Aaron Carter: Die Polizei rückte bei ihm zuhause an!

Wusstest Du schon...

Tyra Banks verkauft ihre Villa unter Wert

Aaron Carter erhielt Besuch von der Polizei.
Die Skandale um den Popsänger reißen nicht ab. Nachdem er gerade aufgrund eines heftigen Streits mit seiner Familie in den Schlagzeilen war, kommt nun eine unliebsame Begegnung mit der Polizei hinzu. Weil der 32-Jährige während eines Livestreams mit Fans plötzlich einschlief, ging ein Notruf bei der Polizei ein, da befürchtet wurde, Carter habe eine Überdosis genommen. Wie ‘TMZ’ berichtet, erschienen die Beamten am Mittwoch (18. Dezember) um kurz nach 20 Uhr vor der Tür des Stars. Als ihnen niemand die Tür öffnete, verschafften sie sich kurzerhand selbst Zutritt und stießen schließlich im Schlafzimmer auf den Herrn des Hauses. Dort gab es glücklicherweise Entwarnung: Carter schlummerte friedlich.

Wie der ‘Sooner or Later’-Interpret anschließend enthüllte, habe ihn die Polizei gefragt, ob er Drogen genommen habe oder sich selbst verletzen oder umbringen wollte. Dies sei jedoch nie seine Absicht gewesen. Da die Polizei seine Tür aufgebrochen hatte, hofft er nun, finanzielle Entschädigung zu erhalten.

Bereits länger besteht Sorge um das Wohlergehen des Stars. Aufgrund eines rapiden Gewichtsverlusts war er letzten Monat im Krankenhaus gelandet. Grund dafür soll zu viel emotionaler Stress gewesen sein. Vor wenigen Monaten enthüllte Carter zudem, an einer "multiplen Persönlichkeitsstörung, Schizophrenie und akuten Angstzuständen" zu leiden. Außerdem sei er manisch depressiv.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jude Law: Er sah die Corona-Pandemie vorher

Hugh Grant: So schwer ist es mit fünf Kindern

Goldie Horn: Darum hat sie Kurt nicht geheiratet

Was sagst Du dazu?