Aaron Carter: Er zieht nach Kanada!

Wusstest Du schon...

Taylor Swift will all ihre alten Alben noch einmal neu aufnehmen

Aaron Carter zieht offenbar nach Kanada.
Der 31-Jährige sorgt aktuell für heftige Schlagzeilen. Nachdem sein Bruder Nick kürzlich eine einstweilige Verfügung gegen ihn eingeholt hatte, da er gedroht hatte, dessen Frau Lauren Kitt ermorden zu wollen, zeigte er sich vor ein paar Tagen mit einer neuen Tätowierung. Neben seinem Auge prangt nun das Abbild von Medusa. In den vergangenen Wochen kam es immer wieder zu Zwischenfällen mit dem ehemaligen Teenie-Star. Nun scheint er sich endlich wieder gesammelt zu haben und plant einen Neustart! Wie er auf Instagram verkündete, ziehe er jetzt nach Kanada: "Heute ist der Tag! Ich ändere meinen ganzen Lebensstil."

So wolle er den "ganzen Mist" hinter sich lassen und sich nur noch auf seine Musik konzentrieren. In der Stadt Nova Scotia habe er sich sogar schon ein großes Haus gekauft, das über acht Schlafzimmer und ein Musikstudio verfügt. Mittlerweile hat der Sänger auch verraten, wie er auf sein neu gestochenes Tattoo-Motiv gekommen ist. Demnach war Rihanna im Jahr 2013 für das Cover der 25. Jubiläumsausgabe der britischen ‚GQ‘ im Look der griechischen Mythologie-Figur abgelichtet worden – inklusive der Schlangenhaare. "Sie war die schönste Medusa, die ich je gesehen habe", schwärmte Aaron in einer Instagram-Livestory. Dieses Bild habe sich in sein Gedächtnis eingebrannt. Doch obwohl die Sängerin die Muse für das Tattoo war, ließ er sich das Mega-Motiv auf seiner linken Schläfe für eine andere Frau stechen: "Es ist für meine Mom", erklärte der Musiker weiter. Seine Mutter sei nämlich schon immer ein großer Fan des berühmten Medusa-Designs von ‚Versage‘ gewesen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Spruch des Tages

Anne Hathaway bekommt Überraschungs-Babyparty

Eddie Van Halen: Kehlkopfkrebs!

Was sagst Du dazu?