Verlust des Jahres: Diese Promis haben ordentlich abgespeckt

Wusstest Du schon...

Caro Daur mit Tina Müller und Farina Opoku Foto: BrauerPhotos / K.Schulz für Douglas

Caro Daur: Schenken mit Herz

Stars und Sternchen stehen im Rampenlicht und somit unter besonderer Beobachtung der Öffentlichkeit. Viele leiden darunter, dass ständig über ihr Gewicht diskutiert wird: das sei ja eigentlich Privat-Sache. Recht haben sie ja, dennoch: der ein oder andere hat sich dann doch mit seinem Körper auseinandergesetzt und etwas für seine Gesundheit getan. Hier sind zehn Kandidaten, die letztes Jahr erfolgreich abgenommen haben und ihre Erfolgsrezepte.

Die Promi-Verliererin des Jahres kommt aus Deutschland!

Die Sensation des Jahres hat sicherlich Patricia Blanco (45) hingelegt: sensationelle 55kg hat die Tochter des Schlagersängers abgenommen. Fiel sie bisher vor allem durch ihre blonden Ringellocken und die üppigen Rundungen auf, hat sich das komplett geändert. Braune glatte Haare und eine deutlich schlankere Silhouette zeigt die Dschungelcamp Bewohnerin der letzten Staffel jetzt, die ihre Verwandlung vor dem Start der Sendung angegangen war. Die eigentliche Veränderung habe in ihrem Kopf stattgefunden, sagte sie RTL gegenüber, weswegen sie besonders stolz auf sich sei. Begonnen hat dann alles mit dem Einsatz eines Magenbandes, dass das Volumen deutlich verkleinert und deshalb nur Mini-Portionen möglich macht. Viel Sport und gesunde Ernährung erledigten den Rest, die überflüssige Haut wurde schließlich wegoperiert. Inzwischen ist sie bei einem gesunden Gewicht angekommen, super sieht sie auch aus – wo die Reise hinführt, bleibt abzuwarten.

Auch eine andere deutsche Promidame ließ die Öffentlichkeit an ihrer Reise durch das Abnehm-Programm „Body Change“ von Detlef D! Soost teilhaben: Daniela Katzenberger (29) speckte mit der Low Carb Diät, die hauptsächlich auf Eiweiß setzt, aber einen Load-Tag pro Woche verspricht an dem alles gegessen werden darf, 25kg ab. Das tat sie vor allem für ihre Hochzeit im Juni mit Lucas Cordalis, nachdem im Dezember Töchterchen Sophia zur Welt kam und Dani mit den Schwangerschaftskilos nicht vor den Traualtar treten wollte.

Viele Mütter haben nach der Schwangerschaft erstmal mit dem zurückgebliebenen Babyspeck zu kämpfen: besonders bei den Supermodels ist es dabei erstaunlich, wie schnell sie wieder in Topform über den Laufsteg stolzieren. Das setzt natürlich auch andere Mütter unter Druck, die genau diese Verwandlung ebenfalls hinlegen wollen, am besten innerhalb weniger Wochen. Dass das alles andere als natürlich ist, sagt Andreas Schnebel, Vorsitzender der Vereins ANAD: „Nie war der Druck so groß, dass es in Rekordzeit geschehen muss. Magersucht und Bulimie rund um die Geburt haben in den vergangenen Jahren eindeutig zugenommen“, sagte der Experte dem Spiegel gegenüber.

„Ich hätte nie gedacht, dass Diät halten so wichtig ist.“

Ein wenig mehr Zeit ließ sich da Kim Kardashian (35) – knapp sieben Monate nach ihrer Schwangerschaft präsentierte sie vor kurzem ihre neue Form. Nach der Geburt von Sohn Saint West, Kind Nummer zwei, verlor sie 30kg. Dazu hat vor allem die richtige Diät geführt, bei der sie viel Eiweiß und wenig Kohlenhydrate zu sich nahm. Schwitzen im Gym bevor die Kinder wach werden, gehört ebenfalls dazu. Sportlich war die Erfolgreichste der Kardashian-Schwestern schon immer. Nun jedoch habe sie gelernt, dass das nicht alle Ernährungssünden ausbügeln kann.

