Alden Ehrenreich: Vergnügliche Auszeit am Set

Wusstest Du schon...

Ricky Martin lernte seinen Verlobten bei Instagram kennen

Alden Ehrenreich und die Besetzung von ‘Solo: A Star Wars Story’ vertrieben sich mit Quizzen die Zeit am Set.
Der 28-jährige Schauspieler ist bald in seiner neuen Rolle als junger Han Solo zu sehen, der in den Originalfilmen von der Schauspiellegende Harrison Ford verkörpert wird. Das ist sicher eine enorme Verantwortung für den jungen Darsteller. Vielleicht nutzte er auch deswegen jede freie Minute am Set, um sich von den Strapazen abzulenken und stattdessen mit seinen Kollegen zu rätseln. Ehrenreich verrät, dass er und seine Kollegen, bei denen es sich unter anderem um Woody Harrelson, Emilia Clarke, Donald Glover, Thandie Newton, Phoebe Waller-Bridge und Joonas Suotamo handelt, sich gerne in den Millennium Falken zurückgezogen haben und dort in Drehpausen Spiele gespielt und Quizze veranstaltet haben.

In einem Interview mit ‘ShortList’ erinnert sich der Schauspieler: "Wir haben dort drinnen sehr viele Spiele gespielt. Man sitzt für so viele Tage im selben Boot, also fängt man an, sich mit Spielen die Zeit zu vertreiben. Viel Zeit im Millennium Falken zu verbringen und zu merken, dass es darin sehr bequem ist, ist ein sehr befriedigendes Gefühl."

Von seinen zahlreichen Kollegen ist dem jungen Ehrenreich am meisten Woody Harrelson im Gedächtnis geblieben, der im Film den Mentor von Han Solo spielt. "Woody ist sehr spitzbübisch. Er hat in den Dolomiten einen Schneeballkampf mit mir angefangen. Natürlich hat er gewonnen, weil er sehr viel aggressiver war", erzählt der Schauspieler begeistert.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Demi Lovato: Schwieriger Vatertag

Herzogin Meghan: Archie ist ein kleiner Büchernarr

Henry Golding: Geburt seiner Tochter war augenöffnend