Adwoa Aboah: Rihanna sollte sich den Kopf rasieren

Wusstest Du schon...

Lucas Cordalis: Das sagt die Katze zu seinen Freunden

Adwoa Aboah findet, Rihanna würde "mit einem geschorenen Kopf krass" aussehen.
Das 26-jährige Model, das neben Ashley Graham und Imaan Hammam als globale Markenbotschafterin der Marke Revlon arbeitet, gab zu, dass es zu seinem Markenzeichen, dem geschorenen Kopf, kam, weil es nie "eine liebevolle Beziehung" zu seinen Naturlocken hatte. Aboah erklärte zudem, dass sie finde, ‚Cranes in the Sky‘-Sängerin Solange habe "das beste Haar auf der ganzen Welt". Der britischen Ausgabe des Magazins ‚Elle‘ sagte Aboah: "Es fing alles an, als ich einen wirklich schlechten Haarschnitt hatte! Ich war gerade nach L.A. gezogen und ging zu einem neuen Friseur und hatte am Ende diesen komischen skulpturartigen Schnitt im Vidal Sassoon-Style, bei dem es zum Alptraum wurde, ihn zu pflegen. Ich hatte nie eine richtig liebevolle Beziehung zu meinem Haar, also wurde die Idee, irgendwas damit anzufangen, richtig anstrengend – es fühlte sich natürlich an, es komplett abzuscheren. Dree Hemingway schor sich gerade ihre Haare und es sieht episch aus und Dilone trägt sie jetzt wirklich kurz, was ich liebe. Rihanna würde krass mit einem geschorenen Kopf aussehen. Aber es gibt einige Mädels mit großartigem Haar, die es niemals abscheren sollten. Wenn ich ihr Haar sehe, dann werde ich ein wenig neidisch. Solange hat das beste Haar auf der ganzen Welt, also sollte sie es einfach für immer behalten!"

Die Gründerin von ‚Gurls Talk‘ gab zu, dass sie mit vielen "Unsicherheiten" aufwuchs, weil der Modeindustrie Vielfalt fehlte. Dennoch würden "Magazine" heute "unterschiedliche Frauen" miteinbeziehen, mit denen sie sich "verbunden fühlt". Das Model sagte: "Das Aufwachsen war eine verwirrende Zeit für mich. Zum Glück hatte ich großartige starke und mächtige Frauen um mich rum in meiner Familie und unter meinen Freunden, also waren dies diejenigen, zu denen ich aufschaute. Ich hatte viele Unsicherheiten, aber meine Sommersprossen waren nie eine davon."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jamie Lee Curtis: Lieblingsrolle

Mike Leigh braucht seine künstlerische Freiheit

Don Johnson und Daniel Craig in Knives Out