Stars_VIPs_partner

Steckbrief: Tom Cruise

Tom Cruise
  • Name: Tom Cruise
  • Geboren: 03. Juli 1962 / Syracuse, New York
Tom Cruise wurde am 3. Juli 1962 in Syracuse, New York geboren. Sein eigentlicher Geburtsname lautet Thomas Cruise Mapother IV. Cruise ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Filmproduzent. Geprägt durch ständige Umzüge seiner Eltern Thomas und Mary, wuchs Tom Cruise ohne festen Wohnsitz mit seinen drei Geschwistern in ärmlichen Verhältnissen auf. Als sich seine Eltern scheiden ließen, blieb Cruise bei seiner Mutter und deren neuen Ehegatten in New Jersey. Mit 14 Jahren wollte Cruise katholischer Priester werden und trat für ein Jahr einem Priesterseminar der Franziskaner bei. Da seine Interessen aber vor allem dem Sport und der Schauspielerei galten, begann er mit der Sportart Ringen. Aufgrund einer Verletzung am Knie gab er den Sport auf, um letztendlich Schauspieler zu werden. Mit 18 Jahren besuchte Cruise die Neighbourhood Playhouse School of Theater in New York, wo er seinen zukünftigen Schauspiellehrer Sanford Meisner kennenlernte. Im Jahre 1986 gelang Cruise der große Durchbruch mit dem Pilotenfilm "Top Gun - Sie fürchten weder Tod noch Teufel". Mit diesem Film wurde er zum erfolgreichsten Schauspieler seiner Generation ausgezeichnet. 1988 spielte Cruise in Barry Levinsons Drama "Rain Man" mit. Dustin Hoffman erhielt die Hauptrolle. Der Film war 1989 nicht nur für acht Oscars nominiert, sondern gewann außerdem in mehreren Kategorien wie zum Beispiel: Bester Film, Beste Regie, Bester Hauptdarsteller sowie Bestes Originaldrehbuch. Im Jahre 1990 erhielt Tom Cruise mit seiner Rolle des körperlich behinderten Vietnam-Veteranen Ron Kovic in "Geboren am 4. Juli" seine erste Oscar-Nominierung sowie einen Golden Globe. Zwischen 1992 bis 1996 drehte Tom Cruise mehrere Filme hintereinander. So hatte er je eine Rolle in "Eine Frage der Ehre", "Die Firma", "Interview mit einem Vampir", "Mission: Impossible" und "Jerry Maguire - Spiel des Lebens" Die letzt genannte brachte ihm eine zweite Oscar-Nominierung ein. Im Jahre 1999 spielte Cruise an der Seite von Nicole Kidman die Hauptrolle in der Arthur Schnitzler-Adaption "Eyes Wide Shut". 2000 erhielt er seine dritten Oscar als Bester Nebendarsteller im Film "Magnolia".