Alessandra Ambrosio: ‚Ich bin damit aufgewachsen, mein Leben in Wäsche zu verbringen‘

Wusstest Du schon...

Hat Angelina Jolie ihre Kinder leichtfertig in Gefahr gebracht?

Alessandra Ambrosio scherzt, dass sie das geborene Model ist.
Die brasilianische Schönheit hat einen Körper, um den sie von zahlreichen Frauen beneidet wird. Sie selbst führt dies auf die Tatsache zurück, in dem südamerikanischen Staat groß geworden zu sein. "Ich bin mehr oder weniger damit aufgewachsen, mein Leben in Wäsche zu verbringen", lacht die 37-Jährige im Gespräch mit ‚Vogue.de‘. "Wissen Sie, in Brasilien tragen wir alle knappe Bikinis und wir sind sehr stolz auf unsere Körper und unsere Kurven und all die verschiedenen Bodyshapes." Am wichtigsten sei es jedoch, "seinen Körper zu lieben und anzunehmen". Die hübsche Brünette erklärt: "Ich habe nicht das Gefühl von Druck, es geht einfach darum, gesund zu sein und nicht nur daran zu arbeiten, bestmöglich auszusehen, sondern sich auch bestmöglich zu fühlen – und da steckt ein ganzer Lifestyle dahinter."

Zu diesem Lifestyle gehört natürlich auch ausreichend Sport und gesunde Ernährung. "Ich nehme Vitamine und schwöre einfach auf frisches Essen", verrät das Model. "Wenn ich in der Nähe des Meeres bin, esse ich gern Fisch und ansonsten versuche ich, möglichst viel Obst und Gemüse direkt aus der Natur zu essen. Das ist mein Power-Food. Und ich liebe Avocados!" Der ehemalige Victoria’s Secret-Engel macht außerdem "ein paar Mal die Woche Yoga" und geht "drei- bis viermal zum Workout". Allerdings habe die zweifache Mutter auch "viele faule Tage". Einfach nur auf der Couch chillen kommt für sie dennoch nicht infrage: "An solchen Tagen gehe ich gern einfach schwimmen – im Pool, oder wenn möglich im Meer, das liebe ich noch mehr. Irgendwas mache ich eigentlich immer."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Dame Emma Thompson verteidigt ihre Sneaker

Hugh Jackman: Zuckersüßer Dank an seine Deb

Sarah Jessica Parker mag sich nicht selbst sehen