Alanis Morissette liebt Herausforderungen

Wusstest Du schon...

Ricky Martin lernte seinen Verlobten bei Instagram kennen

Alanis Morissette hat die "Herausforderung" genossen, wie "brenzlig" ihre Ehe während des Lockdowns war.
Die 47-jährige Sängerin, die die Kinder Ever (9), Onyx (4), und Winter (11 Monate) mit Ehemann Mario "Souleye" Treadway hat, gab zu, dass es nicht einfach war, während der Coronavirus-Pandemie so lange zusammen eingesperrt zu sein, aber sie und ihr Ehepartner lernen viel aus der "Heilung", die sie nach dem Konflikt erfahren, so dass ihr die Streitigkeiten nichts ausmachen.

"Zusammen isoliert zu sein, zusammen im Haus, das war echt. In unserer Ehe ging es heiß her, aber wir lieben es. Ich liebe es, wenn es brenzlig wird, und was ich mit ‘brenzlig’ meine, ist eine Herausforderung", erzählt die Musikerin im Interview mit ‘Entertainment Tonight’. Sie fügte hinzu: "Er und ich wissen beide, dass wir nirgendwo hingehen, und je schwieriger es wird, desto mehr Heilung geschieht. Ich denke, Konflikt ist einfach Wachstum […]. In 10 Jahren werden wir als Planet kollektiv auf diese Zeit zurückblicken und einfach denken: ‘Was zum Teufel ist hier passiert?’"

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jude Law: Er sah die Corona-Pandemie vorher

Hugh Grant: So schwer ist es mit fünf Kindern

Goldie Horn: Darum hat sie Kurt nicht geheiratet

Was sagst Du dazu?