Adele: Neues Album über ihre Erfahrungen als Mutter?

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Adele soll ihre Erfahrungen als Mutter im neuen Album verarbeiten wollen, um Rücksicht auf ihren Ex-Mann zu nehmen.

Die Sängerin und Mutter von Angelo (7) aus ihrer Beziehung mit Ex-Mann Simon Konecki, mit dem sie von 2016 bis 2019 verheiratet war, soll nicht vorhaben, ihren Liebeskummer und ihre Trennung im neuen Album zu verarbeiten. Vielmehr soll sie ihre Erfahrungen als Mutter in den Fokus nehmen wollen, so ein Insider aus der Musikbranche gegenüber der ‘Bizarre’-Kolumne der ‘The Sun’-Zeitung: "Adele möchte nicht, dass Simon wegen des Albums leidet oder gedemütigt wird. Sie genoss eine tolle Beziehung mit ihm und sie sind beide unglaublich stolz auf ihren Sohn. Sollte sie jedoch Gefühle ausdrücken, die als negativ gewertet werden können, dann könnte das einen unnötigen Riss verursachen und dass, obwohl sie versucht haben, nach der Trennung freundschaftlich zu verbleiben." Außerdem wolle die 32-Jährige nicht, dass ihr Sohn die Probleme seiner Eltern über ihre Songs mitbekomme, vor allem nun, da er älter werde und immer mehr versteht, was sie eigentlich beruflich macht.

Das neue Album soll sich darüber hinaus auch noch in anderer Sicht von ihren letzten Platten unterscheiden, erklärte der Insider weiter: "Die anderen Alben entstanden zu einer anderen Zeit in ihrem Leben. Nun muss sie erkennen, wie wichtig eine sichere und stabile Zukunft ist. Von dem, was wir gehört haben, wird die Musik immer noch eine große Bandbreite an Gefühlen und Themen haben, bei der sie ihre eigene Reise und ihre eigenen Erfahrungen als Mutter verarbeitet."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Oprah Winfrey: Ihr größter Interviewfehler

Lisa Kudrow: Mami-Verwirrungen um Jennifer Aniston

Harry und Meghan: Wachsfiguren sind umgezogen

Was sagst Du dazu?