Mit ihrer ausgeprägten Taille, dem schmalen Oberkörper und den breiten Hüften ist Kim als klassische Vertreterin der A-Linie zu sehen. Das weiß sie auch einzusetzen, betont dabei geschickt ihre Vorzüge, schummelt ihre ausladenden Hüften jedoch mit kleinen Tricks schmaler. Nur ihr Markenzeichen – der Hintern – wird so sehr betont wie ihre Taille, auch wenn sie es dabei ab und an übertreibt und dafür, wenn auch diesmal nicht gerechtfertigt, einen Shitstorm erntet.

Beyoncé als Vorbild

Ihre kleine Schwester Khloé (32) hat ebenfalls hart im Fitnessstudio geschuftet, um endlich ihren Traumkörper zu erreichen. 17kg sollen runter sein, um es all denjenigen zu zeigen, die sie früher als „fett“ beschimpft haben. Der Hintern von Beyoncé soll das erklärte Ziel sein – die Veranlagung scheint da zu sein.

Ein männlicher Vertreter der Abnehm-Heros 2015 ist Jonah Hill (32). Als Comedy-Star und Berufs-Moppel hat er seinen Erfolg zwar ganz klar in fülligeren Rollen gefunden, trotzdem ist er dieses Jahr deutlich dünner unterwegs als noch im letzten Jahr. Richtig schlank wird er wohl nie werden, denn sein Körperbau ist ein Markenzeichen: damit füllt er im sonst so schlanken Hollywood eine Nische aus.
Ebenfalls deutlich erschlankt ist John Goodman (64). Über 50kg nahm der Schauspieler ab, das vor allem durch eine Ernährungsumstellung. Er verzichtete weitgehend auf Zucker und machte viel Sport. Dass das funktioniert ist kein Geheimnis. Viele Gerichte strotzen heute vor Zucker und künstlichen Zusätzen, was für den menschlichen Organismus schlicht zu viel ist. Alles Überflüssige wird eingelagert und in Form von Körperfett gespeichert. Um das loszuwerden, helfen dann kalorienreduzierte Diäten, die jedoch eigentlich mit einer gesamten Ernährungsumstellung in Verbindung stehen sollten. Trends setzen da beispielsweise die Paleo-Ernährung oder die Low-Carb Ernährung, bei denen in beiden Fällen der Kohlenhydratanteil deutlich reduziert wird. Sport kurbelt dabei zusätzlich den Stoffwechsel an und strafft Körperstellen, die nicht ganz der eigenen Vorstellung entsprechen.

Abgespeckt dank Photoshop?

Wenn die Ernährungsumstellung jedoch nicht dauerhaft ist, tritt der allseits bekannte Jojo-Effekt ein. Wer davon ein Liedchen singen kann, ist Pop-Diva Mariah Carey (46). Auch wenn bei aktuellen Fotos noch gemunkelt wird, ob es sich um Schlankheits- oder Photoshop-Kur handelt, ist doch auf vielen Fotos ein deutlich schmaleres Gesicht zu erkennen. Angeblich soll sie über die letzten Monate 22kg abgenommen haben – ob die bevorstehende Hochzeit mit ihrem Milliardärs-Verlobten James Packer da als Antriebsmotor wirkt? In der Vergangenheit war sie oftmals von superschlank zu drall und wieder zurück gewechselt, was sie jedoch mit immer engen Glitzerkleidchen trägt, wie nur eine echte Diva das kann.
Aber nicht alle Promis sind sportverrückt oder leiden unter extremen Gewichtsschwankungen. Oscar-Gewinner Sam Smith (24) hat ebenfalls 14kg verloren und hält sie sich seitdem dauerhaft vom Leib. Das Geheimrezept? Ernährungsberaterin Amelia Freer, die ihm geholfen haben soll angebliche 14kg in 14 Tagen abzunehmen. Ob das wahr und vor allem gesund ist, bleibt dahingestellt. Solange sich der Singer-Songwriter, der auch den letzten James-Bond-Titel lieferte, jetzt wohler fühlt, ist das Ziel erreicht.

