20 Jahre ist es her, dass mit 'Harry Potter und der Stein der Weisen' der erste von acht 'Harry Potter'-Filmen in die Kinos kam. Die Hauptdarsteller Daniel Radcliffe, Rupert Grint und Emma Watson werden den Jahrestag zusammen mit anderen Stars der Kult-Reihe in einem TV-Special feiern.

Erwachsen geworden mit Harry Potter

Wie zahlreiche Fans wurde auch das Schauspielertrio mit den Filmen erwachsen: "Harry Potter war mein Zuhause, meine Familie, meine Welt, und Hermione (ist immer noch) meine liebste fiktionale Figur aller Zeiten", schrieb Emma Watson unter einem Foto der drei aus alten Zeiten, das sie auf Instagram postete. "Ich glaube, ein Journalist sagte einmal, es würde ihn irritieren, wie häufig ich in einem Interview erwähnte, was für ein Glück ich hatte, und mitzuzählen begann…. ABER ICH WUSSTE ES VERDAMMT NOCHMAL!!!! Und es ist mir immer noch bewusst."

Darum sei sie stolz darauf, wie Harry Potter ihr Leben geprägt habe: "Ich bin nicht nur stolz darauf, was wir als Gruppe von Schauspielern zu diesem Franchise beigetragen haben, aber auch auf die Kinder, die diesen Weg gingen und dabei junge Erwachsene wurden. Ich sehe meine Co-Stars heute und ich bin einfach so stolz, was für Menschen sie alle geworden sind. Ich bin stolz darauf, dass wir liebevoll miteinander umgingen, einander unterstützten und etwas Bedeutungsvolles schufen."

Emma Watson dankt allen Fans

Zum Schluss dankte Emma nicht nur allen, die vor und hinter den Kulissen an den Filmen mitwirkten, sondern auch allen Fans, denn ohne sie gäbe es "den Zauber dieser Welt" nicht. Sie hätten die Filme auch noch unterstützt, nachdem 2011 der letzte Film abgedreht war.

In dem HBO-Special, das erstmals am 1. Januar 2022 ausgestrahlt wird, werden außer den drei Hauptdarstellern auch Helena Bonham Carter, Robbie Coltrane, Ralph Fiennes, Jason Isaacs, Gary Oldman, Imelda Staunton, Tom Felton, James Phelps, Oliver Phelps, Mark Williams, Bonnie Wright, Alfred Enoch, Matthew Lewis, Evanna Lynch und Ian Hart mitwirken. Die Autorin J.K. Rowling, aus deren Feder die Geschichten über Harry Potter stammen, ist nicht Teil des Programms, wird aber in Archivaufnahmen zu sehen sein.

Bild: Bill Davila/startraksphoto.com