Addison Rae will nicht immer ins Rampenlicht

Wusstest Du schon...

James Corden: Versteckspiel im Badezimmer

Addison Rae fühlt sich nicht immer wohl im Rampenlicht.
Die 20-jährige TikTok-Sensation steckt in den sozialen Netzwerken massenweise Fans mit ihrer guten Laune an. Doch im interview mit der britischen ‚ELLE‘ verriet Addison nun, dass es auch für eine Frohnatur wie sie nicht immer leicht sei, in der Öffentlichkeit zu stehen. Sie sagt im Gespräch: „Manche Menschen sind stark und können eine Menge durchmachen, während andere immer wieder schwache Momente haben. Ich kann zugeben, dass ich diese Momente habe. Es ist so hart sein Leben unter dem Mikroskop zu führen, wenn man sich selbst noch gar nicht richtig kennt.“

Um mit der Aufmerksamkeit des Internets zurechtzukommen spricht Addison ein- bis zweimal pro Woche mit einer Therapeutin. Die professionelle Perspektive einer außenstehenden Person helfe ihr laut eigener Aussage die vielen neuen Erlebnisse richtig zu verarbeiten. Sie sagt weiter: „Es ist ein hilfreiches Werkzeug in der Lage zu sein meine Meinung auszusprechen und mir von einer außenstehenden Person Rat zu holen.“ In ‚He’s All That‘ wird die Nachwuchskünstlerin demnächst ihre erste große Filmrolle spielen. Dabei sei es nicht immer leicht, als TikTok-Star ernstgenommen zu werden. Addison verrät: „Ich muss so viel härter arbeiten, um ernstgenommen zu werden.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Ist Tom Cruise wieder Single?

Tom Felton geht es besser

Dev Patel: Hochstapler-Syndrom

Was sagst Du dazu?