ABBA-Comeback zu Weihnachten: Wettquote aktuell bei 16:1

Wusstest Du schon...

OP-Schock: Freundin musste Selena Gomez eine Niere spenden

Der Mythos der schwedischen Popgruppe ABBA ist auch 36 Jahre nach dem Aus 1982 ungebrochen. Noch immer kann ein Millionenpublikum Welthits wie „Dancing Queen“ oder „Waterloo“ summen und mitsingen. Jetzt die gute Nachricht: Nie war die Hoffnung größer, dass ABBA ein Comeback feiert.

Angeblich schreiben die ABBA-Bandmitglieder schon seit Monaten an ihren Comeback-Songs.
Der Rummel um Agnetha Fältskog und Björn Ulvaeus sowie Benny Andersson und Anni-Frid Lyngstad war ja auch fast fünf Jahrzehnte seit Gründung der Gruppe nie abgerissen. Erst vor wenigen Wochen war der zweite Kinofilm um die erfolgreiche Band, ‚Mamma Mia: Here We Go Again‘, erschienen. Und mit zwei neuen Songs war von einem Comeback schon vor einigen Monaten die Rede.

Doch nun scheint es so, als könnte es noch mehr neues Material der vier Musiker geben. So erzählte Sänger Björn dem ‚Evening Standard‘: „Die Arbeiten könnten zu einem Album führen, oder vier Songs oder so – das ist wahrscheinlich.“ Auf die Frage, ob ein Bühnen-Comeback ausgeschlossen sei, antwortete der Musiker laut ‚Mix1‘: „Das ist definitiv so.“ Doch man mag es nicht glauben. Derweil plant der Schwede nämlich schon den nächsten Coup.

ABBA Greatest Hits noch immer erfolgreich

Was ABBA so einzigartig macht: Man muss nur die Zeile des Songs hören, schon klingen die ersten Takte im Kopf. „Take a Chance on Me“ oder „Super Trouper“ — das schaffen nur wenige Bands mit ihren Eigenkompositionen. Das erklärt auch, warum die Fans nicht genug von ABBA bekommen und sogar in ein ABBA-Restaurant gehen würden.

Griechisches ABBA-Restaurant in London geplant

Wie ‚Mirror‘ kürzlich berichtete, will der Musiker im Frühling 2019 ein ABBA-Restaurant in London eröffnen. Dazu will er eine Taverne von der Insel Skopelos nachbauen, in der schon der erste Teil der Filmreihe gedreht wurde. Schon spricht man davon, dass es auch einen dritten Teil von Mamma Mia gibt.

Neben mediterranen Speisen soll dann natürlich auch die ABBA-Musik nicht fehlen. Auch ein dritter Teil der Filmreihe dürfte nicht allzu unwahrscheinlich sein. Amanda Seyfried, die in den Filmen Sophie Sheridan spielt, erzählte im Juli während ihres Auftritts im Rahmen der ‚BUILD‘-Reihe: „Ich würde es lieben, mit Lily an dem nächsten zusammenzuarbeiten, was irrwitzig wäre, weil es keinen Sinn machen würde… oder doch?“

Sänger Benny Andersson hatte kürzlich zugegeben, dass ein dritter Film nur mit „gutem Grund“ oder mit einem „guten Skript“ Wirklichkeit werden würde. Dieselbe Voraussetzung träfe außerdem ebenfalls auf ein neues Album der ‚Waterloo‘-Hitmacher zu.

Sogar Wettquoten aufs ABBA-Comeback

Der Hype um ABBA treibt mitunter seltsame Blüten. Es gibt sogar Wettanbieter, die Quoten darauf anbieten, dass die Band zu Weihnachten einen Nummer 1-Hit in Großbritannien veröffentlicht. Quote aktuell bei Betway: immerhin 16:1. Sogar 25:1 steht die Quote, dass ABBA beim Glastonbury Festival 2019 Schlagzeilen liefern. Bei so viel Erfolg, auch Jahrzehnte nach dem Eurovision-Sieg 1974, kann man nur mit einem ABBA-Song antworten: „Thank you for the music.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Milo Ventimiglia: Seine Schauspiel-Karriere stand vor dem Aus!

Gwendoline Christie: ‚Game of Thrones‘-Fans werden Therapie brauchen

Aaron Carter äußert sich zu Baby-Gerüchten