Steckbrief: Dwayne Johnson

Dwayne Johnson
  • Name: Dwayne Johnson
  • Geboren: 02. Mai 1972 / Hayward, Kalifornien
Dwayne Douglas Johnson, der auch The Rock genannt wird, ist am 2. Mai 1972 in Hayward Kalifornien geboren. Er ist Schauspieler und vielen auch als Wrestler bekannt. Johnson ist einer der besten und erfolgreichsten Wrestler der WWE. Dwayne hat einen Abschluss als Kriminologe, entschluss sich jedoch 1995 professioneller Wrestler zu werden. Dwayne Johnson war lange Zeit erfolgreich als Wrestler unterwegs, bis er sich im Jahr 2001 dazu entschied, die Filmkarriere weiter voranzutreiben. Allerdings kehrte er noch einmal zurück zu WWE, im Jahr 2002. Vollkommen aus dem Wrtestlingsport hat er sich im Jahr 2006 zurückgezogen. Seine Schauspielkarriere begann Johnson in einigen TV-Serien. Er wirkte in einer Episodie der Sitcom "Die wilden Siebziger" mit und auch bei Star Trek übernahm er eine kleine Rolle. Im Jahr 2001 konnte er sein Talent als Action-Darsteller unter Beweis stellen und spielte in "Die Mumie" mit. Als Actionheld überzeugte er anschließend in "The Scorpion King". Im Anschluss folgten weitere Actionfilme wie "Welcome to the Jungle" und "Walking Tall". Für Welcome to the Jungle wurde Dwayne Johson für den MTV Movie Award nominiert. Johnson spielte in dem Film Southland Tales mit, welcher im Jahr 2006 für die Goldene Plame in Cannes nominiert war, jedoch wurde er nicht ausgezeichnet. Ausgezeichnet wurde Dwayne Johnson im Jahr 2011 mit dem Guys Choice Award in der Kategorie Biggest Ass Kicker, im Jahr 2013 erhielt er den Nickelodien Choice Award in der Kategorie Lieblings-Verklopper und im Jahr 2016 den Peoples Choice Awards in der Kategroie Favorite cable TV Actor. Kurzzeitig war Dwayne in der Musikbranche aktiv und veröffentlichte zusammen mit Wyclef Jean und Melky Sedeck das Album "It doesn't Matter". Der Durchbruch gelangte Dwayne Johnson vor allem mit den Fast & Furious Filmen. In diesen wirkte er in den Jahren 2013 und 2015 mit. Johnson hat eine Tochter und ist seit 2008 geschieden.