ABBA: Kein Biopic zu Lebzeiten

Wusstest Du schon...

Jon Bon Jovi: Baby-Ängste

ABBA haben ein Biopic ausgeschlossen, solange die Bandmitglieder noch am Leben sind.
Bjorn Ulvaeus hat darauf bestanden, dass er nicht möchte, dass ein Schauspieler ihn auf der großen Leinwand in einem Film wie Queens ‚Bohemian Rhapsody‘ oder Sir Elton Johns ‚Rocketman‘ spielt, und bezweifelt, dass seine Bandkollegen das anders sehen würden.

Das Gründungsmitglied der legendären schwedischen Pop-Gruppe, zu der auch Benny Andersson, Agnetha Faltskog und Anni-Frid Lyndstad gehören, sagte dem Sender ‚BBC Breakfast‘: „Ich glaube nicht, dass wir das wollen. Ich weiß sicher, dass ich nicht wollen würde, dass ein Schauspieler – solange ich noch lebe – mich auf der großen Leinwand spielt, und ich glaube auch nicht, dass die anderen das gerne hätten.“

Die ‚Dancing Queen‘-Hitmacher werden schon sehr bald ihre erste neue Musik seit vier Jahrzehnten veröffentlichen und danach soll die bis jetzt immer wieder verschobene Tour starten. Die Gruppe hat fünf neue Songs – darunter ‚I Still Have Faith In You‘ und ‚Don’t Shut Me Down‘ – für die Shows aufgenommen. Die Fans können also so schnell kein Biopic der ikonischen Band im Kino anschauen, aber immerhin bekommen sie noch einmal die echten Stars live zu sehen.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Marlene Lufen: Wir müssen mehr für Gleichberechtigung tun

Neue Snapchat-Serie: Megan Thee Stallion feiert Haustiere

Ellie Goulding verrät den Namen ihres Babys!

Was sagst Du dazu?