„Der Fernseher verzerrt die Wirklichkeit“

Zurück zu den deutschen Promis. Moderatorin Barbara Schöneberger (42) fiel Anfang des Jahres durch eine deutlich schmalere Silhouette auf. Die hübsche Blondine stand zwar immer zu ihren Kurven, 4kg sind jedoch vor allem durch Sport geschmolzen, was sie noch schlanker wirken lässt, fester und definierter. Als Auslöser nannte sie der bunte gegenüber: „Private Fotos von schräg hinten, bei denen ich nicht in Lage dazu war, schnell genug den Bauch einzuziehen.“ Die Abnahme sei nur ein Nebeneffekt des Sportprogramms gewesen, was jedoch besonders in ihrem Job als Fernsehmoderatorin nicht schlecht sei, zumal „im Fernsehen ja alles noch viel schlimmer aussieht.“ Vielleicht ist es das, was bei den Promi-Bildern oft übersehen wird: Zwischen dem Betrachter und dem Subjekt steht oftmals eine Linse, die entweder einer Foto- oder Filmkamera gehört und entsprechend die Wirklichkeit verzerrt.

Aber nicht nur positive Eindrücke gibt es durch das Abnehmen. Traurige Geschichten und Kummer führen ebenfalls manchmal zum Verlieren von Gewicht, wie bei Sabia Boulahrouz (38). Die Ex von Rafael van der Vaart musste im letzten Jahr einiges durchmachen. Zoff mit Sylvie Meis, Schwangerschaft mit Rafael, dann die Trennung und schließlich die schockierende Totgeburt im sechsten Monat. Das wünscht man keinem. Dass bei so viel Kummer auch der Appetit ausbleibt, ist völlig verständlich. Da bleibt nur zu hoffen, dass ihr wieder bessere Zeiten bevorstehen – was das dann für ihr Gewicht bedeutet, ist da ganz klar unerheblich.

Fazit: Auch die Promis müssen sich zur Traumfigur quälen

Sport und die richtige Ernährung ist also auch für die Stars der Schlüssel zum Erfolg, wenn es um das Abnehmen geht. Dass auch die Reichen und Schönen sich dazu im Griff haben und sich auch mal ordentlich quälen müssen, um ihren Traumkörper zu erreichen, ist doch irgendwie beruhigend und zeigt einmal mehr: auch sie kochen nur mit Wasser und sind ganz normale Menschen.

Teile diesen Artikel
 
Beyonce
Beyonce wurde in Houston (Texas) am 4. September 1980 geboren und ist eine der bekanntesten US-amerikanischen Sängerinnen weltweit. Die Pop- und R&B-Sängerin ist zudem nebenher noch tätig als Songwriterin und Schauspielerin. Ihren Vornamen verwendet Beyoncé auch als Künstlernamen, auf Konzerten hingegen nennt sie sich selbst Sasha Fierce. Ihre Eltern sind die Friseurin und Kostümdesignerin Tina Beyoncé Knowles und der Musikmanager…

Zum Beyoncé Archiv

Mehr zu Beyoncé

Beyoncé: Tochter Blue Ivy stiehlt ihr die Show

Beyoncé niest – und das Netz lacht

Beyoncé: Beutet sie ihre Arbeiter aus?

Mariah Carey
Mariah Carey erblickte am 27. März 1970 in Huntington, Long Island, New York das Licht der Welt. Weltweit bekannt ist sie hauptsächlich als Sängerin, allerdings ist sie außerdem noch als Songschreiberin, Produzentin sowie Schauspielerin tätig. Mittlerweile zählt sie zu den erfolgreichsten Sängerinnen der Gegenwart. Im Jahr 2000 erhielt sie sogar den "Millennium Award", da sie als Künstlerin mit den meisten…

Zum Mariah Carey Archiv

Mehr zu Mariah Carey

Mariah Carey: Schwester verhaftet!

Mariah Carey lässt tief blicken

Mariah Carey macht sich wieder dünne

Was sagst Du dazu?