Alex Rodriguez Ex ‚freut‘ sich für ihn

Wusstest Du schon...

„Law & Order: SVU“: Trump-Folge läuft doch erst nach der Wahl

Die Ex-Frau von Alex Rodriguez besteht darauf sich für ihn und Jennifer Lopez "zu freuen".
Die ehemalige Gattin des Baseball-Stars, Cynthia Scurtis, von der er sich 2008 trennte, hat dem Promi-Paar nun ihren Segen gegeben, nachdem Rodriguez vor JLo auf die Knie gegangen ist. Gegenüber ‚RadarOnline.com‘, plauderte sie aus: "Ich freue mich für sie. Darüber hinaus habe ich keinen Kommentar abzugeben."

Der 43-Jährige und seiner Ex war es von Anfang an wichtig, die gemeinsamen Kinder nicht unter der Situation leiden zu lassen. Sie enthüllte vor Kurzem in einem Interview mit ‚Nightline‘: "Von Anfang an haben wir die Kinder immer an erste Stelle gesetzt, so dass sie unter stabilen Verhältnissen aufwachsen und sich nicht so fühlen, als ob von jeder Seite an ihnen gezerrt wird, so wie man das von Kindern aus geschiedenen Elternhäusern kennt."

Währenddessen verriet Ne-Yo, dass seine gute Freundin JLo nach der Verlobung "überglücklich" ist. Er teilte gegenüber ‚Entertainment Tonight Live‘ mit: "Jeder, der die beiden zusammen gesehen hat, sagt nur: ‚Sie werden heiraten. Ja, die werden heiraten. Das wird passieren.‘ Ich habe es rausgefunden, wie alle anderen auch. Ich sah auf IG und dachte nur, ‚Oh, es ist endlich passiert!‘ Dann habe ich ihr sofort eine Nachricht geschickt und ihr gratuliert. Sie hat geantwortet: ‚Danke, Danke, Danke!‘ […] Ich freue mich einfach so für sie." Der Sänger plauderte weiterhin aus, dass er die ‚Jenny from the Block‘-Hitmacherin noch nie so glücklich gesehen hat und gratuliert ‚A-Rod‘, wie der Baseballspieler liebevoll genannt wird, dass er so einen guten Job macht, sie glücklich zu machen und es vollbringt sie noch mehr zum Strahlen zu bringen, als ohne hin schon.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Verlierer des Tages

Gewinner des Tages

Harry und Meghan veröffentlichen neues Bild von Baby Archie