mitnimmt! vielleicht wars ja früher mal „trend“ aber sicher nicht bei 11 Hunden! naja

  • Talia

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    @Stephanie: das ist klar. Dafür hat sie ja jetzt Eric 😉 Im Übrigen bezweifle ich, dass sie bisher KEINEN Tierpfleger hatte…

  • Jesoro

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    @ Stephanie

    *räusper* Ich glaub hier gehts ausnahmsweise (hab ich das wirklich geschrieben?!?! 😉 ) um Paris… 😉

  • Fotini

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    Da sie anscheinend nichts anderess zu tun hat und sie keine Skandale mehr macht ist das eine gute sache.

  • Stephanie

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    @Talia

    Hunde brauchen allerdings auch regelmäßig Auslauf. Und ob Brit mit allen Gassie geht…?

  • Talia

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    Na, immerhin haben die Tiere viel Gesellschaft von Artgenossen und können sich daher selbst und miteinander beschäftigen… ich bezweifle nämlich, dass es ihre Lieblingsbeschäftigung ist, von Paris durch die Gegend getragen zu werden.

  • Stephanie

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    Kein Mensch kann sich ausreichend um 11 Hunde, 3 Katzen und diverse Kleintiere kümmern. Nicht mal eine Hilton, die 24 Std. am Tag Freizeit hat.
    Tierpfleger gut und schön – aber wär´s nicht noch besser gewesen, wenn sie sich nicht gleich einen Kleinzoo angelegt hätte 🙁

  • Jesoro

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    Also bzgl. der Tiere find ich es gut, dass sich jetzt jemand Rund um die Uhr um sie kümmert.

    Paris sucht jetzt bestimmt auch schon nach einer Nanny, da sie nächstes Jahr ja schwanger wird… *kicher*

  • kopfschuettel

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    wenigstens kümmert sich mal jemand um die tiere! ich denke paris schafft sich die hunde nur als accessories an.

  • jennyjohnnyciao

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    also ich wundere mich warum sie so weiß ist auf dem Foto rechts? wohl keine Bräunungsdusche gehabt…

  • Buttons

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    da sie genug geld hat, um den tieren die beste pflege zu geben, kann man eigentlich nix sagen. klar, ist es schade, dass sie sich nicht selber um alle tiere kümmern kann, aber dann ist es ja gut, dass sich jemand anderes darum kümmert!

    mein gedanke ist nur: bohr, muss es in der bude stinken, wenn die hunde nicht raus kommen!

  • Miss

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    Jaja die Paris 😀
    11 Hunde, wow. Naja, denke 1-2 würden es auch tun. Kein Wunder das man da jemanden einstellen muss, die armen Wuffis 🙁
    Die Katzen kann se mir schenken 😀

    Vielleicht läßt sich ja den 50 Cent ran für ein Kind, die sollen nach dem VMA ja heftig geflirtet und sich liebkost haben.

  • Dark

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    Das Du nicht nur bei Unfall Paris glotzen mußt glaube ich Dir
    …Danke für das gelöschte Kommentar

  • jason

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    zoohandlung hilton. sehr gut. jetzt kann man sich ausrechnen,was passiert wenn sie kinder hat/hätte/bekommen will. – nanny

  • gabilove

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    wieso nicht. immerhin übernimmt sie die verantwortung für die tiere in form eines quallifizierten pflegers.

  • H.Joachim

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    Die meisten Menschen schaffen sich ein Wesen an,weil diese Leute sehr einsam sind.Geld
    war noch niemals wichtig um echte Freunde
    zu finden,ich betone echte Freunde!
    Was macht unsere Paris,nicht böse gemeint,
    schafft sich einen Zoo an.Ich kann es gut
    verstehen ich war in meiner Kindheit auch
    immer allein und wurde nicht gut behandelt,ich meine was ein Kind benötigt.Die Eltern glauben wenn sie ihrem Kind alles kaufen so sei dies genug,dies ist aber nicht so.
    Denn das wichtigste Gefühl und Inhalt wird von den Eltern nicht vermittelt.

  • Kerstine

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    Ich muss immer rechts auf das Bild von Paris schauen ich weiss auch nicht..
    Ist wie ein Unfall da muss man auch immer hinglotzen…

  • jennyjohnnyciao

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    @schnoede 😆 ja ganz wie die Mama..
    @bergfeldstreet ja jeder braucht eine Eric..*lach*
    ja Paris wow die leben alle noch ?? und es kümmert sich jemand um sie? wow..bin sprachlos…

  • _mia

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    ich glaube ihr sogar das sie die süssen kleinen Hunde liebt aber für mich ist das eine Bestätigung das sie den Tieren tatsächlich zu wenig Zeit und Aufmerksamkeit gewidmet hat!

