© imago/ZUMA Press

AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young stirbt nach langer Krankheit

Wusstest Du schon...

Kim Kardashian West: Kein Fan von Chicago

Malcolm Young ist tot. Der Mitbegründer der australischen Rockband AC/DC (“Highway to Hell”) ist im Alter von 64 Jahren verstorben. Das gab die Band am Samstag auf dem offiziellen Facebook-Account bekannt.

“Mit tiefer Trauer informieren wir euch über den Tod von Malcolm Young, einem geliebten Ehemann, Vater, Großvater und Bruder. Malcolm litt seit mehreren Jahren an Demenz und verstarb friedlich mit seiner Familie an seiner Seite”, heißt in einem ersten Statement. Er sei für seine musikalischen Fähigkeiten bekannt gewesen und “ein Songwriter, Gitarrist, Performer, Produzent und Visionär” gewesen, der viele inspiriert habe.

Malcolm Young hinterlässt seine Ehefrau O’Linda, seine Kinder Cara und Ross, Schwiegersohn Josh, drei Enkel sowie eine Schwester und einen Bruder – Angus Young (62). Im dem ersten Statement steht zudem, dass es ab nächster Woche eine Kondolenzseite für Malcolm Young geben werde und die Familie darum bitte, keine Blumen zu schicken, sondern stattdessen Spenden an die Heilsarmee zu übermitteln.

“Malcolm, gut gemacht”

Die Band und Angus Young richteten noch weitere Worte an die Fans. Malcolm sei “mit großer Hingabe und Engagement die treibende Kraft hinter der Band” gewesen, heißt es in dem zweiten Statement auf der Seite der Hard-Rocker. “Als Gitarrist, Songwriter und Visionär war er ein Perfektionist und ein einzigartiger Mann […] Seine Loyalität gegenüber den Fans war unübertroffen”.

Dann folgen einige Worte direkt von Angus Young: “Als sein Bruder ist es schwer, in Worte zu fassen, was er mir während meines Lebens bedeutet hat. Die Bindung, die wir hatten, war einzigartig und etwas ganz Besonderes. Er hinterlässt ein enormes Vermächtnis, das für immer weiterleben wird. Malcolm, gut gemacht”.

AC/DC wurde im Jahr 1973 von Angus und Malcolm Young gegründet. Sie gelten als Pioniere des Hard Rock. Die Besetzung der Band änderte sich im Lauf der letzten vier Jahrzehnte immer wieder. Malcolm Young stand 41 Jahre mit AC/DC auf der Bühne. Ende 2014 bestätigte seine Familie, dass er an Demenz leide. Angus erklärte damals, dass seinem Bruder der Abschied nicht leicht gefallen sei. Er habe solange weitergemacht, wie er konnte. Einige Lieder aus dem Album “Rock Or Bust” (2014) stammen noch aus seiner Feder. Er wird in seiner Musik ewig weiterleben.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Leigh-Anne Pinnock: Ihr mangelte es lange Zeit an Selbstvertrauen

Pink: Balance zwischen Job und Familie

Ellen DeGeneres verlässt die ‘Ellen DeGeneres Show’ nach 18 Jahren

Was sagst Du dazu?