Stars_VIPs_partner
Bei der Premiere von Mission Impossible 4 in New York zeigten sich Tom und Katie als glückliches Pärchen.

Tom Cruise liebt Katie jeden Tag mehr

Wusstest Du schon...

viply-logo-placeholder

Kevin Federline und sein Dad

(hgm) Ihre Ehe hält bereits seit fünf Jahren. Nicht wenige Trennungsgerüchte machten während dieser Zeit die Runde. Sogar von einer Fake-Beziehung war die Rede. Doch wenn man den Worten von Tom Cruise Glauben schenken darf, wächst die Zuneigung zu seiner Gattin nach wie vor stetig – sogar täglich! „Ich verliebe mich jeden Tag mehr in sie“, erklärte er jetzt bei der Premiere zum vierten Teil von „Mission: Impossible“ in New York.

„Ihr habe ich fantastische fünf Jahre zu verdanken. Sie ist eine unglaubliche Frau. Sie bedeutet mir alles“, schwärmte der 49-Jährige weiter. Als er auf Tochter Suri zu sprechen kam, setzte er seine Lobeshymne fort: „Suri sucht sich ihre Kleidung selbst aus. Sie wurde so geboren. Katie beschäftigt sich kreativ mit ihr. Sie machen zusammen Skizzen, entwerfen und nähen. Das ist wunderbar.“

Aus noch einem anderen Grund ist Katie Toms Traumfrau. Bekanntlich macht der Schauspieler seine Stunts gern selbst. Auch in absehbarer Zeit will er die gefährlichen Szenen nicht den Profis überlassen: „Ich liebe Abenteuer und Katie versteht das.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

teaser661159_1000-c260341e458074cffeb5e44451fe97eac06531f0

Lady Gaga spricht über ihre psychischen Probleme

teaser661156_1000-7e244cfadf6d733f6b8abdac9b73bfd7c83a13ad

„Planet der Affen“-Star Tim Roth: Als Kind vom Großvater missbraucht

teaser661154_1000-5f4497f2ec7754be41268bff5aa9aea8968b1198

Brad Pitt: Ein Psychologe entscheidet über Kontakt mit den Kindern

Kommentare

  • Norita

    Geschrieben am 23. Dezember 2011

    Antworten

    @scandalmonger:
    Woher willst du das denn wissen? Ob er die Wahrheit sagt oder nicht, weiß doch keiner von euch Schnapsnasen.

    Aber schön über Menschen herziehen, die man nicht kennt.
    Ekelerregend.

  • scandalmonger

    Geschrieben am 23. Dezember 2011

    Antworten

    Scientology-Getue, keine Schwächen zeigen etc. Seine Tochter ist jetzt schon hochgradig gestört und asozial. Das kann später keiner mehr gutmachen. Katie hat sich verkauft und sieht zu, wie ihre Tochter gestört gemacht wird. Das ist unverantwortlich.

  • sbilla

    Geschrieben am 22. Dezember 2011

    Antworten

    Katie versteht es nicht, dass er seine Stunts selbst macht, es birgt natürlich auch etwas Hoffnung…. *fiesgrins*

  • Anonymous

    Geschrieben am 22. Dezember 2011

    Antworten

    sorry – glücklich sieht anders aus — und suri hat mein mitgefühl, das kind ist jetzt schon kaputt.. die arme..

  • Anonymous

    Geschrieben am 22. Dezember 2011

    Antworten

    Statt mit dem Kind Skizzen zu zeichnen und zu nähen sollten sie Suri lieber mal mit gleichaltrigen Kindern spielen lassen. Aber selbst das würde warscheinlich nicht mehr helfen. Vermutlich ist Suri schon genauso arrognat wie Mommy und Daddy, sie lernt ja nix anderes.

    Armes reiches Mädchen…

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!