Aidan Turner: Schauspielkarriere war nie geplant

Wusstest Du schon...

Camila Cabello: Dieses Buch empfiehlt sie in Quarantäne

Aidan Turner hatte nie vor, Schauspieler zu werden.
Wie der ‚Poldark‘-Star verrät, landete er eher ungewollt in der Film- und TV-Branche. Auch wenn er etwas Kreatives machen wollte, sei er nie davon ausgegangen, dass es sich dabei ums Schauspielern handeln würde. „Ich war kein Film-Enthusiast und wollte nie ein Schauspieler sein. Unterbewusst hielt ich wahrscheinlich nach etwas anderem Kreativen Ausschau, das ich machen konnte“, gesteht der 37-Jährige.

Wie er im Interview mit ‚inews.co.uk‘ hinzufügt, habe er jedoch keine große Entscheidungsgewalt, was seine Rollen betrifft. „Ich war noch nie in einer Position, in der ich Rollen einfach auswählen konnte. Ich nehme an, du hast ein wenig Macht: du kannst stets entscheiden, ob du etwas annimmst oder nicht. Aber es gibt gesunde Konkurrenz“, erklärt Aidan.

Ein Fan des Blitzlichtgewitters ist der irische Schauspieler aber nach wie vor nicht. Umso mehr genießt er es, während der Corona-Pandemie mehr Zeit für sich zu haben. „Wenn die Filme nicht mehr im Kino laufen und du keine Red Carpet-Events hast, dann verschwinden diese Dinge glücklicherweise. Und du bekommst dich selbst ein wenig mehr zurück“, sagt der Darsteller.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Miguel: Trennung nach 17 Jahren

Barbara Broccoli: Suche nach neuem James Bond erst nächstes Jahr

Lena Dunham: Ihr Ehemann hat ‚Girls‘ nie gesehen

Was sagst Du dazu?