Stars_VIPs_partner
Sandra Bullock hat ihr Glück im Mutterdasein gefunden.

Sandra Bullock spricht zum ersten Mal über ihren Herzschmerz

Wusstest Du schon...

Chelsea Clinton macht sich für Barron Trump stark

Ihr wurde der Boden unter den Füßen weggezogen. Nur kurze Zeit, nachdem sie sich unter Tränen bei der Oscar-Verleihung für die Unterstützung ihres „ganz wundervollen“ Gatten Jesse James vor einem Weltpublikum bedankte, stellte der sich als notorischer Lügner und Frauenheld heraus. Nicht nur mit einer Frau hatte er seine Sandy betrogen.

Als die Affären öffentlich wurden, verschwand Sandra Bullock für einige Zeit in der Versenkung. Es gab keine Fotos von ihr und während alle Welt etwas zum Skandal zu sagen hatte, schwieg sie beharrlich. Die Scheidung folgte fast schon beiläufig und die Schauspielerin zeigte sich auch wieder in der Öffentlichkeit.

Ihr stolzes Lächeln ließ uns fast schon wieder vergessen, was da eigentlich passiert war. Der britischen Tageszeitung Daily Mirror erklärte sie nun jedoch relativ unerwartet in einem Interview, wie sie sich damals fühlte:

„Ich war am Boden zerstört und mein Herz war gebrochen. Ich hatte keine Ahnung, wie ich mich wieder aufraffen sollte. Doch mit der Zeit wurde es besser.“

2010 adoptierte sie den heute dreijährigen Louis. Er gab ihr die Kraft, nach vorn zu schauen: „Wenn du dich mittendrin befindest, denkst du, dass du das niemals überstehen wirst. Doch es geht vorbei. Ich habe unglaubliches Glück gehabt, denn ich habe ein wundervolles Kind, Freunde und Familie, die ich verehre.“

Ihrem Sohn zuliebe öffnete sich die 49-Jährige wieder anderen Menschen: „Ich wäre absolut happy damit gewesen, allein zu sein. Doch wenn du ein Kind hast, geht es in erster Linie um das Entdecken. Kinder müssen raus in die Welt, wo sich andere Kinder treffen können und Abenteuer erleben.“

„Ich sehe die Welt jetzt ganz anders. Dank Louis habe ich in den letzten drei Jahren mein Leben ganz anders gelebt und viel mehr genossen, was einem geboten wird.“

„Er bringt mir bei, eine gute Zeit zu haben. Ich liebe mein Leben und genieße jeden einzelnen Moment, den ich mit meinem Sohn verbringen darf. Ich habe alles, was ich brauche. Es könnte sich nicht schöner anfühlen.“

Teile diesen Artikel
 
Sandra Bullock
Sandra Annette Bullock ist eine der beliebtesten US-amerikanischen Schauspielerinnen. Sandra Bullock wurde am 26. Juli 1964 geboren und hat deutsche Wurzeln. Bullock ist die Tochter von der deutschen Opernsängerin Helga Meyer und John Bullock. Sie lebte über 12 Jahre in Deutschland, vor allem in Nürnberg. Sie hat eine jüngere Schwester, mit der sie im Kinderchor sang und kleinere Rollen in…

Zum Sandra Bullock Archiv

Mehr zu Sandra Bullock

Rihanna & Anne Hathaway: „Ocean’s Eight“ kommt!

Sandra Bullock: „Ich will Politiker, die ihre Fehler zugeben“

Sandra Bullock hat ein zweites Kind adoptiert

Kommentare

  • Dina

    Geschrieben am 24. September 2013

    Antworten

    mensch, die soll froh sein diesen vollproleten und loser los zu sein. schade, das noch viele frauen auf solche knülche reinfallen.

  • 76Waterkant

    Geschrieben am 23. September 2013

    Antworten

    Jesse James war doch immer bekannt dafür ein Frauenheld zu sein, warum hat sie es so spät bemerkt? Es sieht fast so aus, als habe sie vieles in der Beziehung verdrängt und nicht genau hingeschaut. ABER besser spät als nie.

  • Pipifax

    Geschrieben am 23. September 2013

    Antworten

    Sie ist eine so wundervolle starke Frau! Ich bewundere sie aus vollstem Herzen!
    Dass sie dieser ekelhafte, hässliche, schleimige (usw. ?) hinterhältige Kotzbrocken so gemein hintergangen hat, sie bloßgestellt und sich dann noch über sie lustig gemacht hat, ist einfach unbegreifbar.
    Sandy hat kein einziges gemeines Wort in den Medien darüber verloren, das zeigt, wie stark und professionell sie mit den Medien umgehen kann.
    Weiter so!

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!