Stars_VIPs_partner
teaser636812_1000-7070311db15b180c36764f8820bcbf9d0df6e55c

Roger Moore ließ Bond-Anzüge mitgehen

Wusstest Du schon...

Vanessa Hudgens nimmt an einem Casting in Los Angeles teil - ihre Mutter Rita begleitet sie

Vanessa Hudgens sucht nach Nacktfotos neue Rolle

James Bond ist ein echter Gentleman und als solcher gehört mindestens ein feiner Anzug in den Kleiderschrank. Das dachte sich offenbar auch Sir Roger Moore (88), der den 007-Agenten ganze sieben Mal verkörperte, und nahm die Anzüge, die er während der Dreharbeiten trug, ganz einfach mit nach Hause. „Ich habe die Bond-Anzüge gestohlen. Aber davon habe ich leider keinen mehr“, verriet der Schauspieler nun im Interview mit dem Magazin „Meins“. Inzwischen bereue er, dass er nicht auch Autos und andere Geräte mitgenommen habe. „Ich wünschte wirklich, dass ich noch ein paar Erinnerungsstücke behalten hätte – vor allem, weil ich immer wieder von Charity-Organisationen gebeten werde, etwas zu spenden“, erklärt der 88-Jährige.

Moore fährt fort, dass er nicht nur auf der Leinwand, sondern auch im richtigen Leben einmal ein Held war. Bei den Dreharbeiten zu „Der Mann mit dem goldenen Colt“ habe er seiner Kollegin Britt Ekland (73) das Leben gerettet. Für eine Szene seien mehrere Explosionen gleichzeitig gezündet worden, nach der ersten sei Ekland jedoch in Panik verfallen und stehen geblieben. „Ich wusste, wenn ich sie jetzt nicht hole, wird sie getroffen“, erinnert sich Moore.

Sehen Sie auf MyVideo den Trailer zum neuen „James Bond“-Streifen „Spectre“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

teaser656357_1000-7ed98f1b5edc19fd5866f33aebe56c2a51975662

Anna Maria Mühe: Der Beruf steht nicht mehr an erster Stelle

teaser656354_1000-ae73ee409a1d6ce474958ff3319c29f0a337d529

Robin Williams: Witwe spricht über seine letzten Monate

teaser656352_1000-7e44a0dfd23a4e24c6ef0f92c2707407ad0e62f1

Weder tot noch schwer krank: Hugh Hefner meldet sich auf Twitter

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!