  • Bergfeldstreet14

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    @chrissy genau so siehts aus, wahrscheinlich muß dann auch eric ran 😉

  • chrissy

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    das versteh mal jemand, ständig unterwegs und doch stafft sie sich dauernd neue tiere an?? wer hat sich bisher denn um die tiere gekümmert, bevor der pfleger eingestellt wurde??

    die frau macht mich echt krank!

    wenn sie wirklich schwanger werden sollte, das arme kind tut mir jetzt schon leid! wird wohl dann zur nanny „mama“ sagen 😉

  • Bergfeldstreet14

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    also ich mag paris nicht aber hauptsache sie kümmert sich um die tierchen

  • b-ange

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    eh super von ihr. Tiere brauchen genauso Pflege und Betreuung, fast wie bei Kindern…allein würd ich das auch nicht schaffen. ich mag Paris! 🙂

  • Bergfeldstreet14

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    besser so.. man sollte bedenken das das lebende wesen sind und keine puppen oder stofftiere die man mit sich rumschleppt. wenn die tierchen in guten händen ist doch alles gut

  • chavi

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    wieso kauft die sich nicht einfach nen haufen stofftiere!? die wären bei ihr erstens besser aufgehoben und brauchen außerdem auch keinen aufpasser!

  • Kerstine

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    Naja jeder so wie er mag ,ob sie 1 Hund hat oder 1000 und ob Frettchen oder sonst was , geht uns ja nicht die Bohne an.
    Allerdings wuerde ich mich selbst um meine Tiere kuemmern…

  • Cara

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    mein gott… die hat n knall.. wenn sie sich schon nicht um ihre tiere kümmern kann, soll sie auch keine mehr kaufen. obwohl sies bestimmt besser haben bei einem „tierpfleger“

  • bumble-bee

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    Mal was anderes, wenn Paris dann naechstes Jahr ihr Baby bekommt, wissen wir ja schon mal was mit dem armen Hascherl(hier ist es wieder) wird. Da wird dann auch mal ganz schnell ein „Pfleger“ eingestellt.
    PS. Der Mops oben rechts im Bild ist zum Knutschen, her damit.

  • bumble-bee

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    @mauisun,
    ob das wohl Paris fuer ihre Frettchen getan haette? Ich glaube kaum, aber gut zu wissen, also ist dann wohl kein Frettchen auf meiner Weihnachtswunschliste 🙁

  • mauisun

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    Drei Frettchen? Die sind in Kalifornien (und Hawaii) total illegal!

    Habe mal versucht eines von Las Vegas (Nevada) im Auto nach Kalifornien zu bringen und es ist mir an der Landwirtschaftskontrolle am „Grenzuebergang“ abgenommen worden – sie wollten es einschlaefern!!!! Ich bin daraufhin drei Stunden zurueck nach Vegas gefahren (und drei zurueck!) um es wieder im Tierladen abzugeben. Dadurch, dass ich erklaerte ich haette nicht gewusst, dass es in CA illegal ist, bin ich einer heftigen Strafe entgangen…

  • bumble-bee

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    Ich denke Du hast Recht. Jetzt wo die Wartelisten fuer all die Edelschuhchen und Taeschchen laenger sind als die Adoptionslisten von Kindern…
    Da ist es natuerlich viel einfacher mal eben zum Zuechter oder Tierhaendler meines Vertrauens zu gehen und mal schnell husch, husch ein paar kleine Welpen zu konsumieren.

  • Dark

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    Animal Hoarding? Vielleicht hat sie auch diese Krankheit und versucht auf diese Weise ihre Lebenslöcher zu stopfen.

  • crystal

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    11 Hunde? Die hat doch einen Knall, die Alte!!!

    Ja ne ist klar, man ist selten zu Hause tut sich aber 11 HUNDE zu?! Bitte lieber Gott, lass dieses dumme Ding nicht auch noch Kinder kriegen…sie wird auch für dieses keine Zeit finden.

    Nunja, jetzt ist sie bei mir definitv unten durch!

  • Ruven

    Geschrieben am 12. September 2007

    Antworten

    Naja wenn der sich dann gut um die Tiere kümmert isses wohl das beste, aber warum reichen Personen wie der Hilton nicht zwei Hunde und eine Katze? Ich verstehs nich…

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!