Stars_VIPs_partner

Steckbrief: Sandra Bullock

Sandra Bullock
  • Name: Sandra Bullock
  • Sternzeichen: Löwe
Sandra Annette Bullock ist eine der beliebtesten US-amerikanischen Schauspielerinnen. Sandra Bullock wurde am 26. Juli 1964 geboren und hat deutsche Wurzeln. Bullock ist die Tochter von der deutschen Opernsängerin Helga Meyer und John Bullock. Sie lebte über 12 Jahre in Deutschland, vor allem in Nürnberg. Sie hat eine jüngere Schwester, mit der sie im Kinderchor sang und kleinere Rollen in Opern übernahm. Sie spricht fließend Deutsch und hatte bis zum 18. Lebensjahr die US-amerikanische und die deutsche Staatsangehörigkeit. Nicht von Anfang an war sie ein Hollywoodstar. Der Weg dahin war steinig. Sie brach ihr Studium ab, um Schauspielerin zu werden. Damit das Geld reichte, arbeitete sie als Kellnerin, Tänzerin und sogar Hundefrisörin. Engagements kamen erst langsam, während sie in New York Schauspielunterricht nahm. 1993 kam dann der große Durchbruch. Die zwei Actionfilme Demolition Man (1993) und Speed (1994) beeindruckten das Publikum. Interessant ist, dass Bullock zwar durch Demolition Man deutlich an Bekanntheit gewann, aber eine Nominierung zur schlechtesten Nebendarstellerin erhielt. Dass sie auch sanfte Seiten hat, zeigte sie in der Romanze Während du schliefst (1995). Hier erhielt sie die erste Golden-Globe-Nominierung. Seit diesen Kinohits gehört sie zu den beliebtesten und bestverdienden Schauspielerinnen in Hollywood. Es folgten weitere Thriller und Actionfilme wie Das Netz (1995) oder Speed 2 Cruise Control, der jedoch nicht erfolgreich war. Die Gagen schossen in die Höhe, in dem Thriller die Jury (1996) erhielt sie bereits 6 Millionen Dollar. 1998 war Sandra Bullock das erstmals als Filmproduzentin tätig. Es folgten einige Filme, die jedoch teilweise nur mäßig erfolgreich waren. Ab dem Jahr 2000 zeigte Sandra Bullock, dass sie hervorragend Komödien spielen kann. Miss Undercover zählt zu ihren größten Erfolgen. Ein Chef zum Verlieben (2002), Selbst ist die Braut (2009) und Taffe Mädels (2013) folgten und amüsierten das Publikum. Danach gab es aber auch ernsthafte Rollen wie in L.A. Crash, Blinde Side - die große Chance lagen ihr und sie wurde mit dem Oscar und dem Golden-Globe ausgezeichnet. 2005 glänzte einer neuer Stern mit der Nummer 2281 auf dem Walk of Fame. Sie erhielt inzwischen Rekordgagen von 17,5 Millionen US-Dollar. Zuletzt wurde sie 2014 als beliebteste Schauspielerin gewählt.