A Star Is Born: So viel Lady Gaga steckt in Ally

Wusstest Du schon...

Der Queen fressen die Elefanten aus der Hand

Lady Gagas Charakter in ‚A Star Is Born‘ ist von ihrer eigenen Lebenserfahrung beeinflusst.
Die Sängerin ist derzeit neben Bradley Cooper im Remake des Films in den Kinos zu sehen. Beiden werden durch ihre schauspielerischen Leistungen hohe Chancen für einen Oscar eingeräumt.

In einem Interview mit dem Magazin ‚Elle‘ spricht Lady Gaga nun darüber, wie viel von ihr selbst in ihrer Figur Ally steckt. Sie erklärt: "Der Charakter der Ally ist durch meine eigenen Erfahrungen im Leben beeinflusst. Aber ich wollte auch sichergehen, dass sie nicht ich ist. Es ist etwas von beiden mit dabei."

Über ihre Rolle sagt sie weiter: "Als ich den Film zum ersten Mal gesehen habe, habe ich gesagt: ‚Oh mein Gott, ich dachte, sie sei am Ende wirklich traurig gewesen, aber ich habe nicht realisiert, wie traurig sie wirklich zu Beginn war.‘ Sie ist wirklich ein deprimiertes Mädchen, das als Bedienung arbeitet. Sie hat ihren Freund Ramon, der ihr sehr wichtig ist. Sie kümmert sich zu Hause um ihren Vater und um all die Fahrer, die am Morgen kommen und frühstücken. Aber wenn es um die Musik geht, ist sie ganz auf sich allein gestellt."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Nazan Eckes: Weihnachtsbraten, Kasperle-Theater und heiße Dessous

Sarah Lombardi: Im Netz für Gesang verspottet

‚Avengers 4‘: NASA gibt Ratschläge für Tony Starks Rettung