Stars_VIPs_partner

Tobin Bell über Gewalt und Horrorschurken

Wusstest Du schon...

Nicole Scherzinger traf sich in Miami mit Musikproduzent Tricky Stewart zum Mittagessen.

Nicole Scherzinger stürzt sich in die Arbeit

Für den achten Teil der Saw-Reihe schlüpft Tobin Bell erneut in die legendäre Rolle des Mörders John Kramer alias Jigsaw

Tobin Bell kehrt als berühmter Serienkiller John Kramer in „Jigsaw“ in sein schwarz-rotes Gewand zurück und eröffnet das diesjährige Halloween-Wochenende. „Jigsaw“ ist der achte Teil der legendären Horror-Reihe „Saw“, die 2004 als riesen Erfolg startete. Unter der Regie des damaligen Newcomers James Wan (The Conjuring, Insidious) folgten mehrere Fortsetzungen, die jedes Jahr an Halloween in die Kinos kamen. Daraus entstand der Slogan: „Wenn Halloween ist, muss es wieder Zeit für Saw sein“.

Nun ist es schon sieben Jahre her, seit „Saw 3D: The Final Chapter“, der siebte Film der Reihe, in den Kinos lief. Die Filme erzählen die Geschichte von John Kramer (Tobin Bell), der an Krebs erkrankt ist. Er versucht, sich das Leben zu nehmen, doch er überlebt und lernt sein Dasein auf eine Weise zu schätzen, die er vorher nicht kannte. Er begibt sich von da an auf die Jagd nach Menschen, die das Leben nicht zu schätzen wissen. Er baut tödliche Fallen, setzt einen bestimmten Zeitrahmen und Regeln fest und lässt seine Opfer ein Spiel spielen, bei dem sie schreckliche Quellen erleiden müssen, um zu überleben. In der Geschichte der „Saw“-Reihe ist Kramer eigentlich schon seit zehn Jahren tot, taucht aber immer wieder in Rückblenden auf. Einige seiner überlebenden Opfer haben sein Werk fortgeführt.

„Einige halten an, um einem Autofahrer mit einer Panne zu helfen und werden von einem vorbeifahrenden Sattelschlepper getötet, andere lügen, betrügen und werden zum Präsidenten gewählt.“ – Tobin Bell

„Jigsaw“ spielt Jahre nach Kramer und den Morden. Als mehrere Leichen in New York City auftauchen, die alle schreckliche Qualen durchmachen mussten, deutet alles auf Kramer alias Jigsaw hin. Aber wie kann das sein? Die Handlung wirft viele Fragen auf. Ist Kramer gar nicht tot? Hat er paranormale Fähigkeiten? Gibt es eine Sekte, die ihm nachahmt? Das kann nur der Film selbst beantworten…

Tobin Bell spielte bisher in jedem „Saw“-Film mit. Außerdem wird er in diesem und dem nächsten Jahr in acht weiteren Filmen zu sehen sein, u.a. „Sins of the Father“, „The Rogue“ und „The Marcus Garvey Story“.

FilmInside-Reporter David Bruce traf den Schauspieler zum Interview, um mit ihm über seine legendäre Rolle als Jigsaw zu sprechen. Bell erzählt von Horrorfilmen, die verhöhnt werden, und seinem persönlichen Lieblings-Horrorfilmschurken. „Es gab Gruppen von Jugendlichen, die zu mir kamen und über Ideen zu den Filmen reden wollten“, so Bell. „Sie meinen keine bestimmten Fälle oder Opfer, sie sagten, sie bringen einem etwas bei“. Um mehr darüber zu erfahren, was Tobin Bell über Jigsaw zu sagen hat, hier geht’s zum Video-Interview: Bitte klicken!

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Bad Moms 2

Bad Moms im Video-Interview über Geheimnisse und Reue

Michael Keaton

Michael Keaton über „American Assassin“ im Video-Interview

Kevin Hart Video

Kevin Hart spricht im exklusiven Video über Unterhosen und Streiche

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!